Donya Al- Nahi Engel der Wüste

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Engel der Wüste“ von Donya Al- Nahi

Die Engländerin Donya Al-Nahi, verheiratet mit einem Iraker und stolze Mutter von vier Kindern, trifft eines Tages auf der Straße in London eine junge muslimische Frau. die ihre Kinder mit traurigem Blick anschaut. Die beiden Frauen kommen ins Gespräch; die andere gesteht ihr, dass sie gerade ihre kleine Tochter verloren hat - an ihren Mann, einen Jordanier, der das Kind gekidnappt und in sein Heimatland gebracht hat. Spontan verspricht Donya ihr Hilfe, und in einer atemberaubenden Aktion schmuggeln die beiden Frauen mit Hilfe eines gemieteten Fahrers das Kind über die Grenzen nach Marokko, von wo aus sie mit gefälschten Pässen für das Kind wieder nach Großbritannien reisen.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Engel der Wüste" von Donya Al- Nahi

    Engel der Wüste
    Ramona156

    Ramona156

    28. May 2009 um 19:23

    Donya Al-Nahi ist "Der Engel der Wüste". In wagemutigen Aktionen hilft sie Frauen, deren Kinder von ihren muslimischen Männern in den Nahen Osten verschleppt wurden. Gemeinsam mit den Müttern macht sie sich auf den Weg um die Kinder zurück zu holen. Leider klappt es nicht immer und Donya hat auch nicht immer Glück und landet letztendlich sogar im Gefängnis. Aber Donya Al-Nahi hat das Herz am rechten Fleck und trägt mit Recht den Namen "Engel der Wüste". Ein Schicksal, dass einem sehr zu Herzen geht, vor allem, da diese zur Heutigen Zeit passiert ist und immer noch täglich geschieht.

    Mehr