Dirk Trost Granat für Greetsiel

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(8)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Granat für Greetsiel“ von Dirk Trost

Als der ehemalige Anwalt Jan de Fries mit seinen Freunden Uz und Onno zum Krabbenfischen auf die Nordsee hinausfährt, ahnt er nicht, dass er nur wenige Stunden später in die leeren Augenhöhlen einer toten Frau starren wird. Für die zuständigen Kriminalbeamten Hahn und Mackensen steht von Anfang an fest, dass die Tote bei einem Segelunfall ums Leben gekommen ist. Jan und die Schwester der Toten, Eva Ehrlich, hingegen sind überzeugt davon, dass es sich um Mord handelt. Evas Bitte, die Todesumstände ihrer Schwester zu untersuchen, lehnt Jan zunächst ab. Aber Evas blaue Augen und das Auftauchen einer zweiten Wasserleiche im Hafen von Norddeich, bewegen ihn doch dazu, der Bitte der Verzweifelten nachzukommen. Zumal der zweite, unbekannte Tote nicht in der Nordsee ertrunken, sondern auf besonders diabolische und heimtückische Art umgebracht wurde.»Granat für Greetsiel« wurde im Februar 2014 erstveröffentlicht. Die lieferbare Ausgabe wurde neu lektoriert und gestaltet.

Toller Auftakt, zum Ende hin ein bisschen viele Zufälle.

— AnnieLovesTheSky

SCHÖN & SCHAURIG

— Lie

Ein spannender und rasanter Auftakt zu einer Krimiserie.

— oztrail

Ein spannender Auftakt für eine neue deutsche Krimiserie!

— MickeyK

Ein spannender Nordsee-Krimi mit einem überraschenden Ende. Jeder Thrillerfan, der die Nordsee kennt und liebt, wird von dem Buch begeistert

— Schorsch1169

Stöbern in Krimi & Thriller

The Wife Between Us

Spannender Einstieg, zu lang geratener Mittelteil, aber dann ein großartiger Twist - unbedingt dranbleiben

Judiko

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Gute Idee, Umsetzung etwas zu schwach

Paulaa

Menschenfischer

Spannendes Buch rund um den wahren Mordfall von Tristan Brübach aus dem Jahr 1998.

Buchwurm05

Schlüssel 17

...guter Thriller..

BlackQueen01

Stalker

Ich habe das Buch zuende gelesen, war aber definitiv nicht begeistert. Zudem ich mich frage, wer ist hier das Opfer?!

Onyx

Die Tyrannei des Schmetterlings

Unbedingt empfehlenswert, nur stellenweise keine einfache Kost, manchmal geht es mit Schätzing durch;-) Interessante Mischung aus SF&Krimi.

ElkeMZ

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Serienjunkie sucht Gleichgesinnte

    LovelyBooks Spezial

    ChattysBuecherblog

    Keine Serie ist vor mir sicher!!! Egal ob im Fernsehen oder als Buch.... ich liebe Serien. Aus diesem Grund habe ich dieses Thema eröffnet, da ich mich gerne mit Gleichgesinnten zu diversen Reihen austauschen möchte. Austauschen in Form von gemeinsamen Lesen und darüber quatschen. Einfach und ganz zwanglos. Für jede Reihe (die bei mir einzieht) werde ich ein eigenes Unterthema eröffnen. Wenn ihr die Serie kennt und mitlesen oder mitquatschen möchtet, seid ihr herzlich eingeladen.

    Mehr
    • 268
  • NICHT NUR LESENSWERT !!!

    Granat für Greetsiel

    Lie

    05. September 2017 um 22:52

    Ein sehr kurzweiliger Krimi, der keine lange Anlaufzeit benötigt bis man in die herrliche ostfriesische Stimmung eintaucht und sich mitten im Geschehen fühlt. Der Krimi zeichnet sich durch seinen Wortwitz und die interessanten sehr vielfältigen Verstrickungen aus. Alles wird mit großer Leichtigkeit bedient. Sowohl Schmunzeln und Lachen über den Wortwitz und diverse Wortschöpfungen des Autors, als auch die Wortwahl, die ein Krimi zu einem Krimi macht... lassen den Leser schwanken zwischen "Schön & Schaurig". So möchte man Fischlokale oder die Wahl eines bestimmten Meerestiers von der Speisekarte für eine gewisse Zeit sicher meiden...natürlich nur bis man aus den Seiten in die reale Welt auftaucht und bemerkt, dass man gerade nur ein Buch liest. Ich will nicht alles verraten, lest einfach selbst! Jedenfalls werden beim Leser... also ich spreche jetzt konkret von mir... viele verschiedene Gefühle ausgelöst. Und ist das nicht genau das, was wir von einem guten Buch erwarten? 'Granat für Greetsiel' ist wunderbar, weil dieser Krimi es schafft Spannung zu erzeugen und zu halten, dabei viel Liebevolles, Freundschaftliches und Herzliches enthält ohne kitschig zu sein. Die Protagonisten sind großartig gezeichnet mit ihren jeweiligen Eigenheiten, weshalb sie vor dem inneren Leserauge Gestalt annehmen und zu Vertrauten werden. Das einzige Manko des Buchs ist, dass man es viel zu schnell gelesen hat ;-) Das Glück wiederum ist, dass auch Band 2 und 3 ähnlich erfrischend leicht zu lesen sind. Dieser "erste Jan de Fries" ist nicht nur lesenswert, es wäre auch ein wunderbarer Stoff um auf eine Filmleinwand gebannt zu werden :-)

    Mehr
  • Ein Nordsee-Krimi mit Lokalkolorit und überraschenden Wendungen

    Granat für Greetsiel

    Schorsch1169

    19. August 2015 um 14:30

    Granat für Greetsiel ist ein typischer Nordsee-Krimi. Jan de Fries, ein ehemaliger Anwalt hat sich an die Nordsee zurückgezogen, wo er von den Beteiligungen an seiner ehemaligen Kanzlei lebt. Mit seinen Freunden Uz und Onno, 2 typische Ostfriesen fährt er regelmäßig zum Krabbenfischen (daher auch der Titel Granat, denn so heißen die Krabben an der Küste). Hier finden sie auch die erste Leiche. Während für die Kriminalbeamten Hahn und Mackensen von Anfang an feststeht, dass die Tote bei einem Segelunfall ums Leben gekommen ist. Jan und die Schwester der Toten, Eva Ehrlich, hingegen sind überzeugt davon, dass es sich um Mord handelt. Und dann nimmt die Geschichte ihren Lauf, vorallem als eine zweite Leiche auftaucht, die nicht ertrunken ist, sondern auf bestilaische Weise umgebracht wurde. Symphatisch ist die sich parallel zum Mordfall entwickelnde Beziehung zwischen Vater und der verloren geglaubten Tochter, die plötzlich im Leben von Jan de Fries auftaucht. Familienhund "Motte" gibt dem Geschehen bei aller Spannung immer wieder eine urkomische Note und ist als unverzichtbarer Retter in der Not nicht weg zu denken. Ich finde, Dirk Trost hat mit "Granant in Greetsiel" einen spannenden Thriller vorgelegt, der nach Fortsetzung verlangt, die es in "24/7 für Pilsum" auch gibt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.