Dirk Unschuld Als der Geißbock Moped fuhr

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Als der Geißbock Moped fuhr“ von Dirk Unschuld

Fußballfans lieben absurde Statistiken, kuriose Anekdoten und aberwitzige Details vor allem, wenn sie sich um ihren Lieblingsverein drehen, in diesem Fall den 1. FC Köln. Dirk Unschuld ist so etwas wie das personifizierte FC-Gedächtnis was er nicht weiß, weiß (vermutlich) keiner. Für dieses Buch hat er in den verborgensten Winkeln seines Archivs gekramt und kann nun beispielsweise vermelden, wann, wo und wie oft der FC zu einem Spiel auflief aber weit und breit kein Schiedsrichter zu sehen war. Ebenso weiß er, was mit der Kölner Equipe passierte, die auf dem Moskauer Flughafen beim Schmuggeln von 120 Dosen Kaviar ertappt wurde. Doch dem Autor geht es nicht nur um Kuriositäten. Auch unverzichtbares Randwissen hat er zusammengetragen, so etwa die Biografien aller acht Hennes-Geißböcke, die dem Verein als Maskottchen dienten darunter die von Hennes II., der in den sechziger Jahren auf dem Moped-Anhänger ins Stadion speditiert wurde.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Als der Geißbock Moped fuhr" von Dirk Unschuld

    Als der Geißbock Moped fuhr
    BRB-Jörg

    BRB-Jörg

    09. March 2010 um 02:02

    Ein merkwürdiger Buchtitel, garniert mit dem Zusatz „Unverzichtbares Wissen rund um den 1. FC Köln“ verursachte bei mir anfangs ein ähnliches Magengrummeln wie vor Jahresfrist „Als Österreich Weltmeister wurde“. Ebenso schnell waren diese aber verflogen. Ob das Wissen rund um den Äffzeh, das hier in 160 Kapiteln vermittelt wird, wirklich unverzichtbar ist, lass ich mal außen vor. Vor allem aber ist es interessant, erstaunlich, kurios und unterhaltsam. Hier finden sich Abrisse der Geschichte des Vereins direkt neben lustigen Episoden über Spieler, Angestellte oder das Maskottchen Hennes. Hier finden sich aufregende Abenteuer von Europapokalfahrten in den Ostblock neben zahlreichen Auflistungen, wie allen Brustsponsoren, FC-Liedern oder der Pächter des Vereinsheims. Und hier kommen auch die Fans nicht zu kurz, sei es hinsichtlich Abbildungen von Choreografien der „Wilden Horde“, oder eben Eintrittskarten, Ansetzungsplakate, Karnevalsorden und und und… Wie das superbe Vereinsbuch „Im Zeichen des Geißbocks“ (siehe andere Rezension in meinem Bücherregal) ist auch diese Veröffentlichung sehr reich und liebevoll bebildert und vermittelt das Bild einer bunten und lebendigen Vereinskultur. Wer mit dem 1. FC Köln nichts anfangen kann, braucht dieses Buch nicht zu lesen. Ich allerdings mag den Club vom Rhein, zumindest ist es der mir liebste im Profigeschäft, und ich habe mich beim Lesen jederzeit sehr gut informiert und unterhalten gefühlt. Die optimale Ergänzung zur Chronik!

    Mehr