Dolf Verroen Wie schön weiß ich bin

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie schön weiß ich bin“ von Dolf Verroen

Eine ungewöhnliche Erzählung über die Sklaverei. Zum Geburtstag bekommt Maria viele schöne Geschenke. Das schönste ist ein kleiner Sklave. In vierzig kurzen inneren Monologen erzählt Maria das Leben eines jungen Mädchens auf einer Teeplantage in Surinam in Südamerika, wo Sklaven für die niederländischen Kolonialherren arbeiteten. Wie schön weiß sie ist, spürt Maria nur im Gegensatz zum minderwertigen Schwarz der Sklaven.

Stöbern in Kinderbücher

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Einfach super!!! Ich bin ein mega Penny Fan...meine Lieblings Kinderbuch Reihe ...und meine Tochter hat alle Bücher und 2 CDs😍 "schwärm"

SunnyCassiopeia

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

Miraculous - Die geheime Superheldin

Ein tolles Abenteuer für alle Fans der Serie und die, die es noch werden wollen.

NickyMohini

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Wunderschönes Buch für Nähbegeisterte!

Diana182

Nickel und Horn

Eine nette Geschichte, deren Charaktere jedoch ausbaufähig sind

pantaubooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wie schön weiß ich bin" von Dolf Verroen

    Wie schön weiß ich bin
    Hoercompany_Verlag

    Hoercompany_Verlag

    05. December 2011 um 12:39

    "Der literarische Stil der Verknappung und unsentimalen Beobachtung schafft eine Intensität und Atemlosigkeit, die dem Geschehen eine besondere Dramatik gibt."

    Süddeutsche Zeitung