Donald F. Glut

 4 Sterne bei 47 Bewertungen

Lebenslauf von Donald F. Glut

Donald F. Glut, geboren 1944 in Texas, ist ein amerikanischer Schriftsteller, Drehbuchautor, Filmregisseur sowie Hobbypaläontologe. Große Bekanntheit erlangte er vor allem durch das Buch zum Star-Wars-Film Das Imperium schlägt zurück im Jahre 1980.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Donald F. Glut

Cover des Buches Das Imperium schlägt zurück9783442352494

Das Imperium schlägt zurück

 (19)
Erschienen am 01.08.1999
Cover des Buches Chomper9780679891093

Chomper

 (0)
Erschienen am 01.06.2000
Cover des Buches True Werewolves Of History0918736692

True Werewolves Of History

 (0)
Erschienen am 31.12.2004
Cover des Buches Dinosaurs9780786448593

Dinosaurs

 (0)
Erschienen am 01.08.2012

Neue Rezensionen zu Donald F. Glut

Neu

Rezension zu "Star Wars™ - Episode V - Das Imperium schlägt zurück" von Donald F. Glut

Ein toller 5. Band
Monika_Graslvor einem Jahr

Ich war ja schon als Kind von einer der tragendsten Figuren dieses Teiles begeistert. Da rede nicht unbedingt von R2-D2, sondern vielmehr von einem kleinen grünen Wesen, bei dem jeder, der die Reihe kennt, sofort weiß von wem ich rede.

Abgesehen mal davon werfen wir nun einen Blick auf die Story selbst, die, wie die Vorgänger, mit Humor an den passenden Stellen gespickt ist. Dazu kommt, dass es diesmal auch tief in die GEfühlswelt der Nebenfiguren geht. Wir erfahren also nicht nur wie es um Luke Skywalker bestellt ist, sondern ebenso erfahren wir, was es mit Darth Vader und seinen Empfindungen auf sich hat. Nach was er strebt und wie er dieses Ziel zu erreichen gedenkt.

Die Handlung fokusiert sich zudem weiter auf Prinzessin Leia und Han Solo, die ebenso ein Abenteuer der besonderen Art zu bestehen haben.
Vor allem am Ende schafft es der Autor einen der entscheidensten Momente einzufangen und sogar Chuwie ein derartiges Empfindungsspektrum anzuheften, dass es dennoch nicht in Kitsch übergeht.

Was man bei den bisherigen Teilen allerdings schon sehr deutlich bemerkt ist, dass jeder der Autoren einen anderen Zugang zur Story sucht. Bei den einen artet es in endlose Kampfszenen aus, die bis ins kleinste Detail beschrieben werden. Bei dem hier vorliegenden Band 5 werden diese Stellen recht flott abgehandelt. Mit wenigen Worten werden Situationen und Verhalten beschrieben, was dem Lesevergnügen keinen Abbruch erteilt. Vielmehr treibt es die Handlung voran und man will wissen wie es weitergeht.

Fazit: Eine würdige Fortsetzung, die diesmal vor allem von sehr vielen Emotionen gespickt ist. Mehr als sogar in den Vorgängern.

Kommentieren0
105
Teilen

Rezension zu "Star Wars™ - Episode V - Das Imperium schlägt zurück" von Donald F. Glut

So viel besser, als erwartet!
JuliaSchuvor 3 Jahren

Jeder Star Wars-Fan hat schon einmal die Frage gestellt bekommen: „Welche Episode magst du am liebsten und welche am wenigsten?“ Für mich waren diese Antworten immer leicht. Mein absoluter Liebling ist Episode II, auch wenn I und VI dicht folgen. Weit abgeschlagen auf Platz sechs (, wenn man nur die klassischen sechs Episoden zählt) war schon immer Episode V. Irgendwie fand ich den Film im Vergleich zu den anderen immer schwach. Dieser Eisplanet, das Auftauchen Yodas und dann die Stadt in den Wolken. Für mich hat „Das Imperium schlägt zurück“ einfach mit Abstand die wenigste Spannung.Erfreut war ich daher, dass auch das Buch zu Episode V das kürzeste der sechs ist und sich das Hörbuch somit nur auf etwas mehr als 5 Stunden beläuft. Als ich aber mit dem Hören begann, wurde ich überrascht. Denn das Hörbuch hinterließ einen viel positiveren, ja sehr viel spannenderen Eindruck als der Film! Sowohl die Schlacht auf dem Eisplaneten, die Ausbildung bei Yoda, als auch die Rettungsaktion in der Stadt in den Wolken inklusive dem Kampf zwischen Vater und Sohn waren durchweg spannend. Und somit reiht sich „Episode V – Das Imperium schlägt zurück“ in eine tolle Hörbuchreihe, innerhalb der sich auch der Sprecher Wolfgang Pampel steigern kann.
KlappentextLuke kann der erbitterten Schlacht auf dem Eisplaneten Huth entkommen und folgt seiner Eingebung zum Dagobah-System. Dort trifft er auf Yoda, den letzten und größten der Jedi-Meister – doch auch Darth Vader weiß, wie stark die Macht in Luke ist, und er ist besessen davon, ihn auf die Dunkle Seite der Macht zu bringen ...
MeinungWoran es lag, dass ich für Episode V bisher so wenig Sympathie hegte, kann ich gar nicht sagen. Im Allgemeinen empfinde ich die alten Episoden als nicht so grandios, wie die neuen. Und Episode V ist so ein typischer Zwischenteil, der zwar Spannung aufbaut, in dem aber auch nicht so richtig was passiert. Aber der Eindruck täuscht.Zuerst muss ich sagen, dass die Handlung im Hörbuch sehr viel spannender herüber kommt, als auf der Leinwand. (Wobei ich dem Film unbedingt eine weitere Chance geben muss. Vielleicht ändert sich meine Meinung diesbezüglich.) Die Ausgangslage auf Huth wird toll beschrieben und man bekommt einen realistischen Eindruck vom Leben der Rebellen, mit einigen Zusatzinfos. Auch die Rettungsaktion im Eis ist gut geschrieben. Einen besonderen Eindruck hat aber der erste Angriff des Imperiums hinterlassen. Man bekommt von beiden Seiten einen guten Rundumblick, denn nicht nur die Rebellen, sondern auch das Imperium werden detailliert betrachtet. So werden zum Beispiel die Schicksale einiger Besatzungsmitglieder von Darth Vader vorgestellt, wenn sie einen Fehler begangen haben. So gewinnt man einen tollen Blick in die Figuren und sie werden authentischer. Besser als im Film gefiel mir auch die aufflammende Liebe zwischen Han und Leia. Zwischenzeitlich musste ich über die Sprüche des Draufgängers sogar lachen, denn sein Humor ist einfach unschlagbar. Frech und vorlaut erobert er das Herz der Prinzessin, was will man mehr?! Auch Lukes Entwicklung wird in dieser Episode gut dargestellt. Seine Ausbildung bei Yoda gefiel mir gut. Auch wenn man leider einen starken Unterschied zwischen Yoda zwischen Episode III und eben Episode V spürt. Aber das ist wohl ein Fehler von George Lucas und soll die Leistung von Donald F. Glut nicht schmälern.  Der Schreibstil ist gut und flüssig, soweit ich das beurteilen kann. Daran habe ich nichts auszusetzen.Auch das Finale der Hörbuchs gefiel mir besser. Die ganze Storyline um die Wolkenstadt wurde mir durch das Hörbuch klarer vor Augen geführt und ich konnte die Entwicklung besser greifen. Außerdem finde ich, dass die drei Nebenfiguren R2D2, C3PO und Chewbacca hier toll zum Tragen kommen. Die berühmte „Vater-Szene“ war nicht ganz so grandios, wie ich hoffte, aber im Grunde ist das Finale sehr gelungen. Ich muss sagen, dass mich die Handlung im Hörbuch sehr viel besser unterhalten hat, als ich erwarten konnte. Es gibt zwar ein paar langgezogene Szenen, aber diese sind selten.Wolfgang Pampel kann sich als Sprecher ebenfalls steigern. Er gibt sich viel Mühe in der Interpretation mancher Figuren. Am besten kommt immer Han Solo herüber, was wenig verwunderlich ist. Aber auch Yoda verleiht er eine interessante Stimmfärbung und die Vorstellungskraft wird dadurch angeregt. Ich empfinde Pampel immer noch als etwas ruppig, aber diese Art passt zur Geschichte.Gar nicht gefallen hat mir, dass man die Lesepausen hören kann. Damit meine ich, dass man hört, wenn die Abschnitte an verschiedenen Tagen aufgenommen wurden. Die Tonlage von Pampel verändert sich dann deutlich. Manchmal passiert das sogar mitten im Kapitel, was das Zuhören kurz unterbricht, da der Hörer aufmerkt. Das fand ich sehr schade und auffällig.
Fazit„Star Wars Episode V – Das Imperium schlägt zurück“ ist so viel besser, als ich dachte. Den Film sah ich immer mit wenig Überzeugung, doch das Hörbuch schafft es nützliche Hintergründe und Figureneinblicke zu liefern, sodass der Hörer toll folgen kann. Außerdem herrscht viel Spannung vor, auch wenn das Finale an sich etwas furioser hätte sein können. Der Schreibstil ist gut und passend und auch Wolfgang Pampel als Sprecher macht einen guten Job. Lediglich die kleinen Veränderungen in seiner Stimme ließen mich aufschrecken. Seine Interpretationen haben sich aber bereits gesteigert. Ich vergebe für Episode V vier Sterne und bin nun sehr gespannt auf meine ebenfalls geliebte Episode VI.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Star Wars™ - Episode V - Das Imperium schlägt zurück" von Donald F. Glut

Star Wars V - Das Imperium schlägt zurück
charlottesbuecherweltvor 3 Jahren

  Originaltitel: Star Wars V - The Empire Strikes Back
Autor: Donald F. Glut Erzähler: Wolfgang Pampel Reihe: Star Wars, Band 5 Genre: Sciene-Fiction/Fantasy Verlag: Randome House Audio Länge: 5h 21min Kaufen? Hörbuch: 14,99€  / Taschenbuch: 8,99€ / Ebook: 7,99€

Klappentext:


Im zweiten Teil der Star-Wars-Saga kämpfen Luke Skywalker, Prinzessin Leia, Han Solo und ihre Gefährten gegen die Schergen des tyrannischen Imperators und den unheimlichen Darth Vader.

Meine Meinung:


Um meinen Star Wars Horizont zu erweitern, habe ich mir neben dem Film auch das Hörbuch dazu angetan und den Krieg der Sterne miterleben können.
Luke Skywalker hat den Todesstern zerstört. Doch während um ihn herum der Krieg tobt und der Stützpunkt der Rebellen auf dem Eisplaneten Hoth angegriffen wird, macht er sich auf der Suche nach dem letzten Jedi-Meister der noch im Universum weilt; Yoda. Er soll ihn unterrichten. Der willigt ein, er weiß welche Macht Luke besitzt. Aber nicht nur er, denn ausgerechnet Darth Vader hat ein Augen ihn geworfen. Und dann stehen sie sich gegenüber: Vater und Sohn.
Das Hörbuch ist von dem Synchronsprecher von Han Solo, Wolfgang Pampel gesprochen und hat mich so sofort in diesen Star Wars Flair versetzt, der mich immer wieder überkommt. Mit der Handlung hatte ich keine weiteren Probleme. Genauso wie schon bei "Star Wars VII - Das Erwachen der Macht" gibt es viel mehr Gedankenzüge, die mir als Hörer eröffnet werden und ich so einen besseren Eindruck der Charaktere bekomme. Auch ist es ratsam den Film davor gesehen zu haben, denn außer dem eingeschweißten Star Wars-Junkie ist es doch manchmal schwer der Handlung zu folgen. Luke Skywalker verkörpert wohl den Helden des Universums schlechthin. Er hat den gewaltigen Todesstern zerstört und repräsentiert die Rebellion gegen das Imperium. Doch für mich hat er auch ein Stück weit etwas von einem Anti-Helden. Er ist entschlossen und wild darauf Darth Vader und den Imperator zu stürzen, doch in einigen Momenten wirkt er auch sehr ruhig, gefasst und scheint dem Ganzen abzuschwören. Seine Freundschaft zu Leia und Han finde ich toll. Schon im Film hat sich für mich die meiste Entwicklung zwischen ihnen getan und da steht das Hörbuch in nichts nach.
Der Erzähler führt gut durch die Geschichte. Er findet sich zwischen den vielen verschiedenen Charakteren wieder, schafft es aber trotzdem jeden von ihnen ein bisschen Individualität einzubringen. Manchmal gab es eben die Stellen, in denen ich doch nicht ganz folgen konnte, weil es einfach neu zusammengesetzte Szenen waren, aber das ist nicht ausschlaggebend.

Fazit:


Ein schönes Nebenbei zum Film und jedem Star Wars Fan zu empfehlen!

Note: 2*

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks