Doris Märtin Gut ist besser als perfekt

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gut ist besser als perfekt“ von Doris Märtin

Vorankommen. Ankommen. Zu sich kommen. Gut ist uns nicht gut genug - an diesem Motto richten viele Menschen ihr Leben aus. Hohe Ansprüche, Konkurrenzdruck und Stress bestimmen unseren Alltag. Selbstverständlich lassen wir uns das spannende Projekt nicht entgehen, auch wenn wir uns an das letzte freie Wochenende nur dunkel erinnern. Effizient schicken wir eben noch eine E-Mail raus, obwohl der Kindergarten in dreißig Minuten schließt. Routiniert wälzen wir Finanzzeitschriften, vergleichen Renditen, feilschen um Rabatte. Aber auch die Freizeit ist längst keine freie Zeit mehr. Zweimal die Woche Fitness ist Pflicht, ständige Erreichbarkeit Ehrensache. Natürlich tut es gut, voranzukommen und gut anzukommen. Aber während wir durch den Tag, die Woche, das Jahr hetzen, läuft das Leben an uns vorbei. Dieses Buch zeigt, dass es auch anders geht. Es plädiert für mehr Sinn und weniger Wahn, für inneren Reichtum neben äußerem Wohlstand, für Liebe, Muße und Langsamkeit neben Leistung, Hightech und Hektik. Mit einem effizienten, leicht nachvollziehbaren Lernprogramm begleitet es die Leser, innere Antreiber zu erkennen, Prioritäten neu zu sortieren, Abschied von überhöhten Ansprüchen zu nehmen und einen entspannteren Lebensstil zu entwickeln und umzusetzen.

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gut ist besser als perfekt" von Doris Märtin

    Gut ist besser als perfekt
    Keksisbaby

    Keksisbaby

    16. January 2013 um 08:37

    In einer Welt in der alle nach Höher, Weiter, Schneller, Besser streben und sich dadurch gestresst und ausgebrannt fühlen, möchte Doris Märten zeigen das Gut besser ist als perfekt. Sie beleuchtet Teile des Alltags, wie Karrierepläne, Familienleben, Partnerschaft, Ernährung und gibt Tipps wie man mit weniger zufriedener wird. Ich hatte irgendwie eine andere Vorstellung von dem Buch. Der einzige Tipp den ich mir zu Herzen nahm, ist wie man seine Wohnsituation optimiert, ansonsten bestand Frau Märtens Empfehlung, sein Leben mit Hilfe von Portfolios zu analysieren. Dieses Gebiet liegt mir nun gar nicht, weil ich von Natur aus eher Naturwissenschaftler bin und kein Ökonom. Außerdem kenn ich mich und ich wäre bei den ganzen Portfolios irgendwann durcheinander gekommen. Letztendlich ließ sich das Buch gut lesen, aber ich hätte mir mehr praktischere Tipps gewünscht.

    Mehr
  • Rezension zu "Gut ist besser als perfekt" von Doris Märtin

    Gut ist besser als perfekt
    LEXI

    LEXI

    09. January 2010 um 07:04

    Ein Sachbuch für Menschen, die Perfektion zu ihrem zweiten Ich gemacht haben. Für jene, die jede Minute ihres Tages – nicht nur beruflich, sondern auch privat – einteilen, Listen mit Aufgaben abarbeiten, sich selber Zwänge und Pflichten auferlegen und mit einer Hektik durch ihr Leben eilen, das darauf ausgerichtet ist, immer und überall Höchstleistungen zu erbringen. Mit ihrem Buch hält Doris Märtin dem betroffenen Leser einen Spiegel vor und zeigt, wie wir aus diesem Kreislauf ausbrechen können. Sie erklärt auch, wie wichtig es ist, ein sinnvolles Gleichgewicht zu schaffen zwischen dem Streben nach mehr Wohlstand und der Hochhaltung innerer Werte. Man wird sich bewusst, dass es im Leben auch darauf ankommt, Muße und Langsamkeit genießen zu können und das Gefühl zu entwickeln, gewisse Situationen ohne schlechtes Gewissen auszukosten. Mir persönlich hat dieses Buch dazu verholfen, einem extremen Streben nach Perfektion ein wenig entgegen zu wirken und ich kann es nur wärmstens weiter empfehlen.

    Mehr