Neuer Beitrag

LEXI

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

"Fragen an den Anfang. Die Logik der Schöpfung."

Verlag: CLV Bielefeld

Zu dieser Leserunde gibt es keine Verlosung, hier wird mit eigenem Exemplar gelesen.

Dieses Buch liefert Antworten auf die zwanzig am häufigsten gestellten Fragen über Schöpfung, Evolution und das 1. Buch Mose. Die Autoren kombinieren wissenschaftliche und biblische Argumentation in gelungener Weise, ohne Faktenwissen und Weltanschauung zu vermischen. Es ist überzeugend fachlich versiert und doch einfach zu verstehen.

Falls sich jemand anschließen möchte und sich das Buch ebenfalls besorgt, ist er ganz herzlich dazu eingeladen.

Bitte in diesem Fall ein kurzes posting in der LR schreiben, damit ihr euch untereinander bezüglich des Lesebeginns absprechen könnt.

Autor: Don Batten
Buch: Fragen an den Anfang

LEXI

vor 3 Jahren

Ich mache hier gleich den Anfang und melde mich als eine der Teilnehmerinnen dieser Leserunde. Das Buch bestelle ich in Papierform - Reader oder Lesen am PC (Download) ist nicht so mein Ding.

Kleiner Hinweis: Aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit und der damit verbundenen kargen Wochentags-Freizeit kann ich jedoch nur Freitags bis Sonntags lesen... ich freue mich aber schon auf das Buch :-)

Maerchentraum

vor 3 Jahren

Was ist das denn für eine tolle Seite, in der die Bücher kostenlos zum Download bereit stehen. Toll. :) (Solange das nicht wie bei den Zeugen Jehovas vonstatten geht und abgeänderte Sachen kostenlos abgegeben werden. :D ) Davon gehe ich jetzt mal nicht aus. :D

Ich denke, dass ich bei der Leserunde auch dabei bin. :) Hab eben schon mal reingeschaut, was die Themen sind. Sieht interessant aus. Über manche von diesen Fragen habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Mal sehen, was es für Ansätze gibt. :)

Beiträge danach
242 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sonnenwind

vor 3 Jahren

Kapitel 17 bis Ende
@Maerchentraum

Sonnenwind kann auch nur googeln. ;-)

Der Artikel ist aber interessant. Bloß sagen die nicht, daß schon eine Größe am Rande des Normalen sehr unangenehm ist. Mich nervt es ja so unbeschreiblich, wenn die Ärmel immer zu kurz sind. Und das scheint niemanden zu stören. Wenn man zu klein ist, kann man die abnähen, aber SO unnatürlich ist eine Größe von 1,80m doch nun wirklich nicht! Bloß scheint sich niemand drum zu scheren - und man sieht immer aus, als wäre man seinen Kleidern entwachsen.

LEXI

vor 3 Jahren

Kapitel 13 bis 16
Beitrag einblenden

Maerchentraum schreibt:
Schau mal, was ich dazu gefunden habe. :) http://www.bibelkommentare.de/index.php?page=dict&article_id=974 Nachdem wir das Buch aber nun gelesen haben, könnte es vielleicht wirklich ein Dino gewesen sein. :)

Das ist ein wirklich guter link - danke! Und nach Lektüre dieses Buches erscheint mir die naheliegendste Erklärung ebenfalls der Dinosaurier zu sein. Der Verfasser merkt ja an, dass es wahrscheinlich ist, dass irgendwann mal ein Mensch auf einen Dinosaurier getroffen sein muss, da die Berichte auf der ganzen Erde über diese Wesen sich irgendwie ähneln. Dass es ein Krokodil sein könnte, finde ich ebenso wie der Autor sagt ausgeschlossen. Ein Krokodil ist ein Kriechtier, das passt mit der Größe und Höhe seiner Sichtweise gar nicht zusammen.

LEXI

vor 3 Jahren

Kapitel 17 bis Ende
Beitrag einblenden

Maerchentraum schreibt:
Ich schick dir mal einen LInk. Sonnenwind kann ja was hinzufügen. :) http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/gigantismus-forscher-finden-gen-ursache-fuer-riesenwuchs-a-738100.html Da ich im medizinischen Bereich arbeite, erzähl ich mal n bisschen, wie gesagt, Sonnenwind kann ja noch was hinzufügen. :) Frühsymptome können z.B. auch taube Hände sein, oft ein Carpaltunnensyndrom, außerdem können Zahnärzte das an einem z.B. vergrößerten Unterkiefer erkennen. Der Tumor selbst ist gutartig, befindet sich in der Hirnanhangdrüse und produziert zu viele Wachstumshormone. Für eine Heilung ist eigentlich nur eine OP möglich. Da gabs letztens einen Artikel über eine Frau, die operiert wurde, leider verstarb sie aber einige Zeit danach. :( Aufjedenfall gibt es einige Ursachen für so einen Großwuchs, meistens durch eine Genmutation, oder Hormonstörungen. Wenn man das frühzeitig erkennt, dann kann man auch mit einer Hormontherapie arbeiten, die das Wachstum stoppt, oder einschränkt. :) Ich hab letztens ein Artikel gelesen über die größten Menschen der Welt, aber ich weiß nicht mehr, wo der war. :) Das ist auch ein guter Artikel: http://www.planet-wissen.de/natur_technik/anatomie_mensch/gross_und_kleinwuechsigkeit/

Dieser Artikel ist wirklich "gigantisch"! Anhand des Fotos kann man sich ein ziemlich gutes Bild davon machen, wie solche Geschichten um Riesen entstanden sein könnten. Eher kleinwüchsige Volksgruppen treffen auf Menschen mit diesem Gendefekt - und schon ist eine Legende geboren. Ein guter Erklärungsansatz - und ein sehr interessanter Bericht! Diese Leserunde ist wirklich bereichernd!

LEXI

vor 3 Jahren

Kapitel 17 bis Ende
Beitrag einblenden

Maerchentraum schreibt:
Ich schick dir mal einen LInk. Sonnenwind kann ja was hinzufügen. :) http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/gigantismus-forscher-finden-gen-ursache-fuer-riesenwuchs-a-738100.html Da ich im medizinischen Bereich arbeite, erzähl ich mal n bisschen, wie gesagt, Sonnenwind kann ja noch was hinzufügen. :) Frühsymptome können z.B. auch taube Hände sein, oft ein Carpaltunnensyndrom, außerdem können Zahnärzte das an einem z.B. vergrößerten Unterkiefer erkennen. Der Tumor selbst ist gutartig, befindet sich in der Hirnanhangdrüse und produziert zu viele Wachstumshormone. Für eine Heilung ist eigentlich nur eine OP möglich. Da gabs letztens einen Artikel über eine Frau, die operiert wurde, leider verstarb sie aber einige Zeit danach. :( Aufjedenfall gibt es einige Ursachen für so einen Großwuchs, meistens durch eine Genmutation, oder Hormonstörungen. Wenn man das frühzeitig erkennt, dann kann man auch mit einer Hormontherapie arbeiten, die das Wachstum stoppt, oder einschränkt. :) Ich hab letztens ein Artikel gelesen über die größten Menschen der Welt, aber ich weiß nicht mehr, wo der war. :) Das ist auch ein guter Artikel: http://www.planet-wissen.de/natur_technik/anatomie_mensch/gross_und_kleinwuechsigkeit/

Der zweite link ist beinahe noch beeindruckender. Ich hatte keine Ahnung, dass mit der Kleinwüchsigkeit auch solche gesundheitlichen Beeinträchtigungen einher gehen.

Die Hormontherapie würde ich jedoch eher in Frage stellen. So, wie ich das anhand des Artikels verstanden habe, kann man dadurch maximal 10 Zentimeter Wachstum verhindern, oftmals nur 2 Zentimeter, die Nebenwirkungen sind aber massiv! Ich würde mal sagen, wenn ich großwüchsig bin, ist es vermutlich gleichgültig, ob ich nun 2,50 Meter oder 2,40 Meter bin - da macht es keinen großen Unterschied mehr. Wenn man aber die Nebenwirkungen betrachtet, spielen diese sehr wohl eine Rolle. Schwierige Entscheidung, die ich nicht gerne treffen würde.

Die Geschichte der größten Frau in China hat mich sehr betroffen gemacht. Sie starb bereits im Alter von 39 Jahren, und da ihre Familie so arm war, wurde sie von ihrer Mutter an einen Wanderzirkus verkauft. Als Kuriosität zur Schau gestellt zu werden ist ziemlich brutal, das erinnert mich an das Buch von Margrit Schriber "Die hässlichste Frau der Welt" (auf einen Tatsachenbericht beruhend).

LEXI

vor 3 Jahren

Kapitel 17 bis Ende
Beitrag einblenden

Sonnenwind schreibt:
Klar. Aber googeln kannst Du doch auch, oder? Man kann eine Menge finden: http://www.gesundheit.de/krankheiten/druesen-und-hormone/hypophyse/akromegalie-symptome http://de.wikipedia.org/wiki/Akromegalie

Klar kann ich googlen ;-) Aber es kommt immer drauf an, welche Schlagwörter man in die Suchmaschine eingibt. Und ihr habt hier immer so tolle links... ich weiß nicht, wie lange ich gesucht und wie viele eher schlechtere Artikel ich durchwühlt hätte, bevor ich darauf gestoßen wäre? !

Maerchentraum

vor 3 Jahren

Kapitel 17 bis Ende
Beitrag einblenden

LEXI schreibt:
Der zweite link ist beinahe noch beeindruckender. Ich hatte keine Ahnung, dass mit der Kleinwüchsigkeit auch solche gesundheitlichen Beeinträchtigungen einher gehen. Die Hormontherapie würde ich jedoch eher in Frage stellen. So, wie ich das anhand des Artikels verstanden habe, kann man dadurch maximal 10 Zentimeter Wachstum verhindern, oftmals nur 2 Zentimeter, die Nebenwirkungen sind aber massiv! Ich würde mal sagen, wenn ich großwüchsig bin, ist es vermutlich gleichgültig, ob ich nun 2,50 Meter oder 2,40 Meter bin - da macht es keinen großen Unterschied mehr. Wenn man aber die Nebenwirkungen betrachtet, spielen diese sehr wohl eine Rolle. Schwierige Entscheidung, die ich nicht gerne treffen würde. Die Geschichte der größten Frau in China hat mich sehr betroffen gemacht. Sie starb bereits im Alter von 39 Jahren, und da ihre Familie so arm war, wurde sie von ihrer Mutter an einen Wanderzirkus verkauft. Als Kuriosität zur Schau gestellt zu werden ist ziemlich brutal, das erinnert mich an das Buch von Margrit Schriber "Die hässlichste Frau der Welt" (auf einen Tatsachenbericht beruhend).

Hormontherapien sind allgemein immer mit einem Risiko verbunden. Weil das für den Körper einfach ein starker Eingriff den Hormonhaushalt ist. Bestes Beispiel, Pille. Das eine Krebsrisiko sinkt, das andere steigt dadurch. Man muss also immer abwägen. Und Nebenwirkungen sind dabei ja auch oft da. Aber viele brauchen das ja auch. Zum Beispiel in der Menopause, die ist ohne Hormone ja schwierig zu ertragen.

Sonnenwind

vor 3 Jahren

Kapitel 17 bis Ende
@Maerchentraum

Das ist aber sehr unterschiedlich. Die einen merken fast nichts, die anderen haut's um. Und man kann sich nicht unbedingt an der eigenen Mutter orientieren, man sollte frühzeitig was unternehmen. Soja ist gut. Außerdem gibt es pflanzliche, gut verträgliche Mittel, wie z.B. Remifemin.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks