Dirk Schillings

 4,4 Sterne bei 13 Bewertungen
Autorenbild von Dirk Schillings (©Dirk Schillings)

Lebenslauf

Dirk Schillings, geb. 1966 bei Aachen, veröffentlichte bereits diverse Fach- und Schulbücher sowie den Fantasyroman „Die Smaragdgrotte“ (2015) unter dem Pseudonym Paul Marianus. Er schreibt gemeinsam mit seiner Frau Ruth Marion, die ihm bei der Recherche und Ideenfindung unterstützt. Dirk Schillings ist Lehrer und lebt mit Frau und zwei Hunden in Erkelenz bei Mönchengladbach.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Dirk Schillings

Cover des Buches Der Chronist des Pilgers. Historischer Roman (ISBN: 9783862828425)

Der Chronist des Pilgers. Historischer Roman

 (13)
Erschienen am 14.10.2022

Neue Rezensionen zu Dirk Schillings

Cover des Buches Der Chronist des Pilgers. Historischer Roman (ISBN: 9783862828425)
H

Rezension zu "Der Chronist des Pilgers. Historischer Roman" von Dirk Schillings

auf den Spuren des Pilgers
Hexipexivor einem Jahr

Das Cover ist wunderbar - der Blick auf eine alte Stadt - eingetaucht in den nächtlichen Himmel.

Die Farbgebung dazu ist so stimmig.

Auf etwas 600 Seiten entführt der Autor den Leser in das Jahr 1946.

Ritter Arnold von Hauff flieht vor eine Verurteilung und pilgert zusammen mit einem Novizen.

Auf der Reise geht natürlich nicht alles glimpflich ab und so gilt es, Abenteuer zu bestehen.

Das Buch ist sehr informativ, ist es doch auf der Grundlage eines authentischen Reiseberichts verfasst worden.

Sehr gut hat mir die Zeittafel, aber auch das Personenverzeichnis am Buchende gefallen.


Cover des Buches Der Chronist des Pilgers. Historischer Roman (ISBN: 9783862828425)
S

Rezension zu "Der Chronist des Pilgers. Historischer Roman" von Dirk Schillings

Viele Informationen über geschichtliche Ereignisse
schmabbi54vor einem Jahr

Ich habe noch nicht viele Erfahrungen mit Romanen aus dem Mittelalter. Die Schreib- und Ausdrucksweise entspricht der heutigen Zeit, was mir bei dem dicken Buch auch angenehm ist. Der Ritter Arnold begibt sich auf eine Pilgerreise und wird von mehreren Menschen, die nach und nach hinzustoßen, begleitet. Der Autor hat eine spannende und interessante Geschichte daraus gemacht, auch wenn manchmal die Fantasie ein wenig nachgeholfen hat.

Sehr interessant sind die Beschreibungen der Orte, die aufgesucht wurden und die religiösen Ansichten, ebenso die historischen Ereignisse.

Es handelt sich, wie ich finde, um einen durchaus gelungenen und lesenswerten Roman. Von mir aus hätte er etwas kürzer sein können, manchmal verlor ich auch ein wenig den Überblick, weil immer wieder neue Darsteller hinzukamen.

Eine Leseempfehlung kann ich jedoch guten Gewissens abgeben.

Cover des Buches Der Chronist des Pilgers. Historischer Roman (ISBN: 9783862828425)
M

Rezension zu "Der Chronist des Pilgers. Historischer Roman" von Dirk Schillings

Eine Spannende Reise in eine vergangene Zeit
Maria_21vor einem Jahr

Der Autor Dirk Schillings, erzählt in seinem historischen Roman „Der Chronist des Pilgers“, eine sprachlich gut gelungene Geschichte, über Arnold von Harff, Ritter des Herzogs von Jülich und seiner spannenden Pilgerreise, die geschickt in fiktiven Handlungen verknüpft ist.

Inhalt:
Köln, 1496: Der Ritter Arnold von Harff muss überstürzt eine Pilgerreise antreten, um der Verurteilung für ein illegales Duell zu entgehen. In letzter Minute findet er Begleitung im entlaufenen Novizen Christian, wie Arnold auf der Flucht vor seiner Vergangenheit. Ihre abenteuerliche gemeinsame Reise führt sie zu den bedeutendsten Pilgerzielen der Christenheit und den unschuldigen Christian in verlockende Versuchung. Doch Arnolds Kontrahent Jan van Issum überlebt die schwere Verletzung und verfolgt Arnold und seine Familie mit unversöhnlichem Hass … Auf Grundlage des authentischen Reiseberichts des "rheinischen Marco Polos" Arnold von Harff, Ritter des Herzogs von Jülich, führt dieser unterhaltsame historische Roman seine sympathischen Helden an realen historischen Orten in spannende Abenteuer, in denen sie mehr als einmal über sich hinauswachsen.

Meine Meinung:
Zuerst dachte ich, der Autor erzählt hier eine moderne historische Geschichte, doch weit gefehlt. Bei genauerem Hinsehen in das Personenverzeichnis, der Zeittafel und des inhaltreichen Nachwortes, wurde mir die historische Bedeutung des Arnold von Harff, erst in diesem Moment richtig bewusst.

Arnold von Harff begibt sich mit dem entlaufenen Novizen Christian, der des Schreibens mächtig ist, auf eine abenteuerliche Pilgerreise, die einige Überraschungen und Wendungen zu bieten hat.
Arnolds Ziel für diese Reise ist von Anfang an, einen umfassenden Bericht über diese Pilgerreise zu verfassen. Dieser sollte nicht nur das Erlebte der großen Pilgerziele enthalten, sondern auch die Beschreibung der Städte, Festungswerke, Wirtschaftsleben, Brauchtum, Trachten, Fauna und Flora sowie Kurioses in den durchreisten Regionen.

Die historistischen Details sind gekonnt verpackt in einer fiktiven Geschichte, die mir einen schönen Einblick in das Leben dieser Epoche gewährte.

Zitat:
Dem Autor ist es mit seinem flüssigen Schreibstil hervorragend gelungen, mich für seine großartige historische Zeitreise, die gut recherchiert und geschickt mit einer fiktiven Geschichte verknüpft ist, zu begeistern. Besonders gut gefallen haben mir die vielen ausgearbeiteten Details im Handlungsverlauf, die den unterschiedlichen Charaktere Leben einhauchten. Etwas weniger begeistert war ich von den Briefen, die die vorangegangenen Ereignisse, stets wiederholten.
Von mir gerne 4 von 5 Sternen!

Gespräche aus der Community

Ich nehme euch mit auf eine Reise durch das Mittelalter bzw. die frühe Neuzeit. In einer Zeit des Umbruchs finden Arnold und Christian neue Freunde und stellen sich ihrer Vergangenheit.

Der Roman spielt in den Jahren 1496 bis 1499 im Rheinland, aber auch in Rom, Kairo, Jerusalem, Venedig ...

Ich freue mich auf interessante Diskussionen mit meinen Leserinnen und Lesern.

183 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  schmabbi54vor einem Jahr

Ich weiß. Aber ich bekomme immer noch jeden Tag irgendwelche Handwerker und da kann ich nicht in Ruhe lesen. Angeblich soll diese Woche alles beendet werden, aber ganz glaube ich nicht daran. Aber ich habe mitunter 10 Stunden am Tag gelesen, das werde ich hoffentlich nicht wieder machen.

Zusätzliche Informationen

Dirk Schillings wurde am 10. Juni 1966 in Bardenberg (Würselen) (Deutschland - NRW) geboren.

Schreibt auch als: Paul Marianus

Dirk Schillings im Netz:

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 3 Merkzettel

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks