Zum Verlieben verführt (Chick Lit, Liebe) (Romance Alliance Love Shots)

von Dolores Mey 
4,1 Sterne bei23 Bewertungen
Zum Verlieben verführt (Chick Lit, Liebe) (Romance Alliance Love Shots)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (19):
C

super Geschichte für eine Bahnfahrt oder Pause jeder Art

Kritisch (3):
K

Liebes-Kurzgeschichte für mich mit deutlichen Schwächen

Alle 23 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Zum Verlieben verführt (Chick Lit, Liebe) (Romance Alliance Love Shots)"

Liebe mit Hindernissen

Das Letzte, was Barbara sich nach der Trennung von ihrem Freund wünscht, ist, ein flüchtiges Abenteuer zu werden. Und schon gar nicht für so einen unverschämt gutaussehenden Typen, der sich erdreistet, sie in ihrer geschätzten Mittagspause zu stören. Doch Niklas, dem die attraktive Anwältin nicht das erste Mal ins Auge sticht, lässt sich von ihrer Kratzbürstigkeit nicht abschrecken. Vielmehr versucht er, sie mit all seinem Charme zu becircen. Viel Zeit hat er dafür allerdings nicht, denn aus beruflichen Gründen ist er häufig auf Reisen und nur selten in seiner Heimatstadt …

Erste Leserstimmen
„Karrierefrau trifft unversehens auf die Liebe“
„Ein tolles Lesevergügen mit Biss und Humor“
„Eine Geschichte voller schlagfertiger Dialoge und Romantik“
„Wunderschöne Story für zwischendurch“

Über die Autorin
Dolores Mey lebt in Hessen. Gemeinsam mit ihrem Mann schreibt sie Geschichten, die das Leben hätte schreiben können. Heiter, spannend und immer auch romatisch.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783960874454
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Lovebirds
Erscheinungsdatum:21.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne8
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    JackyGs avatar
    JackyGvor einem Monat
    Liebesroman

    Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist farbig und wirkt durch das Paar anzüglich. Mir wäre es in der Buchhandlung bestimmt aufgefallen, da es mich neugierig auf den Inhalt gemacht hat. Der Schreibstil von Autorin Dolores Mey hat mir gut gefallen. Sie schreibt gefühlvoll und man konnte sich as Geschehene alles gut nachvollziehen und nachempfinden. Die Geschichte an sich hat mir auch gefallen. Paar kleine Details hätten ein bisschen ausführlicher sein können, aber an sich eine tolle Geschichte. Ich kann dieses Buch weiterempfehlen. Es bekommt von mir 4 Sterne. Es hat mir ein paar schöne Lesestunden bereitet. Viel Spaß!

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    C
    Claire20vor einem Monat
    Kurzmeinung: super Geschichte für eine Bahnfahrt oder Pause jeder Art
    Liebe gesehen und verführt

    Das Cover finde ich schön. Der Titel passt so ungefähr zum Buch.
    Der Klappentext bietet einen guten Überblick über die Handlung des Buches.

    Die Geschichte wird aus der Sicht der beiden Protagonisten geschildert mit einem personalen Erzähler/in. Hierbei ist für mich immer deutlich gewesen aus wessen Sicht gerade geschieht.
    Der Spannungsbogen ist gut gelungen und ich konnte mich super in die Erzählung einfinden. Die Dialoge haben mir super gefallen. Es ist Liebe auf den ersten Blick und ein hartnäckiger Verehrer, der die holde Maid überzeugen kann, die es ihm nur ein bisschen schwer macht.
    Die etwas 50 Seiten lesen sich schnell und ich war nach einer Zugfahrt fertig. Von mir aus hätte der Umfang auch ruhig etwas mehr sein können. Eine Fortsetzung könnte ich mir gut vorstellen.

    Ich vergebe 4,5 von 5 Sternen für einen gelungenen Kurzroman.
    Eine Kurzgeschichte für Fans von Liebesgeschichten, die unkompliziert sind.

    Kommentare: 2
    1
    Teilen
    K
    Karina_Lenhartvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Als Kurzgeschichte sehr gelungen
    Super Kurzgeschichte

    Also Roman wäre es mir zu wenig Info rund um die Protagonisten, als Kurzgeschichte aber total in Ordnung. Sehr schön und flüssig geschrieben

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    K
    Kattel82vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Liebes-Kurzgeschichte für mich mit deutlichen Schwächen
    hat mich nicht verführt...

    Inhaltsangabe des Verlags:

    Das Letzte, was Barbara sich nach der Trennung von ihrem Freund wünscht, ist, ein flüchtiges Abenteuer zu werden. Und schon gar nicht für so einen unverschämt gutaussehenden Typen, der sich erdreistet, sie in ihrer geschätzten Mittagspause zu stören. Doch Niklas, dem die attraktive Anwältin nicht das erste Mal ins Auge sticht, lässt sich von ihrer Kratzbürstigkeit nicht abschrecken. Vielmehr versucht er, sie mit all seinem Charme zu becircen. Viel Zeit hat er dafür allerdings nicht, denn aus beruflichen Gründen ist er häufig auf Reisen und nur selten in seiner Heimatstadt …

    Meine Meinung:
    Eine Story wo die Inhaltsangabe meine Erwartung beim Lesen leider so gar nicht getroffen hat. Für mich klang es nach einem Versprechen, das nicht gehalten wurde.
    Zum einen empfand ich Barbara nicht als so kratzbürstig und hätte da nach der Beschreibung etwas mehr erwartet als ein paar Mal gemeinsam die Mittagspause teilen.
    Und dann begann quasi das übliche Muster, welches ich nicht mehr ertragen mag. Auf der einen Seite ist Barbara so selbstbewusst dargestellt, ich meine die Verabredung am Abend und dessen Folgen fürs Wochenende. Und dann gibt es beim Wiedersehen noch Probleme, die sie emotional sehr angreifen. An dieser Stelle hätte ich mir dann doch ein anderes Muster gewünscht als das alt Bekannte.
    Der Schreibstil war mir darüber hinaus zu unausgewogen. Mir wurde mit vielen Worten zu wenig transportiert, weil einerseits Detailbeschreibungen viel beschrieben und ich dennoch wenig über die Protagonisten erfahren habe.
    DIe Krönung im Negativen war allerdings der Ex-Freund von Barbara, der auch wieder eine Schablone war und so gar nicht für mich passen wollte in der B eschreibung.

    In Summe führt es bei mir zu deutlicher Abwertung. Habe ich auch in diesem Genre schon besser gelesen.

    Achso besonders irritiert war ich allerdings, dass das eigentliche Buch genauso viel Platz bekam wie die Leseprobe eines anderen Buchs.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    K
    Kiki77vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Romantische Begegnung und ein anhänglicher Ex.
    Begegnung mit Herz

    „Zum Verlieben verführt“ von Dolores Mey ist eine kurze Liebesgeschichte aus der Reihe Romance Alliance Love Shots. Kurz und knackig aber auch mit Herz und Schmerz ist dieser Kurzroman geschrieben.
    Barbara hat sich von Andreas getrennt und ist beruflich in der Kanzlei ihres Vaters sehr eingebunden. Zum Mittag gönnt sie sich eine kleine Auszeit im Bistro. Bis sich Niklas zu ihr setzt und sie in ein Gespräch verwickelt, was nicht einfach ist, da Barbara sehr kühl und abweisend ist. Niklas setzt sich nun gerne jede Pause zu Barbara und sie gewöhnen sich an einander. Bis Andreas wieder vor der Tür steht und Barbara zurück will.
    Eine Geschichte für einen lauen Sommerabend auf der Terrasse, mit einem guten Wein und diesem Buch vergeht er im Handumdrehen. Schön und gefühlvoll. Empfehlenswertes Buch.

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    S
    sun_flowervor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Toll geschriebene, für zwischendurch genau die richtige Länge.
    nette Kurzgeschichte

    Barbara hat nach der Trennung von ihrem Freund die Nase voll und will von Männer nichts mehr wissen - Niklas, der sie einfach in ihrer Mittagspause stört, schafft es trotzdem, ihr Herz zu erobern. 

    Der Schreibstil ist schön flüssig, gut zum "so weg lesen", die Charaktere fand ich auch gut beschrieben (Barbaras Ex war mir superunsympathisch) - eine schöne kurze Geschichte für zwischendurch.

    Kommentare: 1
    0
    Teilen
    Assis avatar
    Assivor 2 Monaten
    Zum Verlieben verführt

    Das Cover verführt zum Lesen, da ich es sehr schön und romantisch finde. Auch die Aufteilung der Schrift ist sehr gut gelungen.
    Der Inhalt dieser Kurzgeschichte ist sehr spritzig. Niklas versucht Barbara, die ihm gegenüber recht kratzbürstig ist für sich zu gewinnen. Dies aber auf eine sehr angenehme Art und Weise.
    Der Schreibstil der Autorin, der sehr flüssig und angenehm zu lesen ist, passt perfekt zu der Story und so konnte ich als Leserin eintauchen in diese romantische kleine Liebesgeschichte.

    Fazit:
    Sehr unterhaltsame Liebesgeschichte für Zwischendurch, die einen kurz den Alltag entrinnen lässt.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Angy93s avatar
    Angy93vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Viele Worte, wenig handlung
    Zum Verlieben verführt

    Liebe mit Hindernissen

    Das Letzte, was Barbara sich nach der Trennung von ihrem Freund wünscht, ist, ein flüchtiges Abenteuer zu werden. Und schon gar nicht für so einen unverschämt gutaussehenden Typen, der sich erdreistet, sie in ihrer geschätzten Mittagspause zu stören. Doch Niklas, dem die attraktive Anwältin nicht das erste Mal ins Auge sticht, lässt sich von ihrer Kratzbürstigkeit nicht abschrecken. Vielmehr versucht er, sie mit all seinem Charme zu becircen. Viel Zeit hat er dafür allerdings nicht, denn aus beruflichen Gründen ist er häufig auf Reisen und nur selten in seiner Heimatstadt …

    Leider hat mich das Buch nicht ganz zum Verlieben verführt.
    Ich musste gleich zu Beginn mit mir Kämpfen, dass ich das Buch nicht abbreche und einfach von meinen Ereader schmeiße.
    Der Anfang war sehr zäh. Ich hatte das Gefühl, dass ich viel Lese und es einfach kaum etwas passiert. Beide protagonisten tänzeln umeinander herum. Mit beiden bin ich nicht wirklich warm geworden und konnte mich kaum in sie hineinversetzen. Die Sichtwechsel kamen sehr häufig und recht unvorbereitet,
    Zum Schluss wurde es dann ein bisschen spannender, als auch etwas Handlung in die Kurzgeschichte eingebracht wurde. Allerdings passierte dann alles sehr schnell.
    Das war mein erstes Buch der Autorin und auch mein letztes.

    Kommentieren0
    49
    Teilen
    niknaks avatar
    niknakvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Nette Kurzgeschichte über die Liebe auf den ersten Blick.
    Liebe auf den ersten Blick?

    Inhalt:
    Barbara vergibt ihre Mittagspause immer in einem kleinen Bistro. Eines Tages setzt sich ein attraktiver junger Mann zu ihr und wagt es sie in ihrer Pause zu stören. Obwohl sie kein schnelles Abenteuer will, da sie sich gerade von ihrem Freund getrennt hat, gibt der Fremde (Niklas) nicht auf. Er will sie für sich gewinnen, hat aber nur wenig Zeit, da er geschäftlich oft auf Reisen ist. Außerdem mag er es, wenn die Frauen sich ein wenig wehren und es ihm nicht leicht machen.
    Schafft er es ihr Herz zu erobern, oder will er doch nur ein schnelles Abenteuer?

    Mein Kommentar:
    Dies ist der sechste Traum der “ Romance Alliance Love Shots Reihe”. Dabei sind aber alle Bücher unabhängig voneinander lesbar, da es sich um verschiedene Protagonisten und Geschichten handelt.
    Bei dieser Kurzgeschichte verwendet die Autorin einen sehr flüssigen Schreibstil, der nett und schnell zu lesen ist. Man kann die Geschichte in einem Rutsch durchlesen.

    Da es sich um eine Kurzgeschichte handelt, bin ich davon ausgegangen, dass die Handlung recht schnell erfolgt ohne viele Erklärungen und mit wenig Tiefgang der Personen. Dies war auch diesmal der Fall. Obwohl ich sagen muss, dass es der Autorin dennoch gelungen ist, die Gedanken und Gefühle von Barbara sehr gut rüber zu bringen. Dieser Gedanken waren kursiv geschrieben und somit sehr gut von Rest der Geschichte unterscheidbar. Dies hat mir richtig gut gefallen. Auch die Gefühle kamen gut beim Leser an.

    Dass sich die Liebesgeschichte sehr schnell entwickelt hat, war für mich auf Grund der Länge gut nachvollziehbar. Sie zeigt uns wie wichtig die wahre Liebe ist und dass jeder danach sucht.

    Mein Fazit:
    Eine nette und gelungene Unterhaltung für zwischendurch, die zeigt dass es die Liebe auf den ersten Blick doch noch gibt und man der Liebe eine Chance geben soll.

    Ganz liebe Grüße,
    Niknak

    Kommentare: 1
    5
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 3 Monaten
    Kurz und Knackige Geschichte

    Das Letzte, was Barbara sich nach der Trennung von ihrem Freund wünscht, ist, ein flüchtiges Abenteuer zu werden. Und schon gar nicht für so einen unverschämt gutaussehenden Typen, der sich erdreistet, sie in ihrer geschätzten Mittagspause zu stören. Doch Niklas, dem die attraktive Anwältin nicht das erste Mal ins Auge sticht, lässt sich von ihrer Kratzbürstigkeit nicht abschrecken. Vielmehr versucht er, sie mit all seinem Charme zu becircen. Viel Zeit hat er dafür allerdings nicht, denn aus beruflichen Gründen ist er häufig auf Reisen und nur selten in seiner Heimatstadt …

    Eine wunderschöne kurzgehaltene Geschichte, die zum Verweilen einlädt. Eine gestandene Frau die gerade die Trennung von ihrem Mann/Freund hinter sich bringt. Sie hat keine Lust wieder in eine schnelle Beziehung zu fliehen und hält sich erstmal von den Männern zurück, bis Sie halt auf Niklas trifft, irgendwas hat dieser Mann, wo Sie sich nicht entziehen kann.

    Mir hat die Story gut gefallen, war kurz und knackig und man konnte sehr gut die Frau verstehen. Wenn man schon einiges im Leben erreicht hat, dann möchte man nicht auch noch was schnelles hinter sich bringen.

    Kommentieren0
    18
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    DIGITALPUBLISHERS_Verlags avatar
    *** LESERUNDE ZU ROMANTISCHER LIEBESGESCHICHTE ***
    *** Liebe mit Hindernissen ***


    Liebe Fans von romatischen Liebesgeschichten,

    wollte Ihr die Allerersten sein, die Dolores Meys neue Liebesgeschichte Zum Verlieben verführt zu Gesicht bekommen? Seid Ihr neugierig? Dann macht mit und bewerbt Euch für diesen wunderbaren LoveShot! Wir verlosen 20 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen!

    Autoren oder Titel-CoverWorum es geht? Das Letzte, was Barbara sich nach der Trennung von ihrem Freund wünscht, ist, ein flüchtiges Abenteuer zu werden. Und schon gar nicht für so einen unverschämt gutaussehenden Typen, der sich erdreistet, sie in ihrer geschätzten Mittagspause zu stören. Doch Niklas, dem die attraktive Anwältin nicht das erste Mal ins Auge sticht, lässt sich von ihrer Kratzbürstigkeit nicht abschrecken. Vielmehr versucht er, sie mit all seinem Charme zu becircen. Viel Zeit hat er dafür allerdings nicht, denn aus beruflichen Gründen ist er häufig auf Reisen und nur selten in seiner Heimatstadt …

    Erste Leserstimmen
    „Karrierefrau trifft unversehens auf die Liebe“
    „Ein tolles Lesevergügen mit Biss und Humor“
    „Eine Geschichte voller schlagfertiger Dialoge und Romantik“
    „Wunderschöne Story für zwischendurch“

    Zur Autorin: Schon als Kind hat sich Dolores Mey Geschichten ausgedacht, um nachts der Dunkelheit ihres Zimmers zu entfliehen. Nach Jahren, in denen Familie und Kindererziehung im Vordergrund standen, hat sie schließlich ihr Mann dazu animiert, ein Fernstudium für Belletristik zu absolvieren. Nach Abschluss dieses Studiums und weiteren Fortbildungen hat sich Dolores Mey endlich daran gemacht, ihren ersten Roman zu schreiben. Inzwischen sind vier Bücher entstanden, die sie gemeinsam mit ihrem Mann im Selbstverlag veröffentlich hat.

    Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks