Don DeLillo

(329)

Lovelybooks Bewertung

  • 403 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 6 Leser
  • 47 Rezensionen
(80)
(86)
(85)
(56)
(22)

Lebenslauf von Don DeLillo

Don DeLillo wurde 1936 in New York geboren und stammt einer italienischen Großfamilie ab. Nach der High School studierte er in New York Kommunikationswissenschaften, bevor er kurzzeitig als Werbetexter tätig war, denn seine erste Kurzgeschichte wurde veröffentlicht, und er widmete sich fortan nur noch dem Schreiben. Für sein umfangreiches erzählerisches Werk wurde der als wichtig geltende Postmodernist für den National Book Award, dem PEN/Faulkner Award for Fiction, dem Jerusalem Prize und der William Dean Howells Medal from the American Academy of Arts and Letters ausgezeichnet.

Bekannteste Bücher

Spieler

Bei diesen Partnern bestellen:

Americana

Bei diesen Partnern bestellen:

Null K

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Engel Esmeralda

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Omega-Punkt

Bei diesen Partnern bestellen:

Cosmopolis

Bei diesen Partnern bestellen:

Libra

Bei diesen Partnern bestellen:

Gott der Träume

Bei diesen Partnern bestellen:

In den Ruinen der Zukunft

Bei diesen Partnern bestellen:

Valparaiso

Bei diesen Partnern bestellen:

Falling Man

Bei diesen Partnern bestellen:

Weißes Rauschen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Namen

Bei diesen Partnern bestellen:

Bluthunde

Bei diesen Partnern bestellen:

Unterwelt

Bei diesen Partnern bestellen:

Körperzeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Mao II

Bei diesen Partnern bestellen:

Zero K

Bei diesen Partnern bestellen:

Running Dog

Bei diesen Partnern bestellen:

The Angel Esmeralda

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Atemberaubend spannend

    Bluthunde

    kassandra1010

    11. August 2017 um 17:54 Rezension zu "Bluthunde" von Don DeLillo

    Die Jagd ist eröffnet. Gesucht wird ein sagenumwobener Skandalfilm, welcher zum Ende des Dritten Weltkrieges gedreht wurde. Doch was befindet sich darauf und wen wird dieser Film vernichten?Die Jäger gehen über Leichen und scheinen ganz und gar unabhängig voneinander diese scheinbar verdammte Filmrolle zu suchen. Es machen sich also skurille Persönlichkeiten sowie die Gangster der Stadt und alles was irgenwie einen Rang und Namen hat auf die Suche. Die Stadt steht still und erstickt in Intrigen, Ränkespielen und für den Leser ...

    Mehr
  • Zäh und anstrengend

    Falling Man

    dominona

    13. January 2017 um 09:19 Rezension zu "Falling Man" von Don DeLillo

    Leider hat mir der Roman nicht viel Neues gegeben. Das Thema 11. September wurde schon häufig aufgegriffen und der Roman ist nur da stark, wo da Attentat selbst geschildert wird. Ansonsten bleibt er oberflächlich und zieht sich. Ich konnte zu den handelnden Personen keine Beziehung aufbauen und alles bleibt einem fremd.  Die Reflexionen der Charaktere finde ich teils zu künstlich. Der Autor wird im Klappentext als der aufregendste seiner Zeit beschrieben - ich habe mich eher gelangweilt, weil alles so zerstückelt war und viel ...

    Mehr
  • Philosophische Tiefe habe ich nicht wirklich entdecken können

    Null K

    WinfriedStanzick

    05. January 2017 um 11:35 Rezension zu "Null K" von Don DeLillo

    Dieser neue Roman des fast 80 –jährigen Don DeLillo, seit Jahren immer wieder für den Nobelpries gehandelt, lässt sich nicht einfach so lesen. Verstörend und irritierend, wie viele seiner letzten Romane, lässt er einen stolpern, sich immer wieder neu für das Weiterlesen motivieren. Der Leser fühlt sich vom Autor auf eine ganz eigene Art wie auf Abstand gehalten und gleichzeitig angezogen und verstört von seiner Thematik.Fragen des Protagonisten über das Leben und den Tod schleichen sich regelrecht in den Kopf und die Seele des ...

    Mehr
  • Ein bisschen American Psycho ohne blutige Gedärme

    Cosmopolis

    ichundelaine

    03. January 2017 um 09:43 Rezension zu "Cosmopolis" von Don DeLillo

    Ich weiß nicht so recht, was ich von diesem (Hör-)Buch halten soll. Ich hätte es fast in der ersten Minute abgebrochen, als der Sprecher den Titel "CAAAASMAAAAAPAAALIS" betonte, denn ich kann übermäßigen, erzwungenen Akzent bei Hörbüchern nicht ausstehen. Zum Glück reisst sich Will Patton im weiteren Verlauf zusammen.Meine Probleme hatte ich dann mit der Story, denn eine Geschichte über einen superrreichen Börsenfutzie, der in seiner futuristischen Super-Limo mit Carrara-Marmor und Korkwänden durch New York gurkt, weil er ...

    Mehr
  • Stirb´ne Weile - und dann lebe ewig!"

    Null K

    Ginevra

    06. December 2016 um 20:32 Rezension zu "Null K" von Don DeLillo

    Jeffrey Lockheart besucht seinen Vater und seine Stiefmutter - in einer ziemlich außergewöhnlichen Umgebung. Mitten in der sibirischen Einöde befindet sich ein high-tech- Anwesen, das sich "Die Konvergenz" nennt. Hier lassen sich Todkranke einfrieren, um mittels modernster Nano- Medizin irgendwann wiedererweckt und geheilt werden zu können, um dann - so der Plan - ewig zu leben. Auch immer mehr kerngesunde Menschen entdecken für sich die Chance, auf kommerziellem Weg das "ewige Leben" zu erlangen, so auch Jeffreys schwerreicher ...

    Mehr
  • Auf dem Weg in die Unsterblichkeit?

    Null K

    MarinaB

    06. November 2016 um 13:27 Rezension zu "Null K" von Don DeLillo

    „Unsere Gutenachtgeschichte heißt Katastrophe.“ Der neue Roman des bereits 79-jährigen großen amerikanischen Erzählers ließ mich frösteln, es ist eine Geschichte, die einiges Unbehagen auslösen kann. Das liegt am Szenario, an der sterilen unterkühlten Atmosphäre, die der Autor in dieser Geschichte herrschen lässt, die den Leser gleichzeitig auf Abstand hält und unwiderstehlich anzieht. Ein Roman, der über die Maßen viele Fragesätze beinhaltet; die Fragen legt DeLillo seinen Protagonisten in den Mund und somit landen sie auch im ...

    Mehr
  • Don DeLillo - Zero K

    Zero K

    miss_mesmerized

    05. May 2016 um 12:32 Rezension zu "Zero K" von Don DeLillo

    Jeffrey travels across the ocean from the USA to some place somewhere south of Russia in one of the small ex-Soviet countries. He is to visit a secret place where his father Ross and his second wife Artis are waiting for him. Artis is fatally ill and thus they have decided not to have nature her say and decide on life and death but to take it in their own hands. Their bodies will be preserved until a future time, when wars are over and when medicine is able to treat their illness. In a new dimension they hope to be reborn to a ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2016: Die Challenge mit Niveau

    aba

    27. December 2015 um 19:56

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2951
  • Rezession zu "falling man" von Don DeLillo

    Falling Man

    meggieb

    26. June 2015 um 19:38 Rezension zu "Falling Man" von Don DeLillo

    Wir haben dieses Buch  im Englischunterricht gelesen und selbst meine Lehrerin hat zugegeben, dass es für eine 11 Klasse zu schwer ist und sie selbst nicht immer mit kommt um was es in diesem Buch eigentlich geht. Es sei anscheinend eher für die Universität geeignet. Ich muss dazu leider sagen, dass es selbst da schwer zu lesen sein wird. Es hat zwar seine "guten Elemente", zum Beispiel beginnt das Buch mit einem Einblick in das Geschehen vom 9/11 und man bekommt die Situation gut vor Augen geführt. Der letzte Abschnitt am ...

    Mehr
  • Rezension zu "Americana" von Don de Lillo

    Americana

    awogfli

    Rezension zu "Americana" von Don DeLillo

    Leider ein typisch amerikanscher episch breiter "Roman", komplett ohne Aussage, Tiefgang, Verstand, voll mit Gedankensprüngen und sinnlosen Hintergrundgeschichten, eines nach dem anderen. So wie die freundliche klischeehafte oberflächliche amerikanische Lady, die völlig geistlos aber höflich permanent vor sich hinplappert, nur um die Stille, vor der sie sich so fürchtet, mit sinnfreien Phrasen und Gschichtln zu füllen. Und das nennen die Kritiker dann ein großes Werk mit einzigartiger Handschrift, ein fesselndes Stück ...

    Mehr
    • 10

    Arun

    08. April 2015 um 15:23
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks