Donald Ray Pollock

(107)

Lovelybooks Bewertung

  • 143 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 4 Leser
  • 26 Rezensionen
(45)
(36)
(20)
(2)
(4)

Bekannteste Bücher

Die himmlische Tafel

Bei diesen Partnern bestellen:

Die himmlische Tafel

Bei diesen Partnern bestellen:

Knockemstiff

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Handwerk des Teufels

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Handwerk des Teufels

Bei diesen Partnern bestellen:

Al die tijd de duivel / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Le diable, tout le temps

Bei diesen Partnern bestellen:

Knockemstiff

Bei diesen Partnern bestellen:

The Devil All the Time

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erzählungen aus der Hölle, mitten in Ohio.

    Knockemstiff
    Gulan

    Gulan

    Rezension zu "Knockemstiff" von Donald Ray Pollock

    Ich zog mir die dünne Decke über den Kopf und steckte mir die Finger in den Mund. Eine süßer, salziger Geschmack biss mir in die aufgeplatzte Lippe und zog über meine Zunge. Es war das Blut des Jungen, das noch an meinen Händen klebte. Während das Bett meiner Eltern im Nebenzimmer laut gegen die Dielen stampfte, leckte ich mir das Blut von den Knöcheln. Die geronnenen Stückchen lösten sich im Mund auf und verwandelten meine Spucke in Sirup. Nachdem ich alles Blut heruntergeschluckt hatte, leckte ich weiter an meinen Händen. Ich ...

    Mehr
    • 15
  • Schaudernder Blick in den Abgrund

    Das Handwerk des Teufels
    Babscha

    Babscha

    12. March 2017 um 22:40 Rezension zu "Das Handwerk des Teufels" von Donald Ray Pollock

    Amerikanische Südstaaten in den Sechzigern. Nicht eben eine aufgeklärte, vorwärtsgerichtete Zeit mit entsprechender Geisteshaltung. Hierhin transportiert der Autor seine völlig abgeklärte Geschichte um einen armen Waisenjungen, einige abgestürzte Erweckungsprediger, ein Serienmörderpärchen im Stile von "Natural born Killers", einen korrupten Sheriff und diverse sonstige durchgeknallte, versoffene, kriminelle Gestalten des Untergrunds, die er alle miteinander in einen großen Topf wirft, mächtig durcheinander rührt und -wider aller ...

    Mehr
  • Unerträglich langweilig

    Die himmlische Tafel
    JimmySalaryman

    JimmySalaryman

    08. October 2016 um 20:18 Rezension zu "Die himmlische Tafel" von Donald Ray Pollock

    Ich mag Pollock, vor allem die Stories, bei denen er besser hätte bleiben sollen. Der neue Roman, von vielen direkt als "Meisterwerk" gepriesen,  geht nämlich gründlich in die Hose. Jede Nebenfigur bekommt eine zwei, dreiseitige Vita und backstory, dann ist die Sprache ungewohnt ungelenk, aufgebläht, teilweise schief und unpräzise. Schade, ich hatte viel erwartet. Dieses Buch konnte ich nicht zu ende lesen. 

  • Ein Stück vom Himmel.

    Die himmlische Tafel
    Gulan

    Gulan

    01. October 2016 um 14:48 Rezension zu "Die himmlische Tafel" von Donald Ray Pollock

    „Und was ist mit dir?“, fragte Cane. „Worauf freust du dich, wenn wir hier wegkommen?“ „Ich?“, fragte Chimney. „Ich werde die nächsten zehn, fünfzehn Jahre saufen, vögeln und rummachen, dann suche ich mir ein nettes Mädchen und werde sesshaft. Vielleicht noch ein paar Kinder“ „Zehn, fünfzehn Jahre?“ „Klar“, sagte Chimney. „Scheiße, ich bin doch erst siebzehn.“ „Tja, das stimmt.“ „Und du?“ Cane zögerte. Er war sicher, sein Bruder würde nicht begreifen, was er für ein lebenswertes Leben hielt, aber was machte das für einen ...

    Mehr
    • 9
  • Verstörend und fesselnd zugleich

    Das Handwerk des Teufels
    RicardoEff

    RicardoEff

    22. August 2016 um 11:53 Rezension zu "Das Handwerk des Teufels" von Donald Ray Pollock

    Zunächst gibt es einzelne Handlungsstränge, die sich nur gelegenlich berühren. Doch im Verlauf der Geschichte verknüpfen sie sich immer mehr zu einem Bild, das verstörender kaum sein könnte. Da ist der junge Arvin, der schon als kleines Kind miterleben muss, wie sein Vater Willard mit allerlei obskuren und pseudoreligiösen Mitteln versucht das Leben seiner kranken Frau zu retten. Willard schreckt auch vor Mord nicht zurück, doch alles ist vergebens, denn seine Charlotte stirbt. Arvins Vater nimmt sich danach das Leben und er wird ...

    Mehr
  • Ganz, ganz großes Kino, Mr Pollock!

    Die himmlische Tafel
    Havers

    Havers

    03. August 2016 um 15:50 Rezension zu "Die himmlische Tafel" von Donald Ray Pollock

    "…ach, dass es danach noch was Schönes gibt, ist tröstlich in unserer Lage. Wie gut! Und doch, da bleibt uns noch die kleine, die große, die Frage – das wüssten wir gern noch daneben! Ob’s sowas gibt, wir hätten‘s gern: auch vor unserm Tode ein Leben“ (aus: Es gibt ein Leben vor dem Tod, Wolf Biermann). Diese Liedzeilen sind mir spontan in den Kopf gekommen, als ich die ersten Seiten des neuen Romans „Die himmlische Tafel“ von Donald Ray Pollock gelesen habe (erschienen bei Liebeskind, und wie immer wunderbar übersetzt von Peter ...

    Mehr
  • Nix für zartbesaitete Mitmenschen !

    Das Handwerk des Teufels
    Keke

    Keke

    25. January 2016 um 17:38 Rezension zu "Das Handwerk des Teufels" von Donald Ray Pollock

    Dieses Buch ist ein Albtraum ! Falsche Wunderprediger, finsterster Aberglaube, korrupte Sheriffs, ein irres Serienmörderpärchen und ein junger Mann, der die Rache, nach dem gewaltsamen Tod seiner Freundin, selbst in die Hand nimmt, sind der Hintergrund für diesen düsteren, brutalen, aber auch in seinen Beschreibungen und Figuren unfassbar gut gezeichneten Roman aus der tiefsten amerikanischen Provinz der 50er Jahre. Sehr ernst, sehr erschreckend, aber fesselnd ohne Ende ! Als Folgelektüre empfehle ich Rosamunde Pilcher. Dann ist ...

    Mehr
  • Das Handwerk des Teufels...

    Das Handwerk des Teufels
    Virginy

    Virginy

    11. January 2016 um 08:21 Rezension zu "Das Handwerk des Teufels" von Donald Ray Pollock

    Das Leben meint es nicht gut mit Arvin, seine Mutter hat Krebs und vegetiert daheim vor sich hin, sein Vater betet mit ihm an seinem Gebetsbaum für sie und je schlechter es ihr geht, umso mehr opfert er, angefangen von kleinen Tieren bis hin zum ungeliebten Vermieter, doch alles Blut hilft nichts. Am Tag der Beerdigung seiner Mutter findet Arvin seinen Dad tot auf und wird zu seiner Großmutter geschickt, die schon Lenora großzieht, ein Mädchen in Arvins Alter, dessen Mutter von ihrem Vater ermordet wurde. Auch bei Grandma spielt ...

    Mehr
  • Endlich mal wieder ein Buch das unter die Haut geht!

    Das Handwerk des Teufels
    ArikDornstein

    ArikDornstein

    23. July 2015 um 12:51 Rezension zu "Das Handwerk des Teufels" von Donald Ray Pollock

    Der Autor beschreibt wunderbar genau und führt einen damit in geistige und seelische Abgründe wie ein wahrer Meister! Ehe man es sich versieht taucht man ab, ganz tief in eine Welt von Mördern und Spinnern - einfach wunderbare Charaktere.

  • Das Handwerk des Teufels

    Das Handwerk des Teufels
    LoveMate

    LoveMate

    18. July 2015 um 16:32 Rezension zu "Das Handwerk des Teufels" von Donald Ray Pollock

    Wunderbar geschrieben ! 

  • weitere