Vom inneren Frieden zur inneren Sicherheit

Vom inneren Frieden zur inneren Sicherheit
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Vom inneren Frieden zur inneren Sicherheit"

Die Geschichte der »inneren Sicherheit« beginnt nicht erst in den siebziger Jahren mit dem Terrorismus der RAF und dem »langen Marsch durch die Institutionen«. Wer die Hysterien des »roten Jahrzehnts« verstehen will, muss den Bogen viel weiter spannen: von den 150.000 Berufsverboten, die im Zuge der Entnazifizierung seit 1945 gegen vormalige NS­Funktionäre und Militärs ausgesprochen wurden, über das KPD­Verbot von 1956 und die 125.000 politischen Strafverfahren der Adenauer­Ära bis zum Extremistenbeschluss von 1972 und zum Oktoberfest­Attentat 1980. Dominik Rigoll interessiert sich nicht nur für die Genese des Konzepts der streitbaren Demokratie und für die Erfahrungshorizonte der daran mitwirkenden Autoren, sondern auch für die konkrete Behördenpraxis und das Selbstverständnis der vom Staatsschutz betroffenen Personen. Er legt damit die erste quellennahe Untersuchung zu dieser Problematik vor - und lässt die Geschichte der »freiheitlich­demokratischen Grundordnung« in bisweilen ungewohntem Licht erscheinen.»Dominik Rigoll hat eine ungemein anregende Archä̈ologie der streitbaren Demokratie vorgelegt, die durch ihre stupende Gelehrsamkeit besticht.«Paul Nolte

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783835310766
Sprache:
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:528 Seiten
Verlag:Wallstein
Erscheinungsdatum:01.05.2012

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks