Doreen Daume

Alle Bücher von Doreen Daume

Cover des Buches Gesang der Fledermäuse (ISBN: 9783311150039)

Gesang der Fledermäuse

 (31)
Erschienen am 23.07.2020
Cover des Buches Gesang der Fledermäuse (ISBN: 9783311100225)

Gesang der Fledermäuse

 (26)
Erschienen am 28.11.2019
Cover des Buches Tod in Breslau (ISBN: 9783423211819)

Tod in Breslau

 (19)
Erschienen am 01.11.2009
Cover des Buches Das Sanatorium zur Sanduhr (ISBN: 9783446208902)

Das Sanatorium zur Sanduhr

 (2)
Erschienen am 07.03.2011
Cover des Buches Gedichte (ISBN: 9783446241817)

Gedichte

 (1)
Erschienen am 30.09.2013
Cover des Buches DAS (ISBN: 9783446204720)

DAS

 (1)
Erschienen am 15.03.2004
Cover des Buches Hündchen am Wegesrand (ISBN: 9783446199149)

Hündchen am Wegesrand

 (1)
Erschienen am 31.07.2000
Cover des Buches Ein freier Tag im April (ISBN: 9783902113139)

Ein freier Tag im April

 (1)
Erschienen am 01.05.2002

Neue Rezensionen zu Doreen Daume

Cover des Buches Gesang der Fledermäuse (ISBN: 9783311150039)F

Rezension zu "Gesang der Fledermäuse" von Olga Tokarczuk

Geschichte einer Außenseiterin
Fortivor 22 Tagen

Unwirtliche Gegend in den Bergen zwischen Polen und Tschechien. Ungewöhnliche Protagonistin mit Charakterzügen und Vorlieben, durch die sie überall aneckt. Trotzdem sie manchmal mit ihrer Außenseiterrolle hadert, geht sie unbeirrt ihre Weg, was sie mir wiederum sympathisch machte.
Übersichtliche Handlung. Eher langsam erzählt, aber gut lesbar.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Gesang der Fledermäuse (ISBN: 9783311150039)K

Rezension zu "Gesang der Fledermäuse" von Olga Tokarczuk

Respekt
katzenminzevor 5 Monaten

Auf dem abgelegenen Hochplateau nahe der Grenze zu Tschechien kann es im Winter sehr unwirtlich erden. Die meisten Bewohner des Plateaus sind nur in den Sommermonaten da, doch Janina Duszejko und zwei weitere Nachbarn halten ganzjährig die Stellung. Doch plötzlich stirbt einer der beiden; ein aus naheliegenden Gründen Bigfoot genannter, grantige Wilderer. Und sein Tod zieht einen ganzen Rattenschwanz an Ereignissen nach sich, die Janinas weitestgehend ruhiges Leben ganz schön durcheinanderbringen.

Als erstes möchte ich direkt über Janina sprechen. Die ist als Hauptfigur nämlich eine Wucht! Sie ist forsch, empathisch und klug. Als ältere Dame mit einer Leidenschaft für Astrologie und streitbare Jagdgegnerin wird sie oft als schrullig oder verschroben abgetan, aber das ist sie ganz und gar nicht! Sie macht diesen Roman lebendig, mit ihrem liebevollen wie kritischen Blick auf die Menschen. Mit ihrem Gespür für die Natur. Mit ihrer manchmal nervigen Art und ihrer genauen Beobachtungsgabe. Mal muss man über sie schmunzeln, mal möchte man mit ihr weinen.

Olga Tokarczuk ist eine Mischung aus Krimi, Gesellschaftskritik und Außenseiterroman gelungen, der in einer schönen, runden Sprache daherkommt, wie es einer Nobelpreiträgerin würdig ist. Auch wenn ein paar Leichen auftauchen, kommt „Gesang der Fledermäuse“ eher ruhig und bedächtig daher. Mal etwas skurril, mal rätselhaft und immer mit einem märchenhaften oder verträumten Touch.

Mein einziger Kritikpunkt ist, dass mir am Ende zu viel erklärt wurde. Das hätte ich gar nicht gebraucht. Ein bisschen selbst denken kann man dem Leser abverlangen. Obwohl der Roman den Leser an anderer Stelle – bestenfalls – sehr zum denken bringt. Wenn es nämlich um den Umgang mit anderen Lebewesen geht. Oder um den Respekt gegenüber älteren oder nicht ganz so privilegierten Menschen. Die Welt wäre eine besser, wenn wir alle ein bisschen mehr wie Janina wären.

Insgesamt bin ich sehr begeistert von diesem Roman und freue mich schon darauf, bald mehr von Tokarczuk zu lesen. Mit dem wundervollen Cover des Kampa-Verlags ist „Gesang der Fledermäuse“ ein kleines Schmuckstück in meinem Regal, das mir seiner Sprache, seiner Botschaft und seiner phantastischen Hauptfigur zum mehrmals lesen einlädt.

Kommentare: 4
Teilen
Cover des Buches Gesang der Fledermäuse (ISBN: 9783311150039)U

Rezension zu "Gesang der Fledermäuse" von Olga Tokarczuk

.....aber keiner kennt die Vorteile des Unnützen
UlrikeBodevor 7 Monaten

Das Cover ist sehr dezent und zunächst unscheinbar, erst beim Lesen merkt man wie passend es eigentlich ist.
Der Klappentext macht sehr neugierig und bereitet den Leser auf eine abenteuerliche Reise vor.
Die Protagonisten sind sehr bildhaft beschrieben, man spürt ihre spezielle Art bewundert ihre Einstellung zum Leben.
Die Autorin hat einen wunderbaren und flüssigen Schreibstil, gespickt mit schwarzem Humor und Sarkasmus. Sie spielt sehr wortgwandt mit der Sprache und lässt Bilder und Stimmungen entstehen. Man hat das Gefühl mitten im Geschehen zu sein und spürt die Kälte und Einsamkeit des abgelegenen Hochplateaus.
Viele Themen werden hier verarbeitet, die zum einen skurril sind, zum anderen aber aus Sicht der Protagonistin durchaus nachvollziehbar. Vieles liest man zwischen den Zeilen, was unglaublich geschickt ist und zum Nachdenken anregt.
Janina überrascht den Leser immer wieder mit ihren Gedanken, dass man wirklich das Gefühl hat in einer emotionalen Achterbahnunterwegs zu sein.
Vor allem die Gleichheit von Mensch und Tier, die hier sehr propagiert wird macht den Leser schonungslos auf das Thema Tierschutz aufmerksam, dem wir alle viel mehr Aufmerksamkeit schenken sollten.
Die Spannung ist einfach immer gegenwärtig und bleibt bis zum Ende erhalten, ja steigert sich
Immer wieder.
Ob es ein Roman mit Krimianteilen ist oder ein perfekter Thriller erfährt der Leser erst am Ende,
wird aber nicht völlig überfordert allein gelassen.
Diesem Buch kann ich nur eine klare Leseempfehlung geben, nicht umsonst hat die Autorin 2019 rückwirkend den Nobelpreis für Literatur des Jahres 2018 erhalten.


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks