Neuer Beitrag

Mantikoreverlag

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Leserinnen und Leser,
einmal mehr möchte wir - vom Mantikore-Verlag - euch die Gelegenheit geben eines unserer Bücher kennenzulernen. Dieses Mal geht es um den spannenden Fantasyroman DAS RELIKT DER FLADREA von Dominik Schmeller der in kürze erscheint.

Wir laden euch herzlich zu dieser Leserunde ein und spendieren 10 Bücher!

Darum geht es:...
Ein magisches Relikt.
Ein verschollenes Volk.
Ein Mädchen, das seine Geschichte sucht.

Die lebhafte Larima wurde als Säugling im Wald gefunden. Den einzigen Hinweis zu ihrer Herkunft findet sie auf einem Amulett mit seltsamen Symbolen. Als sie erfährt, dass sie verheiratet werden soll, reißt sie aus und versucht gemeinsam mit ihrem Ziehbruder dem Geheimnis um ihre eigene Geschichte auf die Spur zu kommen. Eine gefährliche Reise beginnt, denn dieses Geheimnis hat nicht nur für Larima einen hohen Wert…

„Das Relikt der Fladrea“ ist der erste Band der dreiteiligen Fladremin-Fantasy Reihe....

Wer an dieser Leserunde teilnehmen möchte braucht sich hier einfach nur zu bewerben. Bitte gebt auch an, wo ihr eure Rezension (möglichst zeitnah!) veröffentlichen werdet (sehr freuen wir uns auch über Rezis auf eigenen Blogs und auf Amazon). Wir freuen uns schon auf euer Feedback.

Und los gehts...

Viele Grüße
euer Mantikore-Verlag

www.mantikore-verlag.de
Ihr findet uns auch auf facebook @mantikoreVerlag

Autor: Dominik Schmeller
Buch: Das Relikt der Fladrea

Sakle88

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Da Cover sieht toll aus und der Klappentext klingt sehr spannend...
Meine Rezension wäre auf Lovelybooks und auch auf Amazon zu finden... Gern würde ich mitmachen

Galladan

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Das ihr aber such immer gleich mehrere tolle Geschichten veröffentlicht. Das muss ich auch unbedingt lesen.

Ich poste meine Rezis gewöhnlich bei Amazon, LB, Lesejury, Thalia, Goodreads, Weltbild und sobald die Seite wieder funktioniert auch auf Was liest du.

Beiträge danach
339 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Galladan

vor 2 Monaten

Die Höhle
Beitrag einblenden

Ich habe etwas Probleme mit dem Amulett und wie die Reisenden so genau wussten in welcher Reihenfolge welches Zeichen wichtig ist. Aber es hat ja für sie funktioniert.

Eschenstab outet sich als das was er ist. Unsere jungen Helden stehen ohne Ausrüstung und ohne Transportmittel da. Larima hat das Goldene Artefakt auch noch nicht identifiziert und es sieht so aus als könne Fladrea Magie nur von Fladrea benutzt werden.

Spannung pur.

Galladan

vor 2 Monaten

Der Kräutersud
Beitrag einblenden

Nein, ich glaubte nicht daran, dass Gete sie vergiften würde und das Eichhörnchen habe ich erwartet.

Ich zweifel die ganze Zeit daran, dass das Artefakt die Macht der Fladrea ausmacht. Zumindest das Artefakt was sie gefunden haben. Warum sollte ein Volk einen Gegenstand der ihnen Macht gibt in einer nur noch von versprengten bewohnten Region hinterlassen. Ein Wegweiser würde da sinnvoller sein.

Ich glaube fast, dass Eschenstab Lamira dieses Gift gegeben hat um Zugriff auf das scheintote Kind zu haben. Hat wohl nicht geklappt.

Galladan

vor 2 Monaten

Kritische Verhandlung
Beitrag einblenden

Respekt Semi. Er kann seinen Kopf also tatsächlich gebrauchen. Wie er den Waffenhändler übertölpelt hat ist schon interessant gewesen. Wenn er wirklich etwas will benutzt er auch seine Hirnwindungen.

Das Eschenstab einem Scharlatan aufsitzt als es um das Artefakt geht freut mich. Ich glaube er ist zu ungeduldig und das Artefakt funktioniert nicht bei Menschen. Eigentlich scheint er das zu wissen weshalb er sich selbst antreibt. Er wird Fehler machen.

Galladan

vor 2 Monaten

Schreckliche Gewissheit
Beitrag einblenden

Eschenstab ist das personifizierte Böse. Das der Kerl übel ist wusste man ja schon lange, aber da tun sich ja Abgründe auf...

Allerdings ist er in seiner Gier nicht gerade schlau vorgegangen. Das einzige Wesen welches die Magie der Fladrea beherrscht versuchte er zu töten. Sehr kurzsichtig. Wobei die Sache mit der Einsiedlerin eh so eine Sache ist. Warum sollte sojemand für Geld einen Auftragsmord begehen?

Auf jeden Fall wissen wir jetzt mehr über die Vergangenheit. Warum die Kopfschmerzen ausgeblieben sind frage ich mich. Vielleicht weil sie jetzt alles über ihr Schicksal weiss?

Galladan

vor 2 Monaten

Lanning
Beitrag einblenden

Ja, in dem Augenblick als ich dachte, dass Larima das Artefakt spüren müsste spürte sie es. Warum Semi auf einen fairen Kampf bestanden hat finde ich seltsam. Ok, ich habe immer den Schurken dem Paladin vorgezogen und hätte Eschenstab was vor die Nuss geworfen statt mir einen offenen Kampf mit einem überlegenen Gegner zu liefern. Dafür konnte Larima den Mörder ihres Vaters ins Jenseits schicken.

Das das Artefakt ein Wegweiser gewesen ist, ich dachte es mir schon. Ich bin sowas von gespannt auf den nächsten Teil.

Galladan

vor 2 Monaten

Fazit - Deine Rezension

Ich moechte mich entschuldigen, dass ich erst so spaet dazu gekommen bin dieses ausgezeichnete Buch zu lesen. Es hat mir vergnuegte Stunden bereitet und ist sicher eines meiner Highlights 2017. Vielen Dank.

https://www.lovelybooks.de/autor/Dominik-Schmeller/Das-Relikt-der-Fladrea-1443414721-w/rezension/1516909465/

dominikschmeller

vor 2 Monaten

Fazit - Deine Rezension
@Galladan

Deinen spätern Start hast du mit deinen sehr treffenden Kommentaren zur Geschichte mehr als wett gemacht! Freut mich, dass dir meine Geschichte so viel Freude bereiten konnte. Der zweite Teil ist bereits geschrieben und geht demnächst ins Lektorat :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks