Dora Duncker

 2.9 Sterne bei 9 Bewertungen
Autor von Louise, Geliebte des Sonnenkönigs, Madame Pompadour und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Dora Duncker

Sortieren:
Buchformat:
Dora DunckerMadame Pompadour
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Madame Pompadour
Madame Pompadour
 (3)
Erschienen am 01.06.2004
Dora DunckerLouise, Geliebte des Sonnenkönigs
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Louise, Geliebte des Sonnenkönigs
Louise, Geliebte des Sonnenkönigs
 (4)
Erschienen am 15.01.2015
Dora DunckerGroßstadt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Großstadt
Großstadt
 (0)
Erschienen am 01.09.2010
Dora DunckerGroßstadt: Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Großstadt: Roman
Großstadt: Roman
 (0)
Erschienen am 31.08.2016
Dora DunckerMarquise von Pompadour
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Marquise von Pompadour
Marquise von Pompadour
 (0)
Erschienen am 12.12.2014
Dora DunckerGeorge Sand - ein Leben voller Leidenschaft
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
George Sand - ein Leben voller Leidenschaft
George Sand - ein Leben voller Leidenschaft
 (0)
Erschienen am 27.11.2013
Dora DunckerMarquise von Pompadour - Vollständige Ausgabe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Marquise von Pompadour - Vollständige Ausgabe
Dora DunckerGeorge Sand
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
George Sand
George Sand
 (0)
Erschienen am 19.07.2018

Neue Rezensionen zu Dora Duncker

Neu
Ferrantes avatar

Rezension zu "Madame Pompadour" von Dora Duncker

Rezension zu "Madame Pompadour" von Dora Duncker
Ferrantevor 8 Jahren

Ich habe ja ein Faible für historische Romane entwickelt, die selbst schon historisch sind, und von der Berliner Autorin Dora Duncker (1855-1916) habe ich bereits einen Roman gelesen, der mir ganz gut gefiel. "Marquise von Pompadour. Ein Roman aus galanter Zeit" (Richard Bong, Berlin 1913) ist wohl eines der letzten Werke Dunckers und wurde hier dankenswerteweise von einem Billigverlag (wahrscheinlich weil rechtefrei) mit modernisierter Rechtschreibung wieder aufgelegt.

Meiner Vorrezensentin muss ich widersprechen: Bereits ab dem sehr atmosphärischen Einstieg fand ich das Buch spannend und habe es zügig gelesen. Die gelungene Charakterisierung Jeannes (der Pompadour) und des Königs, ihre tiefen Verstrickungen in Staatsangelegenheiten, die Schicksalsschläge... das Ganze ist melodramatische soap opera auf hohem Niveau, und beim Schluss, dem Tode Jeannes, kommt wieder der Sinn der Autorin für Effekte und Atmosphäre voll zur Geltung. Wer für alte, gehobene Sprache etwas übrig hat, sollte Dora Duncker ebenfalls wieder entdecken.

Kommentieren0
7
Teilen
mabuereles avatar

Rezension zu "Madame Pompadour" von Dora Duncker

Rezension zu "Madame Pompadour" von Dora Duncker
mabuerelevor 8 Jahren

Jeanne Poisson setzt alles darein, die Mätresse von Ludwig XV. zu werden. Da sie zwar bürgerlicher Herkunft, aber gebildet ist, versteht sie es den König zu fesseln und entscheidenden Einfluss auf die Politik zu nehmen.
Das Buch ist sachlich geschrieben, lässt aber Spannung vermissen. Ich hatte mir mehr davon versprochen. Das Umfeld kommt meiner Meinung nach zu kurz.

Kommentieren0
21
Teilen
Ferrantes avatar

Rezension zu "Die Geliebte des Sonnenkönigs" von Dora Duncker

Rezension zu "Die Geliebte des Sonnenkönigs" von Dora Duncker
Ferrantevor 8 Jahren

Dieser erstmalig wahrscheinlich 1912 unter dem Titel "Ein Liebesidyll Ludwig XIV." erschienene Roman wurde bereits von Area unter dem Titel "Louise, Geliebte des Sonnenkönigs" veröffentlicht. Diese 2009 von Karl Müller herausgegebene Ausgabe schien mir die Schönste zu sein. Georg Engels Störtebeker-Roman weckte meine Lust an alten historischen Romanen. Dieser hier der Berliner Autorin Dora Duncker (1855-1916) war zwar nicht so gut geschrieben und so komplex wie Georg Engels Buch, erzählte aber gekonnt und fesselnd eine interessante Geschichte, und was will man mehr? Die junge Louise de la Valliere wird an den Hof des Sonnenkönigs Ludiwgs XIV. eingeführt, und das bescheidene Mädchen entfacht schon bald die Leidenschaft des Königs. Intrigen, Schuldgefühle und höchstes Liebesglück sowie ein Ende der Leidenschaft sind vorprogrammiert bis zum beeindruckenden Ende, als Louise dem Hof entsagt und ins Kloster geht. Die alte Sprache ist schön, und zum Glück wurde nur die Rechtschreibung modernisiert. Wer schon die Nase voll von den ganzen modisch-platten historischen Romanen der Gegenwart hat, kann hier zugreifen.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks