Don Van Ryn , Susie Van Ryn Dramatische Verwechslung

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(3)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Dramatische Verwechslung“ von Don Van Ryn

26. April 2006: Bei einem Autounfall sterben fünf Menschen noch am Ort des Geschehens. Eine junge Frau wird schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Wenig später erhalten die Ceraks die Nachricht, dass ihre Tochter eines der Todesopfer ist. Sie trauern um ihre geliebte Whitney. Doch zugleich fühlen sie sich in dieser schweren Zeit von Gott getragen. Die Van Ryns sind dankbar, dass ihre Tochter Laura überlebt hat. Doch Wochen später kommen der Familie Zweifel an der Identität der vermeintlichen Tochter, die schon bald zur dramatischen Gewissheit werden: Die junge Frau ist nicht Laura Van Ryn, sondern die für tot erklärte Whitney Cerak.

Unfassbar. Ich konnte mit beiden Familien mitfühlen - ein Buch was lange nachklingt.

— Synapse11

Stöbern in Biografie

Die amerikanische Prinzessin

Gut geschriebene Biografie über ein Geschichtskapitel, das ich von dieser Seite her noch nie betrachtet habe!

Manuela_Kraemer

Federnlesen

Spannend, informativ, kurzweilig - ein Muss für jeden Naturliebhaber.

Sikal

Troublemaker

Ein Buch, das Augen öffnet.

jujumaus

Ich bin das Mädchen aus Aleppo

ich bin einfach nur enttäuscht ... Bana wird benutzt um eine Geschichte zu schreiben die von einem Kind in dem Alter unmöglich verfasst sein

knusperfuchs

Nicht direkt perfekt

Nicole Jäger schafft es mit ihrer charmanten Art einen beim lesen nicht nur zum Schmunzeln sondern prustend zum Lachen zu bringen!

PiaDis

Wir sagen uns Dunkles

Eine sachliche und textnahe Biographie, die aufzeigt, was Lyrik auch und gerade in der Nachkriegszeit war und schaffen konnte

ronja_waldgaenger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Dramatische Verwechslung" von Don Van Ryn

    Dramatische Verwechslung

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    31. March 2011 um 08:48

    Zwei Familien zwei Schicksale, bei einem Unfallopfer stirbt eine junge Frau und eine andere wird sehr schwer verletzt. Die eine Familie sitzt hoffend am Krankenbett und die andere trauert am Grab der Tochter. Doch dann stellt sich heraus, die Mädchen wurden verwechselt. Wie kommen die Familien damit klar, zu hoffen obwohl das Kind beerdigt ist und im Bett ein fremdes Mädchen liegt. Wie geht die Familie damit um die ihr Kind in der schweren Klinikzeit nicht begleitete weil sie, im Glauben es ist ihr Kind, trauernd ein fremdes Mädchen beerdigten. Es ist gut geschrieben da die Sicht einzelner Familienmitglieder gezeigt wird. Das diese Familien so ein schlimmes Erlebnis wirklich erleben mussten ist sehr erschütternt. Man kann nur hoffen, dass alle wieder in ein einiermassen normales Leben kommen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks