Donald Nolet Kryptogramm

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kryptogramm“ von Donald Nolet

Der preisgekrönten niederländischen Thriller-Autor Donald Nolet geht in seinem Spannungsroman "Kryptogramm" einem der größten ungelösten Rätsel der Menschheit nach: Das circa 600 Jahre alte Voynich-Manuskript, verfasst in einer unbekannten Schrift und Sprache, versehen mit sorgfältig angefertigten, teils unheimlichen Illustrationen – welches Wissen oder welchen Wahnsinn mag es enthalten?
Als die brillante junge Mathematikerin Zina Welter auf einer Fachtagung von Voynich-Experten bekannt gibt, das Manuskript demnächst mit einem von ihr entwickelten Algorithmus entschlüsseln zu können, wird sie über Nacht zum Ziel verschiedenster Interessengruppen. Eine Hetzjagd quer durch Europa beginnt, doch je näher Zina der Wahrheit kommt, desto weniger weiß sie, wem sie noch trauen kann.

Sehr spannend und interessant geschrieben

— brauneye29

Hochinteressant und sehr spannend. Absolute Leseempfehlung!

— Tichiro

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Rivalin

ein toller Thriller

Engelinschen

Wie Wölfe im Winter

Ein langweiliger Spaziergang durch die Schneelandschaft mit lauwarmer Brühe in den Händen. Viel zu vorhersehbar und ohne Überraschungen!

Schurkenblog

Das Porzellanmädchen

Spannend, fesselnd, nervenaufreibend - rundherum gelungen

Kelo24

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Es ist nicht so verworren, wie viele behaupten, aber leider gibt es Spannung erst auf den letzten Seiten, wenig Thrill. Guter Schreibstil.

Archer

Woman in Cabin 10

Der Anfang war spannend und danach hat es sich nur noch gezogen, geht gar nicht.

AmyJBrown

Die Vergessenen

Glaubhafte Charaktere auf der Suche nach Gerechtigkeit für die Vergessenen.

missmistersland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr spannend und interessant geschrieben

    Kryptogramm

    brauneye29

    18. December 2017 um 09:59

    Zu Inhalt:Das circa 600 Jahre alte Voynich-Manuskript, verfasst in einer unbekannten Schrift und Sprache, versehen mit sorgfältig angefertigten, teils unheimlichen Illustrationen – welches Wissen oder welchen Wahnsinn mag es enthalten? Meine Meinung:Das Buch war extrem spannend und interessant geschrieben, so dass ich es an einem Tag weg gelesen habe. Interessant vor allem natürlich auch dadurch, weil es das Voynich-Manuscript tatsächlich gibt. Aber die Story, die der Autor darum gewoben hat, war sehr gut erzählt und irgendwie rasant. Die Protagonisten haben mir gut gefallen. Was für mich besonders bemerkenswert war, war dass das Buch in Gegenwartsform geschrieben war und ich mich damit in der Regel schwer tue. Hier war das überhaupt nicht der Fall, der Schreibstil war einfach nur mitreißend.Fazit:Spannung pur

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks