Dora Heldt Jetzt mal unter uns ... - Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse

(45)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 18 Rezensionen
(14)
(17)
(13)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jetzt mal unter uns ... - Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse“ von Dora Heldt

Warum wirft man dauernd die falschen Sachen weg? Wie fühlen sich Frauen im Baumarkt? War früher wirklich alles besser? Es gibt vieles, was Frauen Tag für Tag beschäftigt, wundert, ärgert oder auch schmunzeln lässt. Was für ein Glück, dass Dora Heldt genauso fühlt und denkt – und es zudem herrlich selbstironisch, lebensnah und voller Leichtigkeit in Worte fasst. Egal, ob es um die Jagd nach der passenden Garderobe für eine Hochzeit geht oder um den Kauf von Sportschuhen nach mindestens zehn Jahren Sportabstinenz.

Stöbern in Romane

Die goldene Stadt

Ein spannender, historischer Abenteuerroman mit tollen Schauplätzen. Hat mir sehr gut gefallen!

-nicole-

Dann schlaf auch du

Dramatisch, sozial-kritisch, lediglich das Ende lässt einen etwas hmmm zurück...

ichundelaine

Ein Haus voller Träume

Ein sehr atmosphärischer und leiser Familienroman mit kleinen Längen in der Mitte, der noch ein bisschen Potential hätte.

tinstamp

Sonntags in Trondheim

Blut dicker als Wasser!?!

classique

Der Frauenchor von Chilbury

Im Vordergrund: das Leben vieler Frauen zur Kriegszeit! Ein selbstbewusster Roman mit Emotionen und Spannung.

Bambisusuu

Töte mich

Opereske Geschichte mit viel Witz und Charme

jewi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • HERRLICH....

    Jetzt mal unter uns ... - Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
    aga2010

    aga2010

    16. September 2016 um 22:29

    Das Buch war einfach super einfach schön geschrieben..einfach drauf los...ohne zu überlege   ....es hat sich toll gelesen. Die Kurzgeschichten waren zum lachen,schmunzeln und einfach nur kopfschütteln...Es hat mir einfach aus der Seele gesprochen...immer wieder sagte ich mir.."genau...das kenne ich..."ja so bin ich auch".man findet soviel parallelen. ..so denken und handeln nur frauen...Es wird über das alltägliche Altag der Frau mit Humor erzählt...mit selbstverständlichkeit...es ist halt so und fertig...Dieses Buch ist empfehlenswert aber oho...toll...Das ist mein erstes Buch von der Sorte...aber ich bin positiv Überrascht...

    Mehr
  • Ein Jahr mit Dora Heldt

    Jetzt mal unter uns ... - Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
    Buecherwurm1973

    Buecherwurm1973

    13. October 2014 um 10:24

    Das Buch sind gesammelte Kolumnen, die sich über einen Zeitraum von einem Jahr erstrecken. Dora Heldt erzählt Anekdoten aus ihrem Leben. Mit demselben ironischen Blickwinkel, wie sie ihre Romane  schreibt. Ihre Sicht auf die Dinge, die einem manchmal das Leben schwer machen, sind einfach köstlich. Stillschweigend und schmunzelnd stimmte ich Dora Heldt zu.  Sie gibt offen zu,  wenn sie sich ärgert, aber kann es rückblickend mit Humor nehmen. So sollte es doch sein. Was mir ehrlicherweise nicht immer gelingt.   Obwohl ich eigentlich nur so gelegentlich mal ein paar Kolumnen lesen wollte, habe ich das Buch in zwei Tagen durch gehabt. Die Kolumnen sind kurz und man hat immer das Gefühl, nur noch eine und dann man schon wieder ein paar gelesen. Meine Laune war danach deutlich besser. Einerseits der humorvollen Schreibweise und anderseits, weil auch andere Frauen dieselben Probleme haben.   Fazit: Kurzweiliges Lesevergnügen, welches die Laune hebt.

    Mehr
  • Toller Humor!

    Jetzt mal unter uns ... - Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
    BeckyHH

    BeckyHH

    07. September 2014 um 20:31

    Es war genauso, wie es im Klappentext vorausgesagt wurde. Dora Heldt hat mir mit so einigen Kolumnen voll und ganz aus der Seele gesprochen! Wenn man genug gute Laune durch die witzigen Alltagserlebnisse getankt hat, kann man das Buch ruhig aus der Hand legen und zu einem anderen Zeitpunkt wieder einsteigen. Dadurch, dass es sich hierbei nur um Kurzgeschichten handelt, ist das gar kein Problem. „Die Dings, du weißt schon“ war eine meiner liebsten Kurzgeschichten, einfach weil es mir selbst so häufig passiert, dass ich Namen vergesse. Schön zu lesen, dass es mir nicht allein so ergeht :) Die Autorin hat einen ganz direkten, unglaublich humorvollen Schreibstil, wodurch so manche Szenen vor meinem geistigen Auge erschienen sind. Ich hatte keine andere Wahl als eine Kolumne nach der anderen zu lesen um immer wieder einen Lachanfall zu bekommen. Die haben meist gar nicht so lange auf sich warten lassen. Das Cover wirkt auf mich eher unscheinbar, beinahe langweilig, sodass es mich nicht zum Kauf animiert hätte. Doch das Erlebnis hinter dem Buchdeckel sollten sich die Leserinnen wirklich nicht entgehen lassen, sofern Kurzgeschichten/Kolumnen nach ihrem Geschmack sind. Copyright © 2014 by Rebecca H

    Mehr
  • Hier spricht mir jemand aus der Seele....

    Jetzt mal unter uns ... - Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
    moccabohne

    moccabohne

    02. September 2014 um 14:39

    Im Grunde ist alles ganz einfach Warum wirft man dauernd die falschen Sachen weg? Wie fühlen Frauen sich im Baumarkt? War früher wirklich alles besser? Es gibt vieles, was Frauen Tag für Tag beschäftigt, wundert, ärgert oder auch schmunzeln lässt. Ob es um den überraschenden Elternbesuch geht, schwarze Strickjacken, laut telefonierende Männer im Supermarkt, die Logistik bei Silvesterritualen oder den Kauf von Sportschuhen nach zig Jahren Sportabstinenz: Die Erfolgsautorin spricht in ihren Kolumnen Frauen wirklich aus der Seele. Wer in diesem Buch eine lange Geschichte erwartet, wird leider enttäuscht. Hier handelt es sich um zahlreiche, kurze aber humorvolle Kolumnen, die jeder Frau ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern… Ich habe das Buch relativ zügig gelesen und musste allerdings feststellen, dass ich schon einige Kolumnen aus Frauenzeitschriften kannte.

    Mehr
  • Schmunzel garantiert

    Jetzt mal unter uns ... - Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
    trollchen

    trollchen

    21. August 2014 um 16:55

    Jetzt mal unter uns ...: Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse Cover: Das Cover ist wiedermal ein Highlight, man fühlt sich gleich wie im Sommer. Die Autorin sitzt am Strand an einen kleinen Tisch, so eine Art Campingtisch, und schreibt Kolumnen, die sie dann an ihre Zeitung weitergibt. Hinten ist das Meer zu sehen und auch ein Leuchtturm. All dies lädt zum Träumen ein und man wünscht sich auch dorthin. Herausgeber ist Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Mai 2014) und das Buch hat 224 Seiten. Kurzinhalt: Warum wirft man dauernd die falschen Sachen weg? Wie fühlen Frauen sich im Baumarkt? War früher wirklich alles besser? Es gibt vieles, was Frauen Tag für Tag beschäftigt, wundert, ärgert oder auch schmunzeln lässt. Ein Glück, dass Dora Heldt das herrlich selbstironisch, lebensnah und voller Leichtigkeit in Worte fassen kann. Ob es um den überraschenden Elternbesuch geht, schwarze Strickjacken, laut telefonierende Männer im Supermarkt, die Logistik bei Silvesterritualen oder den Kauf von Sportschuhen nach zig Jahren Sportabstinenz. Meine Meinung: Ich bin ja ein Fan von Dora Heldt, also war es für mich selbstverständlich, dass ich dieses Buch auch lesen musste. Und was soll ich sagen, es hat mich nicht enttäuscht, ich habe viel geschmunzelt bis zum gelegentlichen Lacher zwischendurch. Die Kolumnen sind so herrlich mitten aus dem Leben gegriffen, dass man meint, genau so hab ich es auch erlebt, nur dass ich kein Buch darüber geschrieben habe. Gut, über die Zusammensetzung des Buches hat man seine eigene Meinung, ich finde es schon Platzverschwendung, wenn auf der linken Seite immer nur die Überschrift der Kolumne steht und dann erst rechts der Text dazu steht. Dies hätte man vielleicht ein wenig effizienter gestalten können. Und die Kolumnen sind auch nicht sehr lang, aber dies ist wiederum gut, denn da liest man schneller, weil man noch denkt, ach ein Kapitel schaff ich noch! Mein Fazit: Ein kurzweiliges, sehr witziges Buch, welches über die Alltäglichkeiten des Lebens erzählt. Gratis dazu bekommt man mindestens nach der dritten Geschichte wieder gute Laune, weil es so herrlich mit Wortwitz geschrieben ist, dass man schmunzeln muss. Außerdem  erkennt man sich oder andere Personen des persönlichen Umfeldes wieder in dem Buch, aber auch gern die Passanten im Einkaufsmarkt, an der Tankstelle oder beim Arzt. 

    Mehr
  • Jetzt mal unter uns

    Jetzt mal unter uns ... - Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
    christiane_brokate

    christiane_brokate

    05. August 2014 um 00:11

    Inhaltsangabe: Warum wirft man dauernd die falschen Sachen weg? Wie fühlen Frauen sich im Baumarkt? War früher wirklich alles besser? Es gibt vieles, was Frauen Tag für Tag beschäftigt, wundert, ärgert oder auch schmunzeln lässt. Ein Glück, dass Dora Heldt das herrlich selbstironisch, lebensnah und voller Leichtigkeit in Worte fassen kann. Ob es um den überraschenden Elternbesuch geht, schwarze Strickjacken, laut telefonierende Männer im Supermarkt, die Logistik bei Silvesterritualen oder den Kauf von Sportschuhen nach zig Jahren Sportabstinenz: Die Erfolgsautorin spricht in ihren Kolumnen Frauen wirklich aus der Seele. Meine Meinung: Das ist wieder ein typisches Dora Heldt Buch. Ihr Witz ihr Charme und ihre Seele spiegeln sich in dem Buch wieder, es ist ein passendes Sommerbuch. Viele Alltagssituationen spiegeln sich auf humorvolle Art wieder. Dieses Buch ist es Wert gelesen zu werden schade ist aber das von denn 240 nur die Hälfte bedruckt ist dennoch Liebe ich denn Humor und die kurzen Geschichten perfekt zum Abschalten und um nicht nachzudenken.

    Mehr
  • Eine nette Abwechslung für zwischendurch, mit einem guten Nebeneffekt: Schlechte Laune Ade

    Jetzt mal unter uns ... - Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
    Lesegenuss

    Lesegenuss

    22. June 2014 um 22:39

    „Jetzt mal unter uns“, in diesem Buch finden Sie die besten Kolumnen der Autorin Dora Heldt. Auf 224 Seiten, 53 Kolumnen bzw. kleinen Anekdoten, die sich schnell lesen lassen. Geschichten, die amüsieren, von den Kleinigkeiten und Nebensächlichkeiten des Lebens handeln. Eigentlich kenne ich nur die eine oder andere Geschichte von Dora Heldt, z. B. die mit dem Papa Heinz (aus dem Fernsehen). Und nun ein Buch nur mit den Kolumnen vonihr. Nun gut, dachte ich, nachdem ich das Buch so vom Verlag erhielt, da musst du halt jetzt durch. Hier wird kein Schreibstil oder Charaktere beschrieben, denn es handelt sich ja um einzelne Anekdoten. Teils auf sehr humorvoll geführte Dialoge, wer kennt das nicht, ein nerviges Telefonat oder ein Restaurantbesuch mit Kindern, die aus der Rolle fallen, haben alle einen Wiedererkennungswert. Für Leser, die Dora Heldts veröffentlichten Kolumnen in einer Frauenillustrierten nicht gelesen haben, eine kurzweilige Lektüre, da die Geschichten sich mal eben so zwischendurch weglesen lassen und kein Zusammenhang besteht. Die Aufmachung des Buches finde ich gut, allerdings muss ich Kritik üben. Und zwar finde ich den Preis hierfür nicht angemessen. Es sind keine komplett bedruckten 224 Seiten, denn (fast) jede Geschichte endet mit einer Leerseite, die sich dann auf der nächsten linken Seite mit dem Titel auf blauem Hintergrund fortsetzt. Ein Beispiel: Zoe-Ophelia und Hilde ist eine zweiseitige Geschichte, also gerade mal die Vorder- und Rückseite ausfüllt, und danach wieder eine leere Seite. „Jetzt mal unter uns“, eine nette Abwechslung für zwischendurch, mit einem guten Nebeneffekt: Schlechte Laune Ade. Schmunzeln ist angesagt und bitte, nicht alles so ernst nehmen.

    Mehr
  • Eine nette Abwechslung für zwischendurch, mit einem guten Nebeneffekt: Schlechte Laune Ade

    Jetzt mal unter uns ... - Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
    Lesegenuss

    Lesegenuss

    22. June 2014 um 22:39

    „Jetzt mal unter uns“, in diesem Buch finden Sie die besten Kolumnen der Autorin Dora Heldt. Auf 224 Seiten, 53 Kolumnen bzw. kleinen Anekdoten, die sich schnell lesen lassen. Geschichten, die amüsieren, von den Kleinigkeiten und Nebensächlichkeiten des Lebens handeln. Eigentlich kenne ich nur die eine oder andere Geschichte von Dora Heldt, z. B. die mit dem Papa Heinz (aus dem Fernsehen). Und nun ein Buch nur mit den Kolumnen vonihr. Nun gut, dachte ich, nachdem ich das Buch so vom Verlag erhielt, da musst du halt jetzt durch. Hier wird kein Schreibstil oder Charaktere beschrieben, denn es handelt sich ja um einzelne Anekdoten. Teils auf sehr humorvoll geführte Dialoge, wer kennt das nicht, ein nerviges Telefonat oder ein Restaurantbesuch mit Kindern, die aus der Rolle fallen, haben alle einen Wiedererkennungswert. Für Leser, die Dora Heldts veröffentlichten Kolumnen in einer Frauenillustrierten nicht gelesen haben, eine kurzweilige Lektüre, da die Geschichten sich mal eben so zwischendurch weglesen lassen und kein Zusammenhang besteht. Die Aufmachung des Buches finde ich gut, allerdings muss ich Kritik üben. Und zwar finde ich den Preis hierfür nicht angemessen. Es sind keine komplett bedruckten 224 Seiten, denn (fast) jede Geschichte endet mit einer Leerseite, die sich dann auf der nächsten linken Seite mit dem Titel auf blauem Hintergrund fortsetzt. Ein Beispiel: Zoe-Ophelia und Hilde ist eine zweiseitige Geschichte, also gerade mal die Vorder- und Rückseite ausfüllt, und danach wieder eine leere Seite. „Jetzt mal unter uns“, eine nette Abwechslung für zwischendurch, mit einem guten Nebeneffekt: Schlechte Laune Ade. Schmunzeln ist angesagt und bitte, nicht alles so ernst nehmen.

    Mehr
  • Ha ha ha einfach wahr und zum schreien komisch

    Jetzt mal unter uns ... - Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
    lisaA

    lisaA

    11. June 2014 um 16:22

    Toll!!! Das unser Alltag doch so lustig ist, wenn man es wagt genau hinzuhören, hinzusehen und alles zu dokumentieren. Ich glaube das Frau Heldt da zu 90. % selbsterlebtes aufgeschrieben hat. Das Buch habe ich als Paperback gekauft. Klein und kompakt zum überall lesen. Die Geschichten sind ca. 2 Seiten lang und aus dem Alltag gegriffen herrlich komisch. Wir hatten es für eine lange Zugfahrt gekauft und uns köstlich amüsiert. Nicht nur für Frauen. Nur zu empfehlen auch für nicht eingefleischte Dora Heldt Fans uns Wenigleset.

    Mehr
  • nette Geschichten für zwischendurch

    Jetzt mal unter uns ... - Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
    robbylesegern

    robbylesegern

    07. June 2014 um 10:36

    Dora Held verdient ihr Geld nicht nur mit dem Schreiben von Büchern, sondern ihre Kolumnen erscheinen auch regelmäßig in der " Für Sie ".Nun hat der DTV Vertrag die schönsten Kolumnen dieser Schriftstellerin zusammen getragen und in einem Buch verarbeitet. Kurzweilige Geschichte über Restaurantbesuche mit Kindern, die Besuche der lieben Eltern, oder der Wettkampf in der Küche im Bekanntenkreis, hier finden Sie zu fast jedem Thema eine passende Geschichte. Schmunzelnd habe ich das Buch gelesen und mich daran erinnert, dass auch ich jedes Mal schwöre eine Sporteinheit mehr einzulegen, wenn ich mal wieder einen Einkaufsbummel mache und der Spiegel in der Umkleidekabine mir die gnadenlose Wahrheit zeigt. Hier legt Dora Held jeder Frau den Finger in die Wunde , aber dies auf sehr unterhaltsame Art und Weise. Das Schöne ist, dass man dieses Buch häppchenweise genießen kann, je nachdem, wie groß die Leselust ist. Viel Spaß beim Lesen dieses Buches ,in dem sich sicherlich jede Frau irgendwo wiedererkennt.

    Mehr
  • Dora Heldt in geballter Form... Witzig, frisch und frei Schnute wie eh und je

    Jetzt mal unter uns ... - Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
    Floh

    Floh

    Was wie eine seichte Sommer- oder Urlaubslektüre anmutet, entpuppt sich schnell als etwas ganz anderes, etwas neues....Autorin Dora Heldt hat in "Jetzt mal unter uns...Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse" aus vielen witzigen Kolumnen eine kleine Ansammlung an Anekdoten, Weisheiten und sarkastischen Erkenntnissen veröffentlicht. Inhalt: "Warum wirft man dauernd die falschen Sachen weg? Wie fühlen Frauen sich im Baumarkt? War früher wirklich alles besser? Es gibt vieles, was Frauen Tag für Tag beschäftigt, wundert, ärgert oder auch schmunzeln lässt. Ein Glück, dass Dora Heldt das herrlich selbstironisch, lebensnah und voller Leichtigkeit in Worte fassen kann. Ob es um den überraschenden Elternbesuch geht, schwarze Strickjacken, laut telefonierende Männer im Supermarkt, die Logistik bei Silvesterritualen oder den Kauf von Sportschuhen nach zig Jahren Sportabstinenz: Die Erfolgsautorin spricht in ihren Kolumnen Frauen wirklich aus der Seele." Meinung: Autorin Dora Heldt hat mit ihrer witzigen Art, ihrer freien Schnute, ihrer strikten Weise schon immer für Lacher und Schmunzeleien gesorgt. Hier darf man ihre besten Stücke und Kolumnen gebündelt erfahren und genießen. Leider habe ich ganz andere Erwartungen gehabt und bin daher etwas enttäuscht, da ich manche ihrer tollen und ironischen Kolumnen bereits kannte. Dennoch mag ich diese witzige und frische Art, und wie Dora Heldt so manche Situation aufs Korn nimmt. Dieses Buch könnte zum Bauchmuskeltrainer werden! Schreibstil: Der Roman liest sich sehr flüssig und leicht, das Buch schreibt aus dem Leben und gleicht einem typischen Frauenroman. Dora Heldt hat Suchtpotential, und ich mag ihre lockere Art, ihre lustigen Dialoge und die herzhafte Selbstironie. Sie erzeugt Bilder und großes Kino. Frisch, frei, herzlich und ehrlich gesagt unheimlich lustig, auch wenn ich manches schon kannte. Autorin Dora Heldt hat den Humor gebucht! Die Autorin: "Dora Heldt bzw. Bärbel Schmidt, wie sie im wahren Leben heißt, ist gelernte Buchhändlerin und seit 1992 als Verlagsvertreterin unterwegs. Auch wenn sie heute in Hamburg lebt, ist die 1961 auf Sylt geborene Autorin nach wie vor ein großer Fan der Nordseeinsel – und dort hat auch ihre Großmutter gelebt, deren Namen sie als Pseudonym gewählt hat. Mit ihren kurzweiligen Familienromanen rund um Christine und Papa Heinz und ihren spritzig-unterhaltenden Frauenromanen hat sie sämtliche Bestsellerlisten erobert, die Bücher sind zudem fürs Fernsehen verfilmt und in etliche Sprachen übersetzt worden. !" Fazit: Eine quirlig-frische Sammlung witziger Kurzgeschichten und Kolumnen.  Für neuleser ein Goldstück! Für alte Hasen, wie mich, nix besonderes....

    Mehr
    • 2
  • Kurzgeschichten

    Jetzt mal unter uns ... - Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
    Igela

    Igela

    28. May 2014 um 16:36

    Jetzt mal unter uns sind gesammelte Kolumnen, die Dora Heldt für "Für Sie" geschrieben hat . Es behandelt auf der von Dora Heldt eigenen ,sehr witzigen Art alltägliche Themen wie Frauen beim Kleiderkauf, Frauen haben ein anderes Kommunikationssystem als Männer, Sport ist Mord, Früher war alles besser .... Das Buch liest sich sehr leicht , bringt dem Leser zum schmunzeln und ein Wiedererkennungswert bei gewissen Themen kann man nicht verhindern. Sehr unterhaltsame Lektüre, die ich allen Dora Helft- Fans wärmstens ans Herz lege!

    Mehr
  • Nette Lektüre für zwischendurch

    Jetzt mal unter uns ... - Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
    Kristine_liest

    Kristine_liest

    27. May 2014 um 19:52

    Warum wirft man dauernd die falschen Sachen weg? Wie fühlen Frauen sich im Baumarkt? War früher wirklich alles besser? Es gibt vieles, was Frauen Tag für Tag beschäftigt, wundert, ärgert oder auch schmunzeln lässt. Ein Glück, dass Dora Heldt das herrlich selbstironisch, lebensnah und voller Leichtigkeit in Worte fassen kann. Ob es um den überraschenden Elternbesuch geht, schwarze Strickjacken, laut telefonierende Männer im Supermarkt, die Logistik bei Silvesterritualen oder den Kauf von Sportschuhen nach zig Jahren Sportabstinenz: Die Erfolgsautorin spricht in ihren Kolumnen Frauen wirklich aus der Seele. In diesem Buch finden sich eine Auswahl der Kolumnen, die Dora Heldt für die "Für Sie" schreibt. Ich liebe diese kurzen Geschichten immer schon. Daher habe ich mich wahnsinnig gefreut, als mit der dtv das Buch zukommen ließ. Meiner Meinung nach gehört das Buch in die Handtasche, so dass man es immer dabei hat. Denn irgendwann hat man doch immer mal fünf Minuten Zeit - und schon kann man eine der wunderbaren Kolumnen lesen. Ich bin zwar noch gar nicht ganz durch mit dem Buch, aber dennoch kann ich mit gutem Gewissen eine Kauf- und natürlich Leseempfehlung für "Jetzt mal unter uns..." aussprechen - so ganz unter uns.

    Mehr
  • Nette Lektüre für zwischendurch

    Jetzt mal unter uns ... - Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
    Kristine_liest

    Kristine_liest

    27. May 2014 um 19:52

    Warum wirft man dauernd die falschen Sachen weg? Wie fühlen Frauen sich im Baumarkt? War früher wirklich alles besser? Es gibt vieles, was Frauen Tag für Tag beschäftigt, wundert, ärgert oder auch schmunzeln lässt. Ein Glück, dass Dora Heldt das herrlich selbstironisch, lebensnah und voller Leichtigkeit in Worte fassen kann. Ob es um den überraschenden Elternbesuch geht, schwarze Strickjacken, laut telefonierende Männer im Supermarkt, die Logistik bei Silvesterritualen oder den Kauf von Sportschuhen nach zig Jahren Sportabstinenz: Die Erfolgsautorin spricht in ihren Kolumnen Frauen wirklich aus der Seele. In diesem Buch finden sich eine Auswahl der Kolumnen, die Dora Heldt für die "Für Sie" schreibt. Ich liebe diese kurzen Geschichten immer schon. Daher habe ich mich wahnsinnig gefreut, als mit der dtv das Buch zukommen ließ. Meiner Meinung nach gehört das Buch in die Handtasche, so dass man es immer dabei hat. Denn irgendwann hat man doch immer mal fünf Minuten Zeit - und schon kann man eine der wunderbaren Kolumnen lesen. Ich bin zwar noch gar nicht ganz durch mit dem Buch, aber dennoch kann ich mit gutem Gewissen eine Kauf- und natürlich Leseempfehlung für "Jetzt mal unter uns..." aussprechen - so ganz unter uns.

    Mehr
  • Humorvoller Ratgeber in allen Lebenslagen

    Jetzt mal unter uns ... - Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
    Monalisa73

    Monalisa73

    18. May 2014 um 18:10

    Da ich eine Liebhaberin von Dora Heldt Büchern bin, durfte  auch dieses hier nicht in meiner Sammlung fehlen. Im Gegensatz zu ihren bisherigen Büchern ist "Jetzt mal unter uns..." kein Roman und auch keine zusammenhängende Geschichte. Es sind viele kleine Anekdoten aus ihrem Alltag, zum Schmunzeln, zum Nachdenken oder gar zum umdenken.  Wie bei einem Nachschlagewerk kann man sich jede Geschichte wieder und wieder raussuchen, lesen und vorlesen. Der unverkennbare Humor von Dora Heldt findet sich in jeder Kolumne wieder, was das Lesen lesenswert macht. Ich finde es sollte in keinem Bücherschrank fehlen.

    Mehr
  • weitere