Don Winslow

 4.2 Sterne bei 1,414 Bewertungen
Autor von Tage der Toten, Das Kartell und weiteren Büchern.
Don Winslow

Lebenslauf von Don Winslow

Don Winslow ist am 31. Oktober 1953 in New York geboren. Er wuchs in Perryville an der Küste von Rhode Island als Sohn eines Offiziers der Navy auf, seine Mutter war Bibliothekarin. Später studierte er afrikanische Geschichte in Nebraska, um anschließend nach New York zurückzukehren und in verschiedenen Berufen u.a. Privatdetektiv, zu arbeiten. Nicht ganz unbeeinflusst von seinem Vater, studierte er erneut, diesmal Militärgeschichte. Im Jahr 1991 dann erschien sein, noch in den 80er Jahren verfasster, erster Roman um den Privatdetektiv Neal Carey. Dieser Hauptfigur gönnte er noch vier weitere Auftritte, bis er sich 1996 erstmal andere Themen und Protagonisten sucht. Mitte der 90er Jahre zog er dan mit seiner Frau und dem gemeinsamen Sohn nach Kalifornien auf eine Farm, wo sie bis heute leben. Viele seiner Werke wie "Zeit des Zorns", "Tage der Toten" oder "Frankie Machine" wurden bereits für einen Film adaptiert. Seinen ersten großen Erfolg hat Winslow mit »Die Auferstehung des Bobby Z« 1997. Sein im Original 2005 und auf Deutsch im Jahr 2010 veröffentlichter Roman »Tage der Toten« gilt als sein Meisterwerk. Für die Geschichte über den Drogenkrieg in Mexiko recherchierte er sechs Jahre.

Neue Bücher

Jahre des Jägers

Erscheint am 26.02.2019 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Jahre des Jägers

Erscheint am 27.02.2019 als Hardcover bei Droemer.

Frankie Machine

Neu erschienen am 01.10.2018 als Taschenbuch bei Droemer Taschenbuch.

Frankie Machine

 (1)
Neu erschienen am 01.10.2018 als Hörbuch bei Audio Media Verlag.

Alle Bücher von Don Winslow

Sortieren:
Buchformat:
Tage der Toten

Tage der Toten

 (258)
Erschienen am 16.04.2012
Das Kartell

Das Kartell

 (120)
Erschienen am 01.06.2015
Kings of Cool

Kings of Cool

 (112)
Erschienen am 20.01.2014
Pacific Private

Pacific Private

 (94)
Erschienen am 18.05.2009
Missing New York

Missing New York

 (91)
Erschienen am 01.10.2014
Zeit des Zorns

Zeit des Zorns

 (83)
Erschienen am 24.10.2011
Frankie Machine

Frankie Machine

 (71)
Erschienen am 21.09.2009
Die Sprache des Feuers

Die Sprache des Feuers

 (58)
Erschienen am 12.03.2012

Neue Rezensionen zu Don Winslow

Neu
Soerens avatar

Rezension zu "Kings of Cool" von Don Winslow

Nicht so cool wie der Vorgänger, dafür eine Spur besser
Soerenvor 2 Monaten

Nachdem „Zeit des Zorns“ ein so bahnbrechender Erfolg hat, ließ sich Don Winslow nicht lang bitten, ein weiteres Buch über Ben, Cho und O zu schreiben. Da ein Sequel aus verschiedensten Gründen ausschied, blieb nur ein Prequel. Deshalb spielt die neue Geschichte auch einige Jahre vor der ursprünglichen und erzählt, wie Ben und Chon im Rauschgiftgeschäft Fuß fassen und sich schon da mit korrupten Gesetzeshütern und der Mafia anlegen. Dazu werden einige Hintergründe geklärt. Schön fand ich den Gastauftritt von Frank Macchiano aus Winslows Roman „Frankie Machine“. Das passte hier wie die Faust aufs Auge.
Die Geschichte selbst ist zwar nicht ganz so cool wie der Vorgänger erzählt, aber immer noch cool genug und rasant geschrieben – und dadurch vielleicht sogar eine Spur besser als „Zeit des Zorns“. Zu bemängeln habe ich lediglich, dass es ziemlich viele Figuren und ebenso viele Zeitsprünge gibt. Da muss man schon gehörig aufpassen, um nicht durcheinander zu kommen. Auf jeden Fall ist es nicht nur für die Fans des Originals ein empfehlenswerter Drogenthriller.
Auch die Hörbuchfassung dieses Teils wird von Dietmar Wunder gelesen, der erneut hervorragende Arbeit abliefert.

Kommentieren0
0
Teilen
Soerens avatar

Rezension zu "Zeit des Zorns (mp3-Ausgabe)" von Don Winslow

Rasanter, auf cool gemachter Drogenthriller
Soerenvor 2 Monaten

Die Mittzwanziger Chon und Ben haben sich mit ihrer Freundin Ophelia einen lukrativen Dope-Vertrieb in Kalifornien aufgebaut und verdienen mit ihrer „erlesenen Hydro-Gras-Mischung“ richtig gut. So gut, dass das größte mexikanische Drogenkartell mitmischen möchte. Als Chon und Ben die Zusammenarbeit ablehnen, wird Ophelia entführt und die Jungs müssen nach Wegen suchen, wie sie aus der Misere entkommen. Dabei zieht sich die Schlinge um ihren Hals immer weiter zu.
Der von Oliver Stone unter dem Titel „Savages“ verfilmte Thriller wurde von Don Winslow bewusst auf cool getrimmt und im rasanten Stil geschrieben. Manche Kapitel bestehen nur aus einer Zeile. Die Geschehnisse sind dreckig und brutal und zeigen deutlich, was eine falsche Entscheidung alles anrichten kann. Stellenweise ist die mit haufenweise Zitaten der Popkultur verzierte Geschichte allerdings etwas oberflächlich geraten. Aber langweilig ist sie an keiner Stelle. Stattdessen fiebert man atemlos mit und fragt sich, was man an der Stelle der zwei Jungs tun würde, und ahnt gleichzeitig, dass die ganze Misere gar nicht gut ausgehen kann. Eine Geschichte wie ein kurzer, wilder Drogenrausch. Mehr allerdings nicht.
Die Hörbuchfassung wird gewohnt hervorragend von Dietmar Wunder gelesen. Er betont den Text an den genau richtigen Stellen.

Kommentieren0
0
Teilen
Soerens avatar

Rezension zu "Frankie Machine" von Don Winslow

Ehemaliger Mafiakiller erinnert sich
Soerenvor 2 Monaten

Inzwischen ist der 62-jährige Frank Machianno zwar der gesetzestreue Besitzer eines Angelladens, aber damals in den 70ern und 80ern war er besser bekannt als Mafiakiller Frankie Machine. Als plötzlich ein Mordanschlag auf ihn verübt wird, muss Frank einsehen, dass seine Vergangenheit doch nicht so tot ist, wie er angenommen hatte. Also beginnt er nachzuforschen, wer ihm jetzt ans Leder will. Wir begleiten ihn dabei und erfahren scheibchenweise, wie das damals in Franks Zeit bei der Mafia war. Die Erinnerungen sind ebenso blutig wie interessant, unterscheiden sich aber nicht sonderlich groß von anderen Mafia-Geschichten. Zu bemängeln habe ich zudem, dass der Anfang zwar gut geschrieben, aber ziemlich schleppend ist: Frankies Alltag wird ziemlich lang und ausführlich eingeführt. Es dauert eine gefühlte Ewigkeit, bis die Mafia-Typen in ihrem gelben Hummer vor seinem Haus stehen und damit die tatsächliche Handlung in Gang bringen.
So ist es alles in allem eine typische Mafia-Geschichte in Winslows hardboiled Stil. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Das Hörbuch wird von Nicolas Cage‘ Synchronsprecher Martin Keßler gelesen, der bei „Missing. New York“ und „Germany“ bereits hinlänglich bewiesen hat, dass er der richtige Mann für Don Winslows Geschichten ist. Auch bei Frankie leistet er sehr gute Arbeit.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Jules1988s avatar

Spannung der Meisterklasse!

Don Winslow ist einer der ganz Großen der zeitgenössischen Spannungsliteratur! Mit "Missing. New York" hat er einen packenden Thriller über vermisste Mädchen und den engagierten Detective Decker geschrieben, der sein eigenes Leben hinten anstellt, um die Opfer zu retten.

Über das Buch:
Die siebenjährige Hailey spielt im Garten. Als das Telefon klingelt geht ihre Mutter kurz ins Haus. Eine Minute später kommt sie zurück. Und ihre Tochter ist verschwunden. Detective Frank Decker weiß: Jetzt läuft die Zeit. Doch egal welchem Verdacht die Ermittler nachgehen, auch nach zwei Wochen gibt es keine Spur von Hailey. Bis ein weiteres Mädchen verschwindet – diesmal wird die Leiche gefunden, der Täter geschnappt und auch mit dem Mord an Hailey belastet. Akte geschlossen. Aber Decker ist davon überzeugt, dass sie noch lebt, irgendwo versteckt, während die Uhr tickt. Er kündigt seinen Job, rafft seine Ersparnisse zusammen, packt das Auto voll und folgt einem vagen Hinweis, der ihn in den Bundesstaat New York führt. Von Stadt zu Stadt. Von Motel zu Motel. Von Monat zu Monat. Er muss Hailey finden.

Über den Autor:
Don Winslow wurde 1953 in der Nacht zu Halloween in New York geboren. Seine Mutter und sein Vater, ehemaliger Offizier bei der Navy, bestärkten ihn schon früh in dem Wunsch, eines Tages Schriftsteller zu werden, vor allem die Erinnerungen seines Vaters an die Marine, die er seinem Sohn erzählte, beflügelten die Fantasie des Autors.
Die Thematik des Drogenhandels und der Mafia, die in vielen von Don Winslows Romanen eine Rolle spielt, lässt sich auch mit seinen Kindheitserfahrungen erklären: Seine Großmutter arbeitete Ende der 60er für einen berüchtigten Mafiaboss, der den späteren Autor mehrere Male in sein Haus einlud. Winslow setzt sich jeden Morgen um fünf Uhr an den Schreibtisch, um seinen Figuren Leben einzuhauchen. Er wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Krimipreis.

Über den Sprecher:
Martin Kessler ist bekannt als die deutsche Synchronstimme von Nicolas Cage und Vin Diesel. Mit seiner coolen, markanten Stimme verpasst er seinen Hörbuchlesungen den richtigen Schuss Testosteron und Adrenalin.

Hier geht's zum Inteview mit dem Sprecher!

Wird Detective Decker Hailey finden und ist der verhaftete Mann wirklich der Täter? Gemeinsam mit dem Argon Verlag verlosen wir 10 Exemplare von "Missing. New York"! Wenn ihr teilnehmen wollt, beantwortet einfach folgende Frage:

Glaubt ihr, es kommt häufig vor, dass Menschen für ein Verbrechen verurteilt werden, dass sie nicht begangen haben?
Zur Buchverlosung
DieBuchkolumnistins avatar

Endlich ist er da - der neue Thriller von Bestsellerautor Don Winslow und er verspricht wieder Spannung pur!


Dave Collins ist ein hochdekorierter Ex-Soldat und Sicherheitschef des JFK-Flughafens. Als Terroristen ein Flugzeug über New York zum Absturz bringen, sterben seine Frau und sein Sohn. Dave Collins fordert Vergeltung, doch die US-Regierung handelt nicht. Also nimmt er die Sache selbst in die Hand. Er stellt eine internationale Söldnertruppe zusammen. Die Besten der Besten. Mit ihnen macht er weltweit Jagd auf die Verantwortlichen des Attentats. Doch nicht nur die Terroristen leisten Widerstand. Auch die US-Regierung unternimmt alles, um Dave aufzuhalten. Währenddessen plant Aziz, der Kopf der Terrorgruppe, einen neuen Anschlag. Er soll alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen. Noch fehlen ihm die Mittel, doch er ist auf dem besten Weg, sie zu bekommen. Wenn Dave und seine Truppe versagen, droht den USA das absolute Inferno ... LESEPROBE

Bestsellerautor Don Winslow legt nach fast zwei Dutzend weltweit erfolgreichen Thrillern und Drehbüchern wie z.B. "Tage der Toten", "Zeit des Zorns" und "Kings of Cool" mit "Vergeltung" endlich seinen neuen Roman vor, der mal wieder Spannung von der ersten bis zur letzten Seite verspricht! 

Gemeinsam mit dem Suhrkamp Verlag verlosen wir 25 Exemplare von "Vergeltung"
Nutze die Chance und stelle jetzt Deine Frage an Bestsellerautor Don Winslow! Gemeinsam mit dem Verlag werden einige Fragen im Anschluss herausgesucht und vom Autor beantwortet! Wir wünschen Euch viel Spaß und seid kreativ - dann ist Eure Frage hoffentlich mit dabei! 

###YOUTUBE-ID=YJ_TvDr99R0###
Zur Buchverlosung
L
Bin hingerissen von 'Tage der Toten', noch mitten drin, aber ich habe jetzt schon Angst, dass es vorbei ist. Nun zu meiner Frage, ich habe gesehen, dass der Autor schon andere Bücher veröffentlicht hat, sind die auch so gut? Danke schon einmal Katharina
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Don Winslow wurde am 31. Oktober 1953 in New York (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Don Winslow im Netz:

Community-Statistik

in 1,118 Bibliotheken

auf 208 Wunschlisten

von 39 Lesern aktuell gelesen

von 29 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks