Donna Hay The New Easy

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The New Easy“ von Donna Hay

Der neue Wurf der australischen Kochbuch-Queen – in ihrem unverwechselbaren Stil, exzellent fotografiert und schön gestaltet. Dieses Buch ist Donna Hays Antwort auf die stets gleiche Frage aller Vielbeschäftigten: Wie kann ich noch schneller und einfacher leckere Gerichte kochen? Sie liefert clevere Lösungen, um an eng getakteten Werktagen im Nu etwas Köstliches auf den Tisch zu bringen und an Wochenenden, wenn man mehr Zeit und Musse zum Kochen hat, mit etwas Besonderem zu überraschen. Über 135 Rezepte, die im Handumdrehen zubereitet sind. Dazu jeweils Ideen, wie sich ein und dasselbe Gericht auf ganz verschiedene Arten umstylen lässt, einmal etwa aufgepeppt zu einer eleganten Vorspeise für die nächste Einladung, einmal als unkomplizierter Snack fürs sommerliche Picknick. Fotos: William Meppem

Perfekte Donna Hay-Qualität

— LekkerLebenSchoenerWohnen

Stöbern in Sachbuch

Kann weg!

Herrliche Lachflashs garantiert!

Lieblingsleseplatz

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

Die Entschlüsselung des Alterns

Ein tolles Sachbuch - leicht verständlich, fundiert und sehr interessant.

HensLens

Planet Planlos

sehr informatives Sachbuch über den Klimawandel

Vampir989

Hass ist keine Meinung

Glaubt nicht alles, was man euch erzählt. Vor allem nicht, was das Internet euch erzählt! Bleibt skeptisch und setzt euer Gehirn ein.

DisasterRecovery

LYKKE

Ein Buch, dass lykkelig macht. Ich kann es euch nur ans Herz legen. Mir hat es sehr gefallen!

KleineNeNi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Perfekte Donna Hay-Qualität

    The New Easy

    LekkerLebenSchoenerWohnen

    29. February 2016 um 09:01

    Meine Liebe zu Donna Hay Büchern begann vor circa drei Jahren an Weihnachten. Damals schenkte mir mein Freund das Buch "Modern Classics süss" und ich war vom Aufbau, den Rezepten und den Fotos einfach direkt total begeistert. Ihr aktuelles Buch erschien im August 2015 und trägt den Namen "The New Easy: Über 135 neue clevere Rezepte für Alltag und Gäste". Ich finde gerade dass der Titel "The New Easy" ganz genau zu Donna Hay passt, denn Hay probiert einfache Rezepte zu kreieren, die einfach und schnell zuzubereiten sind und perfekt in den Alltag passen, indem man wenig Zeit hat, sich in die Küche zu stellen. Donna Hays Rezepte sind nicht nur leicht in der Zubereitung, sondern auch vom Rezept allgemein. Es sind keine deftigen oder fettigen Gerichte, sondern Rezepte mit Leichtigkeit und dies vermittelt auch das Buchcover und die Farbgestaltung.  Das Buch hat 208 Seiten und ist etwas breiter als DinA4. In der Einleitung heißt es, dass die neuen raffinierten Rezepte und die vielen Tricks uns zeigen sollen, wie wir das Kochen noch einfacher machen können und präsentiert schnelle Lösungen für die hektischen Tage unter der Woche. Sollte am Wochenende einmal mehr Zeit da sein, gibt es besondere Gerichte, die auch mehr Zeit in Anspruch nehmen. Das Buch startet mit dem Kapitel "Unter der Woche". Auf der ersten Doppelseite dieses Kapitels strahlen uns schon 2 Seitengroße Bilder an. Die dazugehörigen Rezepte folgen auf der nächsten Seite und sind im typischen Donna Hay-Stil designt und aufgeschrieben: Die Zutatenliste ist meist genau so lang wie die Zubereitungsschritte. Dies liegt nicht daran, dass man Unmengen an Zutaten benötigt, sondern daran, dass die Zubereitung sehr leicht und kurz erklärt wird. Auch noch Donna Hay typisch: Sie schreibt nicht drum herum. In diesem Buch erwarten uns keine langen Einleitungstexte und Erzählungen über die Geschichte der Rezepte. Es geht um gute und raffinierte Rezepte mit Stil.  Folgende Rezepte erwarten uns im ersten Kapitel: Tomaten-Tartes mit Burrata und Rohschinken, Griechische Zitronen-Joghurt-Spießchen, Schmorhähnchen mit Estragon und Zitrone, Pasta mit knusprigem Blumenkohl oder Thai-Lachsküchlein mit Chili-Limetten-Mayonnaise. Das zweite Kapitel "Am Wochenende" bietet Rezepte für die Tage, an denen es nicht so hektisch ist. Hier erwarten uns langsam gegarte Klassiker, wie ein saftiger Schweinebraten mit Pfeffer-Salz-Kruste, Schweinerippchen mit Chili-Ahornsirup-Grillsauce oder eine Mogel-Lasagne mit Spinat, Ricotta und Kürbis. Insgesamt beinhaltet dieses Kapitel 34 Rezepte, die sich ideal für eine besondere Gelegenheit mit Familie und Freunde eignen. Fehlt bei den ersten beiden Kapiteln das Gemüse oder der Beilagensalat? Kein Problem. Im 3. Kapitel "Beilagen und Salate" gibt es viele Ideen, die man gut mit den ersten beiden Kapiteln kombinieren kann. Auch eine typische Sache aus allen Donna Hay Büchern: Die Bilder sind fast immer auf einer kompletten Buchseite abgedruckt. Ein Rezept teilt sich immer mit zwei anderen Rezepten eine Buchseite. Das zeigt noch einmal, dass die Rezepte wirklich nicht lang sind und 3 auf eine Seite passen. Ich erwische mich immer wieder dabei, wie mich die Food-Bilder so erstaunen, dass ich durchs Buch blättere und anhand der abgedruckten Bilder sage DAS und DAS und DAS und..... muss ich unbedingt nachkochen. Die kleinen Rezepte fallen dabei kaum auf. Rezeptetechnisch findet man in diesem Kapitel Quinoasalat mit Avocado und grünen Bohnen, Marokkanischer Blumenkohlsalat oder einen Süß-Sauren Karotten-Radieschensalat (Ein tolles Farbenspiel sage ich euch!!!). Spannend finde ich auch das Rezept für goldbraune überbackene Zwiebeln oder Panzanella mit Feigen, Feta und Rucola.  Das Kapitel "Backen" bietet Turborezepte für Kuchen oder anderes Gebäck, welches schnell in der Küchenmaschine oder höchstens in einer Rühschüssel anzurühren ist. Mein Augenmerk liegt direkt auf dem Chocolate-Chunk-Cookie zum teilen (mit Vanilleeis und Karamellsauce) oder einem saftigen Schoko-Rührkuchen, den es auch mit 2 Variationsbeispielen gibt. Es folgen Rezepte für Bananenbrot, Blitz-Karottenkuchen, Zitronen-Joghurt-Kuchen oder Zitronen-Baiser-Törtchen. Sollte es etwas spezielleres sein kann ich euch das Rezept für die Tarte mit Feigen, Honig und Ziegenkäse nahe legen.  Das letzte Kapitel "Desserts" beinhaltet nach Angaben von Donna Hay unwiderstehliche und supereinfache Köstlichkeiten und nennt sie "gut vorzubereitende >>Mogelvarianten<< von Klassikern und saisonale Turbovarianten”. 16 Rezepte von Karamelllisiertem Bananensplit, Erdbeeren mit Balsamico-Karamell, Tiramisu-Eis, Schoko-Pfannkuchen aus dem Ofen (mit Vanilleeis und Himbeeren) oder Sommerobst mit Minzzucker gibt es hier.    Nach den 5 Rezeptkapiteln folgen einige Seiten mit Glossar und Register. Im Glassar gibt es Erklärungen zu manchen Zutaten, die im Buch mit einem Sternchen versehen worden sind. Es gibt zudem Informationen zu Küchenpraxis und Küchentechniken.  Es gibt ein A-Z Rezept- Register sowie ein Register nach Hauptzutaten  Fazit: Für mich ist Donna Hay die australische Jamie Oliver ;) Nur: Ihre Rezepte sind einfacher und die Zutaten leichter zu bekommen. Ihre Bücher wirken durch das Format immer als etwas besonderes. Die Bilder im Buch, die von William Meppem fotografiert wurden, sind wunderbar und geben dem Buch den letzten Schliff. Alle Bilder haben die gleichen Farben und wirken einfach stimmig. Auf den 208 Seiten erwarten und über 135 neue und clevere Rezepte für den Alltag und für Gäste. Die Rezepte haben Donna-Hay-Niveau, sind gut durchdacht und gelingen immer. Das Buch aus dem AT-Verlag aus dem Jahr 2015 kostet 26,95 Euro. Dies ist für Donna Hay Bücher normal, aber definitiv das Geld wert. 

    Mehr
  • Leckere Rezepte für jeden Tag

    The New Easy

    ForeverAngel

    17. November 2015 um 10:40

    Wie ihr sicherlich schon gemerkt habt, ist Donna Hay eine meiner absoluten Lieblingskochbuchautorinnen. So führte für mich auch kein Weg an ihrem neusten Kochbuch The New Easy vorbei. Es ist wie auch schon Frisch und Leicht eine großformatige Klappbroschur, etwas unhandlich, aber wie immer wunderschön anzusehen. In The New Easy dreht sich alles um leckere Rezepte für den Alltag und für Gäste. Unterteilt sind die Rezepte in    Unter der Woche, Am Wochenende, Beilagen und salate, Backen, Desserts Das Konzept dieses Kochbuchs ist simpel und praktisch: es möchte einfache, aber nicht langweilige Rezepte für den hektischen Alltag bieten. Oftmals bleibt unter der Woche zum Kochen kaum Zeit und wenn dann das Wochenende da ist, fehlt einem die kreative Energie. Gleichzeitig biete The New Easy auch Ideen, wie man Lieblingsgerichte so umwandeln kann, dass sie als ausgefallene Vorspeise daherkommen können. Meist reicht dafür schon der eine oder andere Trick.  Zu den schnellen Gerichten für den Alltag unter der Woche zählt beispielsweise eine Tomaten-Tartes mit Burrata und Rohschinken (12). Diese sind unfassbar schnell vorbereitet, den Rest erledigt der Ofen. Wer es fleischlastiger und deftiger mag, für den sind vielleicht die Schweinerippchen mit Chili-Ahornsirup-Grillsauce (76) geeignet. Pommes dazu und man fühlt sich wie in einem amerikanischen Diner. Die Aufmachung von The New Easy behält das Konzept der Donna Hay Bücher bei. Großartige Foodfotos, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Kreative Hintergründe, mit denen das Textlayout niemals langweilig wird. Helle Farben, ein Hang zu hellblau und weiß. Zu nahezum jedem Rezept ein passendes Foto. The New Easy steht Frisch und leicht und Die neuen Klassiker in nichts nach. Neue Rezepte, die halten, was sie versprechen. Appetitanregenden Foodfotos. Eine tolle Aufmachung.  In Donna Hays Kochbücher verliebe ich mich jedes Mal aufs Neue.  (c) Books and Biscuit

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks