Dorit David

 3.9 Sterne bei 127 Bewertungen
Autorenbild von Dorit David (© Nussbaum/Appel / Quelle: Autor)

Lebenslauf von Dorit David

Ich bin seit 2003 freischaffend. Geboren bin ich vor 48 Jahren in Schwedt/Oder unweit des Armeeknastes und mit Blick auf die Polderwiesen. Zwischen diesen beiden Polen und auch dicht am eigentlichen Polen aufgewachsen, welches ich einerseits durch bunte Basare und andererseits durch Lager für Arbeit und Erholung kennenlernte, begann ich zu zeichnen und zu schreiben. Entlang der Erdölleitung Freundschaft taten das viele Kinder. Ich habe nie wieder damit aufgehört. Bis heute nicht. Meine Arbeiten sind u. a. auch käuflich zu erwerben. Die Bücher haben einen festgelegten Preis. Bei den Zeichnungen kann manfrau gern mit mir feilschen, wie auf einem polnischen Basar... ;-)

Alle Bücher von Dorit David

Sortieren:
Buchformat:

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Dorit David

Neu

Rezension zu "Unberührt" von Dorit David

zwei Menschen und ihre Wünsche
Laudia89vor 24 Tagen

Die Geschichte wird aus zwei Sichten erzählt. Eine Mitvierziger und einen Spannen. Beide haben ihre Wünsche und Sehnsuchte, aber dann treffen sie aufeinander.

Die Geschiche ist interessant, aber ich muss sagen sie passt nicht richtig in das Genre. Ich fand sie ein wenig lasch und nicht meins. Mir hat etwas gefehlt.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Der Pfefferminzmann (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Dorit David

Es ist ganz nett, wird mir jedoch nicht in Erinnerung bleiben.
Nelebooksvor einem Monat

Cover: Das Cover finde ich abgestimmt. Jedoch kann man sich auch nicht wirklich etwas darunter vorstellen. Lediglich die Blume deutet darauf hin, dass es um Liebe gehen könnte. Den Titel allerdings fand ich interessant.


Inhalt: "Die Liebe ist ein seltsames Spiel Ich bin so hundertprozentig lesbisch wie Frau es nur sein kann. Trotzdem lebe ich an der Seite eines Mannes. Paradox nicht? Ein Versprechen hat es nie gegeben. Für mich gibt's keine Garantie. Auch nicht auf Wunsch eines Einzelnen. Des Pfefferminzmannes."


Meinung: Ich bin gut in die Geschichte hinein gekommen. Der Schreibstil ist gut zu lesen. Die Protagonistin finde ich etwas seltsam und auch die Geschichte selbst ist skurril. Warum wollte der Pfefferminzmann es auch so? Die Geschichte ist interessant und kurzweilig, doch sie wird mir nicht in Erinnerung bleiben. Irgendwie habe ich es glaube ich nicht so sehr mit Kurzgeschichten. Für zwischendurch aber auf jeden Fall nicht schlecht!

Kommentieren0
19
Teilen

Rezension zu "Unter ihren Augen" von Dorit David

Großartig!
TomLvor 2 Monaten

Hannover, Anfang der Zwanzigerjahre des vergangenen Jahrhunderts: Die Elevin Lieselotte absolviert erfolgreich die Abschlussprüfung an der berühmten Gymnastikschule von Berta Habenicht. Was Lieselotte nicht weiß: Die Schulleiterin hat die begabte und willensstarke junge Frau längst als Nachfolgerin im Auge. Was Berta Habenicht nicht weiß: Die talentierte Schülerin ist schon seit einiger Zeit in die kühle, etwas narzisstische und heimlich in einer lesbischen Beziehung lebende Schulinhaberin verliebt. Als sie dies - einige Zeit nach der erfolgten Prüfung - schüchtern zu gestehen versucht, wird sie brüsk zurückgewiesen. Diese Zurückweisung und eine Reihe nachfolgender Missverständnisse legen das Fundament für einen Konflikt, der zwischen den beiden beeindruckenden Frauen jahrelang schwelen wird - und jede von ihnen mehrfach an die Grenzen der eigenen Existenz führt. Außerdem ist es dieses Ereignis, das Lieselotte für eine sehr lange Zeit davon abhält, sich die eigene sexuelle Präferenz einzugestehen und sie stattdessen zwingt, ein bürgerlich-normales (Ehe-)Leben zu führen, zumindest nach außen.

Dorit David erzählt in diesem wissensreichen, einfühlsamen, elegischen, liebenswürdigen und sehr authentisch anmutenden Roman - ihrem sechsten - aber nicht nur die Geschichte der beiden Frauen und ihrer Hassliebe. Sie erzählt von der Gymnastik und vom Tanz, vom Körperkult und der Körperschule, aber auch von der Bedeutung der "Ertüchtigung" aus Sicht der Nazis, die zuerst im Hintergrund stehen und im Verlauf der Handlung mehr und mehr Einfluss auf sie nehmen. Die anwachsende Bedrohung, die von nicht wenigen als Instrument verwendet wurde, um sich leidiger Widersacher zu entledigen - eine Versuchung, der auch die Heldinnen nicht widerstehen können -, baut sich wie eine braune Wand auf, die am Ende alles umschließt und erdrückt. "Unter ihren Augen" ist insofern ein historischer Roman, der sich nicht in Effekthascherei versteigert, um die Bedrohung zu vermitteln, weil er sich ganz und gar auf seine sehr plastischen Figuren, sein bis in jede Nebenrolle perfektes Personal verlassen kann. Er ist auch eine Liebesgeschichte, ein Entwicklungsroman, eine Milieustudie und ein Zeitbild.

Es klingt immer ein bisschen ungut, von "Mühe" zu sprechen, wenn es um Kunst geht, aber es ist an dieser Stelle, finde ich, nicht falsch, die Mühe zu erwähnen, die sich die Autorin ohne Zweifel gemacht hat, um diese Geschichte so zu erzählen, dass man beim Lesen jederzeit das Gefühl hat, in der Zeit und Welt von Lieselotte, Berta Habenicht und all den anderen Figuren zu stecken, die vor hundert Jahren mit ganz ähnlichen Problemen konfrontiert waren wie wir jetzt, und zugleich mit völlig anderen. Diese Zeit, die am Anfang der Schilderung so beschaulich, possierlich und nostalgisch wirkt, entpuppt sich als mindestens ebenso problematisch wie jede andere, und sie ist letztlich der Nährboden für ein Grauen, das rasch in alle Ritzen der Gesellschaft drang. An dieser Stelle ist "Unter ihren Augen" auch eine Warnung.

Wenn es etwas zu kritisieren gäbe, dann vielleicht, dass der Roman am Anfang der zweiten Hälfte ein bisschen durchhängt und sich allzu viel Zeit mit der Geschichte lässt, bis er dann aber wieder an Fahrt aufnimmt, um umso fulminanter auf sein Ende zuzurauschen, das nicht wenige Überraschungen bereithält. Ich habe ihn ungeheuer gerne gelesen, und war trotz der Länge ziemlich wehmütig, als die letzte Seite erreicht war.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Unter ihren Augen

20er Jahre - Hannover, Zeit des Aufbruchs. Turnen & Tanzen - nur davon träumt Lotte! Eigenes Geld verdienen ohne Mann. Dass sie Jahre später ihre geliebte Lehrerin verrät, ahnt Lotte 1922 noch nicht. "Lesenswert! Authentisches & spannendes Thema" (Ulrike Renk). Wir verlosen 10 Exemplare von "Unter ihren Augen".  Nur die Bewerbungsfrage beantworten, mit etwas Glück ist das Buch schon bald bei Dir.

Aktuelles: Liebe TeilnehmerInnen - Morgen beginnt die Verlosung :-) - Wer mag, kann auf Facebook dabei zuschauen, wie ich die "Glücklichen ziehe". Ab 18 Uhr lade ich den Film-Beitrag hoch. Wer nicht auf Facebook ist oder sein möchte - keine Sorge, ihr werdet per mail informiert. (man findet mich auf Facebook unter meinem Klarnamen: "Dorit David")

Liebe*r Lesefreudige*r, 
Schön, dass Du Dich für Unter Ihren Augen von Dorit David interessierst.
Wir befinden uns im Hannover der 20er Jahre, einer Zeit des Aufbruchs für junge Frauen. Turnen & Tanzen - nur davon träumt die sechzehnjährige Lieselotte. Endlich eigenes Geld verdienen ohne Mann! Den vermisst das ehrgeizige Mädchen ohnehin nicht. Ebenso wenig ahnt Lotte, dass sie Jahre später ihre geliebte Lehrerin verraten wird...

Bist Du neugierig geworden, warum sie das tun wird?

Mit etwas Glück gewinst Du eines der 10 Verlosungsexemplare.

Begib Dich auf eine kleine Zeitreise und schreibe kurz auf, was dir einfällt zu einer der folgenden Fragen:
Stell Dir vor, Du lebst in den 1920ger Jahren. Wovon träumst Du? Was würdest Du heute Abend am liebsten tun? 

"Unter ihren Augen" - Ein fiktiver Roman, der vor einem Jahrhundert spielt und an manchen Stellen wie ein Déjà-vu zur heutigen Zeit wirkt.

79 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Su (Kurzgeschichte, Liebe) (Die booksnacks Kurzgeschichten Reihe)
*** Ein Traum aus 1001 Nacht…***
Wie wäre es mit einer kurzen Liebesgeschichte für zwischendurch?


Liebe Fans von Liebes-Kurzgeschichten,

Autoren oder Titel-Coverwir starten eine spontane, kurze Leserunde zu Su von Dorit David einem unserer neuen Liebes-Booksnacks. Was tut man, wenn man eine Massage geschenkt bekommt und sich das Massagestudio plötzlich in einen Traum aus 1001 Nacht verwandelt? Was sagt man, wenn die Masseurin verlangt, sich bis auf den Slip auszuziehen? Es war der 13. Mai, Muttertag, und ich war die letzte Kundin von Su an jenem Abend. Ich habe es nicht bereut…

Neugierig? Dann macht mit!

Wir verlosen 10 Freiexemplare dieser wunderbaren, kurzweiligen Geschichte im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen!

Ihr fragt Euch was booksnacks eigentlich sind? booksnacks sind Kurzgeschichten to go: Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? booksnacks liefert dir genau für solche Situationen knackige Kurzgeschichten für unterwegs - aber natürlich auch für zuhause!
Jede Woche gibt’s neue Stories auf www.booksnacks.de.

Die Autorin: Dorit David wurde 1968 in Schwedt/Oder geboren. 1992 zieht sie nach Hannover, um sich dort einer "unordentliche Ausbildung" zur staatlich anerkannten Clownin zu unterziehen. Als Künstlerin beginnt sie spontan Geschichten zu erfinden. Sowohl auf der Bühne als auch am Schreibtisch. Sie hat bis heute nicht damit aufgehört.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
21 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  booksnacks_Verlagvor 3 Jahren
Liebe Leserunden-Teilnehmer, es ist Halbzeit bei unserer Leserunde hier auf lovelybooks.de. Falls Ihr Eure Eindrücke zu der Geschichte schon mit der Runde und uns geteilt habt – Dankeschön! Solltet Ihr noch nicht dazu gekommen sein, keine Sorge: Ihr habt noch ein paar Tage Zeit! Wir sind einfach nur sehr gespannt, wie Euch die Geschichte gefallen hat und was Ihr dazu sagen werdet! Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Euch auch weiterhin auf dem Laufenden halten dürften, was unsere Neuerscheinungen, Aktionen etc. betrifft. Habt Ihr Interesse? Wir verlosen unter allen Neuanmeldungen für unseren Rezensions-Newsletter jeden Monat einen 10€-Amazon- oder Thalia-Gutschein sowie 3 E-Books und sagen damit: Danke! Ihr möchtet euch anmelden? Hier gehts zum Newsletter! Beste Grüße und bis bald! Eure Anja
Cover des Buches Blutsbekanntschaft (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

*** Liebes-Geschichte – Leserunde – E-Book ***Liebe Fans von Liebes-Kurzgeschichten,

wir starten eine spontane, kurze Leserunde zu einem unserer neuen Liebes-Booksnacks. In Blutsbekanntschaft von Dorit David geht es um Nadine – Nadine aus der berüchtigten Burlesque-Combo, die schon in Dorit Davids Roman Speck zu Gold ihren Auftritt hatte! Sie verdreht einem Mann gehörig den Kopf und streckt einen anderen zu Boden. Eine wahre Powerfrau mit Charme und Durchsetzungskraft!

Neugierig? Dann macht mit!

Wir verlosen 10 Freiexemplare dieser wunderbaren, kurzweiligen Geschichte im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen!

Ihr fragt Euch was booksnacks eigentlich sind? booksnacks sind Kurzgeschichten to go: Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? booksnacks liefert dir genau für solche Situationen knackige Kurzgeschichten für unterwegs - aber natürlich auch für zuhause!
Jede Woche gibt’s neue Stories auf www.booksnacks.de.

Die Autorin: Dorit David wurde 1968 in Schwedt/Oder geboren. 1992 zieht sie nach Hannover, um sich dort einer "unordentliche Ausbildung" zur staatlich anerkannten Clownin zu unterziehen. Als Künstlerin beginnt sie spontan Geschichten zu erfinden. Sowohl auf der Bühne als auch am Schreibtisch. Sie hat bis heute nicht damit aufgehört.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
15 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Dorit David wurde am 01. November 1968 in Schwedt an der Oder (Deutschland) geboren.

Dorit David im Netz:

Community-Statistik

in 96 Bibliotheken

auf 3 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks