Donna Leon

(4.089)

Lovelybooks Bewertung

  • 1500 Bibliotheken
  • 74 Follower
  • 45 Leser
  • 358 Rezensionen
(938)
(1994)
(965)
(159)
(33)
Donna Leon

Lebenslauf von Donna Leon

Bestsellerautorin mit dem gewissen italienischen Flair: Donna Leon, 1942 in New Jersey geboren, verließ als Studentin die USA und führte ihr Studium in ihrer langjährigen Wahlheimat Italien fort. Die Welt lernte sie kennen als Reiseleiterin in Rom, als Werbetexterin in London und als Englischlehrerin in der Schweiz, im Iran, in China und Saudi-Arabien. Nach Venedig verschlug es sie 1981 als Dozentin an die Außenstelle einer amerikanischen Universität. Inzwischen lebt Donna Leon vorwiegend in einem Dorf in Graubünden in der Schweiz. Venedig wird sie trotzdem immer wieder in ihren Bann ziehen. Denn dort spielen ihre packenden Bestsellerromane um den sympathischen und intelligenten Ermittler Guido Brunetti. Seit 1992 deckt er dort unermüdlich Kriminalfälle auf. Seinen ersten Einsatz hatte der Commissario 1992 in Donna Leons Romandebüt „Death at La Fenice“. Die deutsche Übersetzung „Venezianisches Finale“ erschien ein Jahr später. Die Idee zum Buch kam der leidenschaftlichen Operngängerin Donna Leon bei einem Besuch in der venezianischen Oper. Dort regte sich ihr Begleiter so sehr über den Dirigenten auf, dass er ihn glatt hätte umbringen können. Donna Leon versprach, exakt dies für ihn in einem Roman zu erledigen – die Geburtsstunde der Brunetti-Romanreihe. Seitdem erscheinen fast jährlich neue Kriminalromane um den venezianischen Polizisten, aktuell sind es 26. Die Romane wurden bislang in 35 Sprachen übersetzt und in zahlreichen Ländern veröffentlicht, auf Wunsch von Donna Leon allerdings nicht in Italien. Grund dafür sind die gesellschaftskritischen Untertöne in ihren Büchern. Neben Korruption und mafiösen Strukturen tauchen auch aktuelle Themen wie Bestechungsskandale, Ausländerfeindlichkeit, Kindesmissbrauch und Umweltthemen auf. Die Romane um Commissario Brunetti haben Donna Leon weltberühmt gemacht und stellen den Schwerpunkt ihrer schriftstellerischen Arbeit dar. Außerdem bilden sie die Vorlage für zahlreiche Fernsehfilme der Donna Leon-Reihe.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 1064
  • November-Depression in Venedig

    Heimliche Versuchung

    Bellis-Perennis

    09. July 2018 um 07:52 Rezension zu "Heimliche Versuchung" von Donna Leon

    In seinem nunmehr 27. Fall bekommt es Guido Brunetti zu Beginn mit den diffusen Ängsten einer Mutter zu tun, die glaubt, dass in der teuren Privatschule Albertini ihrer Kinder gedealt wird und der Sohn Drogen nimmt. Allerdings hält sie sich sehr bedeckt und ergeht sich lediglich in Andeutungen. Für Brunetti sind das viel zu wenige Anhaltspunkte und tatsächlich Ermittlungen anzustellen. Überhaupt scheinen sich nun im November die Gangster auf den Winterschlaf vorzubereiten, nichts ist los in Venedig. Nur die Touristenströme ...

    Mehr
    • 3
  • Brunetti – Business as usal

    Heimliche Versuchung: Commissario Brunettis siebenundzwanzigster Fall

    Nespavanje

    30. June 2018 um 10:25 Rezension zu "Heimliche Versuchung: Commissario Brunettis siebenundzwanzigster Fall" von Donna Leon

    Donna Leons Kriminalromane rund um Commissario Brunetti und die Stadt Venedig bieten immer wieder unterhaltsame Stunden. Dem geneigten Leser erwartet „Business as usal“: Commissario Brunetti, wie er Leibt und Lebt; Ein Unfall und Drogen die in der Schule verkauft werden und natürlich die Magie Venedigs. Fast möchte man als Leser meinen selbst die Gassen und Brücken zu überqueren und mit Brunetti gemeinsam die Stadt zu durchstreifen. Dabei hebt sich aber Donna Leon eindeutig aus der Masse an - Urlaubsstädten-Kriminalromanen – ...

    Mehr
  • Venedig im November

    Heimliche Versuchung

    Buecherschmaus

    03. June 2018 um 22:31 Rezension zu "Heimliche Versuchung" von Donna Leon

    Vor 25 Jahren erschien bei Diogenes der erste Fall für Commissario Guido Brunetti. Damals war der Boom der Regionalkrimis noch weit entfernt. Zwar gab es schon immer Krimi-Autoren, die ganz bestimmten Regionen einen wichtigen Platz in ihrer Handlung einräumten, also mit viel Lokalkolorit arbeiteten, und natürlich bedingen die so beliebten Krimi-Reihen in der Regel einen konstanten Schauplatz, wie beispielsweise Magdalen Nabb immer wieder Florenz wählte oder Jacques Berndorf, der mit seinen Eifel-Krimis in Deutschland erfolgreich ...

    Mehr
  • The same procedere as every year

    Heimliche Versuchung

    Matzbach

    03. June 2018 um 17:08 Rezension zu "Heimliche Versuchung" von Donna Leon

    Was soll man als gestandener Donna Leon-Leser Neues schreiben? Wie in den 26 Romanen zuvor plätschert die Handlung so vor sich hin, bis sich so etwas wie ein Fall abzeichnet. Wer diese Art des Schreibens mag, kommt auch dieses Mal nicht zu kurz, wer zum Nägel-Kauen anregende Spannung sucht, sollte besser die Finger von den Romanen der Frau Leon lassen. Brunetti sinniert wie eh und je während der Ermittlungsarbeit über den Verfall Venedigs und den gesellschaftlicher Werte.  Was den Fall betrifft:  Brunetti erhält in der Questura ...

    Mehr
  • Überraschend aktueller Roman aus dem letzten Jahr des Dreißigjährigen Krieges.

    Venetian Reckoning by Donna Leon (2012-01-01)

    Matzbach

    23. May 2018 um 19:35 Rezension zu "Venetian Reckoning by Donna Leon (2012-01-01)" von Donna Leon

    Für die bibliographischen Angaben bitte das Buch anklicken und die Erstausgabe beachten! Für einen Roman aus dem Jahr 1647 mutet Donna Leons Werk überraschend modern an. Die Menschen bewegen sich auf vaporetti durch Venedig und nutzen ständig ihre telefonini. Der Commissario kommt auch nicht mit einer Kutsche vorgefahren und duzt, welch Skandal, seine Frau. Das einzige, was sich über Jahrhunderte hinweg nicht geändert hat, ist die Inkompetenz mancher Vorgesetzter.

  • Brunetti wie im Rausch

    Heimliche Versuchung

    aus-erlesen

    23. May 2018 um 06:51 Rezension zu "Heimliche Versuchung" von Donna Leon

    Wie ein Sinnbild steigt vor Commissario Guido Brunetti eine Nebelwand auf als er auf dem Weg zur Questura ist. Undurchdringlich, wie ein Stoppschild, das keine Ausnahmen zulässt. Alles erliegt dem Nebel, Stillstand allerorten. Nur das, was nicht durchsickern darf, kriecht auf (oder in den?) undurchsichtigen Kanälen nach draußen.  Professoressa Crosera stattet ihm im Büro, das er schlussendlich erreicht, einen Besuch ab. Ihr Sohn Alessandro besucht eine teure Privatschule. Dort gibt es Gerüchte um Drogendealer, die dort ihr ...

    Mehr
  • "schaumgemildeter" Commissario Brunetti

    Reiches Erbe

    RenateTaucher

    13. May 2018 um 15:32 Rezension zu "Reiches Erbe" von Donna Leon

    Ein Mord, der keiner ist, langweilige und langatmige Ermittlungen, die eigentlich auch keine sind, kein Spannungsaufbau, keine Überraschungen und Venedig genauso wie in unzähligen Romanen zuvor. Ich war von Donna Leon etwas Besseres gewöhnt. Ich fürchte, ihr sind die Ideen ausgegangen und hoffe, sie schickt Brunetti in Pension.

  • Hochaktuell und wunderbar geschrieben

    Blutige Steine

    LillySj

    05. May 2018 um 11:28 Rezension zu "Blutige Steine" von Donna Leon

    „Weil ein Schwarzer häßlich ist, Ist mir denn kein Herz gegeben? Bin ich nicht von Fleisch und Blut?“ Die Zauberflöte Inhalt: Im vorweihnachtlichen Venedig wird ein Schwarzafrikaner, ein „Illegaler“ von zwei Profimördern erschossen. Die Ermittlungen sind schwierig, weil es keine Hinweise auf die Identität gibt. Gerade als Brunetti erste Fortschritte macht, wird ihm der Fall entzogen. Zur eigenen Sicherheit, wie sein Chef sagt. Natürlich wäre Brunetti nicht Brunetti, wenn er sich dem so einfach beugen würde. ...

    Mehr
  • Und überall diese gelben Rosen

    Endlich mein

    MissJaneMarple

    27. April 2018 um 23:02 Rezension zu "Endlich mein" von Donna Leon

    Inhalt:Flavia Petrelli gibt in Venedig die Tosca und schon bei einem ihrer ersten Auftritte regnet es gelbe Rosen. Flavia fühlt sich durch die Unmengen an Rosen, auch in ihrer Garderobe finden sich hunderte davon, nicht geschmeichelt sondern bedroht. Sie zieht Brunetti ins Vertrauen und bittet ihn um Hilfe.Zuerst tut er es ab, doch als dann in Flavias Umfeld Unfälle und Anschläge verübt werden, nimmt Brunetti die Ermittlungen auf.Meinung:Stalking - ein brandaktuelles Thema, das Donna Leon hier verarbeitet. Man spürt förmlich die ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.