Doris Lessing Hunger nach dem großen Leben

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Hunger nach dem großen Leben“ von Doris Lessing

›Hunger nach dem großen Leben‹ ist ein Stück afrikanischer Geschichte. Was sonst als weltpolitische Schlagzeile aus der dritten Welt zu uns kommt, wird hier konkret, sinnfällig und eindringlich am Schicksal eines afrikanischen Jungen erfahrbar: die Übermacht der aufgesetzten kolonialen Zivilisation, errichtet auf den Trümmern zerstörter, jahrtausendealter dörflicher Gemeinschaft und Kultur.

Stöbern in Romane

QualityLand

Eine grandios humorvolle erzählte Geschichte, deren zugrunde liegende Dystopie eingängig und mit viel Hingabe zum Detail erklärt wird.

DrWarthrop

Wer hier schlief

Auf der Suche nach der verlorenen Frau ist Philipp, nachdem er für sie alles aufgegeben hat. Gut geschriebener Roman mit kleinen Schwächen.

TochterAlice

Die Schule der Nacht

Atmosphärisch, düster und spannend...

Nepomurks

Zeit der Schwalben

Ein Buch, bei dem einem das Herz aufgeht.

Suse33

Drei Tage und ein Leben

Gut!

wandablue

Sonntags in Trondheim

Fortsetzung der "Lügenhaus"-Trilogie: Gut geschriebene, unterhaltsame Familiengeschichte, mit wenig Highlights.

AnTheia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hunger nach dem grossen Leben" von Doris Lessing

    Hunger nach dem großen Leben
    bensia1985

    bensia1985

    08. February 2013 um 09:43

    Mein Fall war das Buch leider nicht, da díe Story ziemlich langsam vorran ging.

  • Rezension zu "Hunger nach dem grossen Leben" von Doris Lessing

    Hunger nach dem großen Leben
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. July 2009 um 20:50

    Erzählt wird die eindringliche Geschichte eines afrikanischen Jungen und gleichzeitig ein Stück afrikanischer Geschichte. Sehr beeindruckend, zum Nachdenken anregend sowie fesselnd in der Darstellung der verlorenen Identität, des Hungerns, der Zerstörung dörflicher Kultur auf Grund der kolonialen Zivilisation, des Lebens in Slums und das alles in einfacher, klarer und schnörkelloser Sprache. Chapeau!

    Mehr