Dirk Steinhöfel , Dirk Steinhöfel Hans Christian Andersens Die kleine Meerjungfrau

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hans Christian Andersens Die kleine Meerjungfrau“ von Dirk Steinhöfel

Voller Poesie und Fantasie: Andersens berühmtes Märchen von der kleinen Meerjungfrau. Nachdem die kleine Meerjungfrau den Prinzen vor dem Ertrinken gerettet hat, ist es um sie geschehen: Sie hat sich in ihn verliebt. Doch der Prinz entscheidet sich für eine andere. Andersens Märchen ist eine der berühmtesten Liebesgeschichten der Weltliteratur. Dirk Steinhöfel setzt sie in betörende und verstörende Bilder um und legt jenseits von allem Kitsch das Abgründige, das Sehnsucht und Liebe so oft begleitet, frei. Ein traumgewaltiger Bildband auch für Erwachsene: Hans Christian Andersens Klassiker in märchenhaft-düsterem Gewand, beklemmend-schön und von einer fast verstörenden Kraft, neu und faszinierend interpretiert.

Eine echte Perle für meine Märchensammlung.

— AnnikaLeu

Dunkle Illustrationen interpretieren die Grausamkeit der Geschichte sehr realistisch. Der Betrachter wird leicht verstört zurückgelassen.

— EmmyL

Stöbern in Kinderbücher

Die Macht der verlorenen Träume

Phantasievolles, spannendes, liebevoll konstruiertes Kinderbuch....Könnte auch größeren Kindern gefallen! http://irveliest.wordpress.com

Irve

Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

Tolle Illustrationen, super süße Geschichte. Jetzt will ich auch einen Katzenbären haben.

ilkamiilka

Das Wunder der wilden Insel

Das Buch übermittelt so viel – und ist für Groß und Klein geeignet.

Eliza1991

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Das Buch, eine Tasse Tee oder Kakao und ein frischer Muffin- das perfekte Rezept für ein abenteuerliches und magisches Leseabenteuer

Buchraettin

Ein Dings namens Schröder

Herrlich schräg, diese etwas andere Weihnachtsgeschichte, um Harmonie, Zusammenhalt und sogar Integration. Zum Vorlesen und Selberlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Die fantastischen Märchen des Hans Christian Andersen" von Hans Christian Andersen

    Die fantastischen Märchen des Hans Christian Andersen

    BlueSunset

    ES GiBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!  Dies ist eine Leserunde zur Vorbereitung auf unsere Märchen-Werwolf-Runde BITTE NUTZT NICHT DAS BEWERBUNGSFORMULAR!  🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄 🍄  Willkommen in der Märchenwelt von den Gebrüdern Grimm und Hans Christian Andersen!  Es gibt so viele Märchen, doch oftmals kennt man sie nur vom Hörensagen oder in veränderten Versionen. Nun wollen wir einige der Märchen hier gemeinsam lesen.  Wie mache ich mit?  > Jeder kann mitmachen! Ob du nun an der Werwolf-Runde teilnimmst oder nicht, ist egal (Du weißt nicht, was ich damit meine? Schau doch *hier* vorbei)  > Das praktische an dieser Leserunde ist: Ich muss keine Bücher verlosen, aber ihr braucht die Bücher auch nicht selbst zu Hause haben! Wie das geht? Ganz einfach, die Texte findet ihr online wenn ihr den Links folgt, den in bei den Märchen gepostet habe.  > Die Leserunde startet AB SOFORT und geht bis zum SAMSTAG, den 25. 2. 2017  Besonderheit:  Ihr könnt hier euren "Märchenkunde"-Abschluss bekommen!  Es gibt vier Niveaus auf dem ihr diesen bekommen könnt.  Sowohl von den Grimms, als auch von Andersen haben die sehr geehrte MissSnorkfräulein und meine Wenigkeit 18 Märchen zusammengestellt.  Fühlt euch bitte nicht von der Anzahl erschlagen! Viele der Märchen sich ziemlich kurz. :)  Die Niveaus des Märchenkunde-Abschluss: Je 5 Märchen gelesen: kleiner Hans Je 10 Märchen: Zinnsoldat Je 14 Märchen: Prinzessin Alle Märchen (je 18): Großartige Fee -> Welchen Abschluss bekommt ihr?  Bitte erstellt einen Sammelbeitrag im entsprechenden Unterthema, wo ihr festhaltet, welche und wie viele Märchen ihr gelesen habt.  Am Sonntag, dem 26. Februar gibt es dann um 12:00 Uhr die feierliche Vergabe der Zeugnisse!  Die einzelnen Unterthemen können, wie auch bei jeder anderen Leserunde, zum Besprechen der einzelnen Abschnitte genutzt werden: Wollt ihr dringend was zu dem Märchen loswerden? Inwiefern weicht das Original zu der euch bekannten Version ab? Hat euch das Märchen gefallen? Habt ihr etwas nicht verstanden?  (Dies sind nur Anregungen ^^) 

    Mehr
    • 332
  • So!- Und nicht anders(en).

    Hans Christian Andersens Die kleine Meerjungfrau

    AnnikaLeu

    Der Wunsch Da kann man dem Klappentext nur zustimmen. Vergesst einmal Kitsch und Pastell. Und schiebt eure Disneysammlung ganz weit weg. Denn wer Andersens Märchen kennt, der weiß das sie nicht schön sind oder zumindest nicht immer schön enden. Da schummeln die neuaufgelegten Märchenbücher ja mal ganz gerne. Das wissen wir hoffentlich alle- denn nicht nur Andersens Geschichten litten unter Verstümmelung. Auch die böse Stiefmutter bei Schneewittchen von den Grimms, hat im Laufe der Zeit irgendwo vergessen ihre glühenden Pantoffeln anzuziehen. Wohingegen die kleine Meerjungfrau sogar gänzlich ihres Endes beraubt wurde. Das Wort Die Bilder sitzen an genau den richtigen Stellen um den Text zu begleiten und das eben gelesene Häppchen direkt zu untermalen. Das wirkt ein wenig viel, auf die Gesamtlänge des Textes gesehen. Es ist aber alle Male unterhaltsam das was man sich selbst vorstellt dann in der Umsetzung Steinhöfels zu sehen, er hat da mitunter sehr interessante Möglichkeiten gefunden; sehr detailliert in seiner Grausamkeit, den Schrecken der Worte zu untermalen. Der Besuch bei der Meerhexe ist einer dieser Momente. Und ich danke Steinhöfel das er nicht folgende Szene verbildlicht hat: „Die kleine Meerjungfrau trank den brennend scharfen Trank, und es war, als ging ihr ein zweischneidiges Schwert durch den feinen Leib, sie wurde ohnmächtig davon und lag wie tot da.“ (S.71) Auf eine andere Stelle möchte ich Euch aber bewusst hinweisen, direkt im Anschluß am eben genannte: „Als die Sonne über das Meer schien, erwachte sie, und sie fühlte einen brennenden Schmerz, aber ihr gegenüber stand der reizende junge Prinz, er heftete seine kohlschwarzen Augen auf sie, sodass sie die ihren niederschlug (…).“ (S. 71) Welche damals wie heute von dem jeweiligen Zeichner ausgewählt wurde und anhand der ich Euch in meiner Videorezension ein schönes Beispiel der Veränderung aufzeigen kann. Das Bild Ab hier solltet ihr euch lieber die Videos ansehen. Empfehlung: Für jeden Freund klassischer Märchen die nicht nur schön sehen wollen, damit es ästhetisch ist- lohnenswert. Für jeden der das Original nicht kennt, damit er anschließend staunen kann. Für jedes Kind und Jugendlichen, um heraus zu finden ob es auch noch andere Welten gibt. Für jeden Erwachsenen der wissen möchte wie sich heutzutage die Illustratoren mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verwirklichen. Für jeden der mal wieder einen Blick riskieren möchte in zeitlose Geschichten. Urteil: Ein Märchen! Hinweis: In der Rezension beziehe ich mich zum Vergleich auf die Bücher: 'Die schönsten Märchen von Hans Christian Andersen'- Bertelsmann Jugendbuchverlag, 1968 im Video ebenfalls gezeigt: 'Großes deutsches Liederbuch'- Naumann und Göbel Verlag, 1984 'Afrikanische Märchen'- Artia Verlag, 1970 (nicht 1969)

    Mehr
    • 3
  • Die kleine Meerjungfrau

    Hans Christian Andersens Die kleine Meerjungfrau

    Flatter

    25. May 2014 um 18:32

    Über den Autor: Dirk Steinhöfel, 1964 geboren, studierte Gestaltung und Entwurf an der Fachschule für Porzellan und Keramik im oberfränkischen Selb. Er ist als freier Künstler, Illustrator und Autor für verschiedene Verlage tätig und lebt in der Nähe von Marburg. Zum Inhalt: Seitdem die kleine Meerjungfrau den Prinzen vor dem Ertrinken gerettet hat, kann sie nur noch an ihn denken. Sie hat sich in ihn verliebt und setzt alles daran, um bei ihm sein zu können. Doch dieser entscheidet sich für eine Andere. Meine Meinung: Andersens Märchen ist eine der berühmtesten Liebesgeschichten der Weltliteratur. In dieser Gestaltung der Geschichte lässt Dirk Steinhöfel, der zugleich auch als Illustrator agiert, das Märchen in einem schaurig-schönen Licht erscheinen. Die Bilder sind sentsationell gut gestaltet und sehr düster gehalten. Frei von jedem Kitsch wird hier die Sehnsucht, die diesem Märchen innewohnt, sehr faszinierend interpretiert. Ein gewaltiger Bildband mit traumhaften Bildern, welche die Sehnsüchte und Gefühle der traurigen kleinen Meerjungfrau klasse eingefangen und wiedergegeben haben. Cover: Das Cover ist mit seinen dunklen Farben ein richtiger Eyecatcher. Fazit: Ein Klassiker im dunkel-düsteren Gewand. Hat mich gleich in seinen Bann gezogen. Ein Märchenband für Erwachsene, sehr gelungen.

    Mehr
  • Tragische Liebe und verstörend, realistische Bilder

    Hans Christian Andersens Die kleine Meerjungfrau

    EmmyL

    02. May 2014 um 12:55

    Die Geschichte der kleinen Meerjungfrau und ihrer tragischen, unerwiderten Liebe zu dem schönen Prinzen ist hinreichend bekannt und wurde in Theaterstücken, Filmen und Büchern unzählige Male interpretiert bzw. wiedergegeben. In dem vorliegenden Werk findet sich der originale Text von Hans Christian Andersen ohne Kürzungen oder sprachlichen Aktualisierungen. Das finde ich persönlich sehr schön, obwohl sich der ungebräuchliche Sprachfluss schwerer vorlesen lässt. Die Kinder haben aber mit dem altertümlichen Text keine Probleme. Er zeigt ihnen zusätzlich an, dass die Handlung in einer längst vergangenen Zeit stattgefunden hat. Das besondere an diesem Buch ist aber nicht der Text, sondern die dunklen, am Computer erstellten Illustrationen. Sie interpretieren vor allem die Grausamkeit der Geschichte und geben sie in verstörenden, dunklen Bildern wieder. Mit Entsetzen habe ich als Leser zum ersten Mal wirklich bewusst wahrgenommen, wie viel Blut in diesem Märchen fließt und welchem brutalen Leid die Meerjungfrau an Land ausgesetzt war. Bei jedem Schritt haben ihre Füße nicht nur entsetzlich geschmerzt sondern auch geblutet. Das vergossene Blut durchzieht jedes Bild. Auch als die Meerhexe ihr die Zunge herausgeschnitten hat, ist das Wasser rot vor Blut. All dies erträgt die kleine Meerjungfrau geduldig, nur um an der Seite des Prinzen zu sein. Die beklemmend-schönen Illustrationen ziehen den Betrachter in ihren Bann, hinterlassen aber ein schmerzhaft-trauriges Gefühl in der Brust. Wenn die Meerjungfrau vom Meerschaum zu den Geistern der Luft aufsteigt, ist es wie eine wohltuende Erlösung. Mit diesem düsteren Bildband wurde das Märchen sehr emotionsgewaltig illustriert. Das Buch eignet sich auf keinen Fall für Kinder im Kindergartenalter. Ob Kinder im Grundschulalter alle mit der abgebildeten, Horrorfilmgleichen Brutalität umgehen können, wage ich zu bezweifeln. Allerdings war meine Tochter (9) von den fotografieähnlichen Bildern fasziniert. Man sollte die Kinder nicht unterschätzen und im Einzelfall entscheiden. Dieser Bildband stellt eine großartige künstlerische Leistung dar und vollkommen anders, als alles was je zur kleinen Meerjungfrau gezeichnet wurde.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks