Neuer Beitrag

BTB_Verlag

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Lovelybooks-Community,

habt Ihr nicht Lust auf ein bisschen Italien-Feeling - jetzt, wo auch endlich der Sommer Einzug hält?
Wir starten gemeinsam mit unserer Autorin Dori Mellina eine Leserunde zu ihrem Roman „Dolce vita für Fortgeschrittene“, zu der wir Euch herzlich einladen möchten.
Wir verlosen 10 Exemplare des Romans und wenn Ihr Euch mit Dori Mellina über Ihr Buch austauschen möchtet, bewerbt Euch bis Mittwoch, den 7. Juni 2017 über den Button.
Schreibt uns dazu einfach kurz, wie Euch die Leseprobe gefällt und was Euch spontan beim Thema „Italien“ in den Kopf kommt!

Hier geht’s zur Leseprobe!

Unter allen Bewerbern entscheidet das Los. Die Gewinner werden am 12. Juni 2017 bekanntgegeben. Gleichzeitig schicken wir die Bücher los. Wenn jeder sein Buch bekommen hat, kann die Leserunde beginnen!

Dolce vita für Fortgeschrittene:

Exil-Italienerin Laura hat sich ganz passabel eingerichtet in ihrem deutschen Leben: mit fester Beziehung, Kind und einem manchmal nervigen Job in der Pharmaindustrie. Doch dann gründet sie mit ihren Freundinnen „Frag mich nach Sonnenschein“, eine Agentur für italienischen Lifestyle. Und kaum geht es beruflich rasant bergauf, geht es privat rasant bergab: Freund Martin zeigt sich plötzlich von seiner deutschesten, seiner penibelsten Seite, woraufhin Laura  sich zu ihrer Freundin Ilaria flüchtet – und  endlich den perfekten Mann kennenlernt, natürlich ein Italiener. Ist das das Ende aller kulturellen Missverständnisse? Bis es soweit ist, muss Laura jedoch auf vielen Hochzeiten tanzen – natürlich auf deutsch-italienischen.

Zur Autorin:

Dori Mellina, gebürtige Italienerin, ist aufgewachsen in der Nähe des Gardasees und lebt seit vielen Jahren in Süddeutschland, wo sie in der Werbebranche arbeitet. Dori Mellina hat eine Tochter, "Dolce vita für Fortgeschrittene" ist ihr erster Roman.

Wir freuen uns, wenn Ihr mitmacht! Buon divertimento ed a presto!

Autor: Dori Mellina
Buch: Dolce vita für Fortgeschrittene

angel1843

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Der Klappentext klingt schon mal sehr gut. Ich hüpf mal in den Lostopf.

Nun zur Frage: Italien = Sonne, Strand, Venedig, Pisa, Toskana...

katikatharinenhof

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Tolle Leseprobe und wunderschönes Cover-beides hat mich sofort neugierig auf die ganze Geschichte gemacht und ich möchte zu gerne wissen, was Laura in Italien an Abenteuern erlebt und wer letztendlich auf ihrer Hochzeit tanzt *g*... und schon gleich fallen mir das gaaanz viele Dinge ein: Gelato, Venedig, Gardini Hanbury, Dolceaqua, das italienischste aller Verkehrsmittel - die Vespa, Ligurien, Pasta alla Mama, frische Feigen, Lago di Garda, Pico Rosso, Limoncello...ich könnte hier noch stundenlang weiter schwärmen...seufz

Daher schnell meine kleine Resisetasche gepackt und an den Straßenrand gestellt - ich warte auf die Vespa, die mich mit nach Italien nimmt :-)

Eine Rezi hier bei LB, sowie bei Amazon und Co ist selbstverständlich.

Arrivederci a presto e saluti di amore

Beiträge danach
239 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ausgewählter Beitrag

vronika22

vor 5 Monaten

Stellt Fragen direkt an Dori Mellina

Ich habe gerade meine Rezension geschrieben. Sollen wir die Rezensionslinks posten ? Wenn ja wo? Meist gibt es dafür eine extra Rubrik

isabellepf

vor 5 Monaten

Leseabschnitt 3.) Capitolo sei, sette, otto, nove
@Odenwaldwurm

Ich würde fast behaupten das es auf den Typ Mann ankommt, ob er schlussendlich kämpft, bzw. es als lohnenswert empfindet zu kämpfen. So wie man ihn in der Geschichte kennen gelernt hat, auch beim ersten Treffen hat er es vielleicht noch gar nicht registriert das sie sich wirklich getrennt haben.
Es fehlen von beiden Seiten die Gefühle zueinander die vermutlich durch den Alltag verlorgen gegangen sind. Daher denke ich nicht, das er gross kämpfen wird.

isabellepf

vor 5 Monaten

Leseabschnitt 3.) Capitolo sei, sette, otto, nove
@Odenwaldwurm

Sicherlich hatte sie es um einiges leichter als Martin, einfach ihren Koffer zu nehmen und aus der gemeinsamen Wohnung zu stiefeln mit Sara. Hier wurde es ihr schon sehr einfach gemacht, doch hat sie wirklich im Sinne ihrer Tochter gehandelt? Schliesslich ist sie die Leittragende die ihren Vater von nun an nicht täglich sehen kann. Wird sie es verstehen, das Papa und Mama gestritten haben und sich vielleicht sogar auseinander gelebt haben und trennen? Das sie gleich mit alex ausgeht ist sicherlich auch kein gutes Zeichen für einen Neuanfang mit Martin.

isabellepf

vor 5 Monaten

Leseabschnitt 3.) Capitolo sei, sette, otto, nove
Beitrag einblenden

Die Kapitel fliegen nur so dahin und man fühlt sich irgenwie vom italienischen Temperament mitgerissen.
Martin und Laura haben im verflixten siebten Jahre ihre problem in der Beziehung. Es scheint fast so, das sie sich auseinander gelebt haben. Martin braucht etwas geregeltes und ordnung und Laura liebt das Chaos das unregelmässige und unverhoffte. Somit hat der ausgeleerte Garderobenschrank das Fass zum überlaufen gebracht.
Doch vermutlich nur wegen ihrer Freundin Ilara hat Laure kurzentschlossen ihre Koffer gepackt und ist zu ihr gezogen. Hätte sie das Angebot nicht von ihr mehrfach erhalten so hätten sie sich vielleicht am Abend ausgesprochen und wieder versöhnt. Wobei ihnen das sicherlich gut getan hätte mal über alles und ihre Beziehung zu sprechen.

Doch für Laura sollte es ein Abwechslungsreiches Progamm werden, denn nachdem ihre Tochter zu ihrem Vater durfte, macht sie sich fertig und trifft sich mit Alex in einem schicken Restaurant. Er ist Italiener zeigt seinen Charme und trumpft damit. Vor der Eingangstür gibt er ihr einen langen Kuss auf die Wange ganz Gentleman und schafft es auf seine charmate Art ein neues Date mit ihr zu arrangieren.
Doch wenn Laura ihre Beziehung zu Martin retten möchte, frage ich mich, warum sie sich dann nochmals auf ein weiteres Date einlässt? Bekommt es Martin mit, so ist vermutlich von seiner Seite her nicht mehr mit kämpfen und buhlen um die Beziehung zu rechnen.
Wobei ich ihn eher als eine nicht Kämpfernatur einschätzen würde. Er nimmt sein Schicksal hin und aktzeptiert das die Beziehung zu seiner temperamentvollen Italienerin gescheitert ist.
Schliesslich kann er seine Tochter weiterhin sehen, schenkt ihr seine Liebe und gibt sich damit zufrieden. So würde ich Martin einschätzten.
Bin gespannt ob von seiner Seite noch etwas kommt oder ob er kampflos aufgibt.

Odenwaldwurm

vor 5 Monaten

Leseabschnitt 5.) Capitolo tredici, quattordici, quindici, Grande Finale, Epilogo
Beitrag einblenden

Hier noch mein Rezi:
https://www.lovelybooks.de/autor/Dori-Mellina/Dolce-vita-f%C3%BCr-Fortgeschrittene-1406109359-w/rezension/1466283331/

in amazon ist es auch schon.
Noch einmal vielen DANK für die Leserunde.

irismaria

vor 5 Monaten

Leseabschnitt 3.) Capitolo sei, sette, otto, nove
Beitrag einblenden

isabellepf schreibt:
Ich würde fast behaupten das es auf den Typ Mann ankommt, ob er schlussendlich kämpft, bzw. es als lohnenswert empfindet zu kämpfen. So wie man ihn in der Geschichte kennen gelernt hat, auch beim ersten Treffen hat er es vielleicht noch gar nicht registriert das sie sich wirklich getrennt haben. Es fehlen von beiden Seiten die Gefühle zueinander die vermutlich durch den Alltag verlorgen gegangen sind. Daher denke ich nicht, das er gross kämpfen wird.

ja, ich glaube auch, dass Martin nicht realisiert, wie schlimm es um die Beziehung steht

Beiträge danach
122 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks