Alle Bücher von Divo G. Müller

Divo G. MüllerTraining für die Faszien - Die Erfolgsformel für ein straffes Bindegewebe. Empfohlen von Dr. Robert Schleip
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Training für die Faszien - Die Erfolgsformel für ein straffes Bindegewebe. Empfohlen von Dr. Robert Schleip
Divo G. MüllerWild und Weiblich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wild und Weiblich
Wild und Weiblich
 (0)
Erschienen am 23.09.2004
Divo G. MüllerBodybliss - das Glück im Körper finden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bodybliss - das Glück im Körper finden
Bodybliss - das Glück im Körper finden
 (0)
Erschienen am 01.01.2011

Neue Rezensionen zu Divo G. Müller

Neu
Gudrun67s avatar

Rezension zu "Training für die Faszien - Die Erfolgsformel für ein straffes Bindegewebe. Empfohlen von Dr. Robert Schleip" von Divo G. Müller

auf mich übt dieses Buch eher Druck aus und ist dann kontraproduktiv; für Menschen, die diesen Druck
Gudrun67vor einem Jahr

Habe mich in letzter Zeit doch sehr intensiv mit Faszientraining und Co. beschäftigt und war aufgrund des Covers, das ich von der Farbgebung und den Abbildungen sehr ansprechend finde, neugierig auf den Inhalt. Die Klappeninnen- und auch -aussenseiten sind mit passenden und ebenfalls angenehmen Bildern und Beschreibungen gut gewählt. Hier hatte ich die Vermutung, dass dieses Buch mit einem eher lockeren und flapsigen Ton, jedoch durchaus mit Know-How, zum Sporteln anregt. Leider hat sich das dann für mich jedoch sehr schnell widerlegt.

Bin ja eher so der Sporttyp, der mit Lockerheit und ohne Druck, jedoch effektiv, sportliche Erfolge erzielen will. Unter Druck schalte ich komplett ab und das ist mir auch mit diesem Buch passiert.

Hier spielen unterschiedliche Faktoren eine Rolle.

Es werden vielerlei Informationen und Hintergründe, u.a. auch mit gutem Bildmaterial, gegeben, jedoch hat mir hier dann der lockere Schreibstil, der mich vorab zum Buch greifen ließ, gefehlt. Ich habe mich durch die Seiten gequält.

Was mir ebenfalls nicht gefallen hat, ist, dass ich doch jede Menge Utensilien benötige. Dies ist mir einfach zu viel.



Die Übungen werden gut bebildert und erläutert, so dass man diese gut nachvollziehen kann.



Mein Fazit: auf mich übt dieses Buch eher Druck aus und ist dann kontraproduktiv; für Menschen, die diesen Druck brauchen, sicher optimal

Kommentieren0
1
Teilen
K

Rezension zu "Training für die Faszien - Die Erfolgsformel für ein straffes Bindegewebe. Empfohlen von Dr. Robert Schleip" von Divo G. Müller

informativer Theorieteil sowie durchdachte, gut abgestimmte Übungsgruppen
katze102vor 2 Jahren

In der ersten Hälfte des Buches vermitteln Divo G. Müller und Karin Hertzer Wissen über die Faszien, stellen die sieben verschiedenen Faszienketten vor und bieten einen Selbsttest an: Gehört man eher zu den „Tempeltänzern oder den Wikingern? Immer wieder gibt es Querverweise zu den entsprechenden Übungsgruppen im zweiten Teil des Buches. Ausführlich werden Möglichkeiten der Massage mit einer Faszienrolle besprochen nebst der Wirkung Entwässerung und Neuversorgung der Faszien mit Flüssigkeit; die Saugmassage mit einer Schröpfglocke wird kurz erklärt.

Sehr gut gefallen haben mir die Ausführungen zur Bindegewebsstraffung sowie die üppige Bebilderung, ganz besonders im zweiten Teil, der die vielen Übungen, unterteilt nach Faszienkette, enthält. Die meisten der Übungen sind nicht gerade neu, jedoch durch die Zuordnung zu den einzelnen Faszienketten sehr hilfreich zusammengestellt und genau mit den vier Prinzipien dieses Programms gekennzeichnet: Verfeinern, Federn, Tonisieren und Beleben. Neben den Fotos werden die Übungen ausführlich im Text erklärt und zu vielen von ihnen gibt es noch zusätzliche Tipps zur Abwandlung, z.B. durch Gewichtsmanschetten. Besonderen Nutzen aus diesem Programm sollen überbewegliche Menschen und solche mit schwachem Bindegewebe ziehen.

Insgesamt finde ich das Buch sehr hilfreich, denn es vermittelt sowohl theoretisches Wissen als auch jede Menge Übungen zu den einzelnen „Problemzonen“, unterteilt in die sieben Faszienketten sowie Anwendungen mit Faszienrolle oder dem Saugmassage-Glas; letztere hätte gerne ein wenig ausführlicher sein dürfen. Gut gefällt mir, dass die Übungen ohne oder mit „kleinem Gerät“ wie z.B. Pezziball, Gewichtsmanschetten, Flexiband auskommen und ganz besonders praktisch finde ich die Übersichtsseiten der Übungen am Ende des Buches.

Kommentieren0
5
Teilen
LeseBlicks avatar

Rezension zu "Training für die Faszien - Die Erfolgsformel für ein straffes Bindegewebe. Empfohlen von Dr. Robert Schleip" von Divo G. Müller

Ein interessanter Theorieteil, die Praxis konnte mich nicht begeistern
LeseBlickvor 3 Jahren

Inhaltsangabe
Fit, gesund und schön mit Faszientraining für ein straffes Bindegewebe
Die Faszien bilden in unserem Körper ein Netz und geben ihm dadurch Halt, Struktur und Form. Ob der Oberschenkel straff gespannt oder eher wie Wackelpudding aussieht, hängt im Wesentlichen vom Tonus der ihn umgebenden, bindegewebigen Hülle ab. Deshalb müssen wir neben den Muskeln auch die Faszien trainieren, denn nur dann haben wir eine gut geformte straffe Körperkontur, und nur so werden wir Cellulite, Winkeärmchen und den Hängepo dauerhaft los. Faszientraining sorgt aber nicht nur für einen fitten Körper, sondern auch dafür, dass wir uns mit jugendlicher Spannkraft, leichtfüßig federnd und schmerzfrei bewegen können. Divo Müller hat in Zusammenarbeit mit dem Faszienforscher Dr. Robert Schleip ganz neue Übungen für Menschen entwickelt, die ein eher schwaches Bindegewebe haben, und stellt dieses Ganzkörperprogramm nun erstmals in einem anschaulich bebilderten Ratgeber vor.

Meine Meinung
Fachspezifisch sind FASZIEN derzeit mein Thema.
Meine Weiterbildung zur Fachergotherapeutin für Schmerztherapie hatte dieses Thema als Grundidee und daher bin ich immer wieder auf der Suche nach ergänzender Literatur. Da ich ein Fan von einem guten Anteil von Theorie und auch Praxis bin, ist mir dieses Buch ins Auge gefallen.

Wie immer sollte man sich immer der Theorie widmen, das habe ich auch hier getan. Viele Ansätze, Erklärungen und auch Bilder veranschaulichen das Thema sehr gut. Mir ist immer wichtig, dass die Theorieteile so aufgebaut sind, dass auch Laien den Teil gut verstehen, falls diese sich zu Hause selbst ausprobieren möchten.
Für mich der beste Teil, dass intensiv drauf eingegangen wird, was Faszien überhaupt sind und warum dieses Bindegewebe so wichtig für uns und unsere Gesundheit ist.

Im weiteren Verlauf nehmen die Autorinnen das Thema immer wieder auf in Verbindung mit anderen Themen wie Stress, Wasser, Bewegung und Ernährung. Für Interessierte ist also eine Menge dabei.

Wer sich dann dem Praxisteil widmet, kann zuvor einen im Buch enthaltenen Test machen, ob er vom Fasziengewebe eher dem Tempeltänzer-Typ oder dem Wikinger-Typ entspricht.
Ich habe den Test natürlich gemacht und gehöre eher dem Wikinger-Typ an, beweglich ja, aber nein, nicht überbeweglich.

Der Praxisteil ist sehr ausführlich. Es wird auf sämtliche Körperregionen, auf verschiedene Arten des Faszientrainings und auf die richtige Umsetzung des Trainings eingegangen.
Für alle Damen unter uns, die mit den miesen Dellen an den Oberschenkeln zu tun haben, haben die Autorinnen ein Cellutite-Special eingearbeitet.

Wichtig zu erwähnen ist noch, dass dieses Buch eher auf das Training der Faszien bei gesunden, aktiven Menschen ausgelegt ist. Variationen für beeinträchtigte Menschen zu finden, fiel mir sehr schwer.
____________________________________________________________

Für mich das größte Manko an diesem Buch, ist, dass in Hinsicht auf Medien und Mittel zu viel verlangt wird. Die Autorinnen geben Unmengen an Tools an, die man bei der Umsetzung benötigt und der Anteil an Übungen, bei denen man keine Tools benötigt, ist mir eindeutig zu kurz gekommen.
Zwar ist im hinteren Teil sehr genau angefügt, wo man welche Hilfsmittel erwerben kann, aber auch ich werde hier bei dem bleiben was ich zu Hause habe bzw. im Haushalt als brauchbar finden kann.

Weiterhin waren mir viele Übungen zu komplex. Hier ist es nicht so, dass man einmal raufschaut auf die Übung und sie dann umsetzt, sondern die Übungen sind in verschiedene Abschnitte gegliedert, das verdarb mir ein wenig dem Umsetzungsspaß.

Mein Fazit
Für alle Praktizierenden, die auch gerne ein wenig komplexere, umfangreichere Übungen durchführen möchten, ist dieses Buch auf jeden Fall empfehlenswert.
Für mich bleibt es ein Buch, welches ich mit einbeziehen werde in mein Übungsprogramm, allerdings nur vereinzelte Übungen.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

Worüber schreibt Divo G. Müller?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks