Do van Ranst

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 68 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(10)
(11)
(7)
(5)
(2)

Bekannteste Bücher

Dünn

Bei diesen Partnern bestellen:

Wir retten Leben, sagt mein Vater

Bei diesen Partnern bestellen:

Rabenhaar

Bei diesen Partnern bestellen:

Morgen ist er weg

Bei diesen Partnern bestellen:

Morgen is hij weg / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Vorhang auf für Dina

Bei diesen Partnern bestellen:

Sieben Sätze und ein Kuss

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessant!

    Dünn
    Raven

    Raven

    26. August 2016 um 03:18 Rezension zu "Dünn" von Do van Ranst

    Das Buch "Dünn" von Do van Ranst ist 192 Seiten lang und beim Carlsen-Verlag als Hardcoverausgabe erschienen. Die Leseseiten sind schön dick und das Cover finde ich sehr interessant und individuell. Die Buchqualität ist gut. Im Buch geht es um Fee, die von zu Hause ausreißt um zuzunehmen, nachdem ihre Mutter verstorben ist und sie ihrem Vater dafür die Schuld gibt.Das Buch fängt mitten im Geschehen an. Fee ist abgehauen, weil sie ihren Vater hasst und seine neue Lebensgefährtin, nachdem die Mutter gestorben ist. Fee gibt die ...

    Mehr
  • Dünn...

    Dünn
    lucky0170

    lucky0170

    18. October 2015 um 16:30 Rezension zu "Dünn" von Do van Ranst

    Am Anfang habe ich mich etwas schwer in das Buch hereingefunden, ab der Hälfte ungefähr ging es dann aber sehr gut und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Das Buch ist in 3 Teile aufgeteilt. Im ersten geht es um die Tage, wo sie weggelaufen ist. Im zweiten wo sie entdeckt wurde und der dritte als es wieder nach Hause ging. Die drei Teile sind mit vielen Überschriften in Minikapitel aufgeteilt, was mir auch sehr gut gefällt. Es lässt sich sehr gut und einfach lesen. Der dritte Teil, als sie wieder nach Hause kehrt und ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • Sehnsucht und Verzweifelung

    Dünn
    Ayda

    Ayda

    18. June 2014 um 18:55 Rezension zu "Dünn" von Do van Ranst

    Bewertet mit 4,5 Sternen hat mir gut gefallen,der Autor hat das Thema interessant umgesetzt... "In der Zeitung von gestern war ein Foto von meinem Vater, der sich etwas zu Essen in den Mund stopfte. Das Bild war unscharf, aufgenommen mit einer schlechten Handykamera, von jemandem, der es witzig fand, meinen hypergesundheitsbewussten Vater bei so etwas zu erwischen. Die Redaktion machte ein Preisausschreiben daraus. Wer herausfinden konnte, was mein Vater auf dem Foto aß, gewann ein Jahresabo der Zeitung und einen Gutschein von ...

    Mehr
  • Speziell

    Dünn
    ElizaBeth97

    ElizaBeth97

    13. June 2014 um 19:21 Rezension zu "Dünn" von Do van Ranst

    Dünn von Do van Ranst http://www.amazon.de/Dünn-Do-van-Ranst/dp/3551582955/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1401580905&sr=1-1&keywords=dünn+do+van+ranst 192 Seiten, erschienen im Carlsen Verlag, erhältlich für 12,90€. Meine Bewertung: Geschichte: 7 von 10 Schreibstil: 7 von 10 Insgesamt: 7 von 10 Begründung der Bewertung und sonstige Anmerkungen: Dass dieses Buch dieselbe Bewertung wie ‚Letztendlich sind wir dem Universum egal‘, ist keine Absicht und erstaunt mich jetzt selber. Außerdem kann man diese Bücher ziemlich schlecht ...

    Mehr
  • Duenn

    Dünn
    Buechergeplauder

    Buechergeplauder

    Rezension zu "Dünn" von Do van Ranst

     Fee, die Tochter eines bekannten Schauspielers, haut von Daheim ab. Seit ihre Mutter gestorben ist und ihr Vater eine neue Freundin hat, hält sie es Daheim nicht mehr aus. Ihr Vater ist besessen von Gemüse, Obst, Wasser und Sport. Zumindest kommt es Fee so vor. Noch nie hat sie ihren Vater mit etwas ungesundem oder fettigem in der Hand gesehen. Der Druck geht auf Fee über und sie wird immer dünner und dünner. Auch ihre beste Freundin Pie macht sich über ihr Gewicht lustig. Jetzt da Pie eine neue Freundin hat, Gisa, hat sich ...

    Mehr
    • 2
  • Es geht doch!

    Dünn
    torkanone

    torkanone

    04. June 2014 um 15:18 Rezension zu "Dünn" von Do van Ranst

    Fee, ein junges Mädchen gibt ihrem Vater, einem berühmten Schauspieler, der zu dem auch noch ein Gesundheits und Schlankheitsfantiker die Schuld am frühen Tod ihrer Mutter. Davon ist sie felsenfest überzeugt. Auch die neue Freundin ihrer Vater straft sie mit Verachtung. Da kommt ihr das Gewinnspiel der örtlichen Zeitung gerade recht, denn ihr Vater wird beim ungesunden Essen erwischt und die Zeitung stellt die ultimative Frage, was und wo isst der Vater von Fee da dieses ungesunde Essen? Ihr Vater ist zwar Schauspieler, aber ...

    Mehr
  • Ungewöhnliche Perspektiven

    Dünn
    Casey

    Casey

    29. May 2014 um 18:27 Rezension zu "Dünn" von Do van Ranst

    Autor: Do van Ranst Titel: Dünn Originaltitel: Dun! Genre: Jugendroman Ersterscheinung: Mai 2014 Verlag: Carlsen Umfang: 192 Seiten Fee ist abgehauen. Einfach so. Sie ist weggelaufen, hat einfach den Zug genommen und ist in die Stadt gefahren. Dort irrt sie jetzt ziellos umher und isst überall etwas, wo man etwas essen kann. Überhaupt isst sie sehr gerne und vor allem sehr viel. Die 16-Jährige stopft es regelrecht in sich hinein. Doch sie weiß, sie kann nicht ewig so weitermachen. Nicht, weil sie kein Geld hat, nein. Aber sie ...

    Mehr
  • Erschreckend & Dünn

    Dünn
    splitterherz

    splitterherz

    28. May 2014 um 13:44 Rezension zu "Dünn" von Do van Ranst

    "Ich wünschte, ich wäre diese Katze. Dann könnte ich rumlaufen und keiner würde mich beachten. Ich würde die Stadt besser kennen und wissen, wohin ich gehen könnte und vor allem zu wem. Fast bereue ich meinen Plan, denn ich finde Alleinsein schrecklich." ["Dünn" // Do van Ranst // S. 10] Erster Satz: In der Zeitung von gestern war ein Foto von meinem Vater, der sich etwas zu essen in den Mund steckte. Inhalt: Die sechzehnjährige Fee ist abgehauen. Abgehauen von ihrem Vater, der Schauspieler ist und seine Frau mit seinem ...

    Mehr
  • Eine Geschichte, die man nicht so schnell vergisst

    Dünn
    lord-byron

    lord-byron

    Rezension zu "Dünn" von Do van Ranst

    Fee ist von zu Hause weggelaufen. Sie will ihrem Vater, einem bekannten Schauspieler, damit Angst einjagen. Er ist schließlich daran schuld, dass ihre Mutter gestorben ist, denn sie war ihm ja nie dünn genug. Und dann hat er auch noch kurze Zeit später eine neue Freundin. Eine Schauspielkollegin, die dürr wie ein Strick ist und mit der er seine komplette freie Zeit verbringt. Einsam irrt sie durch die Straßen und hängt ihren Gedanken nach. Nicht nur ihr Vater hat sie so schwer verletzt, sondern auch ihre beste Freundin Pie und ...

    Mehr
    • 11
    lord-byron

    lord-byron

    28. May 2014 um 13:14
    Igelmanu66 schreibt Klingt wirklich gut. Zwischendurch lese ich auch immer mal gerne ein Jugendbuch.

    Ja ich auch Manu.

  • weitere