Doris Rawolle Nein, ich bleibe

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nein, ich bleibe“ von Doris Rawolle

Weil Patrick Meures aus Liebe zu seiner Freundin und bevorstehenden Abitur, die Ausreise nach Westdeutschland abgelehnt hat, bleibt er weiterhin bei Großmutter Anna wohnen. Nach weiteren vier Jahren dann 1989 die Wende samt 100 DM Begrüßungsgeld. Obwohl er nun ungehindert nach Westdeutschland hätte ausreisen können, bleibt er, um sich den gigantischen Herausforderungen, die seines gleichen suchten, zu stellen. Die Verbindung zu seiner Freundin zwar inzwischen zerbrochen, hinterlässt aber auf Grund einer nicht sachgemäßen Abtreibung ein behindertes Kind, welches sie verstößt und zur Adoption freigibt. Was Patrick mit aller Macht zu verhindern sucht, um es in Obhut seiner Oma Anna, zu sich zu nehmen. Dramatische Ereignisse in vollen Zügen: Arbeitsplatzverlust, Geldumtausch und tägliche, fast schon stündlich vollzogene Veränderungen im großen Stil. Eben eine Wendezeit in all seinen kuriosen Facetten.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen