Donna W. Cross

 4,2 Sterne bei 4.540 Bewertungen
Autorin von Die Päpstin, Die Päpstin und weiteren Büchern.
Autorenbild von Donna W. Cross (© Lothar Deus, Berlin)

Lebenslauf von Donna W. Cross

Donna Woolfolk Cross, geboren 1947 in New York City, ist eine US-amerikanische Schriftstellerin, die für den historischen Roman und Bestseller „Die Päpstin“ bekannt geworden ist. Sie wächst in New York City auf. Nach dem Studium der englischen Literatur arbeitet sie in der Verlagsbranche. Sie lebt heute im Bundesstaat New York und unterrichtet kreatives Schreiben am Onondaga College in Syracuse. „Die Päpstin“ von 1996 ist der erste und einzige Roman von Donna W. Cross. Bei ihren bisherigen Veröffentlichungen handelt es sich um Sachbücher zum Bereich Kommunikation. Der historische Roman erzählt die Geschichte der legendären Päpstin Johanna. Die Autorin orientiert sich an den Rahmendaten der verschiedenen Legenden, die sie zu einer feministischen Variante umbaut. Der größte Teil des Werkes ist jedoch Fiktion. Donna W. Cross stellt Johanna als fortschrittlich denkende und mutige Frau dar, die in einer patriarchalen Gesellschaft dazu gezwungen ist, sich als Mann zu verkleiden, um sich bilden zu können. Durch eine Verkettung von Zufällen landet sie letzten Endes auf dem päpstlichen Thron. Im Anhang des Werks befindet sich eine populärwissenschaftliche Diskussion über die Legende mit zahlreichen Quellenangaben. Seriöse Historiker kritisieren, dass aus wenigen unsicheren Fakten eine Emanzipationsstory mit historischem Hintergrund konstruiert wurde. Sie halten die Päpstin Johanna für eine rein-fiktive Gestalt. Das Buch wurde von Bernd Eichinger verfilmt. Regie führte Sönke Wortmann und die Hauptrolle der Päpstin wurde von Johanna Wokalek gespielt.

Alle Bücher von Donna W. Cross

Cover des Buches Die Päpstin (ISBN: 9783352009518)

Die Päpstin

 (4.373)
Erschienen am 22.09.2020
Cover des Buches Die Päpstin (ISBN: 9783844505696)

Die Päpstin

 (150)
Erschienen am 07.10.2009
Cover des Buches Die Päpstin (ISBN: B08HJ2RTCD)

Die Päpstin

 (2)
Erschienen am 22.09.2020
Cover des Buches Pope Joan (ISBN: 0307452360)

Pope Joan

 (15)
Erschienen am 09.06.2009

Neue Rezensionen zu Donna W. Cross

Cover des Buches Die Päpstin (ISBN: 9783352009518)
I

Rezension zu "Die Päpstin" von Donna W. Cross

Nicht schlecht, aber hat mich auch nicht umgehauen
Ira086vor einem Monat

Zunächst mal mag ich das Cover des Buchs nicht sonderlich. Ich find die Goldschrift zwar wirklich schön und insgesamt ist das eine wirklich nette Idee, aber warum zur Hölle hat man eine Frau mit so moderner Frisur genommen 😂 Es ist so eine Kleinigkeit, aber ich bin jedes Mal irritiert und genervt, wenn ich mir das Cover ansehe. Sollte es so eine "jede Frau kann eine Johanna sein" - Sache werden oder hatten sie gerade kein Bild von jemandem mit authentischerer Frisur? 

Inhaltlich ist das Buch wirklich nicht schlecht, lässt sich gut und flüssig lesen (ich dachte das ein oder andere Mal „Liest sich wie ein Follett Buch“ und siehe da: Ist derselbe Übersetzer. Interessant, wie sowas den Stil prägen kann).
Insgesamt fehlte mir aber wirklich etwas, was das Buch ausgemacht hat. Die Idee hat ja wirklich Potenzial, die Umsetzung blieb aber nur durchschnittlich. Ich wurde mit keinem der Charaktere wirklich warm, irgendwie erledigte sich jedes von Johannas Problemen von selbst und teilweise wirkte es auch etwas konstruiert. Sehr schön und unterhaltsam fand ich Johannas Logik und ihre Argumentation.
Insgesamt ein guter Roman, aber nichts Neues oder Ungewöhnliches. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Päpstin (ISBN: 9783352009518)
B

Rezension zu "Die Päpstin" von Donna W. Cross

Sehr glaubwürdig und gut geschrieben
BinaPvor 3 Monaten

Die Päpstin gehört zu meinen absoluten Lieblingsromanen. Ich finde, dass die Autorin sehr gut recherchiert hat. Jedenfalls kommt alles sehr glaubwürdig rüber. Die Protagonistin Johanna ist für mich eine Sympathieträgerin, ich habe sehr mit ihr mitgefühlt, vor allem in gewissen Szenen (ich will hier jetzt nicht spoilern).

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Päpstin (ISBN: 9783352009518)
Aleksandras avatar

Rezension zu "Die Päpstin" von Donna W. Cross

Historisch gut recherchiert und in Szene gesetzt
Aleksandravor 3 Monaten

Klappentext: "Johanna wächst im Frankenreich des 9. Jahrhundert auf. Ihr gelingt, was anderen Frauen verwehrt bleibt: Sie erhält eine heilkundliche Ausbildung. Doch sie weiß, dass sie als gelehrte Frau kaum überleben kann. Als Mönch verkleidet, zieht sie erst ins Kloster Fulda, dann nach Rom. Dort steigt sie zum Leibarzt des Papstes auf. 

Das Cover ist sehr beeindruckend und vielsagend. Von hinten aufgenommen, nach dem Motto " wir wissen nie, was oder wer dahinter steckt".

Lange war dieses Buch einfach in meiner Bibliothek, bis ich endlich entschieden habe es in die Hand zu nehmen. Angefangen mit dem Lesen, tauchte ich in eine Zeit hinein, in der die Frauen absolut keine Rechte hatten. Die Sichtweise aus jener Zeit brachte mich oft dazu, laut meine Meinung zu sagen. Die Schreibweise der Autorin war angenehm, teilweise der Zeit sehr anpassend. 

Johanna, als Hauptcharakter fand ich zwar imposant, aber doch sehr undurchschaubar und schwierig. Ich mochte eher Gerold, der viel natürlicher, einfacher und offener war. Die anderen Charaktere wurden sehr realistisch geschildert, so konnte ich mit einigen mit fiebern oder einige hassen.

Das Leben, die Bräuche, die Kirchenregeln als Gesamtheit wurden genau beschrieben. Die Denkweise mancher Gelehrter, die Aussagen einiger Philosophen, all das führt auf eine sehr detaillierte und lange Recherche zurück. Allein deswegen ist das Buch empfehlenswert.

Die Geschichte an sich ist wundervoll, spannend, anders. Sie fesselt nicht, wie ein Thriller mit Hochspannung, sondern mit ihrem Zauber einer fremden Zeit.

Toll fand ich auch das Nachwort der Schriftstellerin und die Recherchen ob Johanna tatsächlich existiert hat oder nicht. 

Empfehlen würde ich dieses Buch jedem, der historische Romane mag.


Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks