Dolisy Jill

 4 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Federtraum, Federjahr und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Dolisy Jill

Cover des Buches Federtraum (ISBN: 9783948253066)

Federtraum

 (2)
Erschienen am 26.09.2020
Cover des Buches Federjahr (ISBN: 9783948253028)

Federjahr

 (1)
Erschienen am 11.10.2019
Cover des Buches Federwelt (ISBN: 9783948253134)

Federwelt

 (0)
Erscheint am 01.09.2021

Neue Rezensionen zu Dolisy Jill

Cover des Buches Federtraum (ISBN: 9783948253066)lisas_kleiner_buecherwalds avatar

Rezension zu "Federtraum" von Dolisy Jill

Einfach magisch und wunderschön.
lisas_kleiner_buecherwaldvor 6 Monaten

Mehrere Autorinnen haben 14 romantische Geschichten aus allen Welten und Epochen zu diesem Werk zusammengeführt. 

Ich war schon von der ersten Anthologie des Verlages so begeistert, dass ich auch dieses Buch unbedingt lesen wollte. Noch dazu, bin ich ein großer Romantasy-Fan. Das Cover ist, wie alle Bücher des Verlages, wieder ein absolutes Highlight. Diese kräftigen Farben passen perfekt zu der Thematik und verbreiten eine sehr magische Stimmung, die zum Träumen einlädt.

Durch die Länge der Geschichten, eignen sich diese super für zwischendurch um dem Alltag zu entfliehen. 

Somit hat man auch ein längeres Lesevergnügen und kann sich von den Leseeindrücken inspirieren und verzaubern lassen. Jede Geschichte, lädt passend zu der Thematik auf ihre ganz eigene Art und Weise zum träumen ein. Ich kann euch dieses magische und wunderschöne Buch nur ans Herz legen. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Federtraum (ISBN: 9783948253066)J

Rezension zu "Federtraum" von Dolisy Jill

Federtraum
Jenny_Fischervor 7 Monaten

„Federtraum“ aus dem Federtraumverlag besticht schon mit einem unglaublich schönen Cover! Es lädt gleich zum träumen ein und genau darum geht es bei der Anthologie auch: Träume.

.

Eine Anthologe ist bekanntlich eine Ansammlung von Kurzgeschichten. Hier waren es 14. Manche waren ein wenig schaurig, andere mystisch und alle hatten etwas verzaubertes an sich. Manche gefielen mir wirklich gut (zum Beispiel Beautiful Nightmare) und andere nicht ganz so... aber bei 14 Kurzgeschichten kann natürlich keiner erwarten, dass man sich in alle verliebt. Dieses Buch hat mir schöne Lesestunden bereitet. Falls ihr sie auch lesen wollt, kann ich euch nur empfehlen nicht alle auf einmal zu lesen. Dadurch nimmt man die Geschichten als einzelnes viel besser war 🥰.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Federjahr (ISBN: 9783948253028)

Rezension zu "Federjahr" von Dolisy Jill

Federjahr
Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Monaten

Federjahr besteht aus fünfzehn Kurzgeschichten, die im Frühling, Sommer, Herbst und Winter spielen. Zudem finden sie in verschiedenen Epochen statt, was mir persönlich sehr gut gefallen hat und weshalb es nicht eintönig wurde. Verschiedene Autorinnen haben sich mit eingebracht, um etwas Wunderbares zu kreieren und die verschiedenen Seiten der Liebe, dessen Gefühle und Momente aufzuzeigen und zu beleuchten.

Ich muss zugeben, dass ich zu spät gelesen habe, dass „Federjahr“ eine Anthologie ist und somit Kurzgeschichten enthält. Seit ich denken kann, bin ich kein Fan von Kurzgeschichten, da mir immer etwas Entscheidendes fehlt. Dennoch wollte ich der Anthologie eine Chance geben und ich muss sagen, dass mir zwei Geschichten wirklich gut gefallen haben und ich davon gerne noch mehr hätte lesen wollen. Bei den anderen hingegen, war es mir zu gekünstelt und zu gewollt, weshalb ich viele Situationen und Gespräche zwischen den Protagonisten nicht nachvollziehen konnte. Einige Szenen wurden mir zu schnell eingeworfen, sodass ich nicht verstand, weshalb jetzt und nicht ein paar Zeilen später. Natürlich kann sich eine Kurzgeschichte nicht an Kleinigkeiten aufhalten und muss fortlaufen, aber das war in meinen Augen zu schnell, sodass es mir nach diesen Szenen zu künstlich und gestellt wirkte. Daraus resultierte, dass ich mit den Protagonisten nicht mitfühlen konnte, sie geschweige verstanden habe, warum sie so handeln. Nur der Romantik wegen schnell mal eingelenkt? Vieles habe ich einfach nicht als realistisch empfunden und mich so manches Mal gefragt: »Warum wurde jetzt bitte so gehandelt? Warum sagt sie das jetzt?« Vielleicht hätten es ein paar mehr Sätze verständlicher gemacht, mir näher gebracht, dass ich es einfach verstehen und fühlen kann. Zumal es zwei Kurzgeschichten auch wirklich auf den Punkt gebracht haben. Sie waren emotional, ließen mich schmunzeln und gaben mir sogar das Gefühl mittendrin im Geschehen zu sein.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks