Donna McDonald Dating A Saint: Book Three of the Never Too Late Series

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dating A Saint: Book Three of the Never Too Late Series“ von Donna McDonald

Are you over 40? Over 50? This hot contemporary romance series is just for you! Let the stories of Alexa, Regina, and Lauren convince you in this humorous romantic comedy saga that it is "Never Too Late” to find romance and love. Book 3 of this funny romantic comedy focuses on the quiet friend in the trio. After divorcing her cheating ex-husband years ago, 42 yr old Lauren McCarthy is upset to find herself attracted to a married man. Or at least, 42 yr old James Gallagher says he's married, even though Lauren has never seen a wife. Every time Jim puts his hands on her, she thinks if Jim would only trust her with his secrets, she might be willing to risk her saintly reputation to be in his arms.

viele Geheimnisse und Heimlichtuerei

— takaronde
takaronde
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • viele Geheimnisse und Heimlichtuerei

    Dating A Saint: Book Three of the Never Too Late Series
    takaronde

    takaronde

    12. July 2014 um 22:12

    Dieser dritte Band der Serie beschäftigt sich mit Lauren Mc Cathy angeblich ein Heilige, da sie sich nie etwas zuschulden kommen lässt, meinen zumindest die anderen aus dem Club der über Vierzigjährigen. Doch ausgerechnet die brave Lauren hat einen verheirateten Freund. Davon weiß keiner aus dem Grüppchen. Doch auch Lauren ist nicht hunderprozentig überzeugt, dass diese Liebesgeschichte unbedingt so astrein ist. Mir gefällt dieser dritte Band nicht ganz so gut wie die beiden vorgänger, aber das liegt wahrscheinlich an der Heimlichtuerei von Lauren, die mir im Ganzen nicht passt. Auch die Art, wie sie dahinschmelzt sobald James Gallagher sich ihr körperlich nähert, findet ich ein wenig überzogen. Aber Lauren war in jedem der bisherigen Bände irgendwie nie ein Typ, der mir besonders am Herzen lag. Ansonsten bleibt sich Donna McDonald treu, die beliebten Figuren aus den vorherigen Bänden sind dabei und auch ihr Schreibstil bleibt einfach toll. Wie dem auch sei, ich hätte diesen Band nicht wirklich gebraucht, da mir diese Geschichte (und damit meine ich die Heimlichtuerei zwischen Jim und Lauren und Jims eigentliches Geheimnis) irgendwie nicht liegt. Sie ist für mich mehr so eine Zwischenspiel zu Band 4 der Serie, die von Seth und Jenna handelt (Ja- das Paar aus dem ersten Band, das sich gerade getrennt hatte). Genau die reizen mich mehr, daher ist meine Bewertung vielleicht ein wenig beeinflusst  worden. immer noch ein schönes, romantisches und heiteres lesenswertes Buch.

    Mehr