Donna Tartt

 4,2 Sterne bei 1.358 Bewertungen
Autorin von Die geheime Geschichte, Der Distelfink und weiteren Büchern.
Autorenbild von Donna Tartt (© Beowulf Sheehan)

Lebenslauf

Donna Tartt wurde in Greenwood, Mississippi, geboren. Während ihres Studiums am Bennington College begann sie mit der Arbeit an ihrem ersten Roman »Die geheime Geschichte« und schrieb sich damit unter die wichtigsten zeitgenössischen Autorinnen Amerikas. Ihr neuer Roman »Der Distelfink« belegte gleich Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste und begeistert Leser und Kritiker: »Umwerfend! Ein grandioser Roman, der daran erinnert, wie schön es ist, sich voll und ganz in ein Buch zu vertiefen und dafür nächtelang durchzulesen.« New York Times. Heute lebt Donna Tartt abwechselnd in Charlottesville, Virginia, und Manhattan.

Alle Bücher von Donna Tartt

Cover des Buches Die geheime Geschichte (ISBN: 9783442487332)

Die geheime Geschichte

 (572)
Erschienen am 15.10.2017
Cover des Buches Der Distelfink (ISBN: 9783442473601)

Der Distelfink

 (504)
Erschienen am 18.10.2015
Cover des Buches Der kleine Freund (ISBN: 9783442487325)

Der kleine Freund

 (100)
Erschienen am 15.10.2017
Cover des Buches Der Distelfink (ISBN: 9783844519457)

Der Distelfink

 (45)
Erschienen am 19.10.2015
Cover des Buches Die geheime Geschichte (ISBN: B0BVFWZ62R)

Die geheime Geschichte

 (3)
Erschienen am 06.03.2023
Cover des Buches The Secret History (ISBN: 9781405529631)

The Secret History

 (77)
Erschienen am 02.05.2013
Cover des Buches The Goldfinch (ISBN: 9780606353144)

The Goldfinch

 (42)
Erschienen am 01.04.2015

Neue Rezensionen zu Donna Tartt

Cover des Buches Der Distelfink (ISBN: 9783844519457)
TWDFanSTs avatar

Rezension zu "Der Distelfink" von Donna Tartt

Theo und das Gemälde
TWDFanSTvor 2 Monaten

Inhalt

Theo Decker verliert seine Mutter bei einem Museumsbesuch, als er 13 Jahre alt ist. Als Erinnerung an diesen Tag behält er ein Gemälde aus dem Museum. Das Gemälde übt eine ständige Faszination auf ihn aus, bringt ihn aber auch immer mehr auf kriminelle Abwege, aus denen es schließlich kein Heraus mehr zu geben scheint...


Bewertung 

Ich hatte viel Gutes über "Der Distelfink" gehört, bevor ich es selbst gehört habe. Leider haben sich meine Erwartungen nicht bestätigt und ich habe Zeitweise sogar überlegt, ob ich das Hörbuch abbrechen soll. Der Anfang hat sich noch ganz gut angelassen, aber dann hat sich die Handlung gezogen wie Kaugummi, bis es gegen Ende wieder etwas besser wurde. Auch mit Theo als Protagonist hatte ich gewaltige Probleme. Zu Beginn hatte ich noch Mitleid mit ihm, doch das ist mir später völlig abhanden gekommen. Wie er mit dem Vertrauen des alten Mannes umgegangen ist, fand ich abscheulich. So war ich tatsächlich froh, als das Hörbuch zu Ende war und ich werde es wohl nie wieder hören.

Cover des Buches Die geheime Geschichte (ISBN: 9783442487332)
Prinzesschns avatar

Rezension zu "Die geheime Geschichte" von Donna Tartt

Spannend und langwierig zugleich
Prinzesschnvor 3 Monaten

Richard Papen wächst in einfachen Verhältnissen auf und erhält die Möglichkeit, durch ein Stipendium das College zu besuchen. Dort wird er von der Welt der privilegierten Studenten fasziniert. Besonders beeindruckt ihn eine Gruppe junger Leute, mit denen er Griechisch lernt und ausgelassen feiert. Doch schon bald merkt er, dass hinter der scheinbaren Freundschaft seiner neuen Bekannten Spannungen und ein düsteres Geheimnis lauern. Dieses Geheimnis zieht ihn nach und nach in einen dunklen und mörderischen Strudel. 

Donna Tartts „Die geheime Geschichte“ ist angekündigt als literarisches Meisterwerk, das die Leser:innen in eine faszinierende und düstere Welt voller Geheimnisse und moralischer Abgründe entführt und genau so ging es mir auch.

Die Charaktere sind unglaublich vielschichtig und komplex gestaltet, was es dem:der Leser:in ermöglicht, sich tief in ihre Gedanken- und Gefühlswelten hineinzuversetzen. Tartt nimmt sich viel Zeit, um die Hintergründe und Motive ihrer Figuren zu durchleuchten, was zu einer intensiven und atmosphärischen Erzählung führt. Was ich stellenweise als langwierig empfand, war nötig, um die facettenreiche Vielschichtigkeit der einzelnen Charaktere darzulegen und kommende Handlungen besser verstehen zu können.

Der langsame Aufbau der Handlung ist sowohl ein Segen als auch ein Fluch. Einerseits ermöglicht er es dem:der Leser:in, die Charaktere und ihre Beweggründe besser zu verstehen, andererseits führen die ausführlichen Beschreibungen und die detaillierte Entwicklung der Geschichte zu einigen Längen und langwierigen Passagen. Ich war konstant in einem Zwiespalt mit mir selbst, weil es zeitweise mein Lesevergnügen einfach schmälerte.

Dennoch gelingt es Tartt, die Spannung immer wieder einzuweben, die immer wieder überrascht und schockiert. Die Wendungen und Enthüllungen in der Handlung sorgen für unerwartete Momente und hielten mein Interesse bis zum Ende aufrecht.

Insgesamt ist „Die geheime Geschichte“ ein beeindruckendes Werk, das nicht nur durch seine fesselnde Handlung und die starken Charaktere besticht, sondern auch zum Nachdenken über moralische Fragen und die Abgründe der menschlichen Psyche anregt. Trotz einiger Längen bietet das Buch eine mitreißende und packende Lektüre, die lange nachhallt und zum Diskutieren und Interpretieren einlädt.

Cover des Buches Die geheime Geschichte (ISBN: 9783442487332)
books_and_summerrains avatar

Rezension zu "Die geheime Geschichte" von Donna Tartt

Spannende und atmosphärische Geschichte
books_and_summerrainvor 6 Monaten

Das Buch startet gleich schon einmal unkonventionell mit dem Verbrechen und wer es begangen hat - trotzdem bleibt es spannend, was vor und nach der Tat passiert.

Richard kommt auf eine Uni in Hampden, an der er Altgriechisch studiert. Die dortigen Studenten sind wie ein eingeschwoerener Club, sie bleiben unter sich. Er ist fasziniert von den unterschiedlichen Persönlichkeiten, was ihm im Laufe der Geschichte allerdings zum Verhängnis wird, so kommt er doch bis an den Punkt, einen Mord zu decken...

Für mich war "Die geheime Geschichte" auf jeden Fall die Aufmerksamkeit wert. Donna Tartt schafft es wirklich sehr gut, eine dichte Atmosphäre zu schaffen und ihren Figuren genug Leben und Tiefe zu geben, damit man mehr über sie herausfinden möchte. Zu Beginn fragt man sich noch, was denn passiert sein muss, damit ein Freund aus der Gruppe von seinen Freunden umgebracht wird, aber je weiter man im Buch vorankommt, desto eher kann man Richards Beweggründe nachvollziehen, wie er handelt.

Das erste Drittel des Buches hat sich für mich etwas gezogen, da doch viele Szenen und Gespräche sehr ausführlich dargestellt werden, dies ist auch der einzige Grund, weshalb das Buch von mir keine 5 Sterne erhält. Es ist doch teilweise sehr langatmig, gerade zu Beginn hätte es auch gereicht, einige Hanlungsstränge nicht so lange und detailliert zu verfolgen.

Eine klare Empfehlung, wer auf Mystery, Geheimbünde und "Dark Academia" steht, nicht umsonst ein Klassiker in diesem Genre. 

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2.041 Bibliotheken

auf 327 Merkzettel

von 98 Leser*innen aktuell gelesen

von 31 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks