Donna W. Cross

 4.2 Sterne bei 4.443 Bewertungen
Autorin von Die Päpstin, Die Päpstin und weiteren Büchern.
Donna W. Cross

Lebenslauf von Donna W. Cross

Donna Woolfolk Cross, geboren 1947 in New York City, ist eine US-amerikanische Schriftstellerin, die für den historischen Roman und Bestseller „Die Päpstin“ bekannt geworden ist. Sie wächst in New York City auf. Nach dem Studium der englischen Literatur arbeitet sie in der Verlagsbranche. Sie lebt heute im Bundesstaat New York und unterrichtet kreatives Schreiben am Onondaga College in Syracuse. „Die Päpstin“ von 1996 ist der erste und einzige Roman von Donna W. Cross. Bei ihren bisherigen Veröffentlichungen handelt es sich um Sachbücher zum Bereich Kommunikation. Der historische Roman erzählt die Geschichte der legendären Päpstin Johanna. Die Autorin orientiert sich an den Rahmendaten der verschiedenen Legenden, die sie zu einer feministischen Variante umbaut. Der größte Teil des Werkes ist jedoch Fiktion. Donna W. Cross stellt Johanna als fortschrittlich denkende und mutige Frau dar, die in einer patriarchalen Gesellschaft dazu gezwungen ist, sich als Mann zu verkleiden, um sich bilden zu können. Durch eine Verkettung von Zufällen landet sie letzten Endes auf dem päpstlichen Thron. Im Anhang des Werks befindet sich eine populärwissenschaftliche Diskussion über die Legende mit zahlreichen Quellenangaben. Seriöse Historiker kritisieren, dass aus wenigen unsicheren Fakten eine Emanzipationsstory mit historischem Hintergrund konstruiert wurde. Sie halten die Päpstin Johanna für eine rein-fiktive Gestalt. Das Buch wurde von Bernd Eichinger verfilmt. Regie führte Sönke Wortmann und die Hauptrolle der Päpstin wurde von Johanna Wokalek gespielt.

Alle Bücher von Donna W. Cross

Die Päpstin

Die Päpstin

 (4.281)
Erschienen am 24.09.2009
Die Päpstin

Die Päpstin

 (148)
Erschienen am 01.01.2000
Pope Joan

Pope Joan

 (14)
Erschienen am 01.03.1998
Mediaspeak

Mediaspeak

 (0)
Erschienen am 01.01.1984

Neue Rezensionen zu Donna W. Cross

Neu

Rezension zu "Die Päpstin" von Donna W. Cross

Bester Historischer Roman!
vigvor 6 Tagen

Ich mochte einfach alles an dem Buch: Der Schreibstil ist für meinen Geschmack sehr flüssig. Die Handlung durchweg spannend. Das ist mMn bei Historischen Romanen nicht immer so geben, oft ziehen sie sich etwas in die Länge - hier jedoch überhaupt nicht. Die Charaktere waren sehr greifbar, realistisch und vielschichtig angelegt. Das Besondere an dem Buch ist für mich (natürlich aus Laiensicht) die Recherche und die folglich realistische Beschreibung der damaligen Zeit und der zum Teil tatsächlich passierten Ereignisse. Absolute Leseempfehlung! Trotz der 585 Seiten habe ich mich auf keiner einzigen gelangweilt!

Kommentieren0
0
Teilen
H

Rezension zu "Die Päpstin" von Donna W. Cross

Perfektes Historiendrama
HaiHeelvor 14 Tagen

Für mich ist dieses Buch eines der besten, das ich je gelesen habe. Es ist die perfekte Mischung aus geschichtlichem Hintergrund, einer mitreißenden Story und einer großen Legende.

Das Buch kann ich jedem empfehlen. Ein MUSS für jeden Liebhaber historischer Romane. Sehr interessant ist auch der Annex im Buch, wo sich Donna White Cross mit den tatsächlichen historischen Begebenheiten auseinandersetzt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Päpstin" von Donna W. Cross

Interessant
Nala73vor 2 Monaten

Ich fands ganz interessant, da es auf einer Tatsache beruhen soll


Im bitterkalten Winter des Jahres 814 bringt die heidnische Frau des Dorfpriesters ein Mädchen zur Welt: Johanna. Sie wächst in einer Welt düsteren Aberglaubens auf, gegen den ihr Vater grausam zu Felde zieht; er läßt sogar die Hebamme des Ortes als Hexe verfolgen. Ein Mensch erkennt bei Johanna besondere Gaben: Aeskulapius, der Pädagoge aus dem fernen Byzanz, weist sie als einziges Mädchen in die Lehren der Philosophie und Logik ein. Doch beinahe wird Johanna ihr Wissensdurst zum Verhängnis. Nur der Ritter Gerold, ihr Freund und späterer Liebhaber, vermag sie vor dem grausamen Magister Odo zu bewahren. Nach einem verheerenden Feldzug der Normannen weiß sie endgültig: Frauen wie sie überleben in dieser Welt nicht. So geht sie als Mönch verkleidet ins Kloster Fulda. Als Medicus betritt sie Jahre später Rom, die Stadt des Papstes - wo die Wechselfälle des Schicksals sie schließlich selbst auf den heiligen Stuhl bringen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
L
Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Geburtstagsgeschenk, das Geburtstagskind liest gerne historische Romane mit kirchlichem Hintergrund/ Schauplatz, wie die Päpstin. Könnt ihr mir ähnliche Bücher empfehlen?
Letzter Beitrag von  Molksvor 8 Jahren
"Die Herrin der Päpste" von Eric Walz Sehr zu empfehlen....
Zum Thema

Community-Statistik

in 5.574 Bibliotheken

auf 76 Wunschlisten

von 26 Lesern aktuell gelesen

von 15 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks