Dolores Mey Sommergastspiel

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sommergastspiel“ von Dolores Mey

Sarah ist auffallend attraktiv und die Männer liegen ihr zu Füßen. Doch genau davon hat sie grundsätzlich die Nase voll. Sie will mehr sein, als nur ein Vorführhäschen. In Daniel glaubt sie, endlich einen Mann gefunden zu haben, der das respektiert, bis er über ihren Kopf hinweg eine gemeinsame Zukunft im Ausland plant. Wütend und enttäuscht trennt sie sich von ihm. Kurzentschlossen übernimmt sie den Job ihrer Freundin Rike auf einem Reitergut mit Ferienkindern. Anstatt Urlaub zu machen, stürzt sich Sarah in die Arbeit und sorgt für Wirbel beim alteingesessenen Landadel. Eigentlich will sie in der Provinz zur Ruhe kommen und muss feststellen, dass die Männer auf dem Land alles andere als langweilig sind. Aber auch Daniel hat noch nicht aufgegeben.

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Wundervolle und ruhige Geschichte von sieben Menschen die ihren Platz im Leben suchen ...

19angelika63

Ein wilder Schwan

Man muss sich auf diese Art der Märchenerzählung einlassen, aber dann ist es teils doch sehr witzig.

Buchperlenblog

Olga

Läßt mich ratlos zurück... Kein großer Wurf!

Himmelfarb

Die Hauptstadt

Ein flammendes Plädoyer für Europa - mit anrührend authentischen Figuren und einer witzigen Rahmenstory. Je suis Européenne!

alasca

Das Winterbuch

Kühl und düster.

EvyHeart

Die Schatten von Ashdown House

Facettenreiche Familiengeschichte

Langeweile

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine zauberhafte Geschichte, die das Herz berührt ❤️❤️❤️

    Sommergastspiel

    Clooodia

    07. November 2017 um 15:42

    Nachdem mir das Buch "Fundsachen" von Dolores Mey schon total gut gefallen hat, war ich sehr gespannt, was mich hier erwarten würde. Nun habe ich gerade die letzten Seiten ausgelesen und bin ganz hin und weg von all den Emotionen, die noch immer in mir nachklingen. Es gibt Bücher, die sind Schokolade für die Seele . "Sommergastspiel" gehört definitiv dazu, denn es hat auf eine ganz bezaubernde Art und Weise mein Herz berührt. Dolores Mey hat einen besonders schönen, sehr lebendigen und äußerst gefühlvollen Schreibstil, mit dem sie es schafft, den Leser direkt mit einzubinden. Sie hat mich sozusagen an die Hand genommen und mich während der gesamten Handlung nicht wieder losgelassen. Die Hauptprotagonistin Sarah ist ein absoluter Sympathieträger. Ich fühlte mich ihr gefühlsmäßig innerhalb kürzester Zeit verbunden und konnte auch ihre Gedanken und Handlungen sehr gut nachvollziehen. Auch Hendrik und Maritta haben sich ziemlich schnell in mein Herz geschlichen. Natürlich gibt es auch Figuren, die so ausgerichtet sind, dass sie den Weg dorthin erst gar nicht finden sollen ....... Die Autorin schafft es allen Charakteren so viel Leben einzuhauchen, dass sie absolut authentisch und lebensecht rüberkommen. Man hat sogar das Gefühl, sie persönlich zu kennen und fiebert bei allen Begebenheiten ordentlich mit . Mich fasziniert auch die bildgewaltige Sprache, mit der Dolores Mey alles so detailliert beschreibt, dass sich vor dem geistigen Auge gleich die entsprechenden Bilder einstellen. Dadurch habe ich mich auf dem Gut Freyenhof sehr wohl gefühlt. Die Liebesgeschichte zwischen Sarah und .......... ( ich will ja nicht zu viel verraten) wird wunderschön beschrieben und das Knistern zwischen den beiden ist absolut spürbar. Es sind aber auch viele humorvolle und spannende Szenen mit eingearbeitet, so dass man dauerhaft hervorragend unterhalten wird. Einmal setzte bei mir kurzzeitig die Schnappatmung ein und ich habe gedacht: " Ahhh, das kann doch jetzt wohl nicht wahr sein." Warum das so ist, dürft ihr jetzt noch herausfinden. .....!!! Es lohnt sich .......!!! Insgesamt gesehen ist "Sommergastspiel" ein Liebesroman, der alles enthält, was eine gute Geschichte braucht und man spürt, dass die Autorin hier ganz viel Herzblut hineingelegt hat . Mich hat auch dieses Werk zu 100 Prozent überzeugt und ich freue mich schon auf das dritte Buch von ihr. Zum Glück wartet es schon auf meinem Kindle auf mich.

    Mehr
  • Zauberhaft!!!!!!!

    Sommergastspiel

    ELN

    14. August 2017 um 15:57

    Dies ist nun mein zweiter Liebesroman von der Autorin, zauberhaft. Sie hat mich wieder bezaubert mit ihrer Liebesgeschichte. Gut Freyenhof mit seinen Bewohnern hat mich begeistert. Sarah eine junge bildhübsche Frau. Sarah und die Männer sind ein interessantes Thema. Sie möchte so gerne so akzeptiert werden wie sie ist und nicht als Trophäe. Sarah will das Gefühl endlich spüren z. B. Schmetterlinge im Bauch, ohne den anderen nicht schlafen zu können, Sehnsucht, ganz einfach die echte Liebe. Hendrik ein Mann mit Vergangenheit, sein Herz muss erst noch heilen. Er ist aber bereit für eine große Liebe. Bei dieser Liebesgeschichte ist es sehr schön dargestellt wie sich Hendrik und Sarah in einander verlieben. Wie aber Neid, Missgunst, Eifersucht zwei Liebende das Leben schwer machen kann. Das Ende ist sehr schön geschrieben, hat mir sehr gut gefallen:-).

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks