Doris Wolf Ängste verstehen und überwinden

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ängste verstehen und überwinden“ von Doris Wolf

Wie die Autorin ihr Buch beschreibt: Die Angst hat viele Gesichter: Angst vor der Angst, vor engen Räumen, Brücken, Fahrstühlen, Tieren, Angst vor Ablehnung, vor dem Alleinsein, usw. Nicht jeder ist sich seiner Angst bewußt. Viele verspüren nur die körperlichen Begleiterscheinungen der Angst wie Zittern, Herzrasen, Schwindelgefühle, Verspannung, Verschwimmen vor den Augen. Sie machen sich deshalb Sorgen, plötzlich umzufallen, einen Herzinfarkt zu bekommen oder einen Hirntumor zu haben. Sie fühlen sich ihren Angstattacken ausgeliefert, meiden die Situationen, in denen sie in der Regel einen Angstanfall erleiden. Mit der Zeit verlieren sie das Vertrauen in ihren eigenen Körper vollkommen, entwickeln eine Angst vor der Angst, die häufig in der Angst gipfelt, verrückt zu werden. An dieser Stelle setzt mein Ratgeber an. Als praktizierende Psychotherapeutin möchte ich Betroffenen Mut machen, sich aus ihrer Angst zu befreien. Unsere Angstgefühle erzeugen wir uns selbst. Jeder Mensch besitzt die Fähigkeit, seine Ängste abzubauen. Schritt für Schritt möchte ich dem Leser dabei helfen, seine Ängste zu verstehen und langsam zu überwinden. Er lernt, seine Lebenseinstellungen zu verändern und seine körperlichen Reaktionen zu beeinflussen. Zahlreiche Fallbeispiele und Erfahrungsberichte von Angstpatienten, die es geschafft haben, machen Mut und Hoffnung. Angst ist nur dann hilfreich, wenn sie uns vor wirklicher Lebensgefahr bewahrt. Klappentext Jeder 10. wird in der BRD durch Ängste in seinem Leben sehr stark eingeengt. In diesem Ratgeber geht die erfahrene Psychotherapeutin Doris Wolf auf ganz verschiedene Ängste ein: Panikattacken, Angst vor Ablehnung, Angst vor dem Alleinsein, Angst vor kleinen Räumen, Angst vor Menschenansammlungen, Angst vor Brücken, Fahrstühlen, Vögeln, Spinnen, usw. So überwältigend Ängste auch sein können, wir müssen nicht deren Opfer sein. Es besteht Hoffnung - auch für Sie. Dank modernster und erprobter Methoden der Psychotherapie können Sie lernen, sich von lebensfeindlichen Ängsten zu befreien. Sie erfahren, - wie Ängste und Panikattacken entstehen und aufrechterhalten werden, - wann Ängste normal und wann irrational sind, - daß Sie Ihren Ängsten nicht wehrlos ausgeliefert sind, - wie Sie mit der Angst vor der Angst umgehen können, - mit welcher Strategie Sie Ihre Angst am besten überwinden können, - wie es anderen Menschen gelungen ist, sich von ihren Ängsten zu befreien. Doris Wolf ist Psychotherapeutin in eigener Praxis und Autorin mehrerer Selbsthilfebücher. In ihren Büchern gibt sie dem Leser diejenigen Hilfestellungen weiter, die sich Tag für Tag in ihrer Praxis bewähren.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ängste verstehen und überwinden" von Doris Wolf

    Ängste verstehen und überwinden
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. October 2009 um 07:07

    Dieses Buch habe ich mir während meiner Zeit in einer psychiatrischen Tagesklinik zugelegt, um zum einen mehr über die Entstehung meiner Ängste und Phobien zu erfahren und zum anderen eine zusätzliche Meinung neben meinen Therapeuten dort zur Bekämpfung ebendieser einzuholen. Die Autorin erklärt zuerst, was Ängste sind, wie sie entstehen und gibt dem Leser dann einen Plan an die Hand, sich seinen Ängsten zu stellen und sie zu überwinden, wobei sie aber auch immer wieder darauf hinweist, dass unter Umständen eine therapeutische oder medikamentöse Unterstützung nötig sein kann. Zum Schluß werden dann noch die verbreitetsten Phobien (Agoraphobie aka Platzangst mit/ohne Panikstörungen, spezielle und soziale Phobien, etc) dargestellt und erklärt, wie man in diesen konkreten Fällen am besten gegen die Ängste vorgeht. Abschließend kann ich nur sagen, dass mir dieses Buch sehr geholfen hat. Ich habe vieles über meine Phobien gelernt, bewerte die angstauslösenden Situationen heutzutage objektiver und als weniger gefährlich und habe wesentlich schnellere Fortschritte gemacht als ich vermutlich durch meine Therapeuten aus der Tagesklinik alleine gemacht hätte.

    Mehr