Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Lovelybook-Leser,

mein Debüt mit dem Titel „Don`t let it get you, Ben! Lass es dich nicht kriegen! Teil 1“ ist seit Ende Mai als Buch und E-Book erhältlich. Es ist ein Jugendbuch/ Buch für junge Erwachsene und zudem der Beginn einer Don`t let it get you!-Reihe, deren Bücher über das Leben benachteiligter Teenager erzählen. Teenager, die versuchen, mit ihrer schlechten Situation fertig zu werden und die versuchen, sich für ihre Zukunft nicht von ihrer schwierigen Kindheit kriegen zu lassen.
»Don`t let it get you! Deine Kindheit war scheiße, deine Zukunft wird besser, denn du hast sie selbst in der Hand.«

Ich möchte mein Buch gerne näher vorstellen und lade Euch herzlich zu meiner ersten Leserunde ein. Da ich Selbstverlegerin bin, möchte ich die Anzahl der Leseexemplare mit 5 Stück erst einmal gering halten. Die Bewerbung endet am Sonntag, den 04.08.2013, demnach werde ich am darauffolgenden Montag 5 Interessenten auslosen.

Nun folgt eine kleine Einführung in das Buch und ich hoffe, Euer Interesse wecken zu können. Auf meiner Website www.doreen-gehrke-verlag.de findet Ihr noch eine Leseprobe und andere Informationen über mich und mein Buch.

Der 17-jährige Ben lebt mit seiner Mom und seinen Geschwistern im verschlafenen und verarmten Städtchen Sleepy Water nahe Memphis. Dort war er für ein paar Jahre Frontman einer Band, deren Mitglieder sich mit der Zeit auseinandergelebt haben und begonnen haben, ihren anderen Interessen nachzugehen. Für Ben ist es schwierig damit umzugehen, da für ihn die Band mal alles war und er sich eigentlich auch nach der Schule mit der Band hat durchs Land tingeln sehen. Er lässt sich gehen. In der Schule werden seine Noten schlechter und nach der Schule versteckt er sich in sein Zimmer, wo er stundenlang auf sein Bett liegt, sein für sich langweiliges Leben beweint und dabei sehnsuchtsvoll zu Susis Fenster schaut. Susi lebt mit ihren Eltern im Haus nebenan und früher waren beide sehr gut miteinander befreundet, solange bis die pupertären Mädcheninteressen auftauchten und sich beide dann irgendwie aus den Augen verloren. Aber dann, eines Tages in der Schule spricht Susi Ben an und beide hauen einfach ab. Ben erzählt Susi, dass er nichts anderes als seine Musik machen will. Wenn er nicht essen, schlafen und atmen müsste, würde er darauf verzichten, nur um seine Musik machen zu können. Susi empfiehlt ihm, zu einem Casting einer Musik-Show zu gehen, was Ben protestierend ablehnt, da er sich als Rochmusiker auf keinen Fall bei einem Casting blicken lassen kann. »Chancen fliegen dir nicht entgegen, Ben, sondern eher vorbei. Du musst sie einfangen und festhalten!«, erklärt ihm Susi. Ben weiß, dass Susi Recht hat, denn es wird keine Band vorbei kommen und an seiner Tür klopfen, er muss schon selbst die Initiative ergreifen. Aber einfach ist das nicht. Seine Mom, als alleinerziehende und schwer arbeitende Mutter, wünscht sich für Ben, dass er aufs College geht und es einmal besser haben wird als sie oder ihr ältestes Kind, Charly, der direkt nach der Schule in der Großbäckerei am Rande der Stadt angefangen hat zu arbeiten. Bens Mom arbeitet nicht nur hart, sie sieht auch öfters mal verheult aus, weil es mit ihren Kollegen nicht so gut läuft. Deswegen sorgen sich ihre Kinder um sie und Ben bekommt ein schlechtes Gewissen, weil er entgegen dem Wunsch seiner Mom aufs College zu gehen lieber Musik machen möchte. Er entscheidet seine Musikerkarriere auf später, auf nach dem College und nach ein paar Jahren Arbeit, zu verschieben, bis er dann von Susi einen Brief erhält. In dem Brief teilt sie ihm mit, dass sie aufgrund ihres gewalttätigen Vaters zu ihrer Tante nach New York ziehen wird. Das ist ihre Chance, die sie einfängt und festhält. Ben versteht, dass Susi nicht länger warten kann und ihr Leben anders leben möchte. Und Ben will es ja auch. Motiviert durch Susis Entscheidung nach New York zu ziehen, bereitet sich Ben heimlich auf ein Casting in Memphis vor. Dann, einen Tag nach Susis Abschied beginnt für ihn mit dem Casting in Memphis ein anderes Leben. Ein Leben, von dem er sich nicht kriegen lassen sollte. Ein Leben, das von seiner Vergangenheit, seiner wenig schönen Kindheit, immer wieder eingeholt wird. Ein Leben, das mit Erfahrungen vollgestopft ist, die man gar nicht ertragen kann, wenn man zu schnell erwachsen werden will und vielleicht auch muss. Ben wird sich dabei immer wieder vor Augen halten: Don`t let it get you!

Ich freue mich auf Eure Beiträge und verspreche, bei Fragen so viele wie möglich zu beantworten.

Eure Doreen Gehrke.


Autor: Doreen Gehrke
Buch: Don't let it get to you, Ben!

Orientlady

vor 4 Jahren

Hallo,
ich würde hier gerne mitlesen wollen. Ich wollte mal eine geraume Zeit lang Sozialpädagogin werden, um benachteiligten Kindern und Jugendlichen unter die Arme zu greifen.
Es muss mehr getan werden, als wir denken...
Lg

Kitty411

vor 4 Jahren

Bewerbung für die Leseexemplare

die Beschreibung hat mich schon sehr interessiert und ich würde mich gern um eins der Testleseexemplare bewerben. Leider hadelt es sich ja um ein Thema, das auch heute noch im täglichen Leben aktuell ist...

Beiträge danach
66 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Orientlady

vor 4 Jahren

15. Mission Impossible
Beitrag einblenden

Jimmy dreht durch und Ben und Charlie müssen es ausbaden bzw, müssen es vermutlich ausbaden und das obwohl die Auftritte bisher recht gut waren. Das wirft natürlich wider ein fragliches Licht auf BenImpulsiv...

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

9. Baumhaus Deluxe
@Orientlady

Vielen lieben Dank für deine Beiträge. Zu diesem Beitrag hätte ich gerne gewusst, was genau du mit "mir fehlt es an Tiefe" meinst. Eine genauere Beschreibung würde mir helfen, damit ich mit dieser Aussage etwas anfangen kann.
Doreen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

12. Dominikanische Republik/ Hold on tight as we collide!
@Orientlady

Nein, es war ganz sicher nicht meine Intention zu schildern, wie es hinter den Kulissen von Musik-Shows zugeht. Zumal ich das eh nicht weiß, und die im Buch geschilderten Ereignisse von mir ausgedacht sind. Was den Ablauf dieser im Buch dargestellten Show angeht, ist es mit Bezug zu den Spielregeln der in Deutschland ausgestrahlten Shows eine Mischung. Hinzu kommt der zeitliche Ablauf. Den zweiten Band kennt noch niemand, aber der Zeitraum der Show umfasst nur zwölf Wochen. Das entspricht in etwa den Ferien in den USA. Realisierbar ist das natürlich nicht.
In diesem Buch geht es um einen Jungen, der keine schöne Kindheit hatte, der sein momentanes Umfeld, seine Familie auseinanderbrechen sieht, mit sich selbst nicht in reinem ist und krampfhaft versucht, sein Leben zu retten. Mit seiner labilen, manchmal aggressiven, manchmal naiven und kindischen Art steht er sich dabei oft im Weg. Aber wie könnte er, geschuldet seiner Kindheit und Erziehung, von Stärke nur so trotzen?
Die Intention lag darin, zu schildern, wie ein, mit welchem Hintergund auch immer, benachteiligtes Kind, es schafft, sich aus seiner Scheiße zu ziehen, und sich dabei von nichts und niemanden kriegen lässt. Don`t let it get to you!
Wenn man behütet aufwächst, ist das sicher sehr viel einfacher. Die Musik-Show ist hier am Beispiel von Ben eine Möglichkeit. Es gibt sehr viel mehr Möglichkeiten, aber das, denke ich, hat auch immer etwas mit der Person zu tun. Hier handelt es sich um einen Teenager, der Musik machen will. Es hätte auch Sport sein können, oder Zeichnen, oder ein Hochbegabter, der auf ein Elite-College möchte usw.
Liebe Abir, nicht, dass du jetzt denkst, ich hätte ein Problem mit deinem Beitrag. Ganz im Gegenteil.
Doreen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Liebe Lovelybook-Leser,

vielen Dank für die Beiträge bisher. Auf meiner Website konnte ich einen neuen Artikel über mich von einer bei mir regionalen Zeitung online stellen. Vielleicht könnte Euch das interessieren.
www.doreen-gehrke-verlag.de

Eure Doreen.

Orientlady

vor 4 Jahren

9. Baumhaus Deluxe
Beitrag einblenden

hallo Doreen,

Mit Tiefe meine ich ein aufwühlendes Innenleben, was bei Ben nicht ganz rüberkommt.In deinem Buch passieren die Ereignisse Schlag auf Schlag- so empfinde ich das, das heißt quasi an der Oberfläche geschieht viel, aber tatsächlich nimmt das den Leser nicht sehr mit, weil man nicht im Bens Innerstes schauen kann. Er ist zwar aufbrausend und immer ganz besorgt was seine Familie angeht, allerdings fehlen mir da die tieferen Gefühle von Seiten Bens. So hätte ich mehr mit ihm mitempfunden...
Ich danke dir für deinen ausführlichen Beitrag, was deine tatsächliche Intention angeht.. Mir kam es ein wenig so vor, als würde das Showbiz inkl. die typischen Maschen die damit verbunden sind in den focus gerückt werden. aber dem ist deinem Beitrag entsprechend nicht so.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

9. Baumhaus Deluxe
@Orientlady

Vielen Dank für deine Erklärung. Demnach könnte ich mir vorstellen, dass Dir der zweite Band dann besser gefallen wird, vorrausgesetzt du würdest nach diesem ersten Band noch wissen wollen, wie es mit Ben weitergeht. Der Ablauf mit der Show dauert, wie gesagt, nur zwölf Wochen. Aus diesem Grund überschlagen sich die Ereignisse förmlich, und Ben weiß gar nicht, wie ihm geschieht. Hätte er mehr Zeit, sich seinen Problemen zu stellen, und die auch eigentlich erstmal zu begreifen, wären ausführlichere Gedankengänge im Buch zu finden. Ganz klar. Zum Ende des ersten Bandes ist er unter den letzten acht Kandidaten, und ich hatte natürlich nicht vor, im zweiten Band noch länger auf die Show einzugehen. Noch einmal vielen Dank für Deine Beiträge.
Doreen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Liebe Lovelybook-Leser,

ab morgen ist die Neuauflage des in dieser Leserunde diskutierten Buches erhältlich. Da der Inhalt der Geschichte nicht geändert wurde, meine ich, keine neue Leserunde starten zu müssen. Das Cover ist diesem Beitrag angehängt. Wer Lust hat, in die Leserunde einzusteigen, ist herzlich eingeladen. Die Neuauflage wird auch auf der Frankfurter Buchmesse ausgestellt. Interessierte können es sich in der Halle 3.1 am Stand G65 genauer anschauen.

Liebe Grüße, Doreen Gehrke.

1 Foto
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks