Dirk Sondermann Emschersagen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Emschersagen“ von Dirk Sondermann

Dirk Sondermann hat die schönsten Emschersagen zusammengestellt. Lange Zeit degradiert zum stinkenden Abwasserkanal, soll sich das "häßliche Emscherlein« nun zum renaturierten Vorzeigefluß des Ruhrgebiets wandeln. In den Emschersagen werden zum ersten Male die »sagen-haften« Stätten zwischen der Mündung in Duisburg-Alsum und der Quelle in Holzwickede exakt verortet - bis hin zu Straße, Hausnummer und GPS-Daten. So daß jeder den "sagen-haften" Spuren direkt vor Ort nachspüren kann. Erstmals werden mit diesem Buch die sagen-haften Überlieferungen von der Mündung bis zur Quelle der Emscher in einem Band zusammengefaßt. Wie schon in den "Ruhrsagen" werden auch in diesem Werk (wenn möglich) die sagen-haften Stätten detailliert mit Angabe des Ortes, der Straße samt Hausnummer und darüber hinaus mit GPS-Daten versehen. Aktuellen Straßennamen geht ein *Stern voraus. Wo möglich werden die geschichtlichen Hintergründe der Überlieferungen kurz skizziert, und es wird auf Zusammenhänge mit anderen Sagen des Buches hingewiesen. Ein Ortsregister und detaillierte Quellenangaben gestalten dieses Werk leserfreundlich. Die Sagentexte wurden in der Regel wörtlich übernommen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Pferdestricker und der tolle Bomberg

    Emschersagen

    berka

    31. May 2015 um 19:18

    Zwischen Lippe und Ruhr fließt die Emscher. Sie wurde lange Zeit als Abwasserkanal zweckentfremdet, nun wird sie aber renaturiert. Zu allen drei Flüssen die das Ruhrgebiet und seine Umgebung bestimmen hat Dirk Sondermann je einen dicken Band mit Sagen der Region veröffentlicht. Dabei ist er von Süden nach Norden vorgegangen, d. h. die Ruhrsagen sind zuerst und die Lippesagen zuletzt erschienen. Über die Lippesagen schrieb ich bereits. Nun also die Emscher. Das Buch ist ähnlich aufgemacht, die Sagen sind von der Mündung zur Quelle sortiert und zu jedem Ort gibt es historische Hintergründe. Die Emschersagen sind insgesamt nicht so alt wie z. B. die Lippesagen da das Gebiet erst später erschlossen wurde. Die geographische Zuordnung ist nicht streng, in etwa erschließt der Band mit den Emschersagen das Gebiet zwischen Emscher und Ruhr. Mir fielen vor der Lektüre als erstes die Pferdestricker aus dem Emscherbruch ein, und die kommen auch tatsächlich vor. Sie waren mir aus dem Heimatkundeunterricht an der Grundschule in Erinnerung geblieben. Harte Gesellen! Besondere Erwähnung findet der Pferdestricker Bernhard Großfeld und der Cranger Pferdemarkt auf den die Cranger Kirmes zurückgeht. Erwähnenswert sind auch der Tolle Bomberg, der grüne Ritter von Burg Vondern und die Dortmunder Bierprobe - und noch viel mehr. Die nicht mehr existierende Bottroper Knippenburg z. B. und die Bernesage - ein Bach in Essen der ebenfalls als Abwasserkanal dient. Sie entspringt in der Nähe meiner Grundschule, war also auch ein Thema im Heimatkunde-Unterricht. Die beiden Sagen-Bände über Lippe und Emscher haben mir so gut gefallen dass ich mir nun auch die Ruhrsagen beschafft habe. Die werde ich auch behalten, die Emschersagen treten im Rahmen des Bookcrossing die Weiterreise an.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks