Ditte Bandini

 4 Sterne bei 42 Bewertungen
Autor von Das Buch der Elfen und Feen, Das Drachenbuch und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Ditte Bandini

Sortieren:
Buchformat:
Das Buch der Elfen und Feen

Das Buch der Elfen und Feen

 (15)
Erschienen am 17.01.2006
Das Drachenbuch

Das Drachenbuch

 (9)
Erschienen am 15.03.2005
Who's who im Himmel

Who's who im Himmel

 (6)
Erschienen am 21.01.2005
Kleines Lexikon des Aberglaubens

Kleines Lexikon des Aberglaubens

 (4)
Erschienen am 01.07.2006
Kleines Lexikon des Hexenwesens

Kleines Lexikon des Hexenwesens

 (2)
Erschienen am 01.07.2006
Das Buch der Zwerge

Das Buch der Zwerge

 (2)
Erschienen am 15.06.2007
Das Buch der Engel

Das Buch der Engel

 (1)
Erschienen am 17.06.2008
Als Buddha noch nicht Buddha war

Als Buddha noch nicht Buddha war

 (1)
Erschienen am 01.11.2006

Neue Rezensionen zu Ditte Bandini

Neu

Rezension zu "Das Buch der Elfen und Feen" von Ditte Bandini

Ein echt schönes Buch über Elfen und Feen für alle die noch Träumen können
LadyLilianvor 6 Jahren


Das Buch ist gespickt mit schönen Versen und Gedichten, zahlreichen Zeichnungen und Bildern von Elfen und Feen und schönen Geschichten. Man wird entführt ins bunte, schillernde Reich der Fantasy - wenn man sich darauf einlässt. Manche Erzählungen sollte man mit einem lächeln lesen, andere klingen so überzeugend das selbst Skeptiker ins Grübeln kommen könnten.

Was ich so toll finde ist einfach die Vielfalt in dem Buch, die Zeichnungen laden zum Träumen ein, die Verse klingen unheimlich schön. Ein Beispiel gefällig? Bitteschön :)
                                       Dorten, an dem Bache alleine
                                       Badet sich die schöne Elfe,                                       Arm und Nacken, weiß und lieblich,                                       Schimmern in dem Mondenscheine.                                                       - Heinrich Heine -

Auch die Geschichten sind allesamt stimmungsvoll und mit einem schmunzeln zu lesen. Manchmal musste ich grinsen, aber gefallen haben mir die Erzählungen sehr. Persönlich mag ich die Abwechslung die das Buch bietet gerne. Der Mix aus Versen, Zeichnungen und Geschichten macht Spaß zu lesen und man hat stellenweise das Gefühl, das es Feen doch geben muss..auf den Wiesen.. draußen in der Natur.

Komm, kuschel dich in Papas Rock,                                 Wenn`s warm im Ofen kracht,Und hör vom lichten Elfenvolk,Wie`s wandert durch die Nacht.Denn wenn die Sterne blinken undDie Welt im Schlummer liegt,Da tanzen Feen im Licht des Mondes,Das Berg und Tal umschmiegt.
-Robert M. Bird-

Für alle die noch Träumen können und die Elfen und Feen lieben ist das Buch ein schönes Geschenk ( das kann mich sich auch selber schenken^^ ). Der Preis ist inzwischen ja wirklich kaum der rede Wert und Liebhaber dieser süßen Wesen finden sicher eine Menge schöner Dinge zwischen den Buchdeckeln.

Auch auf meiner Seite: http://booksandfairys.blogspot.de/

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Als Buddha noch nicht Buddha war" von Ditte Bandini

Rezension zu "Als Buddha noch nicht Buddha war" von Ditte Bandini
Bibliophiliavor 7 Jahren

Kurz zum Inhalt
Das Buch ist eine Sammlung aus Fabeln, Novellen und Geschichten rund um frühere Inkarnationen des historischen Buddha, Siddhatta Gotama (Siddhartha Gautama). In allen Geschichten tritt er in unterschiedlichen Gewändern auf und vermittelt seine Wahrheit über richtiges und falsches Verhalten.

Meine Meinung:
Das Buch beginnt mit einem kurzen Einführungstext zum Thema. Darin wird erläutert wer Siddhatta Gotama ist und was es mit den Geschichten und Fabeln auf sich hat. Danach beginnen die eigentlichen Geschichten, die alle einer anderen Tugend untergeordnet sind. Da sind z.B. Ehrlichkeit, Dankbarkeit, Freundschaft, Geduld und viele weitere. Die kurzen Geschichten sind sehr interessant geschrieben und lassen sich leicht lesen. Wie bei Fabeln üblich gibt es keine aufdringliche Belehrung, sondern der Leser kann die Lehre aus der Geschichte für sich annehmen oder auch nicht.

Jemand, der sich für den Buddhismus oder nichteuropäische Fabelwelten interessiert, hat mit dem Buch eine schöne Zusammenfassung gefunden.

Kommentieren0
12
Teilen

Rezension zu "Zwergen-Buch" von Ditte Bandini

Rezension zu "Zwergen-Buch" von Ditte Bandini
Affenbrotwaldvor 8 Jahren

Ich war von diesem Buch sehr enttäuscht, was aber zugegebenermaßen an meinen eigenen Erwartungen lag. Ich hatte auf eine literarische Analyse der fantastischen Gattung der Zwerge gehofft. Wo sie zuerst in Erzählungen auftauchten, welch unterschiedliche Formen sie überall auf der Welt annehmen, was sie versinnbildlichen.
Was man in diesem Buch zu lesen bekommt ist jedoch eine Sammlung von verschieden Sagen und Märchen über Zwergen und die daraus resultierenden Klassifizierungen und Charakterisierungen der Zwergenartigen. Das hat auch seinen Reiz. Aber eine Sache hat mich doch völlig irritiert. Die Autoren schreiben als ob es Zwerge in unserer Welt wirklich geben würde.
Wenn du also auch glaubst, dass sie unter uns leben, dann ist dieses Buch für dich.
Ich hatte jedenfalls auf etwas völlig anderes gehofft und war dementsprechend enttäuscht.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
ACHTUNG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! SPOILERGEFAHR!!!!!!!!!!!!!!!!!!! NICHT LESEN, WENN MAN DEN INHALT DES BUCHES NICHT ERFAHREN WILL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Hallo :) Ich habe grade das Buch "Ich und die anderen" von Matt Ruff fast zuende gelesen (noch 15 Seiten^^) und ich verstehe nicht wie es geht, dass Andrew von allen als Mann gesehen wurde, auch Julie war ja total überrascht, dass er einen weiblichen Körper hat und auf der anderen Seite wird er, als er in seine Heimat zurückkehrt von allen ganz selbstverständlich als Frau gesehen... wird das irgendwann erklärt und ich habe es verpasst, oder gibt es eine andere Erkärung? Vielen Dank im Vorraus!
Zum Thema

Community-Statistik

in 80 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks