Don Ramirez Temperamentvolle Leidenschaft

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 18 Rezensionen
(17)
(4)
(4)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Temperamentvolle Leidenschaft“ von Don Ramirez

Don ist wieder Single nachdem er und seine Verlobte sich getrennt haben. In den ersten Wochen stolpert er in ein Abenteuer mit der hübschen Sandra und lernt dabei auch Annalena kennen. Sie verbirgt eine heimliche Leidenschaft, die Don vorher nicht bekannt war. Die beiden bleiben nicht die einzigen Freundinnen, die Don den Kopf verdrehen. Melanie schafft es, ihn zu halten und mit ihm aufregende Monate zu verbringen. Doch das Glück währt nur kurz, denn Anita tritt in Dons Leben. Mit ihrer temperamentvollen Art ist sie genau sein Geschmack. Als sich Anita und Don treffen, verlieben sie sich Hals über Kopf und wollen trotz der großen Entfernung zusammenbleiben. Doch das geht nicht ohne weitere Hindernisse aus dem Weg zu räumen ...

Sorry Buch nicht so meins

— Wuchtbrumme
Wuchtbrumme

Immer neue Erotikabenteuer, die sich leider sehr ähneln!

— YvetteH
YvetteH

Dons Leben und seine Liebesabendteuer

— madamecurie
madamecurie

Man merkt, dass richtig viel Herzblut darin steckt. Das Cover ist wieder schön gestaltet und ist stimmig zum Buch und dessen Inhalt

— Aurora121
Aurora121

Aufregend, lustvoll und locker zu lesen. Schöne Fortsetzung!

— Michaelis80
Michaelis80

Ganz nett - mehr aber auch nicht.

— Josetta
Josetta

Erotik ohne wenn und aber, in seiner reinsten Form beschrieben!

— Jjeanny
Jjeanny

Prickelnde Begegnungen im Zeitalter der vernetzten Welt... Werde mir nach Abbau meines SUB noch Band 1 holen ... und dann Band 3 *gg*

— babybat
babybat

Prickelndes Lesevergnügen, eine erotische Autobiografie

— Lemala
Lemala

eine sexuelle autobiographi die wirklich sehr lesenswert ist..der schreibstil ist locker und man hat das gefühl das buch reisst einen in den

— vivian32ge
vivian32ge

Stöbern in Erotische Literatur

Fair Game - Lucy & Gabriel

Eine schöne Liebesgeschichte zum Träumen und mitfiebern!

SarahDenise

Royal Desire

Der zweite Teil enttäuscht ziemlich.

erinrosewell

The Score – Mitten ins Herz

Schöne und unterhaltsame Liebesgeschichte

Janaaa

DARK LOVE - Dich darf ich nicht begehren

Besser als die Vorgänger

enchantedletters

DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

Ganz okay, konnte mich aber nicht richtig überzeugen

WriteReadPassion

Black Dagger - Krieger im Schatten

Ein klasse Buch dem es an nichts fehlt. Ich liebe diese Reihe!

Vampir-Fan

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sorry ..

    Temperamentvolle Leidenschaft
    Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme

    29. November 2016 um 16:13

    Habe das Buch gelesen, leider fand ich es überhaupt nicht so wie erhofft. Ist leider nicht meins ...

  • Buchverlosung zu "Temperamentvolle Leidenschaft: Zwischen Liebe und Lust" von Don Ramirez

    Temperamentvolle Leidenschaft
    DonRamirez

    DonRamirez

    Hallo ihr Lieben!Nach längerer Zeit möchte ich wieder eine Verlosung starten:Es werden 2 signierte Taschenbücher des zweiten Teils Temperamentvolle Leidenschaft verlost!Es ist der zweite Teil meiner erotischen Biografie Zwischen Liebe und Lust und handelt von meinem Liebesleben, meine Erfahrungen und dem Kennenlernen meiner zweiten großen LIebe. Ich mache vorher darauf aufmerksam, dass es im Buch um viel Sex geht - der auch detalliert beschrieben wird. Viele Liebesabenteuer, aber auch Gefühle, Liebeskummer und Enttäuschungen. Was müsst ihr tun, um zu gewinnen?Schreibt hier und, wenn möglich, unter Twitter / Facebook mit dem Hashtag #ZwischenLIebeundLust warum ihr gerne ein Exemplar lesen würdet!Natürlich freue ich mich nach dem Lesen über eine Rezension, die ihr selbstverständlich auch bei den üblichen Buchportalen posten dürft.Ich freue mich auf eure Teilnahme! Haut in die Tasten und viel Glück!Don Ramirez

    Mehr
    • 13
  • Weitere Abenteuer!

    Temperamentvolle Leidenschaft
    YvetteH

    YvetteH

    18. September 2016 um 16:14

    Klappentext:Don ist wieder Single nachdem er und seine Verlobte sich getrennt haben. In den ersten Wochen stolpert er in ein Abenteuer mit der hübschen Sandra und lernt dabei auch Annalena kennen. Sie verbirgt eine heimliche Leidenschaft, die Don vorher nicht bekannt war. Die beiden bleiben nicht die einzigen Freundinnen, die Don den Kopf verdrehen. Melanie schafft es, ihn zu halten und mit ihm aufregende Monate zu verbringen. Doch das Glück währt nur kurz, denn Anita tritt in Dons Leben. Mit ihrer temperamentvollen Art ist sie genau sein Geschmack. Als sich Anita und Don treffen, verlieben sie sich Hals über Kopf und wollen trotz der großen Entfernung zusammenbleiben. Doch das geht nicht ohne weitere Hindernisse aus dem Weg zu räumen ...Meine Meinung:auch der zweite TEil der Reihe geht in flüssigem Tagebuchstil weiter.Einige wenige Charaktere werden etwas näher beleuchtet, während die meisten leider farblos bleiben.Durch den Tagebuchstil ist es weiter eine Aneinanderreihung von Don´s Abenteuern mit der Suche nach der einen großen Liebe im Hintergrund!Mein Fazit:Aufregende Geschichten, die allerdings nicht wirklich was Neues bieten im Vergleich zu Teil 1.Deshalb leider nur 3 Sterne.

    Mehr
  • Temperamentvolle Leidenschaft:Zwischen Liebe Lust von Don Ramirez

    Temperamentvolle Leidenschaft
    madamecurie

    madamecurie

    23. March 2016 um 21:00

    Buchcover:Don ist wieder Single, nachdem er und seine Verlobte sich getrennt haben. In den ersten Wochen stolpert er in ein Abenteuer mit der hübschen Sandra und lernt dabei auch Annalena kennen. Sie verbirgt eine heimliche Leidenschaft, die Don vorher nicht bekannt war. Die beiden bleiben nicht die einzigen Freundinnen, die Don den Kopf verdrehen. Melanie schafft es, ihn zu halten und mit ihm aufregende Monate zu verbringen. Doch das Glück währt nur kurz, denn Anita tritt in Dons Leben. Mit ihrer temperamentvollen Art ist sie genau sein Geschmack. Als sich Anita und Don treffen, verlieben sie sich Hals über Kopf und wollen trotz der großen Entfernung zusammenbleiben. Doch das geht nicht, ohne weitere Hindernisse aus dem Weg zu räumen.Das Buch von Don war wieder sehr gut geschrieben,über seine Liebesaffären und etwas längere Beziehungen.Es es ist sehr gut erzählt und vor allem hat es mich neugierig gemacht so das ich auch das 3 Buch von ihm lesen werde.Danke das ich es lesen durfte.

    Mehr
  • Lektüre für Zwischendurch

    Temperamentvolle Leidenschaft
    Skarab

    Skarab

    25. December 2015 um 22:54

    Das Cover ist wunderschön gestaltet. Ich mag es weil es s/w ist. Es passt sehr gut zum Inhalt des Buches. Don ist der Autor des Buches und gleichzeitig der Protagonist und somit ist das Buch aus seiner Sicht geschrieben. Die Sätze sind nicht kompliziert, es ist alles verständlich geschrieben, Dialoge sind ganz gut und der Lesefluss an sich ist schnell. Leider ist es mir an vielen Stellen zu mechanisch erklärt. Das erinnert mich irgendwie an einen Pornofilm, bei dem man die Szenen zwischen den Sexakten übergeht, weil sie uninteressant sind. Mir fehlten an diesen Stellen die Tiefe und die Liebe zum Detail. Die erotischen und intimen Szenen sind gut geschrieben. Alles in Allem ist das Buch jetzt nicht so der absoluter Hit. Er ist weder besonders schlecht, noch besonders gut.

    Mehr
  • Ich bin sehr gespannt auf mehr ...

    Temperamentvolle Leidenschaft
    Aurora121

    Aurora121

    05. November 2015 um 18:21

    Temperamentvolle Leidenschaft ist der zweite Teil der erotischen Autobiografie des Autors Don Ramirez. Die Beziehung zu seiner Verlobten ist gerade in die Brüche gegangen und so beschließt er, nach einer Phase der Trauer, wieder sein Singleleben zu genießen. Zunächst stürzt er sich dabei von Abenteuer zu Abenteuer, trifft wieder auf Phebey, doch seine Hoffnungen auf einen Neuanfang werden nicht erfüllt. Nach einer kurzen Beziehung zu Melanie, verliebt der sich schließlich in Anita, die laut seinen Angaben bis dato größte Liebe. Gekennzeichnet ist das Buch vor allem durch Eines, die schonungslose Offenheit des Autors und dies gleich im doppelten Sinne. Er schildert den Sex detailliert, auf unverblümter Art, aber nicht aalglatt, was die Darstellung sehr authentisch wirken lässt und dem Leser Kopfkino beschert. Genauso offen wie er auf der einen Seite mit dem Thema Sex umgeht, tut er dies auf der anderen Seite auch mit seinen Gefühlen. Er lässt den Leser teilhaben an seinen Hoffnungen und Erwartungen, an seinem Schmerz und an seinen Enttäuschungen. Gerade das lässt den Autor sehr sympathisch wirken, aber auch die Tatsache, dass er im Vorwort Anita für die gemeinsame Zeit danken kann, obwohl diese nicht gerade auf die feine Art und Weise die gemeinsame Beziehung beendet hat. Der Schreibstil ist flüssig. Zusätzlich belebt wird der Roman durch zahlreiche, originale SMS, oder auch Chats, die der Autor im Verlauf der Erzählung wiedergibt. Die Ausdrucksweise und Sprache des Autors ist direkt, bleibt aber stilvoll. Nur Anitas öfters wiederkehrende Wiederholung der Bezeichnung für Don als „ralliges Ferkel“, empfand ich als etwas störend. Aber vielleicht spricht genau das schlussendlich ja auch wiederum für die Authentizität der Biografie, da sich dies wohl effektiv so zugetragen haben wird. Im abschließenden Epilog gibt der Autor vielleicht schon einen kurzen Ausblick auf Teil 3, in dem wohl Saskia eine nicht unwesentliche Rolle spielen wird und welcher voraussichtlich im Winter 2015 erscheinen wird. Man darf also gespannt sein, wie es weiter geht und wie lange es dauert bis Don wieder sein Herz verschenkt….

    Mehr
  • 100% Erotik und Sex

    Temperamentvolle Leidenschaft
    anra1993

    anra1993

    Bevor ich an dieser Stell etwas über das Buch schreibe, möchte ich euch ein paar Hintergrundinfos geben. Bei dem Buch handelt es sich um eine Erotikbiographie, welches von Dons erotischem Leben berichtet. Tatsächlich ist es so, dass Don einen eigenen Blog hat, auf dem sich Frau als "Abenteuer" bewerben kann und er dann seine und ihre Geschichte aufschreibt.  Das Cover ist sehr passend. Denn es handelt sich wirklich ausschließlich nur um erotische Erlebnisse, die der Autor schildert. Alles harmlose drum herum, lässt er hier unbeachtet, sondern nur die ungeschminkte sexuelle Wahrheit kommt ans Licht. Am Anfang hat mir das Buch ganz gut gefallen. Aber im Laufe des Buches hatte ich das Gefühl, dass einfach viel zu viele Frauen vorkommen und ich den Überblick verloren habe. Hinzukommt, dass sich die ein oder andere Geschichte einfach stark ähnelt und es für mich daher mit der Zeit sehr eintönig wurde. Der Klappentext berichtet von dem Zusammentreffen von Don und Anita. Allerdings kommt Anita erst auf den letzten Seiten vor und auch diese Geschichte war irgendwann für mich nicht mehr wirklich spannend. Auch wenn es sich hierbei um eine Erotikbiographie handelt, hat mir doch das Drumherum, also auch mal etwas neben den sexuelle Ereignisse gefehlt. Ein wenig mehr zu erfahren, wie sonst seine Beziehung laufen, wären interessant gewesen. Sehr schade fand ich das Ende. Irgendwie habe ich mit dem Autor dann auch mitgelitten. Aber leider war das auch etwas vorhersehbar, auch wenn man es nicht wahrhaben möchte. Im Großen und Ganzen muss ich aber sagen, dass ich es mutig finde, so einen Schritt zu gehen und auch wirklich alles zu dokumentieren. Die Idee finde ich gut und bin, auch wenn mir das Buch nicht 100% zu gesagt hat, auf mehr gespannt. Ich wünsche auf jeden Fall viel Glück und tolle aufregende Geschichten!

    Mehr
    • 2
  • Temperamentvolle Leidenschaft: Zwischen Liebe und Lust

    Temperamentvolle Leidenschaft
    Josetta

    Josetta

    18. September 2015 um 18:28

    Don Ramirez Buch „Temperamentvolle Leidenschaft- Zwischen Liebe und Lust“ schildert seine erotischen Beziehungen im Zeitraum von 2002 bis 2004. Es ist das zweite Buch dieses Autors und knüpft nahtlos an Teil 1 an. Mein Fazit: Es war interessant, sexuelle Erfahrungen aus Sicht eines Mannes geschildert zu bekommen. Ich wurde gut unterhalten. Leider war das auch schon alles, mein Gesamteindruck = ganz nett. Don braucht einige Seiten, bis die Story rund läuft. Besonders im ersten Drittel sind einige belanglose Szenen zwischen den Abenteuern vollkommen überflüssig. Ein Beispiel: Don ist mit seiner Affäre Annalena auf einer Messe namens YOU. Ich, als Leser erfahre nicht, welche Messe die YOU ist. Aber ich werde darüber informiert, dass jede Menge Müll auf dem Boden rumliegt, Annalena eine Schokolade verspeist und sich zwei Mädels um die Farbe eines Kugelschreibers streiten. Informationen, die kein Mensch braucht. Don bekommt dieses Problem jedoch im Laufe des Buches in den Griff. Seine sexuellen Erlebnisse sind recht zahlreich. Affäre reiht sich an Affäre. Irgendwie laufen aber alle sexuellen Szenen nach einem ähnlichen Schema ab. Klar wird die Befriedigung nicht nur ausschließlich durch  Geschlechtsverkehr erreicht, trotzdem wiederholen sich die gleichen Abläufe oft. Eine Thematik hat mich das ganze Buch über gestört. Bei 80% aller geschilderten Szenen muss das Paar aufpassen, nicht erwischt zu werden. Mal klopft die Mutter an die Tür, der Vater, die Freundin, der Hunde-Spaziergänger, der Opa im Zug, das Zimmermädchen, die Schwester. Keiner soll oder darf den Sex mitkriegen. Das vermittelt eine unglaubliche Hektik und hat so einen leichten Touch von „Frühreif im Schullandheim“ bei mir ausgelöst. Naja, vielleicht braucht Don diesen Kick des „Erwischtwerdens“. Kommen wir zur großen Liebe von Don, die Anita. Auf dem Buchcover ist zu lesen: Nach der ersten großen Liebe, folgt meist eine noch größere. Auch wenn Anita Seitenzahl-mäßig die größte Story einnimmt, kann ich den beiden die große Liebe nicht so ganz abnehmen. Da hilft es auch nicht, wenn auf jeder einzelnen Seite mindestens einmal „Ich liebe dich-Ich liebe dich auch, mein ralliges Ferkel“ zu lesen ist. Warum dies so ist, kann ich gar nicht so genau sagen. Genauso zweifle ich ein wenig an der Wahrheit der einzelnen Geschichten. Kommt eine Frau wirklich freiwillig zum Sex auf die Zugtoilette mit, nur weil sie zuvor 10 Minuten intensiven Blickkontakt mit einem Mann hatte? Kann eine Frau (bzw. der ausführende Mann) wirklich Oralsex genießen, wenn die Dame ihre Tage hat? Sei`s drum, auf jeden Fall hat Don in diesen zwei Jahren Glück gehabt, vielleicht ist es auch Können. Alle Damen, ohne Ausnahme, durften die kpl. sexuelle Befriedigung erleben. Eine Bemerkung, die ich mir nicht verkneifen kann, muss ich zum Schluss noch loswerden: Falls das Buch die Wahrheit schildert, dann hoffe ich wenigstens, dass Don beim einen oder anderen Sex nur in der Buchstory, nicht in der Realität vergessen hat, ein Kondom zu benutzen. Im Zeitalter von Aids, Hepatitis und anderen schlimmen Krankheiten ist das Gummi ein Muss, wenn man so oft die Partnerin wechselt wie Don. Leider kann ich dem Buch nicht mehr als zwei Sterne geben. Auch wenn ich mit dieser Meinung ein wenig alleine dastehe. Noch einmal, ganz nett – mehr aber auch nicht.

    Mehr
  • Eine gelungene erotische Autobiografie

    Temperamentvolle Leidenschaft
    Sarantha

    Sarantha

    12. September 2015 um 14:02

    Don ist wieder Single nachdem er und seine Verlobte sich getrennt haben. In den ersten Wochen stolpert er in ein Abenteuer mit der hübschen Sandra und lernt dabei auch Annalena kennen. Sie verbirgt eine heimliche Leidenschaft, die Don vorher nicht bekannt war. Die beiden bleiben nicht die einzigen Freundinnen, die Don den Kopf verdrehen. Melanie schafft es, ihn zu halten und mit ihm aufregende Monate zu verbringen. Doch das Glück währt nur kurz, denn Anita tritt in Dons Leben. Mit ihrer temperamentvollen Art ist sie genau sein Geschmack. Als sich Anita und Don treffen, verlieben sie sich Hals über Kopf und wollen trotz der großen Entfernung zusammenbleiben. Doch das geht nicht ohne weitere Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Ich habe mich schon auf den zweiten Roman gefreut. Nachdem ich den ersten gelesen habe konnte ich es kaum erwarten den zweiten zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Sofort taucht man wieder ein in die Welt von Don Ramirez. Jede Frau ist ein Erlebnis für sich und es ist nicht nur bloßer Sex der hier ins Spiel kommt, auch die Gefühlswelt kommt nicht zu kurz. Für einen Mann ist es, glaube ich, gar nicht so leicht in dieser Form Romane zu schreiben, aber dieser Autor hat seine Erlebnisse sehr gut umgesetzt so das es nicht nur ein ewiges von einer Frau zur anderen gespringe ist, es steckt weit mehr drin. Auch hier ist der Schreibstiel flüssig und man kann den Roman sehr gut lesen ohne zu stolpern. Der Roman hat viele erotische Szenen die aber nicht plump wirken und man wird gut unterhalten.

    Mehr
  • Temperamentvolle Leidenschaft – Zwischen Liebe und Lust

    Temperamentvolle Leidenschaft
    Anka1108

    Anka1108

    12. September 2015 um 10:45

    Klappentext: (Quelle Amazon) Don ist wieder Single nachdem er und seine Verlobte sich getrennt haben. In den ersten Wochen stolpert er in ein Abenteuer mit der hübschen Sandra und lernt dabei auch Annalena kennen. Sie verbirgt eine heimliche Leidenschaft, die Don vorher nicht bekannt war. Die beiden bleiben nicht die einzigen Freundinnen, die Don den Kopf verdrehen. Melanie schafft es, ihn zu halten und mit ihm aufregende Monate zu verbringen. Doch das Glück währt nur kurz, denn Anita tritt in Dons Leben. Mit ihrer temperamentvollen Art ist sie genau sein Geschmack. Als sich Anita und Don treffen, verlieben sie sich Hals über Kopf und wollen trotz der großen Entfernung zusammenbleiben. Doch das geht nicht ohne weitere Hindernisse aus dem Weg zu räumen… Temperamentvolle Leidenschaft – Zwischen Liebe und Lust ist der zweite Band der erotischen Biografie des Autor Don Ramirez. Diese ist geschrieben aus der Sicht eines Mannes. Der Erzähler berichtet von seinen wilden erotischen Beziehungen, mit Frauen die er über die Jahre kennen lernt. Don hat eine sehr große Anziehungskraft auf die Damenwelt, leider geriet er meistens an naive, primitive, oberflächliche und weltfremde Mädels, die oft nur auf einen One Night Stand aus sind. Die Beschreibung sowie die Schilderung der erotischen Szenen wirken authentisch und realistisch. Die einzelnen Szenen sind leidenschaftlich und auch stilvoll beschrieben. Diese Beziehungen entsprechen zudem noch der Wahrheit. Meine Meinung: Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen. Leidenschaftlich, sinnlich und prickelnd zieht es den Leser in den Bann. Der Schreibstiel von Don Ramirez ist sehr flüssig, authentisch und stilvoll. Das Buch lässt sich sehr zügig und ohne Probleme lesen. Die Ausdrucksweise ist direkt und zum Teil sehr vulgär, was mir sehr gut gefällt. Man ist manchmal etwas verwundert, wie schnell Don eine neue Frau über das Internet kennen lernt. Das Einfließen von original SMS und Mails machen die Storys noch anschaulicher. Dennoch kann ich sagen das diese Story überaus lesenswert ist, daher kann ich diese Biografie nur empfehlen. Selbstverständlich werde ich auch den dritten Teil lesen und bin schon gespannt, ob es in diesem Teil endlich das langersehnte Happy End gibt.

    Mehr
  • Interessante Geschichte, wie jemand versucht "die Richtige" zu finden...

    Temperamentvolle Leidenschaft
    babybat

    babybat

    30. August 2015 um 17:01

    Inhalt (ohne zu viel verraten zu wollen): Nachdem Don sich von seiner Verlobten getrennt hat und wieder Single ist, stürzt er sich in ein Liebesabenteuer nach dem anderen. Er hofft nach der großen Enttäuschung mit Phebey eine noch größere Liebe zu finden. Viele der Mädchen lernt er über das Internet kennen und versucht seine Fantasien auszuleben. Melanie schafft es ihn zumindest ein paar Monate zu halten, aber auch das ist nichts dauerhaftes. Doch schließlich trifft er Anita. Die beiden verlieben sich ineinander und versuchen alle Hindernisse zu überwinden. Ob das gelingt? Resümee: Auch wenn man den ersten Teil nicht zwingend gelesen haben muss, so glaube ich doch, dass es hilft – besonders wenn es um seine Freundin Phebey geht. Man ist sofort mitten in der Geschichte. Ich kenne zwar den ersten Teil nicht, vermute aber, dass es direkt an diesen anschließt, da man sofort mitten in der Geschichte ist. Der Schreibstil ist flüssig und locker. Auch wenn die Ausdrücke manchmal sehr direkt sind, ist es nie unangenehm, da sie einfach in die Situationen passen. Hin und wieder wirkt diese „Biographie“ auf mich, als wäre es nur eine Aneinanderreihung von einzelnen sexuellen Abenteuern. Man hat zwar im Hinterkopf, dass er eigentlich die große Liebe sucht, aber ich habe mich immer wieder gefragt, wie er sie mit den beschriebenen Abenteuern finden will. Hinzu kam, dass ich mit den Protagonistinnen leider nicht richtig warm wurde. Sie wirkten auf mich oft sehr naiv und weltfremd. Nichts desto trotz, war es ein interessanter Roman dieses Genres und macht Lust auf Band 1 und 3. Fazit: Ein interessantes Buch, dessen Geschichte meiner Meinung nach noch ausbaufähig wäre.

    Mehr
  • Erotik ohne wenn und aber, in seiner reinsten Form beschrieben!

    Temperamentvolle Leidenschaft
    Jjeanny

    Jjeanny

    29. August 2015 um 17:30

    Es ist immer wieder spannend ein erotisches Buch aus sich eines Mannes zu lesen. So auch in diesem Buch, Don schreibt seine Erfahrungen nieder.... Es ist das zweite Buch was man aber eigenständig lesen kann. Ich habe den ersten Band auch nicht gelesen. Es wird nicht um den heißen Brei geredet, Don nennt es beim Namen. Er ist ungebunden und das macht sich bemerkbar. Immer wieder hat er Kontakt zu Frauen die ebenso ungebunden sind. Es kommt zu Treffen die meist auch im Bett enden. Man kommt in dem Buch auf seine Kosten, es amüsiert, schockt mit einer ungeschönten Ehrlichkeit und nimmt einen auf 300 Seiten mit. Der Schreibstil ist im großen und ganzen flüssig - nur an einigen Stellen fand ich die Sätze zu angepasst. Unter dem Motto er macht jetzt das und dann das. Das tut dem Lesestil aber keinen Abbruch. Um mehr über die Ex-Verlobte zu erfahren macht es sicher Sinn das erste Buch auch gelesen zu haben-. Ansonsten wen es nicht interessiert brauch es nicht. Es war mal eine schöne Erfahrung wie ein Mann tickt, das er auch Seine Gefühle so offen aufschreibt und dann wieder ehrlich mit allem drum und dran ist. Wird er je die eine finden, man wünscht es ihm. In diesem Sinne, wer Erotik aus der Feder eines Mannes lesen will- hier ist das perfekte Buch dafür.

    Mehr
  • Ins Netz gegangen - eine spannende erotische Autobiografie

    Temperamentvolle Leidenschaft
    Lemala

    Lemala

    09. August 2015 um 20:34

    Mit dem 2. Teil ,, Temperamentvolle Leidenschaft " stieg ich in den sinnlichen Lebensbericht ,,Zwischen Lust und Liebe" ein. Der Verfasser, der unter dem Pseudonym Don Ramirez schreibt, betreibt auch noch einen recht bemerkenswerten und orginellen Blog im Internet. Zur Handlung: Don, ein junger dynamischer Mann, sucht online nach erotischen Kontakten. Er trifft sich mit verschiedenen Mädels, oft kommt es dabei zum ausgiebigem Sex. Wir lernen Don als einen zuverlässigen gefühlvollen Menschen kennen, der sehr an einer langfristigen harmonisch ausfüllenden Partnerschaft interessiert ist. Gefallen hat mir: das ansprechende passende Cover, das ein Hingucker ist, der authentische flüssige Schreibstil sowie die übersichtliche Aufteilung der einzelnen Abschnitte, wobei oft eine Geschichte in die andere übergeht und man vor lauter Neugier nicht gewillt ist, das Buch aus der Hand zu legen. Besonders bei den Sexdarstellungen bemüht sich der Autor um eine gewählte Ausdrucksweise, die ihm auch sehr gut gelingt ohne ordinär rüber zu kommen. Das Einfliessen von orginal SMS und Mails machen die Storys noch anschaulicher. Lediglich vermisst habe ich ein Inhaltsverzeichnis. Schade, das es mit der süssen Melanie oder Saskia nicht gefunzt hat. Die unersättliche Anita, die natürlich Männerherzen höher schlagen lässt, erschien mir jedoch etwas primitiv und oberflächlich. Ausserdem fand ich schrecklich, das sie ihren Liebhaber ständig ,, ralliges Ferkel" nennt. Da gibt es sicher weitaus angenehmeren Dirty Talk! Das Ende ist dennoch überraschend.... Nun denn, erwartungsvoll blicke ich dem 3. Teil entgegen. Wer auf ein prickelndes Lesevergnügen voller Erotik steht, das zumal noch eine Biografie ist, kann hier nichts falsch machen, klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Sehr spannend, leidenschaftlich und sinnlich geht es weiter.

    Temperamentvolle Leidenschaft
    MarionH

    MarionH

    04. August 2015 um 15:13

    Don möchte nach der missglückten Beziehung aus dem ersten Teil, diesmal die wahre Liebe finden. Er macht einige Bekannschaften in einem Chat und trifft sich mit ein paar dieser Frauen. Wie wir Don kennen geht es heiß her und keine Fantasie kommt zu kurz. Die Sexszenen werden nie langweilig, da sie sehr abwechslungsreich sind. Für jeden Geschmackt etwas.  Bald findet er auch eine Frau, mit der es etwas Ernstes werden könnte und führt eine Fernbeziehung. Doch das dies nicht das idealste ist, wird schnell klar. Die Beziehung wird sehr chaotisch. Und so kommt es, dass er  Bald in eine Beziehung mit einer anderen Freundin schlittert. Hier geht es viel gefühlvoller und intensiver voran. Man merkt die Liebe der beiden füreinander und sie sind glücklich, bis zu einem unerwarteten Ende, das mich sehr traurig zurück ließ.  Ich persönlich bin von Don's Schreibstil begeistert. Er schreibt authentisch und stilvoll. Es ist seine Geschichte, die er erlebt und gefühlt hat, das macht alles spannender und berührt mich besonders.  Wie schon erwähnt, ist dieser Teil eine Gefühlsachterbahn, die einen mitten ins Geschehen reißt und nicht mehr so schnell los lässt. Mit einem überraschendem Ende lässt er die Leser zurück und so wird aufgeregt gewartet, ob für Don die große Liebe irgendwo dort draußen wartet und ob er ihr eventuell schon begegnet ist. 

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Temperamentvolle Leidenschaft: Zwischen Liebe und Lust" von Don Ramirez

    Temperamentvolle Leidenschaft
    DonRamirez

    DonRamirez

    Hallo ihr Lieben! Ihr könnt eines von 10 signierten Taschenbücher des zweiten Teils Temperamentvolle Leidenschaft gewinnen! Dieser Teil kann auch ohne Kenntnisse vom ersten Teil gelesen werden! Es ist der zweite Teil meiner erotischen Biografie Zwischen Liebe und Lust und handelt von meinem Liebesleben, meine Erfahrungen und dem Kennenlernen meiner zweiten großen LIebe. Ich mache vorher darauf aufmerksam, dass es im Buch um viel Sex geht - der auch detalliert beschrieben wird. Genauso geht es aber um Gefühle, Liebeskummer und Enttäuschungen. Ja, ich spreche oft und gerne unverblümt! (Es gibt Leseproben bei den üblichen Anbietern) Was müsst ihr tun, um zu gewinnen? Schreibt hier und, wenn möglich, unter Twitter / Facebook mit dem Hashtag #ZwischenLIebeundLust warum ihr gerne ein Exemplar lesen würdet! Natürlich freue ich mich nach dem Lesen über eine Rezension, die ihr selbstverständlich auch bei den üblichen Buchportalen posten dürft. Sollten viele Teilnehmer mitmachen, lege ich noch 5 Bücher dazu! Ich freue mich auf eure Teilnahme! Haut in die Tasten und viel Glück! Don Ramirez

    Mehr
    • 37
  • weitere