Dora Heldt Unzertrennlich

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unzertrennlich“ von Dora Heldt

Buchhändlerin Christine hat den Blues. Denn ihr 40. Geburtstag steht unmittelbar bevor und ihre Beziehung mit Richard läuft auch nicht rund. Er ist verheiratet und macht keinerlei Anstalten, sich von seiner Frau zu trennen. Leider hat Christine auch niemanden, mit dem sie über ihren Kummer sprechen kann und sie belügt sogar ihre beste Freundin Doro. Als Sie überraschend die Chance erhält, die Kolumne für eine Frauenzeitschrift zu schreiben, scheint zumindest beruflich alles nach Plan zu laufen. Nicht zuletzt, weil sich der Chefredakteur Sven als attraktiv und überaus sympathisch herausstellt. Währenddessen plant Doros WG-Mitbewohner Dennis heimlich eine Geburtstagsparty für Christine. Christine hingegen wendet sich immer mehr Sven zu, weil Richard sie zum wiederholten Male versetzt. In all dem Gefühlsschlamassel merkt sie gar nicht, wie sie die Freundschaft zu Doro vernachlässigt

gut

— Sonnenschimmer
Sonnenschimmer

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ok geschrieben

    Unzertrennlich
    Sonnenschimmer

    Sonnenschimmer

    26. June 2014 um 21:15

    Ich habe leider nicht die DVD gesehen, sondern das Buch gelesen. Das Buch ist gut geschrieben. Es kommen zwar etwas viel Handelnde vor dadurch ist es vielleicht manchmal etwas durcheinander. Die Hauptdarstellerin Christine will ihren 44 Geburtstag feiern.  - Mit ihren Arbeitskolleginnen trifft sie sich nach der Arbeit. Sie geht als erste, die Arbeitskoleginnen reden etwas über sie dabei erzählt ihre Freundin das sie etwas ihre Freundschaften aus der Vergangenheit vermisst. Die Arbeitskolleginnen beschliessen diese Freundschaften aus Christines Vergangheit zu finden und zu ihrem Geburtstag einzuladen. Es gibt ein Happy End.

    Mehr