Doris Rawolle Meine winterfeste Rose (Eine Familiengeschichte in der Wendezeit, Band 1)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meine winterfeste Rose (Eine Familiengeschichte in der Wendezeit, Band 1)“ von Doris Rawolle

Eine Familiengeschichte in der Wendezeit, Band 1 Meine winterfeste Rose – Familie Meures im getrennten Deutschland Rosemarie Meures befindet sich auf der Hochzeitsreise nach Schierke im Harz. Eine zwar glückliche Reise, aber gespickt von unschönen Szenen, die sie niemals bei ihren heißgeliebten Holger, ihren seit Stunden angetrauten Ehemann, vermutet hätte. Nach der Geburt ihres Sohnes Patrick, verstärkt sich diese Situation um ein Vielfaches. Wobei eine hochgradige psychische Erkrankung zum unerwarteten Tod führt. Doch schon während dieser Zeit hat sich Rosemarie in dem in Westdeutschland lebenden Bruder ihres Mannes verliebt. Als sie daraufhin ihre Schwangerschaft bemerkt, beantragt sie Anfang der 80iger Jahre sogleich den Ausreiseantrag nach Westdeutschland. Was bedeutet, dass sie, gegenwärtig als Chefsekretärin tätig, umgehend ins Lager als Hilfskraft versetzt wird. Schikanen, Beschimpfungen und brutale Ausgrenzung am laufenden Band. Nach vier Jahren dann die Ausreisegenehmigung mit Klein-Anna ihrer Tochter. Fortsetzung Band 2: Nein, ich bleibe - Familie Meures im Auf und Ab der Wendezeit Mehr von Doris Rawolle: Dem Himmel ein Stück näher: Band 1 Dem Himmel ein Stück naher: Band 2 Schreckliche Gewissheit Nein, ich bleibe - Band 2 Der Sonnenhügel Das Stellahaus Die Überbuchte Der Neuanfang
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen