Dominik Bloh

 4,6 Sterne bei 13 Bewertungen

Lebenslauf von Dominik Bloh

Dominik Bloh, Jahrgang 1988, lebte elf Jahre lang immer wieder auf den Straßen von Hamburg. Sein Buch über diese Zeit »Unter Palmen aus Stahl« wurde ein SPIEGEL-Bestseller. Heute lebt er in einer kleinen Wohnung in Hamburg, erzählt im Ankerherz-Blog »Geschichten von der Straße« und arbeitet u.a. an einer Schule mit verhaltensauffälligen Jugendlichen. Bloh initiierte das Projekt »GoBanyo«, ein Duschbus für Obdachlose. Seit 2019 ist der Duschbus in Hamburg unterwegs.

Alle Bücher von Dominik Bloh

Cover des Buches Unter Palmen aus Stahl (ISBN: 9783945877210)

Unter Palmen aus Stahl

 (10)
Erschienen am 28.09.2018
Cover des Buches Unter Palmen aus Stahl (ISBN: 9783407812568)

Unter Palmen aus Stahl

 (3)
Erschienen am 03.03.2021

Neue Rezensionen zu Dominik Bloh

Cover des Buches Unter Palmen aus Stahl (ISBN: 9783407812568)kathrineverdeens avatar

Rezension zu "Unter Palmen aus Stahl" von Dominik Bloh

Unter Palmen aus Stahl
kathrineverdeenvor 14 Tagen

Es gibt Dinge, die man nicht versteht oder nachempfinden kann, wenn man sie nicht selbst erlebt oder durchgemacht hat. Womöglich hat man eine gewisse Vorstellung, wie es sein könnte. Jedoch entspricht diese Vermutung oft nicht den Tatsachen. Hinzukommt, dass wir Menschen so verschieden agieren und reagieren. Daher ist es klüger, einfach einen Menschen zu fragen, der es wahrhaftig erlebt hat. Ein Buch, welches mir dies sehr verdeutlicht hat, ist „Unter Palmen aus Stahl“. In dieser Geschichte beschreibt der Autor Dominik Bloh auf sehr beeindruckende Weise, wie er das Leben auf der Straße erlebt hat.

Unter Palmen aus Stahl

5. Februar – Eiseskälte und Schneegestöber. An diesem Tag beginnt für Dominik Bloh mit seinen knapp 16 Jahren das Leben auf den Straßen von Hamburg. Ein Leben in Ungewissheit und ständiger Bewegung. Rastlos und im Gepäck Hunger, Kälte und Isolation. Getrieben von der Sehnsucht nach etwas Normalität, besucht er weiterhin die Schule. Ein gutes Mittel, um den Überlebenskampf auf der Straße ein paar Stunden zu entfliehen.
 

Dominik Bloh beginnt seine Geschichte mit dem Rausschmiss aus der elterlichen Wohnung und berichtet über die ersten Herausforderungen als Teenager auf der Straße zu leben. In verschiedenen Zeitsprüngen bekommen wir Leser immer wieder Einblicke in seine Kindheit, die von Lügen, seelischer und körperlicher Gewalt und Drogen geprägt wurde. Diese Rückblicke sind für mich als Leser sehr wichtig gewesen, weil ich so einige Handlungen von Dominik Bloh besser verstehen konnte. 

Beeindruckend war für mich vor allem zu erfahren, mit welcher Stärke sich der Autor immer wieder aufs Neue aus den für mich unvorstellbarsten Situationen gekämpft hat. Obgleich es ein Leichtes gewesen wäre, sich in einer Sucht zu verlieren, um all die menschenunwürdige Dinge zu vergessen, die er erlebt hat. Jedoch beschreibt Dominik Bloh sich selbst auch nicht als unfehlbar. Er begeht Fehler und seine Tage auf der Straße sind ein ständiges Auf und Ab.

Dieses Buch ist so wichtig, weil es darüber aufklärt, mit welchen Vorurteilen und Hürden Obdachlose zu kämpfen haben. Dominik Bloh hat mir verdeutlicht, dass ich mit vielen Vorbehalten in Bezug auf Obdachlose aufräumen und umdenken muss. Er hat mir Anregungen mit auf den Weg gegeben, wie ich den Menschen, die auf der Straße leben, mit kleinen Gesten helfen kann.

Ich habe „Unter Palmen aus Stahl“ mit einer Intensität gelesen, weil ich die Stärke des Autors sehr bewundere. Dominik Bloh hat sich dem Überlebenskampf auf der Straße gestellt und sich selbst von ganz unten wieder hochgekämpft. Auch wenn der Autor nun in einer Wohnung lebt, hat er die Menschen auf der Straße nicht vergessen und unterstützt sie mit großartigen Projekten wie GoBanjo – einem Duschbus für Obdachlose.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Unter Palmen aus Stahl (ISBN: 9783407812568)Natascha_Ws avatar

Rezension zu "Unter Palmen aus Stahl" von Dominik Bloh

Vermittelt Empathie Obdachlosen gegenüber
Natascha_Wvor 3 Monaten

Wow! Ich hab dieses Buch auf einen Tag durchgelesen, weil ich es einfach nicht mehr aus den Händen legen konnte. Die Geschichte von Dominik ist so traurig und bringt mich sehr zum Nachdenken. Im Buch wird von Anfang bis Ende erzählt, wie es dazu kam, dass er sein Zuhause verlor. Wie es auf der Straße war, die ständigen Veränderungen, nichts in seinem Leben war sicher. Und wie er es am Ende da raus geschafft hat.

Das Buch ist grundsätzlich zeitlich gegliedert. Während den Erzählungen springt der Autor allerdings immer wieder in die Vergangenheit, das gestaltet das Verstehen der Abläufe manchmal etwas kompliziert, aber immernoch machbar. Mir persönlich fehlen die ultimativen Tipps, mit welchen man Obdachlosen helfen kann: Welche Lebensmittel oder Hygieneprodukte kann man wirklich persönlich bei den Menschen abgeben und hilft damit? Außerdem hätte mich auch die Seite der drogen- und alkoholabhängigen Obdachlosen interessiert. Kann man hier auch gefahrenlos auf die Menschen zugehen und Hilfe anbieten?

Trotz meiner Kritikpunkte bekommt dieses Buch alle Sterne von mir! Die Geschichte reißt mit, es wird verständlich erklärt, wie sich das Leben auf der Straße anfühlt, mit wie viel Scham und Ungewissheit sich die Tage füllen. Wie man von einem Loch ins nächste fällt und so immer tiefer hinab sinkt. Wie man vom Staat hängen gelassen wird und es nahezu unmöglich ist ohne fremde Hilfe wieder ein normales, glückliches Leben zu führen. Gerade die Schwierigkeiten im Sommer auf der Straße waren mir nicht bewusst. Auch die Probleme die z. B. fehlender Sonnenschutz verursacht hatte ich nicht auf dem Schirm. All diese Erlebnisse von Dominik haben mich sehr nachdenklich gestimmt und ich hoffe, nein ich weiß, bei der nächsten Begegnung mit einem obdachlosen Menschen kann ich mehr Empathie entgegenbringen als bisher.

Das Buch ist sehr gut gelungen und absolut zu empfehlen!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Unter Palmen aus Stahl (ISBN: 9783407812568)Buchstabenliebhaberins avatar

Rezension zu "Unter Palmen aus Stahl" von Dominik Bloh

Obdachlosigkeit und Würde
Buchstabenliebhaberinvor 3 Monaten

Dominik Bloh steht heute in der Öffentlichkeit, weil er eine wichtige Botschaft hat. Schaut nicht weg, wenn ihr obdachlose Menschen seht. Helft, wenn jemand Hilfe benötigt. 

Er weiß wovon er spricht, er kommt selber aus schwierigen Verhältnissen, landet mit 16 Jahren auf der Straße, hat 11 lange Jahre auf der Straße gelebt, und hat es dank Unterstützung geschafft, dass er heute Wohnung und Arbeit hat.

In "Unter Palmen aus Stahl" erzählt er seine Geschichte. Seine Kindheit mit einer psychisch kranken Mutter, Umzüge, Hunger, sein Rausschmiss, als er gerade mal 16 Jahre alt ist. Er schlägt sich durch, er probiert viel aus, er macht Fehler, sein Leben ein Auf und Ab.

Würde ist ein zentrales Thema bei ihm. 

Anderen Menschen, denen es schlechter geht, zu helfen. Er engagierte sich während der Flüchtlingskrise für Menschen, denen es noch schlechter ging als ihm zu dieser Zeit. Dort wurden andere auf ihn aufmerksam. Eine Stiftung finanzierte ihm eine Wohnung. Er konnte endlich zur Ruhe kommen und sich auf die Dinge konzentrieren, die ihm wichtig sind. 

Heute ist er in vielen Talkshows zu Gast um auf das Thema Obdachlosigkeit und unseren Umgang damit aufmerksam zu machen. Er räumt mit vielen Vorurteilen auf und zeigt anhand seiner Geschichte, wie schnell es passieren kann, dass Menschen auf der Straße landen.: https://www.youtube.com/watch?v=nsj3TP-noOY 

Er engagiert sich außerdem im Projekt GoBanyo ("Waschen ist Würde"), ein mobiler Duschbus für Obdachlose, der durch Hamburg fährt und an verschiedenen Stationen seine Dienste anbietet.

Ich bin seit Jahren Fan von Domik Bloh und verfolge seine Arbeit. 

Jetzt hab ich nun endlich auch sein Buch gelesen. Es ist ein wunderbares Buch, es ist lebendig geschrieben, voller Emotionen, voller Gedanken. 

Das Schreiben war ihm immer wichtig, das spürt man bei jeder Zeile. 

Mit seinem Buch steht er stellvertretend für so viele andere Obdachlose da draußen, die alle ihre Geschichte, ihre Wünsche und Sehnsüchte haben, ihre Talente, ihren Humor, moralische Wertvorstellungen und Verletzlichkeiten. Die sich durch ihr Leben kämpfen, das geprägt ist von Armut, Unsicherheit, Anstrengung, Einsamkeit.
Die für so viele Menschen unsichtbar sind. Als wäre Obdachlosigkeit ansteckend. Sie ist nicht ansteckend, aber es kann uns alle treffen. Und dann ist es gut und richtig, dass andere Menschen wahrnehmen, hinschauen, helfen.

Ich finde es ist ein wichtiges Buch, das viel zur Aufklärung beitragen kann. 

Meine unbedingte Leseempfehlung.

Kommentare: 3
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Am Donnerstag, 25. März 2021, erwartet euch ab 19:00 Uhr auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal ein interessantes Gespräch inklusive einer kurzen Lesung aus "Unter Palmen aus Stahl" mit Autor Dominik Bloh. In seinem Buch erzählt Dominik Bloh seine bewegende Lebensgeschichte, wie er sich aus der Obdachlosigkeit gekämpft hat. Ihr habt bereits vorab die Möglichkeit, hier
Fragen zu posten, von denen wir die spannendsten am Donnerstag live
stellen werden!

Herzlich Willkommen zu einer neuen Runde Instagram Live auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal.

Dieses Mal freuen wir uns, Dominik Bloh zu begrüßen, der am Donnerstag, dem 25. März, ab 19:00 Uhr über sein Buch "Unter Palmen aus Stahl" mit uns sprechen wird.

Ihr könnt hier bereits vorab Fragen an den Autor über unser Bewerbungsformular stellen und mit etwas Glück ein Exemplar des Buches von Beltz gewinnen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Zuschauen!

59 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

von 7 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks