Die Weihnachtsbraut

von Donna VanLiere 
4,3 Sterne bei15 Bewertungen
Die Weihnachtsbraut
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

S

Ein schöner weihnachtsroman mit viel Gefühl

LEXIs avatar

Die besten und schönsten Dinge der Welt kann man weder sehen noch anfassen. Sie müssen mit dem Herzen empfunden werden.” Und genau das tut d...

Alle 15 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Weihnachtsbraut"

Nathan, der als kleiner Junge seine Mutter unter tragischen Umständen verlor, arbeitet als Assistenzarzt in der Herzchirurgie. Das Schicksal zweier Patienten liegt dem jungen Mann besonders am Herzen: das eines tapferen kleinen Jungen, der einen schweren Herzfehler hat und davon träumt, bei einem Marathonlauf mitzumachen, und das einer jungen Frau, in die er sich verliebt. Beider Leben hängt am seidenen Faden, und Nathan hat Angst, dass er auch diesmal das verliert, was er am meisten liebt

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783404265893
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:254 Seiten
Verlag:Lübbe
Erscheinungsdatum:01.12.2006
Das aktuelle Hörbuch ist am 13.11.2007 bei Bastei Lübbe erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    S
    Schatzfrau37vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein schöner weihnachtsroman mit viel Gefühl
    Eine tolle weihnachtsgeschichte

    Dieses Roman habe ich vor einiger Zeit gelesen und fand die Geschichte echt ganz schön geschrieben und erzählt, allerdings war er manchmal etwas langatmig. Mich persönlich hat er gut gefallen trotz mancher etwas zäher stellen und kann ihn nur empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    scarlett59s avatar
    scarlett59vor 4 Jahren
    Ein wenig enttäuschend

    Die Kurzbeschreibung eines jungen Assistenzarztes, der als kleines Kind seine Mutter in der Weihnachtszeit durch eine kurze, aber heftige Krankheit verloren hat, und nun selbst um zwei junge Patienten kämpft, hatte mich neugierig gemacht.

    Leider hat das Buch meine Erwartungen nicht erfüllt. Es liest sich flüssig, aber bleibt m.E. trotz der emotionalen Geschichte zu oberflächlich. Die Geschichte hat mich zu keinem Zeitpunkt richtig fesseln können. Ein wenig fühlte ich mich an die Romanheftchen von früher erinnert: Man hat sie zwar gelesen, aber es war leichte Kost, von der nichts hängengeblieben ist.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    LEXIs avatar
    LEXIvor 8 Jahren
    Kurzmeinung: Die besten und schönsten Dinge der Welt kann man weder sehen noch anfassen. Sie müssen mit dem Herzen empfunden werden.” Und genau das tut d...
    Rezension zu "Die Weihnachtsbraut" von Donna VanLiere

    Dieses unglaublich zu Herzen gehende, zutiefst berührende Buch stellt mit Abstand eines der Lese-Highlights der letzten Jahre dar. Die Tatsache, dass das Leben fragil und kostbar ist, zieht sich wie ein seidener Faden durch das gesamte Buch - und Donna Van Liere vermittelt dies dem Leser mit zu Herzen gehender Poesie. Eine Geschichte, die an Tragik kaum zu überbieten - und dennoch schöner nicht sein könnte. In Worten schwer zu beschreiben und nur mit dem Herzen zu begreifen kann ich jedem nur empfehlen, dieses Buch zu lesen. Ein Goldschatz unter Massen von Büchern, eine kostbare Nadel der Menschlichkeit, Herzenswärme, Güte, Hoffnung und der Liebe im Heuhaufen des Lebens.
    “Ich weiß, dass es einen Plan gibt, auch wenn wir ihn möglicherweise nie verstehen werden, und dass, auch wenn er von Leid durchzogen sein mag, am Ende Freude herrschen und es schön sein wird” - oder, wie Helen Keller es so schön auszudrücken vermochte: “Die besten und schönsten Dinge der Welt kann man weder sehen noch anfassen. Sie müssen mit dem Herzen empfunden werden.” Und genau das tut dieses Buch.

    Kommentieren0
    24
    Teilen
    Eternitys avatar
    Eternityvor 8 Jahren
    Rezension zu "Die Weihnachtsbraut" von Donna VanLiere

    Die Geschichte um Nathan, der im Alter von 8 Jahren seine Mutter an Weihnachten an Krebs verlor, geht weiter. Er ist nun ein junger Mann, ein Medizinstudent, der mit seiner Jobwahl hardert und bei einem Krankenhauspraktikum Meghan kennenlernt. Sie hat einen Herzfehler, doch dies hält ihre Liebe nicht auf. Kurz vor den Feiertagen erkrankt Meghan schwer. Wird sich das Todesdrama an Weihnachten wiederholen?
    VanLiere schreibt unglaublich gefühlvoll und gibt der Geschichte eine Tiefe, die den Leser bewegt. Die Menschlichkeit, Ehrlichkeit, Gefühle und die Erkenntnisse bei Sorgen und Zweifeln lassen das Buch besonders werden. Auch vergisst die Autorin nicht einen Charaktert der Geschichte(n). Geschickt verwebt sie die Handlungsstränge, sodass jede Figur ihre Wichtigkeit und Bedeutung erhält.
    Ein Buch voller Hoffnung, voller Glaube, voller Wunder. Besonders an Weihnachten stirbt die Hoffnung auf Wunder nie!
    "Glauben Sie an Wunder? Glauben Sie an Wunder!"

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    milasuns avatar
    milasunvor 8 Jahren
    Kurzmeinung: Nette kleine Weihnachtsgeschichte, drückt ein wenig auf die Tränendrüse, aber genau das richtige für diese Jahreszeit.
    BeaSwissgirls avatar
    BeaSwissgirlvor 2 Jahren
    Moonlights avatar
    Moonlightvor 2 Jahren
    Karin69s avatar
    Karin69vor 3 Jahren
    Lehnistinas avatar
    Lehnistinavor 5 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks