Divina Michaelis Die Entdeckung des Homo Serpentes

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Entdeckung des Homo Serpentes“ von Divina Michaelis

Zusammen mit anderen Wissenschaftlern wird Dr. Lara Evelyn Douglas zu dem Planeten Hereia geschickt. Die Mission: Das Testen der Überlebensstation, die im Orbit des Planeten ihre Bahnen zieht, und die Erforschung des planetaren Ökosystems aus der Ferne. Mit diesen Erkenntnissen erhofft sich die Regierung der Erde eine Verbesserung der Lebenssituation auf ihrem vergifteten Planeten. Schon nach kurzer Zeit entdeckt Lara auf der Planetenoberfläche eine Spezies, die genetisch eng mit dem Menschen verwandt zu sei scheint und sich äußerlich vom Homo Sapiens fast nur durch die Reptilienhaut unterscheidet. Die Schlangenmenschen leben nackt im Dschungel und kopulieren bei jeder Gelegenheit miteinander. Die Beobachtungen gehen in ihrer erotischen Ausstrahlung natürlich auch an unserer Wissenschaftlerin nicht spurlos vorbei. Aber damit ist sie nicht alleine.

Super spannende Vorgeschichte. Ich finde man muss es gelesen haben

— Laschorna
Laschorna
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bloody Qindie präsentiert: Besessen: Halloween-Special" von Melanie Meier

    Bloody Qindie präsentiert: Besessen: Halloween-Special
    JanaOltersdorff

    JanaOltersdorff

    Die Qindie-Autoren laden euch ein zu einer exklusiven Leserunde. 20 eBooks (ePub oder Mobi nach Wunsch) stellen wir zur Verfügung. Schaurig-düster-besessen wird es in unserer Anthologie "Besessen". Klappentext: Höllenmäßiger Besuch … Kampf gegen innere und äußere Geister … Bedrohung der Menschheit … oder nur eines Einzelnen. Finden Sie heraus, was das Jenseits vom Diesseits unterscheidet. Lernen Sie die Möglichkeiten eines Ifrits kennen. Mieten Sie sich zur Abwechslung mal einen Körper. Tauchen Sie ein in die Abgründe der menschlichen Seele, leben und leiden Sie mit. Bloody Qindie präsentiert erneut deutsche Dark Fantasy Kurzgeschichten mit Gänsehautfeeling. Zehn Qindie-Autoren nehmen Sie mit in die Abgründe ihrer Fantasien, denen eines gemeinsam ist: Sie alle sind „Besessen“. Die Bewerbungsphase endet am 28. Februar 2017. Wir würden uns freuen, euer Feedback in Form von Rezensionen auf Lovelybooks, Amazon, euren eigenen Blogs und Facebookseiten und wo ihr sonst noch veröffentlichen möchtet, rechtzeitig zur Leipziger Buchmesse, also vor dem 23. März 2017 zu bekommen. Als Goodie verlosen wir im Anschluss an alle Teilnehmer, die ihre Rezension noch vor der Buchmesse hochgeladen haben, zwei Taschenbuchausgaben der Anthologie mit Autogrammen aller Autoren, die in Leipzig am Qindie-Messestand vor Ort sein werden (und packen vielleicht noch das eine oder andere schöne Gimmick mit dazu!) Einige der teilnehmenden Autoren werden sich gern an den Diskussionen zu ihren Geschichten beteiligen. Wir freuen uns auf euer Feedback und auf eine spannende Leserunde! Eure Jana Oltersdorff stellvertretend für Qindie

    Mehr
    • 439