Doris Winter , Julia Martin Romanze Undercover

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(2)
(9)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Romanze Undercover“ von Doris Winter

Savannah hat zwei große Leidenschaften: ihren Job als Computerexpertin und ihre beiden Katzen. Eines Nachts, als sie wieder einmal über ihrer Arbeit die Zeit vergisst, wird sie auf dem Heimweg Zeugin eines Mordes. Mithilfe des Undercover Cops Mac gelingt ihr in letzter Sekunde die Flucht. Sie muss untertauchen und das ausgerechnet bei Mac, der darüber wenig begeistert ist. Schon bald kommen sich die beiden näher. Ihr Glück währt allerdings nicht lange. Savannah wird in das Zeugenschutzprogramm aufgenommen, um sie vor dem gefürchteten Gangsterboss Taipan zu schützen. Riskiert Mac zu viel, um den Taipan zur Strecke zu bringen? Und erhält ihre Liebe eine zweite Chance?

Die Computer Platine in Form eines Schmetterlings finde ich als gelungenen Blickfang und unterteilt auch im Buch die einzelnen Leseblocks.

— ClaireAustin

Unterschiedliche Charaktere, zwei süße Katzen, Action und eine Liebesgeschichte. Unterhaltsame Lektüre für ein Wochenende auf der Couch.

— Esme--

Liebe, Humor, Spannung - Leserherz was willst du mehr?

— minori

Erotik, Spannung und Gefühl - eine gelungene Mischung!

— DarkReader

Ein schönes und vor allem spannendes Buch, das durch Spannung und Romantik Herzklopfen verursacht.

— Sternchenstaub

Stöbern in Krimi & Thriller

Bruderlüge

Die Wendungen waren unvorhersehbar &spannend, es war auch toll geschrieben, aber es wirkte leider alles sehr konstruiert & unwahrscheinlich.

Caillean79

Kreuzschnitt

Eine gut ausgedachte Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen.

RubyKairo

Unter Fremden

Ein Buch, das zum Nachdenken anregt!

gedankenbuecherei

Crimson Lake

Spannend und skurril, drei Fälle im Australischen Sumpfgebiet

Gruenente

Ich soll nicht lügen

Absolut spannender Thriller mit Suchtfaktor

ShiYuu267

SOG

Maximale Spannung und absoluter Nervenkitzel - teils aber auch wirklich harter Tobak!

Nepomurks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch das mehr verspricht

    Romanze Undercover

    viktoria162003

    12. October 2015 um 18:44

    Meinung Der Klappentext hat mich gleich ziemlich angesprochen weswegen ich schon voller Erwartung an das Buch herangetreten bin. Die Autorin hat einen schönen Schreibstil, so lässt sich das Buch schnell und „einfach“ lesen. Die Geschichte geht eigentlich in einem Rasanten Tempo voran, allerdings immer so dass man genau weiß was passiert und man nicht die Übersicht verliert. Ich mochte es sehr dass die Geschichte gleich startet und nicht lange erklärt wurde. Man Befindet sich mit Mac auf einer Polizeilichen Mission die ordentlich danebengeht. Nicht nur das sie danebengeht, nein es gibt auch noch eine Zeugin. Der Anfang steckte voller Aktion und ich verschlang in null Komma nichts die ersten Seiten, doch muss ich gestehen das ich ein klein wenig mehr vom Buch erwartet hatte. Vielleicht hab ich mir anhand des Klappentextes einfach eine „falsche“ Vorstellung vom Buch gemacht denn ich hatte mir eine Aktion-Reiche Story ausgemalt, die gespickt ist mit romantischen und erotischen heißen Szenen. Doch leider konnte ich das nicht wirklich im Buch finden. Die Aktion Szenen sind klasse im Buch beschrieben, doch gab es davon nicht wirklich viele. Eben nur am Anfang und zum Ende.  Zwischendrin befindet sich Savannah nur in Macs Apartment oder im Zeugenschutzprogramm wo die beiden ihre Romanze aufbauen und die „Liebesgeschichte“ ihren Lauf nimmt. Ich dachte einfach, dass hier auch noch etwas passiert. Das Die Taipan-Agenten auch hier Terror machen und beide sich auf einer Art Flucht befinden. Doch es ist einfach nichts… nur Apartment und Savannahs Katzen. Daher muss ich leider sagen, vom Aktion Teil bin ich schon ordentlich enttäuscht worden. Die Geschichte verlor einfach nach ein paar Seiten seinen Reiz und plätscherte dann nur noch so vor sich hin. Die Romanze ist ans ich nicht schlecht. Ich mochte es zwar wie sie zustande gekommen ist, aber auch hier hätte ich mir ehrlich gesagt ein wenig mehr „Drama“ gewünscht. Mac ist von Anfang an gleich Liebenswert und beide finden recht „einfach“ zusammen.  Hier gibt es einfach kein Bangen und hoffen, die Autorin lässt einen nicht zappeln. Auch hier hab ich mir einfach heißere Szenen vorgestellt, wie beide sich heiß und innig bei einer tollen Fluchtaktion Lieben… so etwas eben. Aber auch hier lag ich falsch. Die Romanze entwickelt sich in den 4 Wänden von Mac und beide kommen auch nie wirklich außerhalb des Apartments zusammen. Auch mochte ich den Verlauf der Geschichte an einem bestimmten Punkt nicht wirklich… SPOILER: [denn hier trennt sich erst einmal die Gemeinsame Liebesgeschichte der beiden. Dieser Teil ist für mich schon ein wenig Langatmig geworden da auch hier nicht wirklich Aktion zu finden ist und auch keine Romanze… (was bleibt da noch?)] Kleinere Punkte darin haben mich ebenfalls etwas gestört. So z.B. Savannah Verhalten gegen Ende. Hier sollte wohl doch noch ein wenig Drama in der Romanze zu finden sein. Nur fand ich den Grund deswegen nicht nachvollziehbar den der Gute Mac hatte sie doch ANGELOGEN… und sie fühlt sich deswegen BETROGEN.  Nun ja, Lügen ist nie schön und ein wenig deswegen beleidigt sein ist auch in Ordnung, aber alles deswegen hinschmeißen und sich deswegen einen solchen Mann entgehen zu lassen… doch ziemlich unglaubwürdig und für mich nicht nachvollziehbar. Ich hab mich hier wirklich schon über Savannah aufgeregt. Aber genug gemeckert. Ich meine einfach das ich mir anhand vom Klappentext ein vollkommen anderes Bild vom Buch geschaffen hatte und als es dann TOTAL anders kam, ich einfach nur enttäuscht bin… ich denke aber das es ja nicht die Schuld des Buches ist, sondern eher meine… oder? Fazit An sich eine tolle Geschichte die mich aber einfach nicht überzeugen konnte. Ich hatte mit mehr Aktion gerechnet und mehr heißen Szenen, doch leider fand ich diese nicht im Buch. Manche Szenen kamen mir Langatmig vor oder flach, weswegen ich eigentlich nur 3 Sterne vergeben würde. Allerdings, wie ich oben schon sagte, denke ich dass ein Großteil warum das Buch mir nicht gefällt an meiner falschen Erwartung daran liegt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Romanze Undercover - Cover sucht Autorin" von Doris Winter

    Romanze Undercover

    bookshouse Verlag

    Lest den Gewinnertitel unserer Romance-Ausschreibung "Cover sucht Autorin" von Doris Winter und Julia Martin. Savannah hat zwei große Leidenschaften: ihren Job als Computerexpertin und ihre beiden Katzen. Eines Nachts, als sie wieder einmal über ihrer Arbeit die Zeit vergisst, wird sie auf dem Heimweg Zeugin eines Mordes. Mithilfe des Undercover Cops Mac gelingt ihr in letzter Sekunde die Flucht. Sie muss untertauchen und das ausgerechnet bei Mac, der darüber wenig begeistert ist. Schon bald kommen sich die beiden näher. Ihr Glück währt allerdings nicht lange. Savannah wird in das Zeugenschutzprogramm aufgenommen, um sie vor dem gefürchteten Gangsterboss Taipan zu schützen. Riskiert Mac zu viel, um den Taipan zur Strecke zu bringen? Und erhält ihre Liebe eine zweite Chance? Text-Leseprobe PDF-Leseprobe Flipping-Book-Leseprobe Zur Autorin: Doris Winter, Jahrgang 1970, lebt in Wien und arbeitet als EDV-Betreuerin. Schreiben und Lesen gehören zu ihren Leidenschaften. Sie hat schon mehrere Kurzgeschichten in den Genres Fantasy und Romance veröffentlicht. Für „Route 66“ erhielt sie den DeLiA-Literaturpreis für die beste Kurzgeschichte. Doris Winter freut sich über jeden Besucher auf Facebook. Julia Martin ist das Pseudonym einer Wiener Autorin, deren Kurzgeschichten bereits in mehreren Anthologien veröffentlicht wurden. Bei dieser Leserunde gibt es mindestens 7 E-Books von "Romanze Undercover - Cover sucht Autorin" im Wunschformat* zu gewinnen. Doris Winter sponsert zusätzlich 1 signiertes Taschenbuch.   Bitte beantwortet uns eine Frage in eurer Bewerbung: "Wir – das Autorenteam Doris Winter und Julia Martin – verlosen 1 signiertes Buch. Mindestens 7 E-Books werden vom bookshouse-Verlag verschenkt und warten auf neue Besitzer. Wollt ihr an dieser Verlosung teilnehmen? Dann beantwortet uns schnell 2 Fragen: Wer seid ihr, was wollt ihr uns über euch erzählen? Vielleicht welche Hobbies ihr habt, welche Bücher/Genres ihr gerne liest, was immer euch wichtig erscheint. Und hier eine Frage zum Buch: Unsere Protagonistin hat zwei Katzen. Wie heißen die beiden Samtpfoten? Wir sind schon sehr auf eure Bewerbungen gespannt und freuen uns auf eure Kommentare, Fragen, Anregungen und Rezensionen. Gern sind auch alle zur Leserunde eingeladen, die „Romanze Undercover“ bereits gelesen haben." * Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 7 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 5 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 35 Anfragen 8 E-Books, bei 40 Interessierten 9 E-Books, … Bitte achtet darauf, dass ihr euren Bewerbungsbeitrag in dem Unterthema "Bewerbung/Ich möchte mitlesen" erstellt, da wir eure Bewerbung ansonsten nicht werten können. Wir würden uns freuen, wenn ihr außerdem der Leserunde folgen würdet, damit ihr die Auslosung nicht verpasst. Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns. Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an. So kann man das Buch auch auf dem Rechner im mobi-Format lesen. Gern könnt ihr euch in unserer Gesamtübersicht umsehen. Oder besucht einfach unseren Blog. Auf Facebook findet ihr uns auch. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde. Bis bald, Doris Winter, Julia Martin und euer bookshouse - Team *** Wichtig *** Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zu der Teilahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und dem anschließenden Rezensieren des Buches. Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt. Die Wiedergabe des Buchinhalts ist keine Rezension. http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

    Mehr
    • 191
  • Computerexpertin liebt auch Katzen

    Romanze Undercover

    ClaireAustin

    Das Cover zeigt Savannah und Mac in farblich harmonischem Hintergrund. Als passenden Aufputz finde ich den kleinen Schmetterling... Der Romantic Thriller liest sich von Beginn an flüssig und sehr leicht dank der guten Recherchen. Beide Komponenten - Romantic wie Thriller - wechseln einander nahtlos in dieser Geschichte ab. Der Roman beginnt gleich mit viel Spannung im frühlingshaften New York. Auch die kleinen geografischen Details am Rande finde ich immer nett und passend eingebunden. Die Charaktere der Protagonisten bleiben sich in diesem Roman treu und somit ist ihr Handeln ist meistens nachvollziehbar. Einzig, dass Savannah in Chicago so lange keinen Kontakt zu Mac aufnimmt ist nicht sofort nachvollziehbar. Jedoch ergeben sich aber aus Savannnah's verzögerten Handeln weitere spannende Ermittlungen. Und die beiden netten Miezen werden auch noch zu Lebensrettern. Ganz klar, dass die beiden lieben und geselligen Katzen - Princess und Muffin - zusätzlich den Stoff auflockern. Daher kommen auch Katzenfreunde in diesem Roman auf ihre Rechnung.

    Mehr
    • 3
  • Eine süße Liebesgeschichte...

    Romanze Undercover

    Ruby-Celtic

    Das Cover: Ein durchaus zum Inhalt passendes Cover, auf welchem man Savannah und Mac erkennt. Gefällt mir im gesamten sehr gut. Meine Meinung: Bei diesem Buch falle ich tatsächlich in einen Zwiespalt, da ich irgendwie etwas anderes erwartet habe wie das Buch mir nun schlussendlich gegeben hat. Der Schreibstil der Autorinnen ist sehr einfach und flüssig gehalten, sodass man sehr schnell in die Geschichte findet und dieser auch folgen kann. Es wird alles sehr genau beschrieben, wobei ich an manchen Stellen wirklich überlegt habe ob ich das so genau nun wissen musste. Es war an manchen Stellen für mich einfach etwas zu detailliert. Die Charaktere sind im Gesamten sehr schön aufgezeigt und man kann sie auch schön bebildern, allerdings bin ich nicht ganz warm mit ihnen geworden. Ich habe zu Savannah und Mac einfach keinen wirklichen Zugang gefunden. Savannah war mir als Charakter manchmal etwas zu naiv und unbeholfen, dass ich Schwierigkeiten hatte mich mit ihr zu identifizieren. In der Story geht es im Grunde um Savannah und Mac, welche durch einen Zufall die Zeit miteinander verbringen müssen. In dieser Zeit kommen sie sich immer näher und es entsteht eine Liebesromanze, welche allerdings jeh durch das Zeugenschutzprogramm gestört wird. Nun lebt wieder jeder sein Leben, bis Savannah entscheidet ihr Leben selber in die Hand zu nehmen. Die Story an sich beginnt sehr turbulent und interessant. Savannah platzt ja mitten in einen Mord und wird von Mac gerettet. Ab diesem Moment beginnt eine süße Liebesgeschichte, die sich nach und nach entwickelt. Allerdings muss ich sagen, dass mir in der Geschichte etwas zu viel die Katzen in den Vordergrund gespielt wurden. Auch die Liebesgeschichte hat gerade in der ersten Hälfte des Buches einfach zu viel Platz eingenommen. Man hat zwar auch auf diesen Seiten immer mal wieder ein bisschen was über Spitzel bei der Polizei und den Mörder erfahren, doch letzten Endes war dies nur der Nebenfaktor. Meine Vorstellung vom Buch war tatsächlich, dass ich dachte Savannah wird da voll mit reingezogen. Ich weiß auch nicht, ich hätte einfach im Gesamten mehr Thrill erwartet. Auf den letzten 30 % des Buches kam es dann ein bisschen in Fahrt, wobei Savannah nicht wirklich dazu gehörte. Sie musste in ihrer Wohnung warten bis alles vorbei ist. Irgendwie hat mir ein bisschen die Gefahr gefehlt, von welcher ich irgendwie ausgegangen bin. Sie war nicht spürbar da. ^^° Nachdem ich das Buch nun beendet habe, würde ich wohl sagen dass es ein Buch mit einer süßen Liebesgeschichte ist. Der Mord, die Polizeiarbeit und die Gefahr spielt hier eine untergeordnete Rolle was ich sehr schade finde andere eventuell begrüßen. ;) Wenn ich so drüber nachdenke, dann würde ich dem Buch wohl 3 Sterne geben. Es liest sich sehr angenehm, verbirgt eine süße Liebesgeschichte und ist gerade für einen ruhigen Abend gut geeignet. Mein Gesamtfazit: Mich konnte das Buch zwar nicht zu 100% überzeugen, doch kann ich dennoch sagen dass es ein schönes Lesevergnügen ist wenn man mit den richtigen Vorstellungen heran geht.

    Mehr
    • 2
  • lesenswerter romantischer Thriller

    Romanze Undercover

    minori

    Die Computerexpertin Savannah hat zwei Leidenschaften: Computer und ihre zwei Katzen. Sie vergräbt sich in ihrer Arbeit und vergisst die Zeit darüber, sodass sie sich spät nachts erst auf den Nachhauseweg von ihrem Büro macht. In der Garage beobachtet sie einen Mord und trifft auf einen Polizisten. Mac muss mitansehen, wie sein Partner kaltblütig ermordet wird und dann läuft ihm auch noch diese Frau über den Weg. Kurzentschlossen rettet er sie am Tatort und gewährt ihr auch noch Unterschlupf bei sich. Da Savannah aber den Täter auf Fotos erkennt, wird sie ins Zeugenschutzprogramm aufgenommen und die aufkeimende Romanze findet ein jähes Ende. Doch sowohl Mac als auch Savannah können einander nicht vergessen, wird es ein Happy-End für die beiden geben? Das Autorenduo Julia Martin und Doris Winter haben einen sehr gut zu lesenden Romantik-Thriller geschaffen. Der Spannungsbogen baut sich kontinuierlich auf und auch die eine oder andere Verwicklung würzen die Geschichte. Zwar kommt das Ende nicht überraschend, aber absolut schlüssig und durchaus nachvollziehbar. Der Thriller-Anteil ist durchgängig vorhanden, wenn auch im Mittelteil ein wenig in den Hintergrund tretend. Die Charaktere, hier insbesondere Mac, sind sehr liebevoll und detailliert ausgearbeitet und machten mir es leicht, sie ins Herz zu schließen. Mac, ein absoluter Traummann, entwickelt sich von einem oberflächlich erscheinenden reichen Polizisten, zu einem Mann mit Tiefgang. Mit Savannah hatte ich meine liebe Not und Mühe, irgendwie liegt sie nicht auf meiner Wellenlänge, ist aber nicht unsympathisch. Einige Ungereimtheiten in der Handlung sind zwar vorhanden, minderten aber mein Lesevergnügen keineswegs. Und somit kann ich eine klare Leseempfehlung aussprechen an alle, die Liebe, Humor und Spannung in einer Geschichte suchen.

    Mehr
    • 2
  • Ein schönes Buch mit viel Romantik und spannendem Thrill

    Romanze Undercover

    Sternchenstaub

    Meine Meinung Das Buch war für mich ein echtes Überraschungspaket und das in vielerlei Hinsicht.Zum einen wusste ich natürlich nicht was auf mich zukommt, als ich mich entschieden habe das Buch zu lesen. Zum anderen war es dann tatsächlich auch etwas anders, als ich es aufgrund der Kurzbeschreibung vermutet habe. Fangen wir von vorne an und zwar mit den Charakteren. Mac war anfangs ganz schwer einzuschätzen. Mein erster Eindruck von ihm war kein besonders guter. Er wirkte oberflächlich und absolut arrogant. Nach und nach musste ich aber einsehen, dass ich mit meiner Einschätzung nicht ganz richtig liege. Er ist lieb, zuvorkommend und absolut charmant, wenn er will (das muss man dazu sagen!!) Außerdem ist er sehr stur, wenn er etwas will, dann setzt er alles daran, das auch zu bekommen. Bei Sam war es recht einfach. Sie ist nett, keine Frage, aber ich konnte ihr nicht sehr viel abgewinnen. Für eine so intelligente Frau, ist Sam einfach viel zu naiv. Sie scheint überhaupt nicht zu verstehen, in welchen Schwierigkeiten sie durch ihre Beobachtung des Mordes steckt. Erst etwas später in der Handlung wird sie mir etwas sympathischer. Da versucht sie ihre Fähigkeiten nämlich endlich für etwas Sinnvolles einzusetzen. Leider konnte ich sie bis zu Ende des Buches nicht so wirklich ins Herz schließen. Die Handlung ist wirklich gut. Sie ist stellenweise sehr spannend. Die romantisch und erotischen Szenen sind wirklich wunderbar gelungen. Insgesamt ist der Schreibstil toll zu lesen und vermittelt die richtigen Gefühle, an den richtigen Stellen. Man gleitet flüssig durch die Handlung und fiebert in jeder Situation mit. Schade fand ich, dass einige Wendungen für mich zu vorhersehbar waren. Da es aber auch ein paar Überraschungen gab, gleicht es die Vorhersehbarkeit an anderen Stellen wieder aus und ich bin zufrieden. Alles in allem ist 'Romanze Undercover' ein wirklich gelungenes Buch, das ich gerne gelesen habe und auch gerne weiterempfehle. Ich hatte schöne Lesestunden und konnte mich in die Handlung fallen lassen, deshalb gibt es von mir verdiente 4 Sternchen.

    Mehr
    • 2
  • Ein unterhaltsamer Roman

    Romanze Undercover

    Esme--

    Inhalt: Mit einem Fabergé-Ei-Imitat versucht die Polizei den bekannten Gangsterboss Kopetzky dingfest zu machen. Savannah, die an diesem Abend Überstunden geleistet hat, stolpert durch einen Zufall in dieses Treffen und wird Zeugin des sich anschließenden Schusswechsels, bei dem ein Polizist zu Tode kommt. Gerade noch gelingt ihr die Flucht mithilfe von Mac, dem Kollegen, des Opfers. So kommt es, dass Savannah als Kronzeugin bei keinem anderen als ihrem Retter untertauchen wird. Dort lernen sich die Beiden kennen und gehen eine zarte Bindung miteinander ein, die jedoch bald durch das sich anschließende Zeugenschutzprogramm eine unerwartete Trennung erleiden muss. Auf eigene Faust versuchen Mac und Savannah Kopetzky dingfest zu machen und geraten somit schon bald unaufhaltsam in Gefahr. Charaktere: Savannah handelt oft unüberlegt und undurchdacht. Ihre Gefühle für Mac sind zwar vorhanden, aber sie ist darin keineswegs so konsequent wie Mac selbst. Mac übermannen manchmal seine Emotionen. So kann er durchaus unbeherrscht jemanden anblaffen oder ihm rutscht auch mal die Faust aus. In seinem Herzen ist er gutmütig. Er weiß durchaus eine Frau zu umwerben. So kauft er nicht nur für Savannah Frühstück und Unterwäsche ein, sondern umsorgt auch ihre Katzen mit allem, was das Katzenherz begehrt. Schreibstil: Der Roman beginnt mit einem spannungsgeladenem Prolog. Der Leser ist sofort im Geschehen drin und muss sich nicht erst mit einer langwierigen Charaktereinführung einlesen. Überhaupt bleibt die Handlung stets abwechslungsreich und schwangt zwischen Spannung, Liebe, Ermittlung und Anpassung der Hauptcharakterin an ihr jeweiliges neues Lebensumfeld. Diese Abwechslung trägt dazu bei, dass der Leser sich stets unterhalten fühlen darf. Stellenweise wirkt der Schreibstil unrund. Hierfür sind Wortwiederholungen, bekannte Metaphern, Sätze, die sich auf unwesentliche Teile des Vorsatzes beziehen und Logikfehler verantwortlich. Es gibt Textpassagen, in denen ein klärender Nebensatz wünschenswert gewesen wäre. Die Charaktere heben sich durch ausgeprägte Eigenschaften deutlich voneinander ab. Während mir Savannah durch egoistische, teilweise unüberlegte Denkweise unsympathisch blieb, wuchs mir der impulsive, herzensgute Mac ebenso stark ans Herz. Auch die Katzen der Hauptcharakterin waren, wie einige Nebenfiguren sehr authentisch dargestellt und lassen den Leser gewiss Parallelen zur Realität erkennen. Fazit: Während ich über Savannah teilweise regelrecht in Wut geriet, reiste ich umso lieber mit Mac und den zwei Katzen Muffin und Princess durch den Roman. Die Charaktere haben bei mir einige Emotionen (positive, wie negative) ausgelöst. Der Schreibstil hätte an einigen Stellen etwas runder sein können. Ich habe den Roman gerne gelesen, zumal er mich durch diverse Gefühlslagen geführt hat. Ich fand ihn spannend, unterhaltsam, ich habe mich aufgeregt, gehofft und war mittendrin.

    Mehr
    • 2
  • Meine Empfehlung: Lesen!!

    Romanze Undercover

    DarkReader

    Als ich den Klappentext und die Leseprobe gelesen hatte wusste ich: das muss ein Buch für mich sein. Und ich lag richtig, denn ds Buch war für mich erstklassige Unterhaltung. Hier stimmte so ziemlich alles, ich mochte die Protagonisten, der Schreibstil sagte mir sehr zu und auch die Location war super. Ich mag Bücher, die in den USA spielen, sehr und deshalb hatte das Buch bei mir schon von Anfang an einen Stein im Brett. Dazu kam die Story, die ich wirklich toll fand, denn Romantic Thrill ist eines meiner bevorzugten Genres. Interessant fand ich, dass das Buch von zwei Autorinnen geschrieben wurde und das erhöhte für mich den Anreiz, denn das hatte ich bis jetzt erst einmal und mir gefiel es gar nicht. Daher war ich sehr angenehm überrascht, dass es bei diesen beiden Autorinnen sehr gut geklappt hat. Ich kann nur sagen, dass das Buch für mich gern noch ein paar Seiten mehr hätte haben können und ich hoffe, die beiden Damen schreiben weiter, ich werde sie im Auge behalten.

    Mehr
    • 2
  • 3,5 Sterne für einen Romantic Thrill mit kleinen Schwächen

    Romanze Undercover

    Romanticbookfan

    Romanze Undercover ist der erste Roman des Autorenduos, der bei bookshouse erschienen ist. Zum Inhalt: Savannah ist Programmiererin und IT-Expertin aus Leidenschaft und tüftelt oft bis spät in die Nacht an kniffligen Problemen. Doch genau das bringt sie in Schwierigkeiten, denn als sie mitten in der Nacht ihre Arbeitsstelle verlässt, wird sie Zeuge einer gescheiterten Übergabe, bei der ein Undercover Polizist erschossen wird. Von nun an schwebt sie in größter Gefahr.  Mac ist entsetzt, als sein Partner vor seinen Augen erschossen wird. Und er übernimmt die Verantwortung für die einzige Zeugin, Savannah und nimmt sie mit ihren beiden Katzen, Muffin und Princess, bei sich auf. Doch der Verbrecherboss, genannt der Taipan, hat es auf Savannah abgesehen und er scheint einen Informanten bei der Polizei zu haben... Meine Meinung: Savannah ist ein recht einsamer Mensch. Sie vergräbt sich gerne in ihrer Arbeit, die ihr großen Spaß macht und liebt ihre beiden Katzen Muffin und Princess über alles. Ansonsten hat sie jedoch kaum Freunde. Mac ist Polizist aus Leidenschaft und möchte mit allen Mitteln den Taipan dingfest machen. Dazu riskiert er mit seinem Kollegen auch einen riskanten Undercover Einsatz, der tödlich endet. Von Beziehungen hält er nicht allzu viel und bevorzugt kurze Affären und One Night Stands. Das ändert sich allerdings, als Savannah in sein Leben tritt. Der Anfang war sehr spannend, denn man erlebt den Undercovereinsatz von Mac und wie dieser vollkommen schief geht. Danach wird es etwas ruhiger und die Liebesgeschichte rückt mehr in den Fokus. Einige Sachen fand ich etwas unlogisch bzw. nicht so gut oder zu spät erklärt. Warum nimmt z.B. ein Polizist eine Zeugin bei sich auf? Warum ermittelt Mac, der einen Verräter innerhalb der eigenen Reihen vermutet, erst wochenlang nicht, obwohl er doch den Verbrecher unbedingt zur Strecke bringen will? Das passt nicht so richtig zu seinem Willen, den Taipan zur Strecke zu springen und zu den Risiken, die er dafür eingeht. Im letzten Drittel wird es noch mal richtig spannend. Die Ermittlungen machen einen entscheidenden Schritt nach vorne und es wird noch mal richtig spannend. Fazit: Romanze Undercover ist ein Romantic Thrill für gemütliche Abende auf der Couch. Die anfängliche Spannung wird zwar über den Mittelteil nicht gehalten, dafür hat es mich gegen Ende noch mal gepackt.

    Mehr
    • 2
  • Ein Lady Thriller mit Romantic Faktor!

    Romanze Undercover

    Buechersalat_de

    Autor/in Doris Winter, Jahrgang 1970, lebt in Wien und arbeitet als EDV-Betreuerin. Schreiben und Lesen gehören zu ihren Leidenschaften. Sie hat schon mehrere Kurzgeschichten in den Genres Fantasy und Romance veröffentlicht. Für „Route 66“ erhielt sie den DeLiA-Literaturpreis für die beste Kurzgeschichte.   Julia Martin ist das Pseudonym einer Wiener Autorin, deren Kurzgeschichten bereits in mehreren Anthologien veröffentlicht wurden. Klappentext Savannah hat zwei große Leidenschaften: ihren Job als Computerexpertin und ihre beiden Katzen. Eines Nachts, als sie wieder einmal über ihrer Arbeit die Zeit vergisst, wird sie auf dem Heimweg Zeugin eines Mordes. Mithilfe des Undercover Cops Mac gelingt ihr in letzter Sekunde die Flucht. Sie muss untertauchen und das ausgerechnet bei Mac, der darüber wenig begeistert ist. Schon bald kommen sich die beiden näher. Ihr Glück währt allerdings nicht lange. Savannah wird in das Zeugenschutzprogramm aufgenommen, um sie vor dem gefürchteten Gangsterboss Taipan zu schützen. Riskiert Mac zu viel, um den Taipan zur Strecke zu bringen? Und erhält ihre Liebe eine zweite Chance? Meine Meinung Das Cover finde ich für die Geschichte sehr gut. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Frau Savannah ist und der Mann, na lasst euch überraschen. Ich finde Farbgebung und Bild gut getroffen. Ohne Meckern heute mal ;) Der Schreibstil der Autorinnen ist flüssig und gut verständlich. Es werden wenige Fachbegriffe genutzt, nur gängige wie NYPD zum Beispiel. Das hat mir gut gefallen, mich nerven in Thrillern die ständigen fachlichen Ermittlungen. Hier wird natürlich auch ermittelt, aber es war alles andere, als öde. Savannah gerät zwischen die Fronten und muss einen Mord an einem Polizisten mitansehen. Mac McLeod ein Undercover Polizist rettet sie in letzter Sekunde. Der ermordete Polizist war sein Partner. Für beide ändert sich das Leben schlagartig. Savannah kommt erst einmal bei Mac McLeod zum Schutz unter. Beide sind zunächst nicht begeistert, doch die Gefahr schweißt sie zusammen. Sie ahnen nicht wie nah ihnen der Taipan ist.  Die Grundidee ist jetzt nicht so neu, aber dennoch muss ich sagen, dasst sie mich gut unterhalten hat. Positiv fand ich, dass Savannah kein durch und durch verletzliches Mädchen ist. Sie kann im Notfall austeilen, zwar eher auf ihre Art am Computer, aber sie scheut die Gefahr nicht von vornherein. Sie ist hübsch und dennoch Single. Ihre Katzen Princess und Muffin sind ihre besten Freunde und begleiten sie überall hin.  Mac McLeod ist Polizist aus Überzeugung. Er liebt seinen Job. Als sein Partner erschossen wird ist ihm klar, dass etwas faul ist, es muss einen Maulwurf geben. Er schützt Savannah und kümmert sich rührend um sie, sogar das Unterwäsche kaufen beherrscht er *räusper Mich hat dieses Buch sehr gut unterhalten. Ich war viel zu schnell fertig und werde sicher noch mehr in dieses Genre einsteigen. Ich hoffe auf baldigen Nachschub dieses Autoren Dous. Fazit Ein Lady Thriller mit Romantic Faktor! Bewertung Cover: 5/6 Schreibstil: 5/6 Inhalt: 5/6 Grundidee und Umsetzung: 5/6 Protagonisten: 5/6 Gesamtpunktzahl: 25 Punkte von 30 Punkten

    Mehr
    • 2
  • Romanze Undercover

    Romanze Undercover

    Sophie333

    30. January 2015 um 15:19

    Savannahs führte eigentlich ein ruhiges Leben. Neben ihren beiden Katzen ist ihre zweite große Liebe ihr Beruf als Computerexpertin. Das sollte sich jedoch bald ändern, als sie mal wieder über ihre Arbeit die Zeit vergisst und erst nachts ihren Arbeitsplatz verlässt. Bei was sie da Zeuge wird, wird sie ihr ganzes Leben verfolgen und auf den Kopf stellen. Nicht genug, dass sie Zeuge eines Mordes wurde, sie muss auch sofort untertauchen. Dass sie dabei gerade an den attraktiven Polizisten Mac gerät, macht die Sache nicht unbedingt einfacher. „Romanze Undercover“ ist das Werk zweier Autorinnen – deren Schreibstile sich perfekt aneinander fügen. Gleich im Prolog wird man quasi in das Geschehen hineingeworfen – was auf jeden Fall gut und gelungen ist. Ohne viel Vorgeplänkel treten da schon Savannah und Mac auf und es geht Schlag auf Schlag. Ein perfekter Einstieg, der einen zum Weiterlesen animiert. Dazu gehört auch, dass die Geschichte zum Teil aus Savannahs und zum Teil aus Macs Sicht geschildert wird. Ich bin generell ein Fan solcher Perspektivwechsel und hier lockern sie die ganze Sache etwas auf. Vor allem an bestimmten Stellen war es interessant zu erfahren, wie beide mit der Situation umgehen – man muss also nicht viel spekulieren. Savannahs Charakter ist am Anfang schwer einzuschätzen. Mit ihrem Job als Computerexpertin scheint sie das gängige Klischee vollends zu erfüllen. Und das sie mit ihren zwei Katzen alleine lebt trägt auch seinen Teil dazu bei. Klug, aber zurückhaltend und wenn man den Umgang mit ihren Katzen beobachtet hat sie sicherlich das Herz am rechten Fleck. Mac hingegen ist nicht so introvertiert. Ein Hitzkopf und dabei auch noch stur. Aber im Laufe der Story merkt man schnell, dass in ihm mehr steckt, als man auf den ersten Blick vermutet. Tja und die Katzen. Ich hab mich ja sofort in sie verliebt. Sie spielen nicht nur eine wichtige Rolle für den Verlauf der Story, sondern sind auch für den ein oder anderen humoristischen Betrag gut. Und die Namen der beiden passen auch perfekt, so dass man gleich ein Bild der beiden vor Augen hat. Neben der Liebesgeschichte zwischen Savannah und Mac gilt es aber auch noch den Fall zu lösen. Bis da mal etwas gemacht wird und es Fortschritte gibt dauert es zwar ein bisschen – was mich aber nicht im Geringsten gestört hat. Auch hält dieser die ein oder andere Überraschung bereit, sodass man eigentlich bis zum Schluss im Dunkeln tappt. Abschließend sei gesagt, dass ich mit „Romanze Undercover“ einige unterhaltsame Stunden gehabt habe. Neben dem ganzen Drama kam die Liebesgeschichte der beiden nicht zu kurz und hatte für mich alles in allem ein gutes Gleichgewicht. 

    Mehr
  • schöner Romantic Thriller, absolut lesenswert

    Romanze Undercover

    BeatesLovelyBooks

    04. January 2015 um 17:35

    Charaktere:  Savannah ist eine hochintelligente junge Frau, die zufällig in eine Undercoveraktion hineinstolpert. Danach ist nichts mehr wie es war. Savannah ist tapfer und glücklich ihre beiden Katzen um sich zu haben. Sie ist eine zielstrebige Frau und möchte ihr Leben wieder zurück haben möchte. Mac ist ein attraktiver Detectiv, der den Mord an seinem Freund Chris unbedingt rächen möchte. Der Taipan ist ein skrupelloser Mann, der viele Maulwürfe bei den Behörden hat. Als Mac Savannah bei sich aufnimmt, um sie vor dem Taipan zu schützen, wird ihm immer mehr bewusst, wie sehr er sich zu ihr hingezogen fühlt. Beide Protagonisten haben den starken Willen alles daranzusetzen den Taipan zu fangen. Stil und Sprache:  Beide Autorinnen haben einen schönen fließenden Schreibstil. Das Buch ist aus der Perspektive von beiden Charakteren geschrieben, so dass man immer weiß, was derjenige denkt. Von Anfang an war mir immer klar, dass einer der Autorin Katzenbesitzerin ist. Sie hat das Verhalten, wie Savannah mit ihren beiden Kätzchen umgeht, sehr intensiv beschrieben. Cover:  Das Cover strahlt viel Romantik aus. Schöne warme Farben und eine sehr hübsche Frau. Ich hatte mit Katzen gerechnet, es ist aber ein Schmetterling abgebildet, der vielleicht, die Schmetterlinge in dem Bauch beider zeigen soll. Meine Meinung:  Das Buch hat mich direkt nach den ersten Seiten gefesselt. Nachdem der Undercoverauftrag von Mac und Chris fehlgeschlagen ist und Savannah einen großen Teil dabei spielt, wollte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht. Das eine Romanze zustande kommt sagt ja schon der Titel und diese war auch sehr romantisch und liebevoll. Savannah und Mac gehen zärtlich miteinander um und als Savannah in das Zeugenschutzprogramm aufgenommen wird, bricht die Welt beider zusammen. Als Savannah herausfindet, dass Mac von Anfang an dies wusste, war die Enttäuschung sehr groß. Obwohl Savannah nicht durfte, hat sie sich langsam dem Taipan genährt, doch ein Anschlag auf sie macht ihr panische Angst. Fazit:  Das Buch hat mir sehr gut gefallen, wobei es viele Stellen gab in denen die Katzen die Hauptrolle spielen. Es war spannend bis zum Ende und war überrascht, wer der Maulwurf bei der Polizei war. Die Autorinnen haben sehr realistisch dargestellt, wie es ist in ein Zeugenschutzprogramm zu kommen und einen Täter zu jagen, der hinter sehr wertvollen Eiern her ist. Ich freue mich, wieder etwas von ihnen lesen zu dürfen. Meine Bewertung: 5/5

    Mehr
  • Schöne Geschichte für Zwischendurch

    Romanze Undercover

    Guaggi

    04. January 2015 um 11:09

    Der Einstieg in dieses Buch war, durch den gleich zu Anfang begangenen Mord, wirklich spannend. Ich war von dem Abschnitt total angetan und erwartete im Grunde, dass es genauso rasant und atemberaubend weiterging. Doch nach und nach flachte das Geschehen zunehmend ab und ich begann sehr schnell mich zu fragen, ob das nun alles an Spannung gewesen sein sollte. Die gesamten Handlungen wurden abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten erzählt, was in diesem Fall durchaus verständlich war. Immerhin trennten sich die Wege von Savannah und Mac im Laufe der Geschichte und um Verfolgen zu können, wie es den Protagonisten in der Zeit erging, empfand ich die Perspektivenwechsel nicht nur sehr vorteilhaft, sondern notwendig. Das Augenmerk in dieser Lektüre lag für mich eindeutig auf der aufkeimenden Liebe zwischen Savannah und Mac. Die beiden Protagonisten harmonierten wirklich gut zusammen und ich konnte ihr Leid im Bezug auf die Zwangstrennung durchaus verstehen und nachfühlen.  Dennoch war der weitere Verlauf der Geschichte nicht imstande mich genauso mitzureißen wie der Anfang.  Die Geschehnisse plätscherten nur noch seicht vor sich hin, daran änderten auch die seltenen und dennoch überraschenden Ereignisse und Wendungen nichts. Etwas störend empfand ich allerdings die langen Zeitsprünge zwischen den einzelnen Szenen. Ich war, ohne eine direkte Zeitraumangabe nicht in der Lage genau auszumachen, wie viel Zeit zwischen den Geschehnissen verging.  Die Abschnitte während des Zeugenschutzprogrammes empfand ich teilweise ziemlich ereignislos. Zwar gab es Situationen, in denen ich dachte, der Taipan hätte Savannah aufgespürt und es käme endlich wieder Spannung in das Geschehen, doch diese Momente währten leider nicht lange und die Geschichte dümpelte erneut seicht vor sich hin. Selbst der doch recht romantische Abschluss des Buches konnte für mich das Ruder leider nicht mehr rumreißen. Mir war es am Ende doch etwas zu viel Romance und zu wenig Thrill. Ich hätte mir eine ausgeglichenere Mischung dieser beiden Komponenten gewünscht. Romanze Undercover ist für mich eine leichte Lektüre, die zwar nette Lesestunden beschert, aber nicht wirklich bewegt oder nachhaltig im Gedächtnis bleibt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks