Dinosaurier in Omas Garten

von Dominik Hochwald und Jörg Ihle
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Dinosaurier in Omas Garten
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kinderbuchkistes avatar

Sooo schön können Bilderbücher sein. Eine wahrlich wundersame, wundervolle Dino und Freundschaftsgeschichte

Lalemeers avatar

Wir haben gerade dieses tolle Buch gelesen und finden es ist es Wert dass es noch viele andere Kinder lesen oder vorgelesen bekommen

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Dinosaurier in Omas Garten"

Leon und Sophie freuen sich riesig auf die Ferien bei ihrer Oma. Doch wie GIGANTISCH die gemeinsame Zeit wirklich wird, hätten sich die Geschwister niemals träumen lassen: Oma versteckt in ihrem Gewächshaus nämlich waschechte Dinosaurier. Die Dinos sind Omas beste Freunde und super Spielkameraden – auch wenn man mit einem riesigen Stegosaurus nur schwer verstecken spielen kann. Für Leon und Sophie ist bald klar: Die Dinos haben nicht genug Platz. Doch wo sollen sie nur hin?
Das Buch entstand in Kooperation mit dem Europa-Park Rust: https://www.europapark.de/de/attraktionen/madame-freudenreich-curiosites

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783649630265
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:40 Seiten
Verlag:Coppenrath
Erscheinungsdatum:18.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor 13 Tagen
    Kurzmeinung: Sooo schön können Bilderbücher sein. Eine wahrlich wundersame, wundervolle Dino und Freundschaftsgeschichte
    Eine wahrlich wundersame, wundervolle Dino und Freundschaftsgeschichte

    Eine fantasievolle Ferien- und Phantasiewelt Geschichte voller Dinos
    für Kinder ab 3 Jahren

    Hereinspaziert in Madame Freudenreichs Elsässer Souvenier-& Kuriositäten Shop heißt es im Europa Park Rust seit einiger Zeit.
    Und so sage ich jetzt: 
    "Hereinspaziert in dieses Buch!"
    Hereinspaziert in  
    "Dinosaurier in Omas Garten!"
    in der es genau um diese Madam Freudenreich geht, die nicht nur Inhaberin eines Kuriositäten Geschäftes ist sondern auch noch die Oma von Leon und Sophie, die bei ihr die Ferien verbringen dürfen.
    Eine Oma mit einem Laden voller geheimnisvoller, verrückter alter Sachen, das verspricht schon aufregend zu werden doch wie aufregend und verrückt es wirklich wird ahnen sie noch nicht als ihre Mutter sie am Abend dort abliefert.
    Am Morgen wird Sophie von einem seltsamen Rascheln geweckt. Ihre Socke kann laufen. Auch Leon trau seinen Augen nicht als Sophie ihn hilfesuchend weckt.
    Plötzlich läuft die Socke weg und die beiden ihr hinter her, die Treppe hinunter rennt die Socke dann wenig später durch eine Katzenklappe in Omas Gewächshaus.
    Was die beiden dann erblicken kann man sich im Traum nicht vorstellen.
    Dinosaurier wohin man sieht und mittendrin Oma. Lebendige Dinos, die friedlich miteinander leben, obwohl so ein Geselle wie der Tyrannosaurus Rex eigentlich kein verträglicher Zeitgenosse ist und eigentlich schon lange ausgestorben ist?
    Ja, das gibt es, zumindest in Madame Freudenreichs kleiner Welt, die den Kindern viele schöne Ferienerlebnisse liefern wird, denn Leon und Sophies Oma hat noch viele, viele Dinoeier, die sie ausbrühtet. Doch was macht man mit den Dinos wenn sie wachsen und so groß sind, dass sie nicht mehr unter das Dach des Gewächshauses passen? Eine schwierige Frage.
    Ob es den dreien gelingen wird für sie ein neues zuhause zu finden?
    Ich verrate es noch nicht. Nur so viel, neben vielen Dinos lernen wir auch noch einen alten Grafen kennen, der seit dem Tod seines geliebten Hundes äußerst mürrisch und eigenbrötlerisch geworden ist. Ist er vielleicht der Schlüssel zur Lösung?
    Diese wunderbare Geschichte spricht unsere Phantasie in ganz besonderer Weise an. Eine Traumwelt, die doch so real sein könnte. Wunderbar wenn man einfach mal innerhalb eines Bilderbuches noch Raum für eigene Ideen, Bilder  und Geschichten entwickeln kann. Trotz der festen Erzählung leiten einen die Bilder in eben diese Betrachter-Ebene in der die Kinder so viele kleine und größere Details und Zusammenhänge jenseits der Hauptgeschichte finden und die Handlung mit ihrer eigenen Fantasie ausschmücken können.
    In den letzten Wochen ist dieses Bilderbuch zum absoluten Lieblingsbuch unserer Lesekinder geworden. Wir haben es an mehreren Tagen vorgelesen aber eigentlich bedarf es dieses Vorlesens gar nicht da die Illustrationen allein schon so viel erzählen. Witzig, detailreich und in einem Stil, der zum einen an ein altes Märchen erinnert und dann wieder ganz modern ist. Der Spagat zwischen Realität und Fiktion ist hier in allen Bereichen bis hin zur Farbgebung perfekt gelungen. Besondere Aufmerksamkeit  von den Lesekindern erhielten dabei nicht nur die Dinos sondern z.B. auch das Auto der Mutter auf dem sie einen riesengroßer Gugelhupf  transportiert.
    Kennt man die Hintergründe zur Geschichte bzw. die Tatsache, dass im Europa Park Rust eben diese Wunderwelt der Madame Freudenreich zu erleben ist, so wird klar, das wir in den Illustrationen ebenfalls in dieser Themenwelt wandeln und so macht die Geschichte auch neugierig wie es wohl in Rust wirklich aussieht. Vielleicht führt uns der Weg ja einmal dort hin und wir begegnen der alten Dame und ihren Dinos.
    Das Bilderbuch auf jeden Fall ist Lesevergnügen pur, das Klein und Groß gleichermaßen begeistert und einfach fantastisch ist.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lalemeers avatar
    Lalemeervor einem Monat
    Kurzmeinung: Wir haben gerade dieses tolle Buch gelesen und finden es ist es Wert dass es noch viele andere Kinder lesen oder vorgelesen bekommen
    Dinosaurier in Omas Garten

    Wir sind durch den Europa Park auf dieses tolle Buch gekommen. Da gibt es eine Bahn die so aufgebaut ist wie das Buch, herrlich !!!! Die Farben und Bilder hier sind ein Traum, genau wie Kinder es lieben, es ist alles so friedlich und gar nicht so bööööse und grau wie ja sonst die Dinosaurierzeit oft beschrieben wird... 

    Dieses Buch ist ganz fantasievoll und liebenswürdig.

    Leon und Sophie sind in den Ferien bei der Oma und dort ist es gar nicht so langweilig wie es anfänglich scheint, denn es verstecken sich in Omas Garten Dinosaurier...

    Das Buch hat 32 Seiten und ist gaaaaanz zauberhaft bunt mit richtig vielen Bildern!!!! TOP  

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks