Donna Hay life in balance

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „life in balance“ von Donna Hay

Essen soll das Wohlbefinden steigern, es soll uns verwöhnen, erfrischen oder trösten, so die Devise von Donna Hay in ihrem neuen Buch. Das Geheimnis besteht darin, die richtige Balance zu finden. In diesem Buch stehen die ausgewogenen Aromen und die gesunden Inhaltsstoffe natürlicher, vollwertiger Zutaten im Mittelpunkt. Es sind rund 120 Lieblingsrezepte für jeden Tag, aufgepeppt mit frischen, gesunden Superfoods, die auf genussvolle Weise dazu inspirieren, die eigene perfekte Balance zu finden. Die wichtigsten Grundzutaten und Superfoods werden in kurzen informativen Texten mit ihren gesundheitlichen Wirkungen vorgestellt.

Absolut Spitze

— Pat82
Pat82

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfach toll

    life in balance
    Pat82

    Pat82

    01. February 2017 um 09:41

    Wow wow wow tolle Aufmachung, Gestaltung und Infos. Dieser Schatz  besteht nicht nur aus tollen, gesunden Rezepten sondern auch aus viele nützliche Infos über unser Essen und die sogenannte Lifebalance. Ein echter Schatz in meiner Küche. Natürlich muss man wissen, das man viele Zutaten nur im Bioladen oder im Reformhaus bekommt, aber da ich sowieso fast nur dort einkaufe, ist dies für mich kein Kritikpunkt. Für Vegetarier und Veganer auch nützlich. Es hat zwar Rezepte mit Fleisch drinn, jedoch kann man dies locker mit einem Ersatzprodukt wie Tofu ersetzen. ( wie ich das mache) oder man kann das Fleisch ganz weglassen.

    Mehr
  • Grandios (wie immer)

    life in balance
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    06. September 2016 um 13:41

    Es ist kein Geheimnis, dass ich seit ihrem Buch Die neuen Klassiker ein treuer Donna Hay Fan bin. Obwohl das natürlich nicht bedeutet, dass die Bücher automatisch die volle Punktzahl bekommen, fällt es mir auch bei ihrem neuen Buch Life in Balance schwer, Kritikpunkte zu finden.  Life in Balance überzeugt mich schon durch die Optik. Das Cover fühlt sich toll an, die weiße Schrift ist haptisch hervorgehoben und am unteren Schnitt sieht man bereits ein fingerdickes, schwarzes Lesebändchen. Beim ersten schnellen Durchblättern fällt auf: manche Seiten sind kürzer und bestehen aus einem anderen Papier. Was es wohl damit auf sich hat?  Donna Hays Life in Balance ist zweierlei: es ist ein Kochbuch mit Rezepten für eine gesunde, ausgewogene Ernäherung und es ist ein kleiner Lebensmittelratgeber. Letzterer findet sich in den eben erwähnten kürzeren Seiten. Zwischen den Kapitel gibt es vier Abschnitte, in denen Zutaten thematisch sortiert vorgestellt werden. Hier geht es Donna Hay darum zu erklären, was die Zutat ist und wofür sie gut ist. Hier erfährt man, woher eine Zutat wie Brokkoli ursprünglich stammt, wie man sie einsetzen kann und welche Vitamine und Mineralstoffe in ihr stecken. Diese optisch und haptisch abgegrenzten Seiten gefallen mir sehr gut. Sie sind leicht zu finden, informativ und toll gestaltet. Wie eben kurz erwähnt, gibt es vier Themengebiete, in denen Zutaten vorgestellt werden. Diese sind: Supergreens, Getreide & Körner, Saaten & Nüsse und Mehl und Zucker.  Dass es in diesem Kochbuch um ausgewogene Ernäherung und die richtige kulinarische Balance geht, sieht man schon am Inhaltsverzeichnis. Statt einer klassischen Kochbuchaufteilung findet man hier Kapitel mit solchen Bezeichnungen: Perfekter Start in den Tag, Gemüse, Power-Proteine, Kenrige Körner, Klein & Fein, Power-Snacks, Clever backen & Süßes Life in Balance ist kein Diätbuch, denn Donna Hay hält selbst ziemlich wenig von Diäten. Essen muss vielfältig sein, es muss an heißen Tagen erfrischen, an kalten wärmen, an anstrengenden Energie liefern und an schlechten trösten können. Wie der Titel schon ausdrückt ist es ihr nur wichtig, die richtige Balance zu finden - und ihre Gerichte dafür mit natürlichen superfoods auzupeppen.  Dass hier drin keine Diätrezepte sind, sieht man auch an den ersten Gerichten zum Frühstück. Bananen-Buchweizen-Pfannkuchen (12), Kerniges Power-Müsli mit Ahornsirup-Vanille-Joghurt (17) oder Frittierter Gemüse-Burger (20). Mmmhh. Bei den Hauptgerichten geht es köstlich weiter: Gegrilltes Lamm mit Ras el Hanout (64), Chicken Katsu mit japanischem Krautsalat (77) oder Quinoa-Süßkartoffel-Törtchen (121). Für die Vegetarier unter euch gibt es übrigens auch eine Menge fleischlose Gerichte beziehungsweise welche mit Tofu. Alles sieht wahnsinnig lecker aus. Und erst die Desserts... Cremiger Schokokuchen ohne Mehl (213), Haselnusskekse mit Schokofüllung (216), Kokos-Cupcakes (219). Hach. Und bei den großartigen Food Fotos läuft mir ohnehin bei jedem einzelnen Gericht das Wasser im Mund zusammen. Es sieht einfach alles teuflisch gut aus. Auf den ersten Blick mag Life in Balance furchtbar gesund und nach Verzichtsdiät klingen, aber wenn man sich die grandiosen Food Fotos und die unfassbar leckeren Rezepte ansieht, wird man schnell eines besseren belehrt. Hierdrin versteckt sich eine mal mehr und mal weniger sündige Leckerei neben der anderen, von herzhaft über frisch bis honigsüß, aufgewehrtet durch Urgetreide, Gemüse und andere Superfoods. Life in Balance bestätigt für mich noch einmal, warum ich ein so großer Donna Hay Fan bin. Weiter so! (c) Books and Biscuit

    Mehr