Dirk Wittenborn Bongo Europa

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Bongo Europa“ von Dirk Wittenborn

. so scharf wie die Taschenmesser, die Dirk unterwegs einkauft, so scharf wie die Frauenstatuen in den Museen. Das macht es ihm leichter, mit seinen unermüdlich streitenden amerikanischen Psychologen-Eltern und einem übergewichtigen älteren Bruder in einer Limousine durch die alte Welt zu kreuzen. Auf der Spur von Jill, der Teenager-Tochter, die unter dem Verdacht unziemlicher Experimentierfreude steht. Der Zwölfjährige beobachtet unbestechlich die tragikomischen Szenen in einer kultivierten Familie und erobert nebenbei den turbulenten europäischen Kontinent der Sinne.

Stöbern in Romane

Die Ladenhüterin

Sehr einfühlsam geschrieben. Ein lesenswertes Buch, das auch kritisch auf unsere Leistungsgesellschaft und Toleranz blickt.

ariadne

Die Frauen von Long Island

Ein sehr einfühlsames und ehrliches Buch über Themen, wie Alzheimer, Depression, Suizid und über das Älterwerden

Rees

Das Mädchen, das in der Metro las

Ein must-read für alle die Bücher lieben

sternenstaubhh

Hier ist es schön

Eine tolle Idee, aber so viel ungenutztes Potenzial! Hier fehlt ein wenig der Appell. Sowohl deutlich, als auch versteckt! Schade!

Hellena92

Die Worte, die das Leben schreibt

Ein Buch, durch das man sich kämpfen muss.

Tanja_Radi

Die Perlenschwester

Eine schöne Geschichte in einer wunderschönen Kulisse, die für Fernweh sorgt ;)

SteffiFeffi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Bongo Europa" von Dirk Wittenborn

    Bongo Europa

    Bastelfee

    15. January 2012 um 17:11

    Endlich ist es soweit und für Dirk erfüllt sich sein größter Wunsch, er darf endlich mit nach Europa, auf eine Geschäftsreise seiner Eltern. Nachdem er schon soviel tolles darüber gehört hat, kann er sich nun endlich selbst ein Bild machen. Bei einem Museumsbesuch sieht er die Skulptur einer Göttin und seine Fantasie beflügelt ihn. Er merkt das sich da unterhalb der Gürtellinie etwas tut. Und das ist fortan immer so wenn er halbnackte körper sieht. Der Auter erzählt in der "Ich"-Form einige Passagen aus seinem Leben als er 12 war. Von Konflikten mit den Eltern und seinen Geschwistern und eben was er auf der Reise erlebt. Bis auf ein paar kleine Pointen ist das Buch ansonsten eher etwas langweilig. Die 76 Seiten hat man schnell gelesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Bongo Europa" von Dirk Wittenborn

    Bongo Europa

    Träumerin

    01. October 2010 um 20:17

    Dirk, ein Amerikaner, erzählt von seiner Famile und ihrem Ausflug nach Europa im Jahr 1964.
    Witzig und hautnah, ehrlich und unverfroren, ist dies eine Geschichte mitten aus dem Leben. Ein Buch dass beweist, dass Europa mit Amerika mithalten kann.

  • Rezension zu "Bongo Europa" von Dirk Wittenborn

    Bongo Europa

    roseF

    05. September 2010 um 19:49

    Also viel kann ich zu diesem 76 Seiten-dicken Buch nicht sagen, außer: Ich fand es grottenschlecht, sehr nichtssagend und irgendwie auch langweilig. Nach der sehr kurzweiligen Lektüre weiß ich nicht so recht, was der Autor uns nun mit dem Buch sagen wollte. Lediglich das Cover ist ganz witzig gestaltet und für Teenies sicher ansprechend. Auch der Titel lockt junge Leser sicherlich, auch wenn er schon ziemlich überzogen ist. Kurz möchte ich auch etwas über den Inhalt dieses Buches sagen: Der Autor Dirk, laut eigener Beschreibung ein typischer Amerikaner, erzählt von seinem 13. Lebensjahr, in der er mit seinen Eltern und seinem Bruder auf Urlaubs-/Geschäftsreise nach Europa fährt. Viel tolles hat er von seinen Eltern schon über Europa gehört aber als er dort nun ankommt und sie in die Museen der größten euopäischen Städte, werden seine Erwartungen übertroffen, denn überall bekommt er nackte Frauen zu sehen . Und dies überfordert diesen 12-jährigen Jungen nun. Keine Ahnung, warum diese Geschichte nun niedergeschrieben werden musste, denn sie hat weder Nachhaltigkeit noch irgendwelchen Sinn. Auch der Humor lässt bis auf ein paar kleine Pointen sehr zu wünschen übrig. Also lieber Finger weg!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.