Doris Bezler Unheimlich nah

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Unheimlich nah“ von Doris Bezler

Du kennst ihn nicht. Aber er kennt dich. Die 17-jährige Anna hat das Abitur in der Tasche, hat einen Studienplatz in Medizin und … einen Feind, von dem sie noch nichts ahnt. Er lauert im Schatten. Er beobachtet sie. Und er kommt immer näher – unheimlich nah. Doch niemand glaubt Anna, wenn sie von Anschlägen auf ihr Leben berichtet, und langsam zweifelt auch sie daran. Bildet sie sich alles nur ein? Anna beginnt, selbst Nachforschungen anzustellen und kommt dabei einem unglaublichen Familiengeheimnis auf die Spur.

Ein enttäuschender Start und eine wirklich schreckliche Protagonistin, aber ein tolles Ende!

— kirasbuecherwelt
kirasbuecherwelt

Ein Buch mit einer komplett chaotischen Story!

— Sternschnuppi15
Sternschnuppi15

Stöbern in Jugendbücher

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Es fühlt sich etwas gestreckt an

TheVanniK

Hundert Lügen

Richtig spannend und trifft tief ins Herz. Einfach ein richtiger Spannungsjugendroman =) ich will mehr

EnysBooks

Verlorene Welt

Sehr schönstens Ende von der Reihe BItter&Sweet.

lucnavi

Schwebezustand

Ich bin begeistert!

leseratte83

Goldener Käfig

Eine solide Fortsetzung, welche besonders dem Ende hin an Tempo zulegt und Spannung auf den Abschluss der Reihe hinterlässt.

Tintenkinder

Feuer und Feder

Gutes Buch für zwischendurch.

Schnuggile

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension: Unheimlich nah

    Unheimlich nah
    kirasbuecherwelt

    kirasbuecherwelt

    07. September 2017 um 11:49


  • Ein Buch mit einer komplett chaotischen Story!

    Unheimlich nah
    Sternschnuppi15

    Sternschnuppi15

    03. September 2017 um 10:05

    INHALT: Die 17 jährige Anna hat gerade ihr Abitur gemacht und beginnt nun mit ihrem Medizinstudium. Doch der Start in ihrem neuen Lebensabschnitt verläuft nicht ganz wie geplant. Denn Anna wird von einer unbekannten Person auf die Bahngleise gestoßen und kann sich nur knapp retten. Ihr Leben gerät komplett aus den Fugen und als wäre dies nicht Schock genug, passieren weitere seltsame Dinge. Jemand scheint es auf sie abgesehen zu haben, aber niemand will ihr glauben... MEINE MEINUNG: Leider war das Buch eine riesige Enttäuschung. Der Klappentext hat sich nach einer sehr spannenden Geschichte angehört, doch stattdessen plätscherte das Buch nur so vor sich hin. Bereits am Anfang hatte ich meine Probleme in die Geschichte einzutauchen und kam deshalb insgesamt nur sehr schleppend voran. Viele Situationen konnte ich mir überhaupt nicht vorstellen und haben mich nicht interessiert. Das Ende war auch nicht wirklich zufriedenstellend, da noch viele Fragen offen blieben. Zum Teil wurden Themen einfach nur angeschnitten, dann aber nicht weiter verfolgt. Insgesamt war es sehr anstrengend das Buch zu lesen. Die Geschichte ist inhaltlich sehr chaotisch, unrealistisch und es fiel mir schwer dem Geschehen zu folgen. Es gab irgendwie zu viel Inhalt für das Buch, beziehungsweise für das wesentliche Augenmerk. Eine Einteilung mit Kapiteln wäre wohl besser nachvollziehbar gewesen, als immer nur Abschnitte. Des Weiteren erzählen diese Abschnitte häufig über unterschiedliche Personen, was besonders am Anfang kompliziert war. Außerdem war mir die Protagonisten Anna absolut unsympathisch und nicht authentisch genug. Sie hat sich in vielen Situationen richtig reingesteigert und extrem seltsame, aber auch unrealistische Sachen hineininterpretiert. Die anderen Charaktere mochte ich ebenfalls nicht besonders, da man nicht viele interessante Aspekte über sie erfährt. Die Idee an sich finde ich gar nicht schlecht, aber ein neuer Aufbau hätte dem Buch gut getan. Es wurde alles sehr übertrieben dargestellt und es wurden zu viele Gedankengänge sinnlos hineingebracht. FAZIT:Ein Buch mit einer komplett chaotischen Story! Ich vergebe 1 von 5 Sternschnuppen! * Vielen Dank an den Verlag, der mir das Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

    Mehr