Donatella Di Pietrantonio

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(7)
(2)
(3)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Bella mia

Bei diesen Partnern bestellen:

Meine Mutter ist ein Fluss

Bei diesen Partnern bestellen:

Mia madreè un fiume

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2016: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2951

    StefanieFreigericht

    30. September 2016 um 16:56
  • Momentaufname eines Lebens nach dem zerstörerischen Erdbeben von L'Aquila

    Bella mia

    Federfee

    28. September 2016 um 10:50 Rezension zu "Bella mia" von Donatella Di Pietrantonio

    Schreckliche Ereignisse und ihre Folgen kann man viel besser verstehen, wenn das Grauen am Konkreten festgemacht ist, auch wenn es ein Roman ist. Hier sind es drei unterschiedliche Hauptpersonen:Die alte Mutter, die ihre Tochter verloren hat und jeden Tag frische Blumen auf das Grab legt,die Ich-Erzählerin, ihre Tochter, Töpferin, die ihre Zwillingsschwester Olivia verloren hat undMarco, der untröstliche Sohn von Olivia, mit 16 mitten in der Pubertät, pickelig, bockig, zornig, mit einem schwierigen Verhältnis zum Vater, der als ...

    Mehr
  • Ein Roman, der erzählt von Liebe und Schmerz und von der Kraft der eigenen Wurzeln

    Bella mia

    WinfriedStanzick

    09. September 2016 um 12:08 Rezension zu "Bella mia" von Donatella Di Pietrantonio

    In ihrem Debütroman „Meine Mutter ist ein Fluss“ beschrieb die italienische Schriftstellerin Donatella Di Pietrantonio mit einer dichten Sprache voller Poesie die schwere Lebensgeschichte ihrer Mutter. Sich mit ihren Worten regelrecht frei schreibend, näherte sie sich der gemeinsamen Lebensgeschichte von Mutter und Tochter bis sie einen vorher nicht für möglich gehaltenen Punkt erreicht, an dem so etwas erfahrbar wird wie Versöhnung zwischen  Tochter und Mutter. Eine Versöhnung, die es der Tochter auch in der Zukunft ermöglichen ...

    Mehr
    • 2
  • Was macht man, wenn man einen Angehörigen bei einem Erdbeben verliert?

    Bella mia

    Nil

    23. May 2016 um 13:31 Rezension zu "Bella mia" von Donatella Di Pietrantonio

    In Deutschland haben wir das besondere Glück, dass wir in einer Region der Erde leben, in der wir selten einer Naturkatastrophe ausgesetzt sind, wie beispielsweise Tsunamis oder Erdbeben. Die italienische Stadt L’Aquilar in den Abruzzen liegt in einer Erdbeben-Gefahrenzone und hatte leider im 2009 das unsägliche Pech von einem so dramatischen Erdbeben heimgesucht zu werden, dass es 291 Tote in dem Städtchen gab und viele historisch wertvolle Gebäude heute nicht mehr stehen. Der Roman ‚Bella Mia‘ von Donatella Di Pietrantonio ...

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria

    Ginevra

    zu Buchtitel "Euphoria" von Lily King

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1702
  • Bella Mia

    Bella mia

    AgnesM

    29. April 2016 um 12:03 Rezension zu "Bella mia" von Donatella Di Pietrantonio

    Ein Erdbeben hat ihnen 2009 alles genommen, hat alles Hab und Gut zerstört und ein Familienmitglied getötet. Die Mutter hat ihre Tochter, die Schwester ihre Zwillingsschwester und der Neffe seine Mutter verloren. Das Wohnviertel ist durch das Militär abgesichert und das Betreten der Zone strengstens verboten. Doch die Sehnsucht nach der Vergangenheit, nach der damals vorherrschenden heilen Welt und den vertrauten Gebrauchsgegenständen bleibt, so dass man sich heimlich in diese zerstörte Zone schleicht und in Erinnerungen ...

    Mehr
  • Ruhige eindringliche Geschichte über Wege der Verlust-Verarbeitung

    Bella mia

    StefanieFreigericht

    14. April 2016 um 17:54 Rezension zu "Bella mia" von Donatella Di Pietrantonio

    https://www.youtube.com/watch?v=v48WRmli4QA - wie der Klappentext mitteilt, ist es dieses Volkslied, in dem von L’Aquila in den Abruzzen gesungen wird als „Bella Mia“. Das zerstörerische Erdbeben 2009 hatte ich nur noch schwach aus den damaligen Nachrichten in Erinnerung – was mir nicht präsent war: es hatte lange Zeit Vorbeben gegeben – und ebenso lange offizielle Beschwichtigungen. Häufig war beim Bau gepfuscht worden. Und danach wurde viel versprochen – und wenig gehalten. ...

    Mehr
  • Bella mia - Wenn dir ein Erdbeben fast alles nimmt

    Bella mia

    Nimmer_Satt

    06. April 2016 um 19:21 Rezension zu "Bella mia" von Donatella Di Pietrantonio
  • Ein Augenblick kann alles ändern.

    Bella mia

    JulesBarrois

    Rezension zu "Bella mia" von Donatella Di Pietrantonio

    Bella Mia von Donatella Di Pietrantonio (Autor), 224 Seiten, Verlag Antje Kunstmann GmbH; Auflage: 1 (17. Februar 2016), 18,95 €, ISBN-13: 978-3956140914 Es gibt viele Wege, um den Schmerz zu zeigen. Wird der Schmerz aber je vergehen? Das Erdbeben vom 6. April 2009 in Aquila war für viele Überlebende der Beginn eines vorläufigen Lebens mit vielen leeren Versprechungen. „Als sie dir diese Luxusbaracke zugewiesen haben, haben sie genau darauf spekuliert, dass du dich daran gewöhnst und aufhörst zu fordern, dass die Stadt wieder ...

    Mehr
    • 2
  • Ein wunderbarer Debütroman mit einer berührenden Geschichte

    Meine Mutter ist ein Fluss

    WinfriedStanzick

    20. June 2013 um 16:11 Rezension zu "Meine Mutter ist ein Fluss" von Donatella Di Pietrantonio

    Das Leben einer Mutter und die Beziehung zu ihrer Tochter beinhalten eine Menge an Erfahrungen, an erlebten Geschichten, aber auch an erlittenen Verletzungen, an Schmerz. Hier im speziellen Fall der Ich-Erzählerin aus den Abruzzen kommen noch dazu ein für heutige Menschen kaum vorstellbarer Mangel an Worten und  eine ungestillte Sehnsucht nach Nähe, Geborgenheit und Zärtlichkeit.   Die ich-erzählende Tochter  spürt, wie die Mutter ihr entgleitet. Die Mutter, die sie noch so vieles fragen, mit der sie sich noch auseinandersetzen ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks