Doris Arend , Susanne Schulte tiptoi® Das tollste Pony der Welt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „tiptoi® Das tollste Pony der Welt“ von Doris Arend

Das kleine Pony Lulu ist so allein. Doch dann lernt es das Zirkusmädchen Sabrina kennen und am Schluss treten sie sogar zu zweit in der Manege auf!

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "tiptoi® Leserabe Das tollste Pony der Welt" von Doris Arend

    tiptoi® Das tollste Pony der Welt
    Sanicha

    Sanicha

    30. November 2011 um 09:01

    Meine Rezension: Das Buch „Das tollste Pony der Welt“ ich ein interaktives Buch, mit dem das Kind ab der 1. Klasse in drei Schritten Lesen lernen kann. Es funktioniert mit dem tiptoi® Stift und wird dadurch zu einem interaktiven Erlebnis. Dies ist wirklich mal eine andere Art zu lernen und selbst meine Tochter ist total fasziniert davon. Sie kommt im nächsten Jahr in die Schule und möchte am liebsten jetzt schon lesen können. Bevor man mit dem Buch arbeiten kann, ist es nötig sich die entsprechende Software auf den Stift zu machen. Dies geht aber sehr schnell und wer schon Erfahrungen mit anderen tiptoi® Produkten hat braucht nicht lange zu suchen. Aber auch diejenigen, die keine Erfahrungen haben finden sich durch die einfache Bedienung der PC-Software gut zurecht. Die Geschichte ist super schön und es geht um ein Pony was ganz alleine auf seiner Wiese steht. Ab und zu kommt der Bauer vorbei und leistet ihm kurz Gesellschaft. Dann kommt aber ein Zirkus und schlägt genau neben der Wiese seine Zelte auf. Im Zirkus lebt Sabrina und sie freundet sich mit dem Pony an. Gemeinsam erleben sie dann viele schöne Dinge. Die Schrift im Buch ist schön groß und auch die Textlänge ist optimal. Für Erstleser also schön zum Lesen lernen geeignet. Mit dem tiptoi® Stift wird das Lesen lernen dann noch viel interessanter, den man hat drei Möglichkeiten mit dem Buch zu arbeiten. Zum ersten gibt es das Symbol mit der Zahl Eins. Dies bedeutet, dass der Stift dem Kind die Geschichte vorliest. Diese Funktion finde ich super um sich erst mal an die Geschichte zu gewöhnen. Meine Tochter lässt sich gerne von mir oder dem Stift die Geschichte vorlesen, da sie total fasziniert von Ponys ist. Bei dem Symbol mit der Zahl Zwei, wird das Kind zum mitlesen animiert. Der Stift spricht den jeweiligen Satz sehr langsam und das Kind kann dann Wort für Wort mitsprechen. So lernt es auf einfachen Wegen das Lesen. Besonders gut finde ich auch, dass immer nur ein Satz gelesen wird und man dann erst auf den nächsten klicken müsste um weiter zu lesen. Diese Funktion nutzt meine Tochter auch schon ab und zu und ich zeige ihr dann immer um welches Wort es sich dann handelt. Gemeinsam macht das richtig viel Spaß und da es auf spielerische Weise ist, denke ich ist der Lernfaktor noch viel größer. Und als letztes Symbol hat man die Zahl Drei. Hierbei wird einem kein Text mehr vorgelesen und das Kind muss alleine lesen. Nur die Wörter, die in grau geschrieben sind werden hierbei erklärt und langsam ausgesprochen. Mir gefällt es sehr gut, wie das Buch aufgebaut ist und das man wirklich ganz langsam von Anfang an ans Lesen herangeführt wird. Meine Tochter nutzt im Moment zwar erst mal nur die Vorlesefunktion und ich denke wenn sie dann in der Schule ist werden wir auch langsam mit den weiteren Funktionen arbeiten. Die Zeichnungen im Buch sind schön farbenfroh und passen super zur Geschichte. Sie nehmen auf jeder Seite ungefähr die Hälft davon ein und dazu sind dann immer ca. 2-3 Sätze. Diese Kombination finde ich klasse, da so nicht zu viel Text auf einmal auf das Kind zukommt. Fazit: Ein sehr schönes Buch, welches ich aufjedenfall weiter empfehlen kann. Das Kind lernt in spielerischen Schritten das Lesen und durch die Zeichnungen wird es auch noch super schön aufgelockert. Wenn meine Tochter in der Schule ist, werden wir dann öfters mit dem Buch arbeiten und es ist eine super schöne Sache für Leseanfänger ab der 1. Klasse.

    Mehr